Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?

microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 04-26-2010
Peter Siegmann
 

Posts: n/a
Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
Normallerweise ist es ja so, dass eine OEM Windows Version nach der
Aktivierung mit dem Mainboard "verbunden" ist:


http://blogs.zdnet.com/Bott/?p=1514&...col1;post-1514

"You can upgrade any components or peripherals on your PC and keep
your license intact. You can replace the motherboard with an identical
model or an equivalent model from the OEM if it fails. However, if you
personally replace or upgrade the motherboard, your OEM Windows
license is null and void."


Gilt das eigentlich auch für Deutschland? Ein deutsches Gericht hat ja
festgestellt, dass OEM Software unabhängig von der Hardware verkauft
werden kann:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gebraucht-Software

http://www.onlinekosten.de/news/arti...erkauft-werden


Hat das dieses Urteil Auswirkungen auf die Verknüpfung von aktivierten
OEM Windows Versionen mit dem Mainboard? ist diese Verknüpfung auch in
Deutschland zulässig?


Gab es Fälle hier Fälle wo jemand sein Mainboard getauscht hat, und MS
die OEM Version nicht mehr aktivieren wollte?
Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 04-27-2010
News123
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
Peter Siegmann wrote:
>
> Gab es Fälle hier Fälle wo jemand sein Mainboard getauscht hat, und MS
> die OEM Version nicht mehr aktivieren wollte?



Keine Ahnung zu Deutschland. (und auch keine legale zu Frankreich)

In Frankreich kann man eine Netzwerk- oder USB 2.0 karte und eine OEM
version kaufen.

Weiss nicht ob diese Praktik auch in D existiert und in wieweit man bei
einer so erworbenen Version das Mainboard wechseln darf.




Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 04-27-2010
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?

"News123" <news1234@free.fr> schrieb im Newsbeitrag
news:4bd62072$0$29995$426a74cc@news.free.fr...
> Peter Siegmann wrote:
>>
>> Gab es Fälle hier Fälle wo jemand sein Mainboard getauscht hat, und MS
>> die OEM Version nicht mehr aktivieren wollte?

>
>
> Keine Ahnung zu Deutschland. (und auch keine legale zu Frankreich)
>
> In Frankreich kann man eine Netzwerk- oder USB 2.0 karte und eine OEM
> version kaufen.
>
> Weiss nicht ob diese Praktik auch in D existiert und in wieweit man bei
> einer so erworbenen Version das Mainboard wechseln darf.
>
>

sehr hilfreiche Antwort
Siegfried
>


Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 04-27-2010
Thomas D.
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
Hallo,

Peter Siegmann schrieb:
> Normallerweise ist es ja so, dass eine OEM Windows Version nach der
> Aktivierung mit dem Mainboard "verbunden" ist:


Jaein, die Aussage in der Form ist veraltet und gilt heute nicht mehr.

Heute:
======
Jede Microsoft-Lizenz, ob RETAIL, OEM oder Volumen-Lizenz, muss explizit
einem eindeutigen Gerät zugeordnet werden.

Diese Zuordnung ist in Deutschland grundsätzlich jederzeit änderbar, sofern
die Lizenz auf dem vorherigen System vor der Zuordnung (=Aktivierung) zu
einem neues System vollständig deaktiviert (=restlos entfernt) wurde.


Früher:
=======
Zu XP-Zeiten war es so, dass OEMs wie Medion speziell angepasste
Windows-Installationsmedien mit ihren Rechnern verteilt haben.

Angepasst war hier die Schlüsselprüfung: Es war nicht notwendig eine
Seriennummer einzugeben. Die Lizenzprüfung erkannt die Hardware und
schaltete die Lizenz frei. Es war nicht einmal notwendig, dass diese
Rechner mit den Aktivierungsservern von Microsoft kommunizieren.

Hatte man zuvor bspw. die S/N ausgelesen und wollte mit dieser auf anderer
Hardware Windows neu installieren, scheiterte man daran, dass keine
Aktivierung möglich war.

Inwieweit das Verfahren rechtens war, ist schwer zu sagen. Die Hersteller
haben sich dadurch geschützt, dass sie ihr Produkt mit dem Slogan "enthält
Windows XP Recovery" beworben, anstatt von einer vollwertigen
Windows-Lizenz zu sprechen. Und da niemand geklagt hat, gibt es auch kein
Urteil. :-)

Diese Vorgehensweise wurde ab Windows Vista geändert. In Deutschland wirst
Du nur noch Geräte finden, welche auch einen Microsoft COA Aufkleber
besitzen. Reine Recovery-"Lizenzen" gibt es nicht mehr.
Durch diese Änderung ist es nun jedem Käufer möglich, Windows neu zu
installieren und zu aktivieren - auch auf anderer Hardware.

Zusätzlich kann ein OEM die Aktivierung vereinfachen:
Er kann weiterhin eine angepasste Windows-DVD beifügen, deren Lizenzprüfung
auf gewisse Hardware prüft und bei Vorhandensein die Lizenz vollständig
aktiviert. Auch hier muss nicht mit den Aktivierungsservern von Microsoft
gesprochen werden. Das ist ein Service.

Dieser Service wurde übrigens von Crackern missbraucht, um Windows zu
aktivieren, siehe <http://lmgtfy.com/?q=windows+oem+hack>.

Wir fassen also zusammen:
Die Lizenzen, welche weiterhin als OEM-Lizenz herum geistern, gibt es ab
Windows Vista nicht mehr.

Eine Windows-Lizenz, welche einem für den deutschen Endkunden-Markt
produziertem Computer-System beilag, kann auch - unter Einhaltung des
Lizenzvertrages - auf einer anderen Hardware verwendet werden.

Daraus ergibt sich folgende Probleme:
Erwirbt man ein Computer-System, was nicht für den deutschen
Endkunden-Markt produziert wurde, können die Bedingungen zur
Lizenzübertragung nicht efüllt sein. Folglich ist dann keine
Lizenzübertragung möglich.

Sofern man das System in Deutschland erworben hat, kann man sich an den
Händler wenden, da dieser sehr wahrscheinlich einem ein "Grau-Import"
verkauft hat.

Ansprüche gegenüber Microsoft hat man keine.


Bei Übertragung einer Lizenz ist grundsätzlich folgendes zu beachten:
Wer die Rechte einer Microsoft-Lizenz an eine andere Person übertragen
möchte, muss dieser Person alle dazugehörigen Medien und Handbücher (sofern
ursprünglich mitgeliefert) und das Echtheitszertifikat (Certificate of
Authenticity, COA) übergeben. Ohne COA ist man nicht in der Lage die
Gültigkeit der Lizenz nachzuweisen.

Übertragen einer Lizenz von einem OEM-System auf neuer Hardware:
Hat man ein Fertig-System mit COA, kann man die Lizenz auf die neue
Hardware übertragen. Dafür muss man im Besitz der Lizenz bleiben (also
verkauft man die alte Hardware, müsste man das aufgeklebte
Echtheitszertifikat behalten).


--
Grüße
Thomas
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 04-27-2010
Günther Stumpf
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
Danke für deine ausführliche Antwort. Dein Beitrag wird von mir
archiviert:-)

Gruß, Günther
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 04-27-2010
Peter Siegmann
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
Ebenfalls ganzherzlichen Dank.

Bloß, woher genau wissen Sie dies alles? Auf den Microsoft-Seiten habe
ich nach diesen Informationen vergeblich gesucht.
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 04-28-2010
Gerhard Kolbe
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
On Tue, 27 Apr 2010 11:31:11 +0200, <meandyou77779@hotmail.com> wrote:


>sehr hilfreiche Antwort


Hallo Siegfried,

wolltest Du hier nur stänkern? Eine Problemlösung kann ich deiner
Antwort beim besten Willen nicht entnehmen.

Gerhard
--
http://www.gerhard-kolbe.de
Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 04-28-2010
Thomas D.
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
Hallo,

Peter Siegmann schrieb:
> Bloß, woher genau wissen Sie dies alles? Auf den Microsoft-Seiten habe
> ich nach diesen Informationen vergeblich gesucht.


[Kaa]Augen zu, vertraue mir[/Kaa] ;-)

Nein, es ist gut dass Du nachfragst. Leider ist es mir nicht möglich,
direkte Quellen zu benennen (manche Dinge sind eben nicht grundlos nur
autorisierten Personen zugänglich).

Viele Informationen sind über <http://oem.microsoft.com/> zugänglich
(manches Bedarf einer entsprechenden Akkreditierung).

In einer Zeitung würde als Quelle wohl ein Insider [1] angegeben werden.
Insofern hältst Du den Beitrag am besten für "Geschwätz", sofern Dich meine
Reputation nicht glauben lässt.


Siehe auch:
===========
[1] <http://www.ftd.de/unternehmen/10jahre/:geheime-informanten-10-mal-ftd-anonym/50076925.html>


--
Grüße
Thomas
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 04-29-2010
Nicole Wagner
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
Peter Siegmann wrote:

> Normallerweise ist es ja so, dass eine OEM Windows Version nach der
> Aktivierung mit dem Mainboard "verbunden" ist:
>
>


.... ich habe mein Windows 7 im Fachhandel gekauft und bezahlt. Aus
Prinzip.

Doch irgendwann fuhr dann mein Rechner zum fuenften mal nicht hoch, und
forderte eine neue Aktivierung wegen angeblicher Hardwareaenderung.

Auch wenn es viermal ohne Probleme geklappt hat, so hatte ich die Nase
voll. Ich will arbeiten an meinem Rechner, nicht stundenlang mit dem
Betriebssystem rummachen.

Google sagt Dir, was "removeWat" ist.
Seither faehrt mein System ohne dumme Fragen hoch.

Ich bezahle fuer ein gutes Produkt wie Win 7. Doch ich lasse mich nicht
schikanieren damit, dass ich es nicht ohne wiederholte, nervige
Zusatzarbeit benutzen duerfte.

zudem: Was MS in seine Geschaeftsbedingungen schreibt, ist nicht
notwendigerweise ident mit jenem, das nach KonsumentenschutzG rechtens
ist. OEM scheint doch in erster Linie ein Preismodell im Sinne von
Zugabe: Kaufst Du eines, bekommst Du das andere billiger.



Nicole
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 04-29-2010
Ned Kelly
 

Posts: n/a
Re: Sind OEM Versionen in Deutschland an das Mainboard gebunden?
Am 26.04.2010 21:52, schrieb Peter Siegmann:
> Normallerweise ist es ja so, dass eine OEM Windows Version nach der
> Aktivierung mit dem Mainboard "verbunden" ist:


Nach EU Recht: Nein. Du kannst deine OEM Version installieren
sooft du lustig bist. Sollte auch ein aktueller Artikel dazu in der c t
existieren.

Praktisch funktioniert das auch.

Ciao, Ned.
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Article ID: 932616 Installationsoptionen für Consumer-Versionen von Windows Vista (nur 32-Bit-Versionen) KBArticles German 0 12-13-2009 12:00
Article ID: 937862 "Version" Ordner-Liste ist leer oder Sie empfangen eine Nachricht auf Windows Vista "ob keine früheren Versionen verfügbar sind" KBArticles German 0 12-13-2009 12:00
Spiele von "Deutschland spielt" unter Vista ? Brigitte Becker microsoft.public.de.windows.vista.spiele 2 11-18-2007 18:42
Article ID: 932616 Installationsoptionen für Consumer-Versionen von Windows Vista (nur 32-Bit-Versionen) KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
Article ID: 937862 "Version" Ordner-Liste ist leer oder Sie empfangen eine Nachricht auf Windows Vista "ob keine früheren Versionen verfügbar sind" KBArticles German 0 10-22-2007 21:20




All times are GMT +1. The time now is 15:04.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120