Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

[Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung

microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 04-18-2010
Ueli Lezzi
 

Posts: n/a
[Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung
Crosspost, Followup-To microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges

Hin und wieder blockiert SeaMonkey oder Firefox unter Windows 7 (32-Bit)
nach dem Auslösen eines Befehls. Dann kehrt z.B. die Grafik des Menüs
nicht in den Neutralzustand zurück oder das Lesezeichen wird lange nicht
verschoben. Manchmal erscheint im Fenstertitel der Hinweis "Keine
Rückmeldung". Zusätzlich wird manchmal das Fenster des betroffenen
Programmes heller, wobei der Inhalt aber bleibt, es wird nicht weiss.
Dies dauert zwischen 10 und 90 Sekunden oder auch länger.
Manchmal kann auf das Fenster eines anderen Programmes gewechselt
werden, manchmal geht auch das nicht.
Es kommt /nicht/ zu Datenverlust.

Es sind schon etliche Versuche zur Diagnose und Beseitigung des Problems
unternommen worden.
Da auch schon andere Programme blockierten, sind SM und FF
höchstwahrscheinlich bloss Teilursachen, indem sie z.B. durch hohe
Belastung in einem anderen Bereich des Systems die Blockierung auslösen.
Deshalb ist Followup-To in eine System-Gruppe gesetzt.

Mit Hilfe des Task-Managers und vor allem des Ressourcenmonitors wurde
versucht, Programme oder Prozesse mit (zu) hoher Auslastung aufzuspüren.
Dabei zeigte sich, dass während den Blockierungen in der Übersicht bei
"Datenträger" die "Zeit mit max. Aktivität" jeweils auf 100%
hochschnellt. Im Bereich "CPU" werden dann SeaMonkey oder Firefox rot
angezeigt. Bei "Datenträger" erscheinen zwar SeaMonkey, Firefox oder
System bei den Abbild, doch die Liste unterscheidet sich nicht klar von
der Liste, wenn das System im Normalzutand ist.

Zur Eingrenzung wurde ein früherer Systemzustand auf eine Testpartition
eingespielt. Verdächtige Programme und Treiber wurden schrittweise
deinstalliert.
Schliesslich brachte die Installation eines speziellen
Intel-Sata-Treibers anstelle der Verwendung des im System bereits
vorhandenen eine so starke Verbesserung, dass im ersten Moment die
Ursache des Problems vermeintlich gefunden und behoben war.
Da nie Datenverlust erfolgte, war es naheliegend, bei den Blockierungen
nicht von einem "Fehler", sondern von "schlechter Systemleistung" zu
sprechen, doch nun würde ich es trotzdem wieder als /Fehler/ bewerten.

Leider gibt es, wenn auch seltener, weiterhin Blockierungen. Es könnte
sein, dass sie nach dem Wecken aus dem Zustand "Energie sparen" häufiger
auftreten als sonst, das ist jedoch nicht gesichtert.
Ich vermute, dass das Problem von einem Treiber ausgelöst wird, z.B. von
einem in einem Programm zum Einbinden von ISO-Dateien als virtuelle
Laufwerke.

Ziel ist, durch schrittweise Deinstallation von "Verdächtigen" in der
Testinstallation die Ursache zu finden und das Programm oder den Treiber
schliesslich wegzulassen oder zu ersetzen.
Das Problem dabei ist, dass bis jetzt noch kein Weg gefunden wurde, mit
einem /systematischen Stresstest/ nach jeder Deinstallation zu prüfen,
ob das Problem beseitigt wurde oder nicht. Mit normaler Arbeit und
aktivem "Herumklicken" auf den Programmen geht es jetzt ziemlich lange,
bis eine Blockierung (vielleicht) ausgelöst wird.

Fragen:
Mit welchen Verfahren kann man die Wahrscheinlichkeit maximieren, dass
ein nicht ganz gut programmierter Treiber oder ein solches Programm
durch die Belastung tatsächlich das fehlerhafte Verhalten zeigt?
Mit welchen Diagnoseverfahren kann man zeigen, in welchem Programm, in
welchem Treiber, in welcher DLL das Problem auftritt?

- Ueli
--
NOTIZ: '_STOP_', '_TAFEL_' und '.invalid' beachten und allenfalls
entfernen...
Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 04-18-2010
Thomas
 

Posts: n/a
RE: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung


"Ueli Lezzi" wrote:

> Crosspost, Followup-To microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges
>
> Hin und wieder blockiert SeaMonkey oder Firefox unter Windows 7 (32-Bit)





Fragen und Antworten zu Windows 7

http://social.answers.microsoft.com/...egory/windows7


Hier geht es um Windows Vista


Thomas
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 04-18-2010
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung
Ueli Lezzi:

> Crosspost, Followup-To microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges


Zunchst mal sind hierarchiebergreifende X-Posts bse. Bitte bleiben
lassen.

> Hin und wieder blockiert SeaMonkey oder Firefox unter Windows 7 (32-Bit)
> nach dem Auslsen eines Befehls.


Es sind die aktuellen Versionen fr Win 7?

> Es sind schon etliche Versuche zur Diagnose und Beseitigung des Problems
> unternommen worden.


Aber nur die, die weiter unten schon beschrieben wurden? Falls nein,
bitte alle Versuche nennen.

> Mit Hilfe des Task-Managers und vor allem des Ressourcenmonitors wurde
> versucht, Programme oder Prozesse mit (zu) hoher Auslastung aufzuspren.


Stndige Freezes in Windows 7 / Ressourcenmonitor
http://www.borncity.com/blog/2010/03...-in-windows-7/

> Dabei zeigte sich, dass whrend den Blockierungen in der bersicht bei
> "Datentrger" die "Zeit mit max. Aktivitt" jeweils auf 100%
> hochschnellt. Im Bereich "CPU" werden dann SeaMonkey oder Firefox rot
> angezeigt.


Siehe die weitere Analyse gem obigem Link.

> Zur Eingrenzung wurde ein frherer Systemzustand auf eine Testpartition
> eingespielt.


Ein Image? Und damit war das Problem nicht behoben? War denn der Fehler
auch schon zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Images vorhanden?
Falls nein, kann er unmglich auch noch nach Rcksicherung da sein.
Da msste dann Hardware mit im Spiel sein.

> Verdchtige Programme und Treiber wurden schrittweise
> deinstalliert.
> Schliesslich brachte die Installation eines speziellen
> Intel-Sata-Treibers anstelle der Verwendung des im System bereits
> vorhandenen eine so starke Verbesserung, dass im ersten Moment die
> Ursache des Problems vermeintlich gefunden und behoben war.
> Da nie Datenverlust erfolgte, war es naheliegend, bei den Blockierungen
> nicht von einem "Fehler", sondern von "schlechter Systemleistung" zu
> sprechen, doch nun wrde ich es trotzdem wieder als /Fehler/ bewerten.
>
> Leider gibt es, wenn auch seltener, weiterhin Blockierungen. Es knnte
> sein, dass sie nach dem Wecken aus dem Zustand "Energie sparen" hufiger
> auftreten als sonst, das ist jedoch nicht gesichtert.
> Ich vermute, dass das Problem von einem Treiber ausgelst wird, z.B. von
> einem in einem Programm zum Einbinden von ISO-Dateien als virtuelle
> Laufwerke.


> Fragen:
> Mit welchen Verfahren kann man die Wahrscheinlichkeit maximieren, dass
> ein nicht ganz gut programmierter Treiber oder ein solches Programm
> durch die Belastung tatschlich das fehlerhafte Verhalten zeigt?
> Mit welchen Diagnoseverfahren kann man zeigen, in welchem Programm, in
> welchem Treiber, in welcher DLL das Problem auftritt?


Problembehandlung durch Ausfhren eines sauberen Neustarts in Windows
Vista oder Windows 7
http://support.microsoft.com/?kbid=929135

Analyse von Hangs und Crashes:
Creating memory dumps
http://www.msfn.org/board/creating-m...s-t130005.html

Eventuell auch mal auf anderer Partition testweise parallele
Neuinstallation machen.

hpm
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 04-18-2010
Willy Lusti
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung
Ueli Lezzi schrieb:
> Crosspost, Followup-To microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges
>

<snip>
>
> Fragen:
> Mit welchen Verfahren kann man die Wahrscheinlichkeit maximieren, dass
> ein nicht ganz gut programmierter Treiber oder ein solches Programm
> durch die Belastung tatsächlich das fehlerhafte Verhalten zeigt?
> Mit welchen Diagnoseverfahren kann man zeigen, in welchem Programm, in
> welchem Treiber, in welcher DLL das Problem auftritt?
>
> - Ueli


Vielleicht kann dir der neue Process Explorer von Syinternals weiterhelfen.

http://www.heise.de/newsticker/meldu...es-965832.html
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 04-18-2010
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung
Ueli Lezzi:

>> Zunchst mal sind hierarchiebergreifende X-Posts bse. Bitte bleiben
>> lassen.


> Das sehe ich anders, insbesondere beim vorliegende Problem und dem
> gesetzten Followup-To.


Die Usenet-Regeln sehen es halt so, deshalb wrde ich sie
bercksichtigen.

> [...]


> Das Problem ist nach wie vor: Wie werde ich den Nutzen kontrollieren knnen?
> /Im Moment/ tritt das Problem "praktisch nie" auf. Sollte es nach der
> BIOS-Aufdatierung ebenso "praktisch nie" auftreten: Wie stelle ich dann
> fest, ob sie etwas gentzt hat?


"Praktisch nie" ist ja immerhin schon fast so gut wie
"endgltig gelst". ;-)

>>> Dabei zeigte sich, dass whrend den Blockierungen in der bersicht bei
>>> "Datentrger" die "Zeit mit max. Aktivitt" jeweils auf 100%
>>> hochschnellt. Im Bereich "CPU" werden dann SeaMonkey oder Firefox rot
>>> angezeigt.


>> Siehe die weitere Analyse gem obigem Link.


> Da gibt es den Hinweis auf das Kontextmen im Bereich "CPU" im
> Ressourcenmonitor mit dem Unterpunkt "Warteschlange analysieren...", der
> mir zuvor entgangen war.
> Der tnte vielsprechend. Da ich die Blockierung aber nicht gezielt
> reproduzieren kann, sind die Ergebnisse davon erst dnn.


Klar, bei "praktisch nie" hast du eigentlich nur dann eine Chance, wenn
das Problem mal wieder auftritt.

>> Problembehandlung durch Ausfhren eines sauberen Neustarts in Windows
>> Vista oder Windows 7
>> http://support.microsoft.com/?kbid=929135


> Das Problem ist, dass sich die Auswirkungen von Diensten und Treibern
> bis jetzt nicht systematisch beurteilen lassen.


Siehe oben. Mit "praktisch nie" lsst sich notfalls auch ganz gut leben.

hpm
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 04-18-2010
Ueli Lezzi
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung
Hans-Peter Matthess schrieb [18.04.10 18:45]:
> Ueli Lezzi:
>
>> Das Problem ist nach wie vor: Wie werde ich den Nutzen kontrollieren können?
>> /Im Moment/ tritt das Problem "praktisch nie" auf. Sollte es nach der
>> BIOS-Aufdatierung ebenso "praktisch nie" auftreten: Wie stelle ich dann
>> fest, ob sie etwas genützt hat?

>
> "Praktisch nie" ist ja immerhin schon fast so gut wie
> "endgültig gelöst". ;-)

[Reihenfolge im zitierten Beitrag geändert]
> Siehe oben. Mit "praktisch nie" lässt sich notfalls auch ganz gut leben.


Das habe auch /ich/ mir so gedacht, wenn auch nur in meinen Träumen.
Der /Rechner/ sieht es anders, und die Anführungszeichen bei '"praktisch
nie"' sind eben in mehrfacher Hinsicht nicht umsonst gewesen.
Die Hänger finden statt, 90' lang oder länger, bloss nicht auf Kommando.
Man könnte sagen
"mit schöner Regelmässigkeit",
"mit schöner Unregelmässigkeit" oder eben
"mit unschöner Unregelmässigkeit"!

>>>> Dabei zeigte sich, dass während den Blockierungen in der Übersicht bei
>>>> "Datenträger" die "Zeit mit max. Aktivität" jeweils auf 100%
>>>> hochschnellt. Im Bereich "CPU" werden dann SeaMonkey oder Firefox rot
>>>> angezeigt.

>
>>> Siehe die weitere Analyse gemäß obigem Link.

>
>> Da gibt es den Hinweis auf das Kontextmenü im Bereich "CPU" im
>> Ressourcenmonitor mit dem Unterpunkt "Warteschlange analysieren...", der
>> mir zuvor entgangen war.
>> Der tönte vielsprechend. Da ich die Blockierung aber nicht gezielt
>> reproduzieren kann, sind die Ergebnisse davon erst dünn.

>
> Klar, bei "praktisch nie" hast du eigentlich nur dann eine Chance, wenn
> das Problem mal wieder auftritt.


Ausser der Nicht-Reproduzierbarkeit zeigt sich noch ein weiteres Problem:
Einige rote Einträge im Bereich "CPU" (blockierte Prozesse) zeigen beim
Aufrufen von "Warteschlange analysieren" keine Warteschlange an.
Andere warten jedoch auf die Beendigung von min. einem Thread (ist bei
der erwähnten Seite
<http://www.borncity.com/blog/2010/03/19/stndige-freezes-in-windows-7/>
abgebildet).
Im Fenster von "Warteschlange analysieren" wird auf eine nette
Hilfeseite verwiesen, wo die Schnittstelle "Wait Chain Traversal"
präsentiert wird
(<http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms681622%28VS.85%29.aspx>).
Sie soll in Debuggern verwendet werden.

Für weitere Abklärungen werde ich nun entweder einen Versuch mit den
"Debugging Tools for Windows" machen, wie es auf einer von dir zitierten
Seite empfohlen wird
(<http://www.msfn.org/board/creating-memory-dumps-t130005.html>), oder
mit dem "Process Explorer", auf den Willi Lusty in
<hqfc8q$790$1@news.eternal-september.org> hinweist.

Danke für deine wertvollen Anregungen!

- Ueli Lezzi
--
NOTIZ: '_STOP_', '_TAFEL_' und '.invalid' beachten und allenfalls
entfernen...
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 04-18-2010
Ueli Lezzi
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung
Willy Lusti schrieb [18.04.10 18:33]:
> Ueli Lezzi schrieb:
>>
>> Fragen:
>> Mit welchen Verfahren kann man die Wahrscheinlichkeit maximieren, dass
>> ein nicht ganz gut programmierter Treiber oder ein solches Programm
>> durch die Belastung tatsächlich das fehlerhafte Verhalten zeigt?
>> Mit welchen Diagnoseverfahren kann man zeigen, in welchem Programm, in
>> welchem Treiber, in welcher DLL das Problem auftritt?
>>
>> - Ueli

>
> Vielleicht kann dir der neue Process Explorer von Syinternals weiterhelfen.
>
> http://www.heise.de/newsticker/meldu...es-965832.html


Danke für deinen Hinweis. Ich glaube, der Process Explorer passt da sehr
gut! Und er ist ein bisschen weniger aufwendig als die "Debugging Tools
for Windows".

- Ueli
--
NOTIZ: '_STOP_', '_TAFEL_' und '.invalid' beachten und allenfalls
entfernen...
Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 04-19-2010
Thomas
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung


"Ueli Lezzi" wrote:

> Hans-Peter Matthess schrieb [18.04.10 18:45]:
> > Ueli Lezzi:
> >

Das Problem ist nach wie vor: Wie werde ich den Nutzen kontrollieren können?


Warum fragst du nicht in den Windows7 Foren? Hier wirst du selten eine
Antwort zu deinem Problem finden. "hpm" kann dir nur schreiben, was er in
ComputerBild gelesen hat.
"hpm" findest du überall, von Newsgroups für Windows7 bis runter zu den
Micky Maus Foren. Es gibt nichts was Er ausläßt.


Thomas
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 04-19-2010
Ueli Lezzi
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung
Thomas schrieb [19.04.10 08:51]:
> "Ueli Lezzi" wrote:
>
>> Hans-Peter Matthess schrieb [18.04.10 18:45]:
>>> Ueli Lezzi:
>>>

> Das Problem ist nach wie vor: Wie werde ich den Nutzen kontrollieren können?
>
>
> Warum fragst du nicht in den Windows7 Foren? Hier wirst du selten eine
> Antwort zu deinem Problem finden. "hpm" kann dir nur schreiben, was er in
> ComputerBild gelesen hat.
> "hpm" findest du überall, von Newsgroups für Windows7 bis runter zu den
> Micky Maus Foren. Es gibt nichts was Er ausläßt.


Danke für deinen Hinweis.
Ich denke wie du, dass man mit Information immer quellenkritisch umgehen
soll und sich auch überlegen muss, wo man Fragen stellt.
Persönlich bin ich ganz zufrieden mit der Hilfe, die ich hier erhalten
habe, und mir scheint, die Antworten entsprechen auch im Umfang dem, was
ich mir vernünftigerweise überhaupt erhoffen konnte.

- Ueli
--
NOTIZ: '_STOP_', '_TAFEL_' und '.invalid' beachten und allenfalls
entfernen...
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 04-19-2010
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Ursachensuche bei sporadischer Programmblockierung
Ueli Lezzi wrote:
> Thomas schrieb [19.04.10 08:51]:


>> Warum fragst du nicht in den Windows7 Foren? Hier wirst du selten
>> eine Antwort zu deinem Problem finden. "hpm" kann dir nur schreiben,
>> was er in ComputerBild gelesen hat.
>> "hpm" findest du überall, von Newsgroups für Windows7 bis runter zu
>> den
>> Micky Maus Foren. Es gibt nichts was Er ausläßt.

>
> Danke für deinen Hinweis.


Du bist hier einem notorischen Troll aufgesessen :-( :-(

Rainald

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
win7 Zoltn microsoft.public.hu.windowsvista 1 01-19-2010 14:32
Sporadischer Abbruch der Internetverbindung Jrn Hinrichs microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 20 12-11-2009 21:44
[WIN7] True Image 2009 Win7 kompatibel? Horst Stolz microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 12 10-31-2009 23:43
Win7 rc bug? porc microsoft.public.nl.windows.vista 6 04-29-2009 07:44
WOW - sporadischer Blackscreen christianha microsoft.public.de.windows.vista.spiele 3 07-25-2008 08:31




All times are GMT +1. The time now is 19:41.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120