Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Mail: unfreiwillig gelöschte Elemente?

microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 01-19-2008
Christian Klein
 

Posts: n/a
Mail: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Mein fast immer leerer Papierkorb ist plötzlich schön voll,
ca. 2.400 Objekte:

nws
eml
winmail.fol
WindowsMail.MSMessageStore
WindowsMail.pat

Löschdatum: gestern (ich war am Rechner, löschte aber nichts).
Lösch-Zeitraum: 4 Minuten.
Ein paar Stichproben zeigen, dass die Original-Mails dort
sind, wo sie hingehören.

Was nun? Alles wiederherstellen wäre zwar sicher, würde
aber ev. zu einem Meer von Doubletten führen.
Ratlos...



Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 01-19-2008
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Christian Klein schrieb:

> Mein fast immer leerer Papierkorb ist plötzlich schön voll,
> ca. 2.400 Objekte:
>
> nws
> eml
> winmail.fol
> WindowsMail.MSMessageStore
> WindowsMail.pat
>
> Löschdatum: gestern (ich war am Rechner, löschte aber nichts).
> Lösch-Zeitraum: 4 Minuten.
> Ein paar Stichproben zeigen, dass die Original-Mails dort
> sind, wo sie hingehören.
>
> Was nun? Alles wiederherstellen wäre zwar sicher, würde
> aber ev. zu einem Meer von Doubletten führen.
> Ratlos...


Lösche den Inhalt des Papierkorbs. In Windows Mail ist bei Dir
wahrscheinlich unter Extras => Optionen => Erweitert => Wartung
noch die Default-Einstellung "Datenbank alle 100 Mal beim
Herunterfahren komprimieren" gesetzt (ich habe das auf 20 Mal
geändert). Wenn dieser Vorgang startet und dabei feststellt,
dass die Datenbank defekt ist, kann es evtl. dazu kommen.
Wenn man häufig - wie Du und ich - News benutzt, schwillt die
Datenbank gewaltig an und neigt dazu, korrupt zu werden.

Ich empfehle folgende Einstellungen unter Wartung:
Haken setzen vor "Ordner Gelöschte Elemente beim Beenden leeren"
Haken weg vor "Newsgroupnachrichten im Hintergrund permanent
löschen"
Haken setzen vor "Datenbank alle 20 Mal beim Herunterfahren
komprimieren" (Häufigkeit auf 20 ändern)
Unter Extras => Nachrichtenregeln => News... eine neue Regel
erstellen "Del>5Tage":
Wenn das Alter der Nachricht älter als 5 Tage ist
Nachricht löschen
Diese Regel deaktiviert lassen und gelegentlich (mache ich
ca. 1x in der Woche) manuell ausführen. Dazu unter Newsregeln
auf "Übernehmen" klicken, "Del5Tage" markieren, mit "Durchsuchen"
den übergeordneten Ordner auswählen, unter dem sich die
abonnierten Gruppen befinden (news.microsoft.com), dann auf
"Jetzt übernehmen" klicken. Damit werden alle Nachrichten,
die älter als 5 Tage sind, in den einzelnen Verzeichnissen
gelöscht.

Auf diese Weise bleibt die Datenbank für Mails und News
immer gesund, habe dies schon früher unter Outlook Express
so gehandhabt und nie Probleme mit der Datenbank gehabt.

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 01-19-2008
Christian Klein
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Helmut Rohrbeck:

> Lösche den Inhalt des Papierkorbs. In Windows Mail ist bei Dir
> wahrscheinlich unter Extras => Optionen => Erweitert => Wartung
> noch die Default-Einstellung "Datenbank alle 100 Mal beim
> Herunterfahren komprimieren" gesetzt (ich habe das auf 20 Mal
> geändert). Wenn dieser Vorgang startet und dabei feststellt,
> dass die Datenbank defekt ist, kann es evtl. dazu kommen.
> Wenn man häufig - wie Du und ich - News benutzt, schwillt die
> Datenbank gewaltig an und neigt dazu, korrupt zu werden.
>
> Ich empfehle folgende Einstellungen unter Wartung:
> Haken setzen vor "Ordner Gelöschte Elemente beim Beenden leeren"
> Haken weg vor "Newsgroupnachrichten im Hintergrund permanent
> löschen"
> Haken setzen vor "Datenbank alle 20 Mal beim Herunterfahren
> komprimieren" (Häufigkeit auf 20 ändern)
> Unter Extras => Nachrichtenregeln => News... eine neue Regel
> erstellen "Del>5Tage":
> Wenn das Alter der Nachricht älter als 5 Tage ist
> Nachricht löschen
> Diese Regel deaktiviert lassen und gelegentlich (mache ich
> ca. 1x in der Woche) manuell ausführen. Dazu unter Newsregeln
> auf "Übernehmen" klicken, "Del5Tage" markieren, mit "Durchsuchen"
> den übergeordneten Ordner auswählen, unter dem sich die
> abonnierten Gruppen befinden (news.microsoft.com), dann auf
> "Jetzt übernehmen" klicken. Damit werden alle Nachrichten,
> die älter als 5 Tage sind, in den einzelnen Verzeichnissen
> gelöscht.
>
> Auf diese Weise bleibt die Datenbank für Mails und News
> immer gesund, habe dies schon früher unter Outlook Express
> so gehandhabt und nie Probleme mit der Datenbank gehabt.



Gesagt, getan - was soll ich sagen? Danke wieder mal.
(Und mein Ordner "Rohrbeck-Tipps" wird immer größer...

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 01-19-2008
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Christian Klein schrieb:

> Helmut Rohrbeck:
>
>> Lösche den Inhalt des Papierkorbs. In Windows Mail ist bei Dir
>> wahrscheinlich unter Extras => Optionen => Erweitert => Wartung
>> noch die Default-Einstellung "Datenbank alle 100 Mal beim
>> Herunterfahren komprimieren" gesetzt (ich habe das auf 20 Mal
>> geändert). Wenn dieser Vorgang startet und dabei feststellt,
>> dass die Datenbank defekt ist, kann es evtl. dazu kommen.
>> Wenn man häufig - wie Du und ich - News benutzt, schwillt die
>> Datenbank gewaltig an und neigt dazu, korrupt zu werden.
>>
>> Ich empfehle folgende Einstellungen unter Wartung:
>> Haken setzen vor "Ordner Gelöschte Elemente beim Beenden leeren"
>> Haken weg vor "Newsgroupnachrichten im Hintergrund permanent
>> löschen"
>> Haken setzen vor "Datenbank alle 20 Mal beim Herunterfahren
>> komprimieren" (Häufigkeit auf 20 ändern)
>> Unter Extras => Nachrichtenregeln => News... eine neue Regel
>> erstellen "Del>5Tage":
>> Wenn das Alter der Nachricht älter als 5 Tage ist
>> Nachricht löschen
>> Diese Regel deaktiviert lassen und gelegentlich (mache ich
>> ca. 1x in der Woche) manuell ausführen. Dazu unter Newsregeln
>> auf "Übernehmen" klicken, "Del5Tage" markieren, mit "Durchsuchen"
>> den übergeordneten Ordner auswählen, unter dem sich die
>> abonnierten Gruppen befinden (news.microsoft.com), dann auf
>> "Jetzt übernehmen" klicken. Damit werden alle Nachrichten,
>> die älter als 5 Tage sind, in den einzelnen Verzeichnissen
>> gelöscht.
>>
>> Auf diese Weise bleibt die Datenbank für Mails und News
>> immer gesund, habe dies schon früher unter Outlook Express
>> so gehandhabt und nie Probleme mit der Datenbank gehabt.

>
>
> Gesagt, getan - was soll ich sagen? Danke wieder mal.


Bitte, gern geschehen.

> (Und mein Ordner "Rohrbeck-Tipps" wird immer größer...


Ich speichere meine "Tipps" nicht, ich finde sie bei Bedarf
ganz schnell in "Google Groups" wieder, selbst uralte aus
Windows 98 - Zeiten.
http://winware.org/google.htm

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 01-20-2008
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Helmut Rohrbeck:

> Wenn man häufig - wie Du und ich - News benutzt, schwillt die
> Datenbank gewaltig an und neigt dazu, korrupt zu werden.


Das wäre für mich ein triftiger Grund, mir einen vernünftigen
Newsreader/Mail-Client zuzulegen. Ich mag weder Menschen
noch Software, die dazu neigen, korrupt zu werden. Outlook Express -
jetzt Windows Mail genannt - scheint offensichtlich unter "Mission
Impossible" zu laufen.

hpm
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 01-20-2008
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Hans-Peter Matthess schrieb:

> Helmut Rohrbeck:
>
>> Wenn man häufig - wie Du und ich - News benutzt, schwillt die
>> Datenbank gewaltig an und neigt dazu, korrupt zu werden.

>
> Das wäre für mich ein triftiger Grund, mir einen vernünftigen
> Newsreader/Mail-Client zuzulegen.


Es hindert Dich niemand daran, Du machst es ja schon. Ich selbst
werde Deinen Rat aber nicht befolgen, denn ich benutze die in
Windows XP und VISTA enthaltenen Programme, damit ich auch weiter
in der Lage bin, anderen Newsgroupteilnehmern bei Bedarf Hilfe
geben zu können. Wenn ich wie Du "40-Tude Dialog" verwenden würde,
hätte ich kaum noch Möglichkeiten, hier aufschlagende Probleme
nachzuvollziehen ;-) Außerdem bin ich mit OE und WM völlig
zufrieden.

Es ist eine uralte Geschichte. Schon Outlook Express neigte dazu,
wenn die Einstellung "Newsgroupnachrichten im Hintergrund löschen"
aktiviert war oder die Größe der Datenbank überhand nahm. Unter
Windows Mail scheint das auch gelegentlich aufzutreten (bei mir
noch nie). http://oe-faq.de/?56FAQ:2.07

Auch andere Newsreader haben Schwächen, "perfekte" gibt es nicht.

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 01-20-2008
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Helmut Rohrbeck:

>>> Wenn man häufig - wie Du und ich - News benutzt, schwillt die
>>> Datenbank gewaltig an und neigt dazu, korrupt zu werden.


>> Das wäre für mich ein triftiger Grund, mir einen vernünftigen
>> Newsreader/Mail-Client zuzulegen.


> Es hindert Dich niemand daran, Du machst es ja schon. Ich selbst
> werde Deinen Rat aber nicht befolgen, denn ich benutze die in
> Windows XP und VISTA enthaltenen Programme, damit ich auch weiter
> in der Lage bin, anderen Newsgroupteilnehmern bei Bedarf Hilfe
> geben zu können. Wenn ich wie Du "40-Tude Dialog" verwenden würde,
> hätte ich kaum noch Möglichkeiten, hier aufschlagende Probleme
> nachzuvollziehen ;-) Außerdem bin ich mit OE und WM völlig
> zufrieden.


Das war mir schon klar, dich persönlich wollte ich sicher nicht zu einem
Umstieg überreden. Aber von einem NUA/MUA, dessen Datenbank bei häufigem
Gebrauch dazu neigt, korrupt zu werden, würde ich ONU abraten. ;-)

hpm
Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 01-20-2008
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Hans-Peter Matthess schrieb:

> Helmut Rohrbeck:
>
>>>> Wenn man häufig - wie Du und ich - News benutzt, schwillt die
>>>> Datenbank gewaltig an und neigt dazu, korrupt zu werden.

>
>>> Das wäre für mich ein triftiger Grund, mir einen vernünftigen
>>> Newsreader/Mail-Client zuzulegen.

>
>> Es hindert Dich niemand daran, Du machst es ja schon. Ich selbst
>> werde Deinen Rat aber nicht befolgen, denn ich benutze die in
>> Windows XP und VISTA enthaltenen Programme, damit ich auch weiter
>> in der Lage bin, anderen Newsgroupteilnehmern bei Bedarf Hilfe
>> geben zu können. Wenn ich wie Du "40-Tude Dialog" verwenden würde,
>> hätte ich kaum noch Möglichkeiten, hier aufschlagende Probleme
>> nachzuvollziehen ;-) Außerdem bin ich mit OE und WM völlig
>> zufrieden.

>
> Das war mir schon klar, dich persönlich wollte ich sicher nicht zu
> einem Umstieg überreden. Aber von einem NUA/MUA, dessen Datenbank bei
> häufigem Gebrauch dazu neigt, korrupt zu werden, würde ich ONU
> abraten. ;-)


Jeder ist seines Glückes Schmied ;-)
Mit den von mir empfohlenen Einstellungen gab es nie Probleme
mit OE unter Windows 98, ME und XP oder mit WM unter VISTA.

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 01-20-2008
Christian Klein
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Hans-Peter Matthess:

> Das wäre für mich ein triftiger Grund, mir einen vernünftigen
> Newsreader/Mail-Client zuzulegen.


Hm... Da dies mein erstes Problem (wie sich dank H.Rohrbeck
gezeigt hat, kein wirkliches Problem) innerhalb von 13 Jahren
ist, finde ich den Grund nicht gar so triftig


> Ich mag weder Menschen noch Software, die dazu neigen,
> korrupt zu werden.


Hand auf´s Herz: Sag mir eines, ein einziges Software-Produkt
(Äpfel mit eingeschlossen), das nicht irgendwann korrupt wird.
Alles nur eine Frage der Zeit...

Nein, ich bin bestimmt kein MS-Liebhaber, aber mit OL Express
bzw. Windows Mail zufrieden - ich brauch einfach nicht mehr

Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 01-21-2008
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: unfreiwillig gelöschte Elemente?
Christian Klein:

>> Das wäre für mich ein triftiger Grund, mir einen vernünftigen
>> Newsreader/Mail-Client zuzulegen.


> Hm... Da dies mein erstes Problem (wie sich dank H.Rohrbeck
> gezeigt hat, kein wirkliches Problem) innerhalb von 13 Jahren
> ist, finde ich den Grund nicht gar so triftig


OK, 13 Jahre sind ein guter Wert. :-)
Andere Newsreader sind allerdings deutlich komfortabler und es könnte
sein, dass man sich nach einem Test fragt, wie man es 13 Jahre mit OE
aushalten konnte. So ging es mir. Ich hatte OE lange Zeit auch relativ
problemlos genutzt, wenn ich mich recht erinnere. Ärgerlich war
seinerzeit z.B., dass OE-Hasser ihre Artikel bewusst so formatierten
(begin format.com), dass man als OE-User ausgegrenzt war und den Text
der Nachricht ohne zusätzliche Maßnahmen nicht sehen konnte.
Ärgerlich weiterhin, dass die Standardeinstellungen auch heute
offensichtlich immer noch nicht ONU-tauglich sind.

>> Ich mag weder Menschen noch Software, die dazu neigen,
>> korrupt zu werden.


> Hand auf´s Herz: Sag mir eines, ein einziges Software-Produkt
> (Äpfel mit eingeschlossen), das nicht irgendwann korrupt wird.
> Alles nur eine Frage der Zeit...


<handaufsherzleg> Fehlerfreie Software gibt's eigentlich nicht.
Mit der Zeit kennt man die Macken der Programme, mit denen man arbeitet.
Ich kenne allerdings keines, das "vom Design her" dazu neigt, nach
einiger Zeit funktionsunfähig zu werden - außer OE, wie ich gerade
erfahren habe. Aber ich kenne nur einen recht geringen Prozentsatz der
auf dem Markt befindlichen Software. ;-)

> Nein, ich bin bestimmt kein MS-Liebhaber, aber mit OL Express
> bzw. Windows Mail zufrieden - ich brauch einfach nicht mehr


Wie gesagt, mangels Wissen um andere Programme hatte ich das
auch lange Zeit gedacht. ;-)

hpm
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
unfreiwillig im energiesparmodus statt herunterfahren Peter Privat microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 1 10-28-2007 23:28
Windows Mail - Gelöschte Nachrichten automatisch löschen Nicolas Bronke microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 3 10-23-2007 15:58
kann in Vista Mail die Inhalte von Ordner Gelöschte Elemente nicht mehr löschen R.Beyerlein microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 6 08-04-2007 13:37
"Gelöschte Elemente" von WindowsMail lässt sich nicht restlos leeren Johanna microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 2 07-04-2007 18:44
Windows Mail - Gelöschte Elemente lassen sich nicht löschen - Hilf WP microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 3 04-06-2007 10:00




All times are GMT +1. The time now is 17:18.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120