Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Wiederherstellen des Computers geht nicht....

microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 12-05-2007
Thomas B.
 

Posts: n/a
Wiederherstellen des Computers geht nicht....
Hallo,

ich habe mir eine komplettsicherung des Systems angelegt, nachdem ich Vista
und die nötigsten Programme installiert und Konfigurationen vorgenommen
hatte.
Gesichert habe ich dieses auf Partition d:\WindowsImageBackup-30-08.2007....
Nun wollte ich mein inzwischen total instabiles Vista durch dieses Backup
wieder ersetzen. Ich lege also die DVD ein und folge wie in der Hilfe
beschrieben. Leider findet das Reperturprogramm dann aber wenn ich auf
kompletteWiederherstellung klicke kein image. Ich kann leider auch keinen
Pfad auswählen.

Die Hilfe verstehe ich so, dass ich das ganze auf eine DVD oder USB-Stick
kopieren müsste, aber leider habe ich weder einen Duallayer-Brenner noch
einen Stick mit 8,8GB Kapazität.

Kann man die Reperaturkonsole nicht einfach auf diesen Pfad aufmerksam
machen? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das nicht gehen soll,
das wäre ja dann mal absolut sinnfrei.....


Gruß Thomas

--
Bei direkter Antwort an mich b.o.w.f.l.o.w et g.m.x. d.e (die Punkte
weglassen)




Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 12-05-2007
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
Thomas B. schrieb:

> ich habe mir eine komplettsicherung des Systems angelegt, nachdem ich
> Vista und die nötigsten Programme installiert und Konfigurationen
> vorgenommen hatte.
> Gesichert habe ich dieses auf Partition
> d:\WindowsImageBackup-30-08.2007.... Nun wollte ich mein inzwischen
> total instabiles Vista durch dieses Backup wieder ersetzen. Ich lege
> also die DVD ein und folge wie in der Hilfe beschrieben. Leider
> findet das Reperturprogramm dann aber wenn ich auf
> kompletteWiederherstellung klicke kein image. Ich kann leider auch
> keinen Pfad auswählen.


Das hatte ich mal genauso gemacht - mit der gleichen Erfahrung.

> Die Hilfe verstehe ich so, dass ich das ganze auf eine DVD oder
> USB-Stick kopieren müsste, aber leider habe ich weder einen
> Duallayer-Brenner noch einen Stick mit 8,8GB Kapazität.


Es geht auch mit mehreren DVDs, diese müssen allerdings
"wiederbeschreibbar" sein, dann funktioniert die Wiederherstellung.
,-- [ Zitat aus der Hilfe: ]
| Sie können die Dateien auch auf DVDs oder CDs sichern.
| Stellen Sie sicher, dass es sich um beschreibbare
| Datenträger handelt, sodass Sie Inhalte hinzufügen,
| löschen oder ändern können.
`--------
Nur mit solchen Datenträgern funktioniert die
"Complete PC-Sicherung".

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 12-05-2007
Thomas B.
 

Posts: n/a
Re: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
Oh man, das ist ja super.

Wieso ist dann das Speichern auf Platte überhaupt möglich?

Mmm, also gibt es jetzt keine Möglichkeit die Komplettsicherung, die auch
auf Laufwerk D: gespeichert habe doch irgendwie wieder herzustellen? Würde
es gehen, wenn ich mir eine USB-Festplatte ausleihe und die Dateien
rüberkopiere?

Danke schonmal soweit.

Gruß Thomas

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 12-05-2007
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
Thomas B. schrieb:

> Oh man, das ist ja super.
>
> Wieso ist dann das Speichern auf Platte überhaupt möglich?
>
> Mmm, also gibt es jetzt keine Möglichkeit die Komplettsicherung, die
> auch auf Laufwerk D: gespeichert habe doch irgendwie wieder
> herzustellen?


Selbstverständlich geht das, wenn "Laufwerk D:" eine Festplatten
Partition ist und die dort vorhandene Sicherung von der "Complete
PC-Sicherung" dort angelegt wurde. Du musst zum Wiederherstellen
einer "Complete PC-Sicherung" von der Windows DVD booten. Unter
Windows kannst Du keine Komplettsicherung wiederherstellen.

Klicke in der Systemsteuerung auf "Sichern und Wiederherstellen"
und danach unter "Wiederherstellung von Dateien oder des ganzen
Computers" auf die Schaltfläche "Computer wiederherstellen".
Klicke in dem sich danach öffnenden Fenster auf den Link
"Was ist notwendig, um einen Computer wiederherzustellen?"
Lies die Beschreibung, wie Du nach dem Booten von der DVD
in das Menü "Systemwiederherstellungsoptionen" kommst.

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 12-06-2007
Thomas B.
 

Posts: n/a
Re: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
> Selbstverständlich geht das, wenn "Laufwerk D:" eine Festplatten
> Partition ist und die dort vorhandene Sicherung von der "Complete
> PC-Sicherung" dort angelegt wurde. Du musst zum Wiederherstellen
> einer "Complete PC-Sicherung" von der Windows DVD booten. Unter
> Windows kannst Du keine Komplettsicherung wiederherstellen.


Nee unter Windows hatte ich das auch nicht vor :-)
Das wird auch wohl kaum funktionieren.

> Klicke in der Systemsteuerung auf "Sichern und Wiederherstellen"
> und danach unter "Wiederherstellung von Dateien oder des ganzen
> Computers" auf die Schaltfläche "Computer wiederherstellen".
> Klicke in dem sich danach öffnenden Fenster auf den Link
> "Was ist notwendig, um einen Computer wiederherzustellen?"
> Lies die Beschreibung, wie Du nach dem Booten von der DVD
> in das Menü "Systemwiederherstellungsoptionen" kommst.



Hab ich gelesen, habs auch alles so gemacht, aber leider meckert er dann,
dass kein gültiges Laufwerk mit einer Sicherung gefunden wurde. Ich hab die
Sicherung gerade auch nochmal von D: nach E: kopiert, weil C: und D: eine
physische Platte ist und e: eine einzelne weitere.... Aber das hat auch
nichts gebracht.

Keine Ahnung, ob man die Daten auf eine externe USB-Platte kopieren kann,
müsste mir dann erstmal eine ausleihen....
Auf jeden Fall funktioniert das bei mir so nicht. :-(


Gruß Thomas

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 12-06-2007
Siegfried Tweer
 

Posts: n/a
Re: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
"Thomas B." <flowbow@gmx.net> 06.12.2007, 01:00 Uhr:
> Hab ich gelesen, habs auch alles so gemacht, aber leider meckert
> er dann, dass kein gültiges Laufwerk mit einer Sicherung gefunden
> wurde. Ich hab die Sicherung gerade auch nochmal von D: nach E:
> kopiert, weil C: und D: eine physische Platte ist und e: eine
> einzelne weitere.... Aber das hat auch nichts gebracht.

Hallo Thomas!
Alles was du schreibst, klingt sehr beunruhigend.
Hoffentlich lesen die zehn- oder zwanzigtausend weiteren User hier
mit, die ihre Complete PC-Sicherung _so_ erstellt haben...

> Keine Ahnung, ob man die Daten auf eine externe USB-Platte
> kopieren kann, müsste mir dann erstmal eine ausleihen....

Wäre interessant, ob das funzt. Oder ob Vista die Sicherung auf der
externen Platte nur erkennt, wenn sie dort während der eigentlichen
Komplettsicherung gespeichert wurde.

> Auf jeden Fall funktioniert das bei mir so nicht. :-(

s.o.

Gruß,
Siegfried.

--
Es gibt Tage da verliert man, und Tage da gewinnen andere.
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 12-06-2007
Thomas B.
 

Posts: n/a
Re: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
> "Thomas B." <flowbow@gmx.net> 06.12.2007, 01:00 Uhr:
>> Hab ich gelesen, habs auch alles so gemacht, aber leider meckert
>> er dann, dass kein gültiges Laufwerk mit einer Sicherung gefunden
>> wurde. Ich hab die Sicherung gerade auch nochmal von D: nach E:
>> kopiert, weil C: und D: eine physische Platte ist und e: eine
>> einzelne weitere.... Aber das hat auch nichts gebracht.

> Hallo Thomas!
> Alles was du schreibst, klingt sehr beunruhigend.
> Hoffentlich lesen die zehn- oder zwanzigtausend weiteren User hier
> mit, die ihre Complete PC-Sicherung _so_ erstellt haben...



http://www.wintotal.de/Artikel/compl...completepc.php

Habe gerade dieses hier gefunden. Sollte also eigentlich gehen, wenn man dem
Artikel glauben darf. Bei mir leider nicht, ich verstehe das nicht. Mist,
da hab ich mir soviel Mühe gegeben, ein cleanes System zu basteln und zu
sichern, bevor ich dann die "Müllsoftware" draufpacke und jetzt darf ich
anscheinend doch wieder alles neu installieren.

Gruß Thomas

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 12-06-2007
Stefan Anderl
 

Posts: n/a
RE: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
Hallo, ich vermute, daß die Partion physisch zu der gleichen Platte gehört,
zu der auch Part. C gehört. Nun ist es so, daß Vista bei der Rücksicherung
mindestens daß an physischen Platten erwartet (Anzahl und Größe), was im
Moment der Sicherung da war, auch wenn es nicht gesichert wurde!

Ich habe z.B zwei mal 400 Gig, sichere aber nur eine Partion von 150 Gig auf
eine externe USB-Platte. Beim Restore müssen aber trotzdem mindestens 2 * 400
Gig vorhanden sein, sonst ist ein Restore nicht möglich! In diesem Beispiel
kann das Backup auch auf der zweiten Platte liegen, Rücksichern der ersten
ist möglich, habe ich auch schon erfolgreich gemacht!

Wenn die Partition mit der Sicherung aber zur ersten Platte gehört, ist das
aber nicht gegegen! Man kann darüber sinnieren, warum das so ist. Ein Backup
auf die gleiche physische Platte ist als Backup (nicht als Archiv) aber
nicht unbedingt sinnvoll als Schutz bei defekter Platte.

Nach meinen Erfahrungen ist es auch nicht möglich (zumindest nicht unter
Vista), das Backup auf eine andere Platte zu kopieren. Dazu müßte man etwa
Acronis oder Norton Ghost für das Backup nehmen! Ein Versuch wäre noch, das
Backup unter einem anderen BS auf eine andere physische Platte zu kopieren.

"Thomas B." wrote:

> Hallo,
>
> ich habe mir eine komplettsicherung des Systems angelegt, nachdem ich Vista
> und die nötigsten Programme installiert und Konfigurationen vorgenommen
> hatte.
> Gesichert habe ich dieses auf Partition d:\WindowsImageBackup-30-08.2007....
> Nun wollte ich mein inzwischen total instabiles Vista durch dieses Backup
> wieder ersetzen. Ich lege also die DVD ein und folge wie in der Hilfe
> beschrieben. Leider findet das Reperturprogramm dann aber wenn ich auf
> kompletteWiederherstellung klicke kein image. Ich kann leider auch keinen
> Pfad auswählen.
>
> Die Hilfe verstehe ich so, dass ich das ganze auf eine DVD oder USB-Stick
> kopieren müsste, aber leider habe ich weder einen Duallayer-Brenner noch
> einen Stick mit 8,8GB Kapazität.
>
> Kann man die Reperaturkonsole nicht einfach auf diesen Pfad aufmerksam
> machen? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das nicht gehen soll,
> das wäre ja dann mal absolut sinnfrei.....
>
>
> Gruß Thomas
>
> --
> Bei direkter Antwort an mich b.o.w.f.l.o.w et g.m.x. d.e (die Punkte
> weglassen)
>
>
>
>
>

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 12-06-2007
Thomas B.
 

Posts: n/a
Re: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
Mmm,
ja es handelt sich um eine physische Platte. Das ganze ist auch weniger als
Backup für den Fall eines Datenverlustes gedacht (Alles Wichtige ist eh auf
einer nicht-Systemplatte gespeichert und außerdem wird mit dem Laptop
synchronisiert.......), als vielmehr cleane Installation, die man sich hin
und wieder mal zurückspielt, wenn Vista mal wieder leistungsmäßig
unerträglich geworden ist, dank zuviel installierter Billigsoftware....

Ich verstehe nicht, warum, auf diesen Umstand beim anlgegen der Sciherung
hingewiesen wird. Das die Platte nicht kleiner sein darf hab ich ja schon
gelesen, jedoch nicht, dass die Partition auf der gesichert wird nicht
physisch zum Systemlaufwerk gehören darf....

Naja, ich danke für die Info....
Mit der Neuinstallation warte ich glaub ich noch bis zum SP1....

Also danke nochmal, Gruß thomas


> Hallo, ich vermute, daß die Partion physisch zu der gleichen Platte
> gehört,
> zu der auch Part. C gehört. Nun ist es so, daß Vista bei der Rücksicherung
> mindestens daß an physischen Platten erwartet (Anzahl und Größe), was im
> Moment der Sicherung da war, auch wenn es nicht gesichert wurde!
>
> Ich habe z.B zwei mal 400 Gig, sichere aber nur eine Partion von 150 Gig
> auf
> eine externe USB-Platte. Beim Restore müssen aber trotzdem mindestens 2 *
> 400
> Gig vorhanden sein, sonst ist ein Restore nicht möglich! In diesem
> Beispiel
> kann das Backup auch auf der zweiten Platte liegen, Rücksichern der ersten
> ist möglich, habe ich auch schon erfolgreich gemacht!
>
> Wenn die Partition mit der Sicherung aber zur ersten Platte gehört, ist
> das
> aber nicht gegegen! Man kann darüber sinnieren, warum das so ist. Ein
> Backup
> auf die gleiche physische Platte ist als Backup (nicht als Archiv) aber
> nicht unbedingt sinnvoll als Schutz bei defekter Platte.
>
> Nach meinen Erfahrungen ist es auch nicht möglich (zumindest nicht unter
> Vista), das Backup auf eine andere Platte zu kopieren. Dazu müßte man etwa
> Acronis oder Norton Ghost für das Backup nehmen! Ein Versuch wäre noch,
> das
> Backup unter einem anderen BS auf eine andere physische Platte zu
> kopieren.
>
> "Thomas B." wrote:
>
>> Hallo,
>>
>> ich habe mir eine komplettsicherung des Systems angelegt, nachdem ich
>> Vista
>> und die nötigsten Programme installiert und Konfigurationen vorgenommen
>> hatte.
>> Gesichert habe ich dieses auf Partition
>> d:\WindowsImageBackup-30-08.2007....
>> Nun wollte ich mein inzwischen total instabiles Vista durch dieses Backup
>> wieder ersetzen. Ich lege also die DVD ein und folge wie in der Hilfe
>> beschrieben. Leider findet das Reperturprogramm dann aber wenn ich auf
>> kompletteWiederherstellung klicke kein image. Ich kann leider auch keinen
>> Pfad auswählen.
>>
>> Die Hilfe verstehe ich so, dass ich das ganze auf eine DVD oder USB-Stick
>> kopieren müsste, aber leider habe ich weder einen Duallayer-Brenner noch
>> einen Stick mit 8,8GB Kapazität.
>>
>> Kann man die Reperaturkonsole nicht einfach auf diesen Pfad aufmerksam
>> machen? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das nicht gehen
>> soll,
>> das wäre ja dann mal absolut sinnfrei.....
>>
>>
>> Gruß Thomas
>>
>> --
>> Bei direkter Antwort an mich b.o.w.f.l.o.w et g.m.x. d.e (die Punkte
>> weglassen)
>>
>>
>>
>>
>>




--
Bei direkter Antwort an mich b.o.w.f.l.o.w et g.m.x. d.e (die Punkte
weglassen)




Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 12-06-2007
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Wiederherstellen des Computers geht nicht....
Thomas B. schrieb:

>> Selbstverständlich geht das, wenn "Laufwerk D:" eine Festplatten
>> Partition ist und die dort vorhandene Sicherung von der "Complete
>> PC-Sicherung" dort angelegt wurde. Du musst zum Wiederherstellen
>> einer "Complete PC-Sicherung" von der Windows DVD booten. Unter
>> Windows kannst Du keine Komplettsicherung wiederherstellen.

>
> Nee unter Windows hatte ich das auch nicht vor :-)
> Das wird auch wohl kaum funktionieren.
>
>> Klicke in der Systemsteuerung auf "Sichern und Wiederherstellen"
>> und danach unter "Wiederherstellung von Dateien oder des ganzen
>> Computers" auf die Schaltfläche "Computer wiederherstellen".
>> Klicke in dem sich danach öffnenden Fenster auf den Link
>> "Was ist notwendig, um einen Computer wiederherzustellen?"
>> Lies die Beschreibung, wie Du nach dem Booten von der DVD
>> in das Menü "Systemwiederherstellungsoptionen" kommst.

>
>
> Hab ich gelesen, habs auch alles so gemacht, aber leider meckert er
> dann, dass kein gültiges Laufwerk mit einer Sicherung gefunden wurde.
> Ich hab die Sicherung gerade auch nochmal von D: nach E: kopiert,
> weil C: und D: eine physische Platte ist und e: eine einzelne
> weitere.... Aber das hat auch nichts gebracht.


Von den "Systemwiederherstellungsoptionen" werden nur Sicherungen
erkannt, die mit der "Complete PC-Sicherung" auf dem Laufwerk
angelegt wurden - keine, die Du von einem anderen Medium dorthin
kopiert hast.

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
WAN 64bit geht, 32bit geht NICHT (LAN ok) ? Tanguero microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 3 02-18-2008 09:31
Wiederherstellen funktionier nicht (Zugriff verweigert 0x80070005) Arne Gillo microsoft.public.de.windows.vista.sicherheit 0 11-04-2007 14:19
Article ID: 925520 Benutzerdefinierte GINA-Module funktionieren nach der Aktualisierung des Computers auf Windows Vista nicht KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
Article ID: 928432 Die Upgrade-Option ist beim Starten des Computers mit der Windows Vista-DVD nicht verfügbar KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
Article ID: 929855 Die Installationsprozedur ist nicht nach Neu-Start des Computers beendet, wenn Sie ein Programm auf einem Windows Vista-based Computer installieren KBArticles German 0 10-22-2007 21:20




All times are GMT +1. The time now is 17:20.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120