Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

temp-Ordner löschen....

microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 11-17-2008
Thomas Becker
 

Posts: n/a
temp-Ordner löschen....
Hallo,

irgendwie wurmt mich der temp Ordner von Windows. Von Temp kann da ja
eigentlich nicht die Rede sein, denn das Ding blät sich mit der Zeit auf,
wird aber nie durch das System gelöscht.

Ich hab mal gegoogelt und bin auf eine Lösung per batch-Datei gestoßen, wo
u.a dieser Ordner gelöscht wird und per "md ...." Befehl wieder erstellt
wird... Das war aber wohl eher für XP und hat zumindest bei meinem Vista 64
nicht funktioniert.....

Hat da jemand einen Tipp, wie man das am einfachsten löst? Am besten beim
Windows Start.

Ich ja, irgendwelche Tweak Utilities etc. möchte ich nicht installieren, da
habe ich einfach zuviele böse Erfahrungen gemacht, auch wenn jedesmal
beteuert wurde, das in der neuen Version alles gut sei....


Gruß Thomas

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 11-17-2008
Matthias Berke
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
Thomas Becker <fogbone@gmx.de> wrote:

> Hallo,
>
> irgendwie wurmt mich der temp Ordner von Windows. Von Temp kann da ja
> eigentlich nicht die Rede sein, denn das Ding blät sich mit der Zeit
> auf, wird aber nie durch das System gelöscht.
>
> Ich hab mal gegoogelt und bin auf eine Lösung per batch-Datei
> gestoßen, wo u.a dieser Ordner gelöscht wird und per "md ...." Befehl
> wieder erstellt wird...


Ist aber nicht zwingend notwendig. Man kann den Temp-Ordner löschen ohne
ihn selbst löschen zu müssen.

> Das war aber wohl eher für XP und hat
> zumindest bei meinem Vista 64 nicht funktioniert.....


Es gibt aber noch mehr Temp-Ordner im System.

> Hat da jemand einen Tipp, wie man das am einfachsten löst? Am besten
> beim Windows Start.
>
> Ich ja, irgendwelche Tweak Utilities etc. möchte ich nicht
> installieren, da habe ich einfach zuviele böse Erfahrungen gemacht,
> auch wenn jedesmal beteuert wurde, das in der neuen Version alles gut
> sei....


Mit "CCleaner" (für 32bit und 64bit)
http://www.ccleaner.com/help/faq/ins...aner-work-with
hatte ich noch keine Negativ-Erlebnisse, wenn man sich an die
Installationsanleitung hält:
http://forum.hijackthis.de/showthread.php?t=25986
Die zu löschen Temp-Ordner im System musst Du sogar explizit unter
Einstellungen-Benutzerdefiniert angeben, sonst werden sie vom "CCleaner"
nicht angerührt.

Matthias

Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 11-17-2008
Matthias Berke
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
Thomas Becker <fogbone@gmx.de> wrote:
> Hallo,
>
> irgendwie wurmt mich der temp Ordner von Windows. Von Temp kann da ja
> eigentlich nicht die Rede sein, denn das Ding blät sich mit der Zeit
> auf, wird aber nie durch das System gelöscht.
>
> Ich hab mal gegoogelt und bin auf eine Lösung per batch-Datei
> gestoßen, wo u.a dieser Ordner gelöscht wird und per "md ...." Befehl
> wieder erstellt wird... Das war aber wohl eher für XP und hat
> zumindest bei meinem Vista 64 nicht funktioniert.....


so ermittelst Du den Pfad zum System-Standard-Temp-Ordner

Start-Ausführen - cmd - set

Im Eingabefenster Maus-Rechtsklick oben auf die blaue Leiste. Dann
weiter im Kontextmenü:
Bearbeiten - Alles markieren - Enter-Taste betätigen.
Damit hast Du den gesamten Bildschirminhalt mit allen Systemvariablen
in der Zwischenablage. Deren Inhalt kannst Du jetzt in eine TXT-Datei
einfügen per Tastenkombination Strg + V.

wenn es was ganz einfaches sein soll

-----------------
@echo off
rd /s /q "%tmp%"
mkdir "%tmp%"
echo Inhalt des Temp-Ordner geloescht
pause
-----------------

Teil zwischen den Linien in eine *.txt-Datei kopieren und diese
umbenennen in "tmp-loeschen.cmd". Bedenke aber das Du sicher sein musst
das Installationen vollständig erfolgt sind und wirklich keine Inhalte
des Temp-Ordner mehr benötigt werden. Ansonsten kann es dir passieren
das bei zu früh gelöschten Temp-Ordner-Inhalten Installationen
irreparabel fehlschlagen.

Besser daher ist ein Tool wie es Helmut Rohrbeck auf seiner Seite
anbietet "DelTempFiles". Da musst Du Ihn aber mal anfragen inwiefern es
auch auf 64bit funktioniert.
http://www.helmrohr.de/index_w.html --> Downloads
Vorteil der Tools von Helmut - er verwendet dafür keinerlei
Fremdsoftware und ausschließlich Onboard-mittel.

Matthias

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 11-18-2008
Michael Bormann
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
Hallo Matthias Berke
Du meintest
[..]
> -----------------
> @echo off

pushd %tmp%
> rd . /s /q

REM Fehlermeldung ignorieren
> echo Inhalt des Temp-Ordner geloescht
> pause
> -----------------
>


--
mfg
Michael
Bitte nur in der NewsGroup antworten
www.mbormann.de
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 11-18-2008
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
Thomas Becker <fogbone@gmx.de> schrieb:

> irgendwie wurmt mich der temp Ordner von Windows. Von Temp kann da ja
> eigentlich nicht die Rede sein, denn das Ding blät sich mit der Zeit
> auf, wird aber nie durch das System gelöscht.
>
> Ich hab mal gegoogelt und bin auf eine Lösung per batch-Datei
> gestoßen, wo u.a dieser Ordner gelöscht wird und per "md ...." Befehl
> wieder erstellt wird... Das war aber wohl eher für XP und hat
> zumindest bei meinem Vista 64 nicht funktioniert.....
>
> Hat da jemand einen Tipp, wie man das am einfachsten löst? Am besten
> beim Windows Start.


http://www.helmrohr.de/ftproot/InstVistaCleanUp.exe
installiert ein Script, das in den Ordnern %TEMP% und Windows\TEMP
Dateien löscht, die länger als 2 Tage nicht mehr vom System benutzt
wurden. Alle dürfen nämlich nicht gelöscht werden. Dazu wird die
in VISTA enthaltene Datenträgerbereinigung benutzt, wo Du auch noch
weitere Löschoptionen einstellen kannst. Optional lassen sich auch
Temporäre Internetdateien, Cookies und Verlauf des Internet Explorers
löschen. Nach dem Löschen werden Optionen zum Beenden von VISTA
angeboten: Herunterfahren, Ruhezustand, Standby...
Das Script benutzt *ausschließlich* in VISTA enthaltene Funktionen,
keine 3rdParty-Tools.

Wenn das Script einmal ausgeführt wurde, merkt es sich Deine letzten
Einstellungen und Du kannst es damit bei der nächsten Benutzung über
"Auto" automatisch erneut ausführen. Für den Aufruf des Scripts wird
bei der Installation eine Verknüpfung "Shutdown" auf dem Desktop
angelegt.

Beim 1. Ausführen des Scripts kann das Löschen einen Moment dauern,
da sich meistens größere Datei-Mengen in den Ordnern befinden.
Danach geht es blitzschnell. Probiere es aus, es lässt sich jederzeit
über eine Schaltfläche "Deinstallieren" wieder rückstandslos entfernen.

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 11-18-2008
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
Matthias Berke <mberkenospam3@gmx.de> schrieb:

> Thomas Becker <fogbone@gmx.de> wrote:
>> irgendwie wurmt mich der temp Ordner von Windows. Von Temp kann da ja
>> eigentlich nicht die Rede sein, denn das Ding blät sich mit der Zeit
>> auf, wird aber nie durch das System gelöscht.
>>
>> Ich hab mal gegoogelt und bin auf eine Lösung per batch-Datei
>> gestoßen, wo u.a dieser Ordner gelöscht wird und per "md ...." Befehl
>> wieder erstellt wird... Das war aber wohl eher für XP und hat
>> zumindest bei meinem Vista 64 nicht funktioniert.....

>
> so ermittelst Du den Pfad zum System-Standard-Temp-Ordner
>
> Start-Ausführen - cmd - set
>
> Im Eingabefenster Maus-Rechtsklick oben auf die blaue Leiste. Dann
> weiter im Kontextmenü:
> Bearbeiten - Alles markieren - Enter-Taste betätigen.
> Damit hast Du den gesamten Bildschirminhalt mit allen Systemvariablen
> in der Zwischenablage. Deren Inhalt kannst Du jetzt in eine TXT-Datei
> einfügen per Tastenkombination Strg + V.
>
> wenn es was ganz einfaches sein soll
>
> -----------------
> @echo off
> rd /s /q "%tmp%"
> mkdir "%tmp%"
> echo Inhalt des Temp-Ordner geloescht
> pause
> -----------------


So etwas darf man unter VISTA nicht verwenden.

> Besser daher ist ein Tool wie es Helmut Rohrbeck auf seiner Seite
> anbietet "DelTempFiles". Da musst Du Ihn aber mal anfragen inwiefern
> es auch auf 64bit funktioniert.
> http://www.helmrohr.de/index_w.html --> Downloads


OK für Win98/ME und 2k, nicht für XP oder VISTA.

> Vorteil der Tools von Helmut - er verwendet dafür keinerlei
> Fremdsoftware und ausschließlich Onboard-mittel.


http://www.helmrohr.de/ftproot/InstVistaCleanUp.exe

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 11-18-2008
Thomas Becker
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
> http://www.helmrohr.de/ftproot/InstVistaCleanUp.exe
> installiert ein Script, das in den Ordnern %TEMP% und Windows\TEMP
> Dateien löscht, die länger als 2 Tage nicht mehr vom System benutzt
> wurden. Alle dürfen nämlich nicht gelöscht werden. Dazu wird die
> in VISTA enthaltene Datenträgerbereinigung benutzt, wo Du auch noch
> weitere Löschoptionen einstellen kannst. Optional lassen sich auch
> Temporäre Internetdateien, Cookies und Verlauf des Internet Explorers
> löschen. Nach dem Löschen werden Optionen zum Beenden von VISTA
> angeboten: Herunterfahren, Ruhezustand, Standby...
> Das Script benutzt *ausschließlich* in VISTA enthaltene Funktionen,
> keine 3rdParty-Tools.
>
> Wenn das Script einmal ausgeführt wurde, merkt es sich Deine letzten
> Einstellungen und Du kannst es damit bei der nächsten Benutzung über
> "Auto" automatisch erneut ausführen. Für den Aufruf des Scripts wird
> bei der Installation eine Verknüpfung "Shutdown" auf dem Desktop
> angelegt.
>
> Beim 1. Ausführen des Scripts kann das Löschen einen Moment dauern,
> da sich meistens größere Datei-Mengen in den Ordnern befinden.
> Danach geht es blitzschnell. Probiere es aus, es lässt sich jederzeit
> über eine Schaltfläche "Deinstallieren" wieder rückstandslos entfernen.


Hallo Helmut,

das Tool klingt ja super. Erstmal vielen dank dafür. Habe da aber doch noch
ein paar Fragen, weil es glaube ich nicht richtig läuft.
Ich habe das Tool runtergeladen und in das Vorgeschlagene Verezeichnis
entpackt und ausgeführt. Die Installation schlug fehl, weil
InstVistaCleanUp.exe nicht im Admin-Modus ausgeführt wurde.

Also hab ich es nochmal nach C:\temp\111 entpackt und als admin ausgeführt.
Hat dann funktioniert und die Shutdown-Verknüpfung ist nun auf dem Desktop.
Ich habe es erstmal bei der vorgeschlagenen Auswahl belassen, was gelöscht
werden soll.....

Bei Ausführung öffnet sich nun das Fenster
C:\ProgramFiles\cleanup\CleanCp.hta mit weißem Inhalt...
Dort bleibt er aber stehen. Die Festplatte hat auch keine Aktivität und
warten (20 min) hat leider nicht geholfen :-\

An sich sieht das ja aber genau nach dem aus, was ich gesucht habe....


Gruß Thomas

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 11-18-2008
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
Thomas Becker <fogbone@gmx.de> schrieb:

>> http://www.helmrohr.de/ftproot/InstVistaCleanUp.exe
>> installiert ein Script, das in den Ordnern %TEMP% und Windows\TEMP
>> Dateien löscht, die länger als 2 Tage nicht mehr vom System benutzt
>> wurden. Alle dürfen nämlich nicht gelöscht werden. Dazu wird die
>> in VISTA enthaltene Datenträgerbereinigung benutzt, wo Du auch noch
>> weitere Löschoptionen einstellen kannst. Optional lassen sich auch
>> Temporäre Internetdateien, Cookies und Verlauf des Internet Explorers
>> löschen. Nach dem Löschen werden Optionen zum Beenden von VISTA
>> angeboten: Herunterfahren, Ruhezustand, Standby...
>> Das Script benutzt *ausschließlich* in VISTA enthaltene Funktionen,
>> keine 3rdParty-Tools.
>>
>> Wenn das Script einmal ausgeführt wurde, merkt es sich Deine letzten
>> Einstellungen und Du kannst es damit bei der nächsten Benutzung über
>> "Auto" automatisch erneut ausführen. Für den Aufruf des Scripts wird
>> bei der Installation eine Verknüpfung "Shutdown" auf dem Desktop
>> angelegt.
>>
>> Beim 1. Ausführen des Scripts kann das Löschen einen Moment dauern,
>> da sich meistens größere Datei-Mengen in den Ordnern befinden.
>> Danach geht es blitzschnell. Probiere es aus, es lässt sich jederzeit
>> über eine Schaltfläche "Deinstallieren" wieder rückstandslos
>> entfernen.

>
> Hallo Helmut,
>
> das Tool klingt ja super. Erstmal vielen dank dafür. Habe da aber
> doch noch ein paar Fragen, weil es glaube ich nicht richtig läuft.
> Ich habe das Tool runtergeladen und in das Vorgeschlagene Verezeichnis
> entpackt und ausgeführt. Die Installation schlug fehl, weil
> InstVistaCleanUp.exe nicht im Admin-Modus ausgeführt wurde.
>
> Also hab ich es nochmal nach C:\temp\111 entpackt und als admin
> ausgeführt. Hat dann funktioniert und die Shutdown-Verknüpfung ist
> nun auf dem Desktop. Ich habe es erstmal bei der vorgeschlagenen
> Auswahl belassen, was gelöscht werden soll.....
>
> Bei Ausführung öffnet sich nun das Fenster
> C:\ProgramFiles\cleanup\CleanCp.hta mit weißem Inhalt...
> Dort bleibt er aber stehen. Die Festplatte hat auch keine Aktivität
> und warten (20 min) hat leider nicht geholfen :-\
>
> An sich sieht das ja aber genau nach dem aus, was ich gesucht habe....


Sieht nach einem Virenschutzprogramm aus, das Scripts blockiert,
hast Du Norton/Symantec auf Deinem Rechner?
http://service1.symantec.com/SUPPORT...11009112200905
"Deaktivieren der Skriptblockierung in Norton AntiVirus"

Evtl. ist die Installation fehlgeschlagen:
http://www.helmrohr.de/ftproot/InstVistaCleanUp.exe
herunterladen, *nicht* "Ausführen", sondern "Speichern" wählen
und die EXE-Datei im Ordner "Downloads" Deines Benutzerprofils
speichern. Dann den Ordner "Downloads" öffnen, die dort vorhandene
"InstVistaCleanUp.exe" mit der rechten Maustaste anklicken und
im Kontextmenü "Als Administrator ausführen" wählen.
Nun wird ein englischer Text angezeigt, der den Hinweis enthält,
dass man das voreingestellte Verzeichnis %TEMP% beim Extrahieren
*nicht* ändern soll! Auf "Extract" klicken, dann öffnet sich nach
einem kurzen Moment ein kleines Fenster auf dem Desktop mit einer
Schaltfläche "Installieren". Darauf klicken und den Anweisungen
folgen. Wenn Du Dein %TEMP%-Verzeichnis auf ein anderes Laufwerk
umgebogen hast, funktioniert die Installation evtl. nicht.

Beim 1. Ausführen der CleanUp.hta über die Verknüpfung wirst Du
von UAC aufgefordert, Änderungen zu bestätigen. Wenn Du UAC
deaktiviert hast, funktioniert das Script ebenfalls nicht richtig.

Nach dem 1. Ausführen kommt UAC nur noch dann, wenn Du Einstellungen
für Ruhezustand/Standby oder Löschoptionen für die
Datenträgerbereinigung
ändern willst.

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 11-19-2008
Manfred Schmidt
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
Thomas Becker schrieb:
gekürzt
>
> Hallo Helmut,
>
> das Tool klingt ja super. Erstmal vielen dank dafür. Habe da aber doch
> noch ein paar Fragen, weil es glaube ich nicht richtig läuft.
> Ich habe das Tool runtergeladen und in das Vorgeschlagene Verezeichnis
> entpackt und ausgeführt. Die Installation schlug fehl, weil
> InstVistaCleanUp.exe nicht im Admin-Modus ausgeführt wurde.


>
> An sich sieht das ja aber genau nach dem aus, was ich gesucht habe....
>
>
> Gruß Thomas


Ich habe mir auch mal dieses Toll geholt und getestet. Bei mir hat es
funktioniert.
Nicht schlecht.

Falls Du es nicht zum Laufen bekommst, warum auch immer, habe ich
eventuell auch noch ein kleines Tool.
Hierbei werden einige Reg.-Einträge geändert und Du hat im Kontexmenü
des Papierkorbes den Eintrag "Temp Ordner leeren" zusätzlich drin.

Der angenehme Nebeneffekt hierbei, der Kontexeintrag "Löschen" wird
hierbei ausgeblendet, so dass das Löschen des Papierkorbes nicht mehr
veranlasst werden kann.
Dieser Eintrag hatte ja einigen Nutzern Probleme mit ihrem Papierkorb au
dem Desktop gebracht.

Leider weiß ich nicht mehr, von wo ich dieses Tool habe.
Wenn Interess daran besteht, dann melde Dich, ich werde es Dir dann
entweder als Mail oder als Download zur Verfügung stellen.

Manfred
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 11-19-2008
Manfred Schmidt
 

Posts: n/a
Re: temp-Ordner löschen....
Als Nachtag hier noch der Link falls Du es gleich versuchen möchtest.

http://www.mschmidt-erfurt.de/Downlo...pentfernen.zip

Vielleicht hilfts.

Manfred
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Schreibgeschütz (betrifft nur Dateien im Ordner) - Ordner lässt sich nicht löschen Michael Weinert microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 5 10-19-2008 20:38
Löschen der Temp-Dateien monika2007neu@yahoo.de microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 6 12-04-2007 11:47
Dateien/Ordner von Desktop löschen Marc Peters microsoft.public.de.windows.vista.dateisystem 5 10-26-2007 12:22
Article ID: 930090 Ein Benutzer, der über Teilnehmerberechtigungen für einen freigegebenen Ordner in Windows Vista verfügt, kann Dateien und Ordner, die von anderen Benutzern erstellt worden sind, löschen KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
Ordner löschen news R & J microsoft.public.de.windows.vista.administration 9 05-13-2007 11:33




All times are GMT +1. The time now is 07:39.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120