Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

SP1: angezeigter RAM

microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 03-20-2008
Christian Klein
 

Posts: n/a
SP1: angezeigter RAM
Zeitgleich mit dem SP1 (Ultimate 32) steckte ich
neue Riegelchen ins Notebook: von 2 auf 4 GB.
Dieser theoretische Wert wird nun angezeigt
(vermutlich auf Drängen der Users).

Nun die Frage nach den Erfahrungswerten der
Vista-Experten:

Leistungsoptionen - Erweitert - Virtueller Arbeitsspeicher:
Ist es ratsam, die Größe zu verändern?
(Die Werte "Zurzeit" und "Empfohlen" divergieren ja).



Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 03-20-2008
Ingo Böttcher
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM
Am Thu, 20 Mar 2008 09:38:46 +0100 schrieb Christian Klein:

> Zeitgleich mit dem SP1 (Ultimate 32) steckte ich
> neue Riegelchen ins Notebook: von 2 auf 4 GB.
> Dieser theoretische Wert wird nun angezeigt
> (vermutlich auf Drängen der Users).


Der praktisch genutzte Wert wird dir im Gerätemanager angezeigt.

> Leistungsoptionen - Erweitert - Virtueller Arbeitsspeicher:
> Ist es ratsam, die Größe zu verändern?
> (Die Werte "Zurzeit" und "Empfohlen" divergieren ja).


Setze die Größe der Auslagerungsdatei fest auf den als "Empfohlen"
vorgeschlagenen Wert.

--
Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 03-21-2008
Christian Klein
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM

"Ingo Böttcher" <i-dont-want-nospam@vorsicht-bissig.de> schrieb im
Newsbeitrag news:15yxi4uvld72k.r09xhyikfu07$.dlg@40tude.net...
> Am Thu, 20 Mar 2008 09:38:46 +0100 schrieb Christian Klein:
>
>> Zeitgleich mit dem SP1 (Ultimate 32) steckte ich
>> neue Riegelchen ins Notebook: von 2 auf 4 GB.
>> Dieser theoretische Wert wird nun angezeigt
>> (vermutlich auf Drängen der Users).

>
> Der praktisch genutzte Wert wird dir im Gerätemanager angezeigt.
>
>> Leistungsoptionen - Erweitert - Virtueller Arbeitsspeicher:
>> Ist es ratsam, die Größe zu verändern?
>> (Die Werte "Zurzeit" und "Empfohlen" divergieren ja).

>
> Setze die Größe der Auslagerungsdatei fest auf den als "Empfohlen"
> vorgeschlagenen Wert.
>
> --
> Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
> Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
> | Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!


Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 03-21-2008
Christian Klein
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM
Ingo Böttcher:

>> Leistungsoptionen - Erweitert - Virtueller Arbeitsspeicher:
>> Ist es ratsam, die Größe zu verändern?
>> (Die Werte "Zurzeit" und "Empfohlen" divergieren ja).

>
> Setze die Größe der Auslagerungsdatei fest auf den als "Empfohlen"
> vorgeschlagenen Wert.


Und soll der Mindestwert (wie unter 98/XP) mit dem maximalen Wert ident
sein?
Vielen Dank übrigens

Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 03-21-2008
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM
Christian Klein:

>>> Leistungsoptionen - Erweitert - Virtueller Arbeitsspeicher:
>>> Ist es ratsam, die Größe zu verändern?
>>> (Die Werte "Zurzeit" und "Empfohlen" divergieren ja).


>> Setze die Größe der Auslagerungsdatei fest auf den als "Empfohlen"
>> vorgeschlagenen Wert.


> Und soll der Mindestwert (wie unter 98/XP) mit dem maximalen Wert ident
> sein?


"Auslagerungsdatei wird vom System verwaltet" - und gut ist.

hpm
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 03-24-2008
Ingo Böttcher
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM
Am Fri, 21 Mar 2008 13:07:33 +0100 schrieb Christian Klein:

> Und soll der Mindestwert (wie unter 98/XP) mit dem maximalen Wert ident
> sein?


Ja, soll er, das meinte ich mit "fest". Dann hat man keine Fragmentierung
der Auslagerungsdatei.

--
Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 03-24-2008
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM
Ingo Böttcher:

>> Und soll der Mindestwert (wie unter 98/XP) mit dem maximalen Wert ident
>> sein?


> Ja, soll er, das meinte ich mit "fest". Dann hat man keine Fragmentierung
> der Auslagerungsdatei.


Wenn das Pagefile vom System verwaltet wird, hat man auch keine.
Mir ist es in all den Jahren noch nicht einmal vorgekommen, dass
das System die Datei vergrößern musste. Das dürfte selbst dann nicht
geschehen, wenn man bei viel RAM einen sehr kleinen Startwert festsetzt.
Ich habe bei XP (2 GB RAM) zeitweise mit einem Pagefile von 200 MB
gearbeitet. Das wurde niemals vom System vergrößert/fragmentiert.
Hier sind bei 4 GB RAM derzeit vom System 3,6 GB eingerichtet worden.
Praktisch ausgeschlossen, dass es jemals vergrößert bzw. fragmentiert
werden könnte.
Wenn ich viel RAM und wenig Platz auf der Platte hätte, würde ich einen
kleinen Anfangswert wählen. Sollte dieser vom System jemals erhöht
werden müssen, könnte man in entsprechend anpassen.
Ansonsten sind manuelle Eingriffe da so überflüssig wie ein Kropf.

hpm
Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 03-24-2008
Christian Klein
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM
Hans-Peter Matthess:

>>> Und soll der Mindestwert (wie unter 98/XP) mit dem maximalen Wert ident
>>> sein?

>
>> Ja, soll er, das meinte ich mit "fest". Dann hat man keine Fragmentierung
>> der Auslagerungsdatei.

>
> Wenn das Pagefile vom System verwaltet wird, hat man auch keine.
> Mir ist es in all den Jahren noch nicht einmal vorgekommen, dass
> das System die Datei vergrößern musste. Das dürfte selbst dann nicht
> geschehen, wenn man bei viel RAM einen sehr kleinen Startwert festsetzt.
> Ich habe bei XP (2 GB RAM) zeitweise mit einem Pagefile von 200 MB
> gearbeitet. Das wurde niemals vom System vergrößert/fragmentiert.
> Hier sind bei 4 GB RAM derzeit vom System 3,6 GB eingerichtet worden.
> Praktisch ausgeschlossen, dass es jemals vergrößert bzw. fragmentiert
> werden könnte.
> Wenn ich viel RAM und wenig Platz auf der Platte hätte, würde ich einen
> kleinen Anfangswert wählen. Sollte dieser vom System jemals erhöht
> werden müssen, könnte man in entsprechend anpassen.
> Ansonsten sind manuelle Eingriffe da so überflüssig wie ein Kropf.


BZW - den vorgeschlagenen Wert kann ich so nicht übernehmen;
nach einem Hinweis muss ich ihn um ca. 500 MB verkleinern.
So stehe ich bei min/max ca. 4 GB - kann aber keinen eklatanten
Performance-Unterschied zur automatischen Windows-Verwaltung feststellen.

Kropf oder nicht Kropf, das ist hier die Frage ...

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 03-24-2008
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM
Christian Klein:

> BZW - den vorgeschlagenen Wert kann ich so nicht übernehmen;
> nach einem Hinweis muss ich ihn um ca. 500 MB verkleinern.
> So stehe ich bei min/max ca. 4 GB - kann aber keinen eklatanten
> Performance-Unterschied zur automatischen Windows-Verwaltung feststellen.


Keinen eklatanten? Welchen kannst du denn feststellen?
Das wäre immerhin schon recht erstaunlich.

> Kropf oder nicht Kropf, das ist hier die Frage ...


Wie gesagt, wenn schon manuelle Festlegung, würde ich einen extrem
kleinen Ausgangswert in Verbindung mit dem empfohlenen Maximum
einstellen. Sollte sich dieser Ausgangswert als zu klein erweisen, ihn
so lange erhöhen, bis er vom System nicht mehr erweitert bzw.
fragmentiert wird. Für Leute, denen es zu langweilig wird. <eg>

hpm
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 03-25-2008
Christian Klein
 

Posts: n/a
Re: SP1: angezeigter RAM
Hans-Peter Matthess:

>> So stehe ich bei min/max ca. 4 GB - kann aber keinen eklatanten
>> Performance-Unterschied zur automatischen Windows-Verwaltung feststellen.

>
> Keinen eklatanten? Welchen kannst du denn feststellen?
> Das wäre immerhin schon recht erstaunlich.


Soweit ich es inzwischen abschätzen kann:
Weder einen eklatanten noch einen uneklatanten


> Wie gesagt, wenn schon manuelle Festlegung, würde ich einen extrem
> kleinen Ausgangswert in Verbindung mit dem empfohlenen Maximum
> einstellen. Sollte sich dieser Ausgangswert als zu klein erweisen, ihn
> so lange erhöhen, bis er vom System nicht mehr erweitert bzw.
> fragmentiert wird. Für Leute, denen es zu langweilig wird. <eg>


Sollten nicht noch gegenteilige Erfahrungswerte eintrudeln,
wäre das Thema für mich abgehakt - und das "intelligente
User-Speichermanagement" (ich weiß, ein Paradoxon) als
Altlast früherer Windows-Epochen zu entsorgen.

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off




All times are GMT +1. The time now is 22:52.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120