Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Vista und Rechnerleistung

microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 04-01-2007
Peter Ostermann
 

Posts: n/a
Vista und Rechnerleistung
Hallo NG,

gibt es Erfahrungen mit veränderter Performance nach Umstieg von Windows XP
Media Edition 2005 (entspricht angeblich XP Pro) auf Vista Home Premium?
Von eiinem Saturn-Mitarbeiter erhielt ich die Auskunft, dass bei einem Intel
Core 2 Duo System (2 MB L2-Cache, 1066 MHz) unter Vista sich das
Zeitverhalten gegenüber XP noch verbessern würde. Gem. Auskunft ist Vista
speziel für Intel Core 2 Duo designed. Ich mag das alles nicht so recht
glauben.

Schöne Grüße
Peter Ostermann


Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 04-01-2007
A. Winkler
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung

"Peter Ostermann" <peter-ostermann@t-online.de> schrieb im Newsbeitrag
news:eunr9p$tim$01$1@news.t-online.com...
> Hallo NG,
>
> gibt es Erfahrungen mit veränderter Performance nach Umstieg von Windows
> XP Media Edition 2005 (entspricht angeblich XP Pro) auf Vista Home
> Premium? Von eiinem Saturn-Mitarbeiter erhielt ich die Auskunft, dass bei
> einem Intel Core 2 Duo System (2 MB L2-Cache, 1066 MHz) unter Vista sich
> das Zeitverhalten gegenüber XP noch verbessern würde. Gem. Auskunft ist
> Vista speziel für Intel Core 2 Duo designed. Ich mag das alles nicht so
> recht glauben.
>
> Schöne Grüße
> Peter Ostermann
>


Hallo,

Arbeitsspeicher und gute Grafikleistung (für Aero) sind wohl entscheidender
als der Prozessor:

XP auf System mit Intel P4, 3.0 Prozessor, Prescott, 2 GB Arbeitsspeicher
DDR400 cl 2.5, Dual-Channel-Modus, 8x AGP mit 512 MB Speicher.

Vista auf dem gleichen Rechner läuft teilweise sogar schneller als XP. Es
scheint, als würde der Arbeitsspeicher besser ausgenutzt.

Wenn Du kein Zocker bist, der die aktuellesten Games ausprobieren will,
reicht die Leistung eines älteren Prozessors vollkommen aus.

Gruß
Andreas

Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 04-01-2007
Ulf Kadner
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung
A. Winkler schrieb:

> Wenn Du kein Zocker bist, der die aktuellesten Games ausprobieren will,
> reicht die Leistung eines älteren Prozessors vollkommen aus.


Selbst dabei (Games) läst sich noch einiges mit mehr RAM ausbügeln.

MfG, Ulf
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 04-01-2007
Werner Zumwinkel
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung
Peter Ostermann schrieb:
> Hallo NG,
>
> gibt es Erfahrungen mit veränderter Performance nach Umstieg von Windows XP
> Media Edition 2005 (entspricht angeblich XP Pro) auf Vista Home Premium?
> Von eiinem Saturn-Mitarbeiter erhielt ich die Auskunft, dass bei einem Intel
> Core 2 Duo System (2 MB L2-Cache, 1066 MHz) unter Vista sich das
> Zeitverhalten gegenüber XP noch verbessern würde. Gem. Auskunft ist Vista
> speziel für Intel Core 2 Duo designed. Ich mag das alles nicht so recht
> glauben.
>
> Schöne Grüße
> Peter Ostermann
>
>


Das würde ich auch nicht glauben. Die wollen verkaufen...

Diese Meinung kann ich nicht teilen, da Vista fortwährend das System
nach Ausgabe von urheberrechtlich geschütztem Material überprüft.
Insofern läuft auf zwei gleichen PCs Vista immer langsamer als ein XP
System.

Näheres über die Schnüffeleigenschaften von Vista und der Bevormundung
der eigenen Kundschaft durch Einsatz von DRM liefert folgender MS Artikel:

http://windowsvistablog.com/blogs/wi...d-answers.aspx

Auch sind die jüngst entdeckten Sicherheitslücken unter Vista alles
andere als harmlos. XP ist ein über sechs Jahre gut erforschtes System,
dass man weitestgehend als sicher betrachten könnte.

Vista hingegen ist keine 60 Tage auf dem Markt und seine neue
propagierte Sicherheitsarchitektur hat sich noch nicht in der Wildnis
behauptet. Ganz im Gegenteil:

http://www.heise.de/newsticker/resul.../meldung/87633

http://www.heise.de/newsticker/resul...02&words=Vista

http://www.heise.de/newsticker/resul.../meldung/87697

Insofern sehe ich in den kommenden Monaten mehrere Wurmwellen,
vergleichbar mit MyDoom vor ein paar Jahren mit XP, auf Vista zukommen.

Ich wäre mit Vista sehr vorsichtig...zu einem Wechsel kann ich deshalb
nur abraten.


Werner

Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 04-01-2007
Thomas B.
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung
> gibt es Erfahrungen mit veränderter Performance nach Umstieg von Windows
> XP Media Edition 2005 (entspricht angeblich XP Pro) auf Vista Home
> Premium? Von eiinem Saturn-Mitarbeiter erhielt ich die Auskunft, dass bei
> einem Intel Core 2 Duo System (2 MB L2-Cache, 1066 MHz) unter Vista sich
> das Zeitverhalten gegenüber XP noch verbessern würde. Gem. Auskunft ist
> Vista speziel für Intel Core 2 Duo designed. Ich mag das alles nicht so
> recht glauben.



Meine Erfahrung:
Bin von einem Athlon XP 1800+ 1GB Ram, Radeon9800xxl auf einen AMD X2
3800EE, 2 GBRam, 7900GS 256MB umgestiegen.
Der alte hatte XP, der neue gleich Vista Businnes insalliert......

So schön Vista auch ist und mal diverse Bugs ausgenommen (die werden hoffe
ich noch gefixt), die Kiste rappelt wie blöd und wäre es nicht ein dual
Core, würde wohl gar nichts mehr gehen. Ich weiß noch nicht genau, was für
ein Dienst die Festplatte pausenlos arbeiten lässt (Indexdienst?) aber es
ist schon sehr nervig. Aero hatte ich schon deaktivert, aber dies ist nicht
die Ursache für die permanenten Zugriffe. Besonders der windows start dauert
doch deutlich länger, als der von XP. Dass ich einen nagelneuen PC habe und
dennoch weniger Leistung als unter XP, finde ich natürlich nicht wirklich
berauschend.

Ich vermute, dass sich die Reklamationsrate von Festplatten schon bald
deutlich erhöhen dürfte, bei derart viel Plattenzugriffen. Mal abgesehen
davon, dass Plattenzugriffe bei 2GB Ram einfach nerven, aufgrund des
geratters, geht dies auch auf die Performance, da Plattenzugriffe schon
immer der Flaschenhals waren, da hätte man diesen doch wohl entlasten
sollen, naja schade...

Also ich bin wirklich nicht begeisert. Ob ich vielleicht zurückwechsel zu XP
weiß ich noch nicht. Allein die Überlegung finde ich schade, sonst war ich
immer vom neue Betriebssystem begeistert, besonders beim Wechsel Millenium
zu XP... diesmal hält sich die Feude sehr in Grenzen.

Besonders der Explorer ist meiner Meinung nach eine Katastrophe.... aber das
gehört hier nicht hin...



Gruß Thomas


Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 04-01-2007
Thomas B.
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung
Sicherheit, Sicherheit, Sciherheit.

Ich kenne wirklich sehr viele Leute mit Computern und die meisten haben wohl
keine Ahnung. Und ganz ehrlich, wenn Probleme mit Würmern aufgetreten sind,
dann war es immer derselbe Grund:
Sicherheitsupdates nicht installiert. Dann wird eine Norton-Schrott-Firewall
insalliert, die auch alle 30 Sekunden blinkend und jaulend darauf aufmerksam
Macht, dass eine intergalaktische Attacke auf den PC erfolgreich durch die
supergeniale Firewall verhindert wurde, noch dazu ein Virenscanner von
Norton und ein arbeiten wird gänzlich unmöglich, weil das System total mit
Sicherheitssoftware zugemüllt ist. Super. Und was ist der Nutzen? Habe noch
nie eine Firewall gehabt und Virenscaner ist meiner Meinung nach auch nur
dann notwendig, wenn ich zu den Sharewarejunkies gehöre und mich auch öfers
auf "grauen" Seiten im Netz bewege....Selbst der Loveletter-Virus war nie
ein Problem, weil ich zu den wenigen gehöre, die wirklich täglich
Sicherheitsupdates installieren.
Also ich fahre seit Jahren so ohne Probleme und mir ist bisher nichts
passiert, außer dass mein Computer ungebremst durch Scanner und Firewall
ständig nervt. Ist das leichtsinnig? Jein.
Meine Daten sind gesichert, ich mache alle paar Wochen ein Bakup meiner
Dokumente. Und sollte wirklich doch mal ein Virus auf den Rechner gelangen,
...na und? Die meisten Viren löschen nicht gleich die ganze Festplatte etc.,
es muss dann wenn's schlecht kommt, Windows mal neu installiert werden.
Nervig aber dafür hab ich Jahre auch Ruhe gehabt. Und Datenverlust ist dank
Backup dann auch minimal....

Und ob Vista nun mehr Sicherheitslücken als XP hat oder nicht ist da mal
eher irrelevant, denn solange keiner von den Sicherheitslücken weiß, kann
sie auch keiner nutzen. Und wenn sie bekannt sind gibt es meist schneller
einen Patch, als einen Virus der das Loch ernsthaft nutzt. Wie gesagt,
geheult haben bei meinen bekannten immer die, die die Patches nicht
installiert haben. Nicht wenige machen installieren diese noch immer nicht,
und jammern mir jetzt immer die Ohren voll, wie nervig die Firewall ist.
Naja, muss jeder selber wissen, wieviel Sin das macht. Ich hab meine
Erfahrung als Privatanwender.

Meine Reihenfolge ist eben diese:
Erstmal Patches
dann Virenscanner
und am Ende eine Firewall, von der ich aber sehr wenig halte, wenn dann die
im Router nutzen!)


Gruß Thomas



>> gibt es Erfahrungen mit veränderter Performance nach Umstieg von Windows
>> XP
>> Media Edition 2005 (entspricht angeblich XP Pro) auf Vista Home Premium?
>> Von eiinem Saturn-Mitarbeiter erhielt ich die Auskunft, dass bei einem
>> Intel
>> Core 2 Duo System (2 MB L2-Cache, 1066 MHz) unter Vista sich das
>> Zeitverhalten gegenüber XP noch verbessern würde. Gem. Auskunft ist Vista
>> speziel für Intel Core 2 Duo designed. Ich mag das alles nicht so recht
>> glauben.
>>
>> Schöne Grüße
>> Peter Ostermann
>>
>>

>
> Das würde ich auch nicht glauben. Die wollen verkaufen...
>
> Diese Meinung kann ich nicht teilen, da Vista fortwährend das System
> nach Ausgabe von urheberrechtlich geschütztem Material überprüft.
> Insofern läuft auf zwei gleichen PCs Vista immer langsamer als ein XP
> System.
>
> Näheres über die Schnüffeleigenschaften von Vista und der Bevormundung
> der eigenen Kundschaft durch Einsatz von DRM liefert folgender MS Artikel:
>
> http://windowsvistablog.com/blogs/wi...d-answers.aspx
>
> Auch sind die jüngst entdeckten Sicherheitslücken unter Vista alles
> andere als harmlos. XP ist ein über sechs Jahre gut erforschtes System,
> dass man weitestgehend als sicher betrachten könnte.
>
> Vista hingegen ist keine 60 Tage auf dem Markt und seine neue
> propagierte Sicherheitsarchitektur hat sich noch nicht in der Wildnis
> behauptet. Ganz im Gegenteil:
>
> http://www.heise.de/newsticker/resul.../meldung/87633
>
> http://www.heise.de/newsticker/resul...02&words=Vista
>
> http://www.heise.de/newsticker/resul.../meldung/87697
>
> Insofern sehe ich in den kommenden Monaten mehrere Wurmwellen,
> vergleichbar mit MyDoom vor ein paar Jahren mit XP, auf Vista zukommen.
>
> Ich wäre mit Vista sehr vorsichtig...zu einem Wechsel kann ich deshalb
> nur abraten.
>
>
> Werner
>



Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 04-01-2007
Michael H. Fischer
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung
Werner Zumwinkel schreibselte am 01.April 2007

> Ich wäre mit Vista sehr vorsichtig...zu einem Wechsel kann ich deshalb
> nur abraten.


Das wissen wir inzwischen. Wir wissen inzwischen auch, dass du
offensichtlich weder von Vista noch von DRM wirklich Ahnung hast,
sondern bloss unter wilder Vermischung von Fakten und Mythen
herumtrollsst.

MfG
Michael H. Fischer
--
Freeware und Antworten rund um NT/W2K/XP: http://www.derfisch.de/
Neu: http://www.freewi.de Das Freeware Wiki zum Mitmachen
Windows Tuning Mythen: http://www.derfisch.de/Tuning-Mythen.html
Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 04-01-2007
Roy Coorne
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung
Michael H. Fischer wrote:
> Werner Zumwinkel schreibselte am 01.April 2007
>
>> Ich wäre mit Vista sehr vorsichtig...zu einem Wechsel kann ich deshalb
>> nur abraten.

>
> Das wissen wir inzwischen. Wir wissen inzwischen auch, dass du
> offensichtlich weder von Vista noch von DRM wirklich Ahnung hast,
> sondern bloss unter wilder Vermischung von Fakten und Mythen
> herumtrollsst.



Immerhin hat W Z - anders als ein typischer Troll - Belege zitiert!
Belege von seriösen Quellen, nicht Mythen;-)


Roy
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 04-01-2007
Roy Coorne
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung
Thomas B. wrote:
....

> Also ich bin wirklich nicht begeisert. Ob ich vielleicht zurückwechsel zu XP
> weiß ich noch nicht. Allein die Überlegung finde ich schade, sonst war ich
> immer vom neue Betriebssystem begeistert, besonders beim Wechsel Millenium
> zu XP...


Der beinhaltete ja auch den Wechsel zu dem BS, das Win98- und
WinNT-Fähigkeiten zusammenführte - ein grosser (Fort-)Schritt!

> ... diesmal hält sich die Feude sehr in Grenzen.


Auch bei den US-Amerikanern selbst hält sich die Freude sehr in
Grenzen: <http://aaxnet.com/editor/edit043.html>

> Besonders der Explorer ist meiner Meinung nach eine Katastrophe.... aber das
> gehört hier nicht hin...


Da scheint noch einiges nachzubessern zu sein - kein Wunder, dass sich
die Grossabnehmer sehr zurückhalten.


Roy
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 04-01-2007
A. Winkler
 

Posts: n/a
Re: Vista und Rechnerleistung

"Werner Zumwinkel" <werner.zw2006@arcor.de> schrieb im Newsbeitrag
news:460f8086$0$20286$9b4e6d93@newsspool3.arcor-online.net...
> Peter Ostermann schrieb:
>> Hallo NG,
>>
>> gibt es Erfahrungen mit veränderter Performance nach Umstieg von Windows
>> XP
>> Media Edition 2005 (entspricht angeblich XP Pro) auf Vista Home Premium?
>> Von eiinem Saturn-Mitarbeiter erhielt ich die Auskunft, dass bei einem
>> Intel
>> Core 2 Duo System (2 MB L2-Cache, 1066 MHz) unter Vista sich das
>> Zeitverhalten gegenüber XP noch verbessern würde. Gem. Auskunft ist Vista
>> speziel für Intel Core 2 Duo designed. Ich mag das alles nicht so recht
>> glauben.
>>
>> Schöne Grüße
>> Peter Ostermann
>>
>>

>
> Das würde ich auch nicht glauben. Die wollen verkaufen...
>
> Diese Meinung kann ich nicht teilen, da Vista fortwährend das System
> nach Ausgabe von urheberrechtlich geschütztem Material überprüft.
> Insofern läuft auf zwei gleichen PCs Vista immer langsamer als ein XP
> System.
>
> Näheres über die Schnüffeleigenschaften von Vista und der Bevormundung
> der eigenen Kundschaft durch Einsatz von DRM liefert folgender MS Artikel:
>
> http://windowsvistablog.com/blogs/wi...d-answers.aspx
>
> Auch sind die jüngst entdeckten Sicherheitslücken unter Vista alles
> andere als harmlos. XP ist ein über sechs Jahre gut erforschtes System,
> dass man weitestgehend als sicher betrachten könnte.
>
> Vista hingegen ist keine 60 Tage auf dem Markt und seine neue
> propagierte Sicherheitsarchitektur hat sich noch nicht in der Wildnis
> behauptet. Ganz im Gegenteil:
>
> http://www.heise.de/newsticker/resul.../meldung/87633
>
> http://www.heise.de/newsticker/resul...02&words=Vista
>
> http://www.heise.de/newsticker/resul.../meldung/87697
>
> Insofern sehe ich in den kommenden Monaten mehrere Wurmwellen,
> vergleichbar mit MyDoom vor ein paar Jahren mit XP, auf Vista zukommen.


Hallo,

das wäre doch bei jedem anderen BS von Microsoft genauso. Die Hacker und
Virenschreiber brauchen Selbstbestätigung, die Hersteller der Virenprogramme
wollen auch verdienen.

Vista wird genauso sicher oder unsicher sein wie XP. Und das liegt nur an
der großen Verbreitung. Wer macht sich schon die Mühe, für Linux oder Mac OS
X Viren zu entwickeln, die Schadenfreude bleibt doch dabei auf der Strecke.
Die Unsicherheit erzeugt letzten Endes doch immer der leichtsinnige User.

Es ist definitiv nicht wahr, daß Vista wegen "Schnüffelei" langsamer läuft
als XP. Hier läuft es auf dem gleichen Rechner sogar flotter. Es wird
weniger ausgelagert, das ist Fakt und die Speicherverwaltung ist
effizienter.

Ich bin kein Microsoft-Anhänger, aber mit Verlaub, das, was Du hier
schreibst, ist Polemik. Die Computerzeitschriften brauchen ständig neue
Aufmacher, liest man den Text genau, relativiert sich alles schnell wieder.
Eigentlich genauso, wie beim Erscheinen von XP.

Gruß
Andreas

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Vista und xvid-Problem und fehlende Dateivorschau Roger Marti microsoft.public.de.windows.vista.multimedia 1 06-04-2007 00:46
Vista und Dateivorschau und xvid-Dateien, die nicht mehr gehen Roger Marti microsoft.public.de.windows.vista.multimedia 0 06-03-2007 23:21
Vista und XP Sputnik41182 microsoft.public.de.windows.vista.administration 2 05-07-2007 10:16
Vista und XP? Sputnik41182 microsoft.public.de.windows.vista.administration 5 05-04-2007 23:48
Vista und XP Reinhold microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 2 05-02-2007 16:20




All times are GMT +1. The time now is 00:59.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120