Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Bootmanager: (wiederhergestellt)

microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 01-22-2010
Werner Otto
 

Posts: n/a
Bootmanager: (wiederhergestellt)
Hallo,

bei Änderungen der Laufwerkbuchstaben an einer Dualbootinstallation ging der
Bootmanager verloren. Nach "Reparatur" steht nun hinter jedem BS:
"(wiederhergestellt)". Wo und wie kann man diesen Zusatz wegkriegen?

Schon mal vielen Dank für nützliche Hinweise.

Gruß, Werner Otto
Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 01-22-2010
G.Born
 

Posts: n/a
Re: Bootmanager: (wiederhergestellt)
Am 22.01.2010 14:59, schrieb Werner Otto:
> Hallo,
>
> bei Änderungen der Laufwerkbuchstaben an einer Dualbootinstallation ging der
> Bootmanager verloren. Nach "Reparatur" steht nun hinter jedem BS:
> "(wiederhergestellt)". Wo und wie kann man diesen Zusatz wegkriegen?
>
> Schon mal vielen Dank für nützliche Hinweise.
>
> Gruß, Werner Otto

Besorge dir EasyBCD, installiere dies und passe damit die Einträge im
Bootmenü an.

--
G. Born
Blogs: http://blog.borncity.com http://gborn.blogger.de
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 01-22-2010
Werner Otto
 

Posts: n/a
Re: Bootmanager: (wiederhergestellt)


"G.Born" wrote:

> Am 22.01.2010 14:59, schrieb Werner Otto:
> > Hallo,
> >
> > bei Änderungen der Laufwerkbuchstaben an einer Dualbootinstallation ging der
> > Bootmanager verloren. Nach "Reparatur" steht nun hinter jedem BS:
> > "(wiederhergestellt)". Wo und wie kann man diesen Zusatz wegkriegen?
> >
> > Schon mal vielen Dank für nützliche Hinweise.
> >
> > Gruß, Werner Otto

> Besorge dir EasyBCD, installiere dies und passe damit die Einträge im
> Bootmenü an.
>
> --
> G. Born
> Blogs: http://blog.borncity.com http://gborn.blogger.de
> .

Besten Dank, hat bereits funktioniert. Aber jetzt habe ich gleich noch ein
Problem:
Beim Verschieben der Partitionsbuchstaben hat's eben geknirscht und jetzt
ist eine falsche Partition zur "Systempartition" geworden. Das macht soweit
nichts aus, nur das Backup Center macht den Haken zwangsweise an eine falsche
Stelle. Wie kann ich das Attribut "Systenpartition" auf eine andere, die
richtige, verlegen? Du weißt bestimmt einen Rat.

Ich bin gespannt.

Werner Otto

P.S. Für alle Fälle habe ich eine Sicherung parat. Spielt es für die eine
Rolle, wenn sich die Partitionsbuchstaben geändert haben?
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 01-22-2010
G.Born
 

Posts: n/a
Re: Bootmanager: (wiederhergestellt)
Am 22.01.2010 17:30, schrieb Werner Otto:

> Beim Verschieben der Partitionsbuchstaben


Wie hast Du die verschoben ?

>hat's eben geknirscht und jetzt
> ist eine falsche Partition zur "Systempartition" geworden. Das macht soweit
> nichts aus, nur das Backup Center macht den Haken zwangsweise an eine falsche
> Stelle. Wie kann ich das Attribut "Systenpartition" auf eine andere, die
> richtige, verlegen? Du weißt bestimmt einen Rat.

Mit der Datenträgerverwaltung (über die COmputerverwaltung erreichbar)
lassen sich die Laufwerksbuchstaben per Kontextmenü zuweisen und auch
eine andere Partition als aktiv setzen.

--
G. Born
Blogs: http://blog.borncity.com http://gborn.blogger.de
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 01-22-2010
Werner Otto
 

Posts: n/a
Re: Bootmanager: (wiederhergestellt)


"G.Born" wrote:

> Am 22.01.2010 17:30, schrieb Werner Otto:
>
> > Beim Verschieben der Partitionsbuchstaben

>
> Wie hast Du die verschoben ?
>

Mit der Datenträgerverwaltung. Bei zwei BS auf zwei Laufwerken mit dual boot
(Vista und Win7) wird beim Umschalten die Reihenfolge verwürfelt und das
sollte ausgeglichen werden.
>
> >hat's eben geknirscht und jetzt
> > ist eine falsche Partition zur "Systempartition" geworden. Das macht soweit
> > nichts aus, nur das Backup Center macht den Haken zwangsweise an eine falsche
> > Stelle. Wie kann ich das Attribut "Systenpartition" auf eine andere, die
> > richtige, verlegen? Du weißt bestimmt einen Rat.


> Mit der Datenträgerverwaltung (über die Computerverwaltung erreichbar)
> lassen sich die Laufwerksbuchstaben per Kontextmenü zuweisen und auch
> eine andere Partition als aktiv setzen.


Bei der nötig werdenden Systemreparatur hat sich das Attribut
SYSTEMpartition auf die benachbarte Partition (D) verlegt und das soll jetzt
wieder auf (C)zurückverlegt werden. Das Backup Center in Win7 macht sonst
seinen zwangsweisen Haken auf die falsche Partition.
> --
> G. Born
> Blogs: http://blog.borncity.com http://gborn.blogger.de
> .
>Werner Otto

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 01-23-2010
G.Born
 

Posts: n/a
Re: Bootmanager: (wiederhergestellt)
Am 22.01.2010 21:37, schrieb Werner Otto:

>> Wie hast Du die verschoben ?
>>

> Mit der Datenträgerverwaltung. Bei zwei BS auf zwei Laufwerken mit dual boot
> (Vista und Win7) wird beim Umschalten die Reihenfolge verwürfelt und das
> sollte ausgeglichen werden.


Die Systemlaufwerke sollten bei so etwas aber nicht angefasst werden!
Lediglich weitere Partitionen oder logische Laufwerke können
individuelle Laufwerksbuchstaben erhalten - um Dual Boot-Umgebungen zu
unterstützen.

>> Mit der Datenträgerverwaltung (über die Computerverwaltung erreichbar)
>> lassen sich die Laufwerksbuchstaben per Kontextmenü zuweisen und auch
>> eine andere Partition als aktiv setzen.

>
> Bei der nötig werdenden Systemreparatur hat sich das Attribut
> SYSTEMpartition auf die benachbarte Partition (D) verlegt und das soll jetzt
> wieder auf (C)zurückverlegt werden. Das Backup Center in Win7 macht sonst
> seinen zwangsweisen Haken auf die falsche Partition.


Versuche mal, ob eine Wiederherstellung auf den Wiederherstellungspunkt
vor der Änderungen eventuell Erfolg hat.

Ansonsten würde ich noch mal die Eingabeaufforderng mit
Administratorrechten aufrufen und versuchen, ob in Diskpart mittels des
Attributes-Befehls was zu machen ist.

Siehe http://support.microsoft.com/kb/840781

Vielleicht kommst Du weiter - so einen Fall hatte ich eigentlich noch
nicht - hab jetzt auch keine Lust, so etwas in einer VM nachzustellen.


--
G. Born
Blogs: http://blog.borncity.com http://gborn.blogger.de
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 01-23-2010
Werner Otto
 

Posts: n/a
Re: Bootmanager: (wiederhergestellt)


"G.Born" wrote:

> Am 22.01.2010 21:37, schrieb Werner Otto:
>
> >> Wie hast Du die verschoben ?
> >>

> Die Systemlaufwerke sollten bei so etwas aber nicht angefasst werden!
> Lediglich weitere Partitionen oder logische Laufwerke können
> individuelle Laufwerksbuchstaben erhalten - um Dual Boot-Umgebungen zu
> unterstützen.
>

Ja, wieder was gelernt. Ich werde da unten künftig nix mehr anfassen!!
>
> >> Mit der Datenträgerverwaltung (über die Computerverwaltung erreichbar)
> >> lassen sich die Laufwerksbuchstaben per Kontextmenü zuweisen und auch
> >> eine andere Partition als aktiv setzen.

> >
> > Bei der nötig werdenden Systemreparatur hat sich das Attribut
> > SYSTEMpartition auf die benachbarte Partition (D) verlegt und das soll jetzt
> > wieder auf (C)zurückverlegt werden. Das Backup Center in Win7 macht sonst
> > seinen zwangsweisen Haken auf die falsche Partition.

>
> Versuche mal, ob eine Wiederherstellung auf den Wiederherstellungspunkt
> vor der Änderungen eventuell Erfolg hat.


Das mache ich jetzt und wenn's das System zerreißt, muss ich halt neu
installieren (zur Strafe für mein Gefummel :-)).
>
> Ansonsten würde ich noch mal die Eingabeaufforderng mit
> Administratorrechten aufrufen und versuchen, ob in Diskpart mittels des
> Attributes-Befehls was zu machen ist.
>

Auch das probiere ich aus.
>
> Siehe http://support.microsoft.com/kb/840781
>
> Vielleicht kommst Du weiter - so einen Fall hatte ich eigentlich noch
> nicht - hab jetzt auch keine Lust, so etwas in einer VM nachzustellen.


Das wäre auch zu viel verlangt. Jedenfalls dankeschön für Deine bisherigen
Bemühungen.

Gruß und servus!

Werner Otto

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 01-23-2010
Werner Otto
 

Posts: n/a
Re: Bootmanager: (wiederhergestellt)

> "G.Born" wrote:
>
> > Am 22.01.2010 21:37, schrieb Werner Otto:
> >
> > >> Wie hast Du die verschoben ?
> > >>

> > Die Systemlaufwerke sollten bei so etwas aber nicht angefasst werden!
> > Lediglich weitere Partitionen oder logische Laufwerke können
> > individuelle Laufwerksbuchstaben erhalten - um Dual Boot-Umgebungen zu
> > unterstützen.
> >

> Ja, wieder was gelernt. Ich werde da unten künftig nix mehr anfassen!!
> >
> > >> Mit der Datenträgerverwaltung (über die Computerverwaltung erreichbar)
> > >> lassen sich die Laufwerksbuchstaben per Kontextmenü zuweisen und auch
> > >> eine andere Partition als aktiv setzen.
> > >
> > > Bei der nötig werdenden Systemreparatur hat sich das Attribut
> > > SYSTEMpartition auf die benachbarte Partition (D) verlegt und das soll jetzt
> > > wieder auf (C) zurückverlegt werden. Das Backup Center in Win7 macht sonst
> > > seinen zwangsweisen Haken auf die falsche Partition.

> >

Mutig habe ich nun einfach (mit dem Paragon :-) ) das Attribut "Aktiv" von
der falschen Partition auf die richtige umgesetzt und siehe da, "System" ist
mitgegangen nach C:. So ist jetzt alles in bester Ordnung und ich werde mich
künftig hüten, in diesen Tiefen unbedacht herumzufunmmeln.
Also noch mal vielen Dank.

> Gruß und servus!
>
> Werner Otto
>

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 01-24-2010
G.Born
 

Posts: n/a
Re: Bootmanager: (wiederhergestellt)
Am 23.01.2010 16:52, schrieb Werner Otto:

> Mutig habe ich nun einfach (mit dem Paragon :-) ) das Attribut "Aktiv" von
> der falschen Partition auf die richtige umgesetzt und siehe da, "System" ist
> mitgegangen nach C:.


Eine Partition aktiv zu setzen, ist auch mit Bordmitteln - sprich
Datenträgerverwaltung der Computerverwaltung möglich. Einfach die
Partition in der rechten unteren Fensterecke per Rechtsklick anwählen
und den betreffenden Kontextmenübefehl wählen. Oder in diskpart den
Befehl "active" für die vorher gewählte Partition eingeben.

Danke für die Rückmeldung.

--
G. Born
Blogs: http://blog.borncity.com http://gborn.blogger.de
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Bootmanager Previ microsoft.public.it.windows.vista 0 12-08-2009 17:47
Netzlaufwerke nach Reboot nur Teilweise wiederhergestellt (VistaHP32 SP2) Marcus Wolpert microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 3 06-04-2009 19:32
bootmanager bill n tulsa microsoft.public.windows.vista hardware devices 1 07-22-2007 18:50
Abnderung Bootmanager Axel Ptzinger microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 4 05-10-2007 19:00
Re: Bootmanager =?Utf-8?B?RGF2aWQ=?= microsoft.public.windows.vista.installation setup 0 01-31-2007 10:05




All times are GMT +1. The time now is 20:27.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120