Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

[Win7] Smartscreen-Filter Bug?

microsoft.public.de.windows.vista.sicherheit






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 11-28-2009
G.Born
 

Posts: n/a
[Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Ich versuche es mal hier - in der Hoffnung, dass jemand anderes eine
Idee hat.

Problembild: Beim IE 8 unter Windows 7 funktioniert der
SmartScreen-Filter nicht mehr. Ruft man im IE 8 die Internetseite

http://www.mozilla.com/firefox/its-a-trap.html

auf, sollte der SmartScreen-Filter die Seite blockieren. Mir ist es
jetzt auf einem Testsystem bereits zweimal passiert, dass der
SmartScreen-Filter im Benutzerprofil deaktiviert wurde (Ursache
unbekannt - Viren lassen sich imho ausschließen).

Es handelt sich eindeutig um eine Einstellung, die sich nur auf das
Benutzerprofil auswirkt (bei anderen Benutzerkonten funktioniert der
SmartScreen-Filter).

Überprüft wurde folgendes:

- Schaltfläche "Sicherheit -> SmartScreeen-Filter" Filter ist
eingeschaltet. (auch ein versuchsweise aus- und wieder einschalten löst
das Problem nicht).

- Schaltfläche "Extras -> Internetoptionen", Registerkarte "Erweitert",
die Option "SmartScreen-Filter aktivieren" ist markiert

Die Webinhaltszone "Internet" weist in den Sicherheitseinstellungen
unter "Verschiedenes" ebenfalls bei der Option "SmartScreen Filter
verwenden" die Option "Aktivieren" auf.

Anwahl der Schaltfläche "Zurücksetzen" für Inhaltszone und Erweiterte
Einstellungen bringen keine Abhilfe.

Beim ersten Mal hab ich eine notwendige Neuinstallation nach Tests
durchgeführt und der SmartScreen-Filter tat es wieder. Nun habe ich den
Effekt unter dem Benutzerkonto erneut. "Tuning-Tools" etc. lassen sich
als Ursache ausschließen.

Ein Blick in das exportierte Registrierungsprofil des IE mit den
Benutzereinstellungen war nicht sonderlich erhellend. Mit ist aber
aufgefallen, dass in

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\PhishingFilter

der DWORD-Wert EnabledV8 auf 0 steht. Eine Änderung auf 1 bringt aber
nichts.

FF 3.5.x meldet dagegen die Phishing-Testsite dagegen einwandfrei.

Was habe ich übersehen - oder: was läuft das falsch?


--
Gruß

G. Born
Blog: http://gborn.blogger.de
Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 11-30-2009
Thomas D.
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Hallo,

G.Born schrieb:
> Was habe ich übersehen - oder: was läuft das falsch?


Per GPO kann die Funktion nicht abgeschaltet worden sein?

Diverse Sicherheits-Suiten ersetzen den Filter gerne durch ihren eigenen
Filter.


--
Grüße
Thomas
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 11-30-2009
G.Born
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Thomas D. schrieb:
>> Was habe ich übersehen - oder: was läuft das falsch?

>
> Per GPO kann die Funktion nicht abgeschaltet worden sein?
>
> Diverse Sicherheits-Suiten ersetzen den Filter gerne durch ihren eigenen
> Filter.


Danke für die Anregung - hatte ich auch schon dran gedacht. Aber einmal
lässt Win 7 Home Premium keine GPOs zu - und die Policies-Schlüssel in
der Registrierung erscheinen mir sauber bzw. der DWORD-Wert EnabledV8
ist in HKCU\...\Policies\... sogar explizit auf 1 gesetzt.

Auch "Sicherheits-Suiten" hatte ich im Verdacht. Aber außer MS Security
Essentials ist (und war) auf dem Testsystem nichts installiert. Eine
Deinstallation der MSE hat nichts geändert. Generell müsste die Security
Suite aber die Phishing-Testsite auch mit einer Warnung blockieren
(sonst taugt die Security Suite wohl wenig).

Was mich in diesem Zusammenhang negativ berührt, ist die Tatsache, dass
der IE 8-SmartScreen-Filter damit für den Anwender nicht
vertrauenswürdig ist. Wenn der Menübefehl SmartScreen-Filter den
Untereintrag "SmartScreen-Filter ausschalten" zeigt, müsste der Filter
arbeiten und sollte eine Phishing(Test)-Site blocken (egal was GPOs
sagen). Ist mal wieder ein Punkt, den Anwendern den FF zum Surfen ans
Herz zu legen ...

Mal sehen, ich muss die Tage eh ein paar VMs zum Testen aufsetzen. Werde
das Thema im Auge behalten. Wenn es neue Erkenntnisse gibt, werde ich es
hier oder im neuen Blog nachtragen.

--
Gruß

G. Born

Blogs: http://gborn.blogger.de - Neu: http://blog.borncity.com
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 12-01-2009
Thomas D.
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Hallo,

G.Born schrieb:
> [...] Generell müsste die Security Suite aber die Phishing-Testsite auch
> mit einer Warnung blockieren (sonst taugt die Security Suite wohl
> wenig).


Sehe ich auch. Nach meiner Erfahrung sind die meisten Phishing-Filter aber
zu langsam. Einfach mal regelmäßig das eigene SPAM-Verzeichnis nach
Nachricht von Banken durchschauen. Sehr häufig werden Phishing-Seiten gar
nicht oder nur von einzelnen Browsern erkannt (das beobachte ich nun schon
über mehrere Monate).


> Was mich in diesem Zusammenhang negativ berührt, ist die Tatsache, dass
> der IE 8-SmartScreen-Filter damit für den Anwender nicht
> vertrauenswürdig ist. Wenn der Menübefehl SmartScreen-Filter den
> Untereintrag "SmartScreen-Filter ausschalten" zeigt, müsste der Filter
> arbeiten und sollte eine Phishing(Test)-Site blocken (egal was GPOs
> sagen).


Das sehe ich auch so. Normalerweise erkennt man auch sehr gut, wenn per GPO
eine Einstellung im Internet Explorer aufgezwungen ist.

Richte doch mal kurz einen neuen Benutzer ein und teste es dort.


> Ist mal wieder ein Punkt, den Anwendern den FF zum Surfen ans Herz zu
> legen ...


Der Internet Explorer hat, gerade im Vergleich zum Firefox, aber noch
weitere Vorteile: Firefox unterstützt ja bspw. noch immer keine ILs (Chrome
hingegen schon!).

Bzgl. Phishing würde ich den Anwendern raten, sensible Seiten lieber
manuell aufzurufen, anstatt irgendwelchen Links/Bookmarks zu folgen.
Natürlich kann Schadsoftware auch die Namensauflösung manipulieren, aber
dann hat der normale Anwender eh schon längst verloren.


--
Grüße
Thomas
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 12-03-2009
G.Born
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Thomas D. schrieb:

>> Was mich in diesem Zusammenhang negativ berührt, ist die Tatsache, dass
>> der IE 8-SmartScreen-Filter damit für den Anwender nicht
>> vertrauenswürdig ist. Wenn der Menübefehl SmartScreen-Filter den
>> Untereintrag "SmartScreen-Filter ausschalten" zeigt, müsste der Filter
>> arbeiten und sollte eine Phishing(Test)-Site blocken (egal was GPOs
>> sagen).

>
> Das sehe ich auch so. Normalerweise erkennt man auch sehr gut, wenn per GPO
> eine Einstellung im Internet Explorer aufgezwungen ist.
>
> Richte doch mal kurz einen neuen Benutzer ein und teste es dort.


Separate Benutzerkonten zeigen, dass dort der SmartScreen-Filter
funktioniert - der Fehler tritt nur in einem Profil auf (jetzt aber zum
zweiten Mal). Auf einem Ultimate Testsystem bzw. nach
Registrierungseinträgen im Policies-Zweig bei anderen Konten konnte ich
genau sehen, wie die GPOs zum SmartScreen-Filter wirken. Es muss irgend
etwas anderes am Benutzerprofil verändert sein. Add-Ons kann ich
ausschließen, da ich alles mal versuchsweise deaktiviert habe (wobei nur
Flash, Java und ein FDM-Hilfselement installiert sind.

Muss mal FDM separat testen, um das Programm auszuschließen. Ansonsten
sind fast ausschließlich portable Anwendungen auf dem Rechner, der noch
recht frisch aufgesetzt ist.

> Der Internet Explorer hat, gerade im Vergleich zum Firefox, aber noch
> weitere Vorteile: Firefox unterstützt ja bspw. noch immer keine ILs (Chrome
> hingegen schon!).


Was ist IL?

Bzgl. Chrome rollen sich mir die Fußnägel hoch. Wenn, dann höchstens
Iron Portable als Chrome Clone - aber so richtig mag ich mich persönlich
nicht damit anfreunden.

Wenn ich noch zu irgend einer Erkenntnis gelange, trage ich's im Blog
http://www.borncity.com/blog/2009/11...unzuverlassig/

nach. Danke für die Anregungen.

--
Gruß

G. Born

Blogs: http://gborn.blogger.de - http://blogs.borncity.com
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 12-04-2009
Thomas D.
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Hallo,

G.Born schrieb:
> Add-Ons kann ich ausschließen, da ich alles mal versuchsweise deaktiviert
> habe (wobei nur Flash, Java und ein FDM-Hilfselement installiert sind.


Add-Ons kannst Du nur dann ausschließen, wenn Du den Browser im sicheren
Modus getestet hast. Es gibt weit mehr Störenquellen, als die
deaktivierbaren Add-Ons.

Da es in einem anderen Profil am selben Rechner klappt, evtl. mal alle
Punkte aus dieser Hilfe (inkl. des Zurücksetzen des Browsers) ausprobieren:

http://windows.microsoft.com/de-DE/w...ernet-Explorer


> Muss mal FDM separat testen, um das Programm auszuschließen. Ansonsten
> sind fast ausschließlich portable Anwendungen auf dem Rechner, der noch
> recht frisch aufgesetzt ist.


Was mich noch interessieren würde:
Du kannst ja - auch wenn der Filter abgeschaltet ist - grundsätzlich jede
Seite einzeln prüfen lassen, wenn ich mich nicht irre. Klappt denn das?


>> Der Internet Explorer hat, gerade im Vergleich zum Firefox, aber noch
>> weitere Vorteile: Firefox unterstützt ja bspw. noch immer keine ILs (Chrome
>> hingegen schon!).

>
> Was ist IL?


Integrity Level.



> Bzgl. Chrome rollen sich mir die Fußnägel hoch. Wenn, dann höchstens
> Iron Portable als Chrome Clone - aber so richtig mag ich mich persönlich
> nicht damit anfreunden.


Du sprichst jetzt wahrscheinlich die Datenschutz-Bedenken an. Das ist ein
anderes Thema ;-)

Rein vom technischen Standpunkt ist Chrome eine der modernsten nativen
Windows-Anwendungen. Die separaten Prozesse pro Tab, Drag&Drop von Tab usw.
oder die Aero Snap-Funktionen hat Google Chrome schon lange vor Windows 7
implementiert - kurz um, so hätte ich es mir beim IE8 gewünscht.

Auch hat Chrome sehr schnell die Windows 7 Features unterstützt - Mozilla
wollte diese mit 3.6 realisieren, hat sich aber auf Grund von Problemen
erst einmal davon verabschiedet.

Im Unternehmen ist der IE aber in meinen Augen weiterhin ungeschlagen,
alleine schon wegen der zentralen Verwaltung Mittels GPO und WSUS,
wohingegen Chrome sich ja leider ins Benutzerprofil installiert und leider
auch noch einen eigenen Updater auf per-User-Prozessbasis mitbringt...


> Wenn ich noch zu irgend einer Erkenntnis gelange, trage ich's im Blog
> http://www.borncity.com/blog/2009/11...unzuverlassig/
> nach. Danke für die Anregungen.


Keine Ursache. Eventuell auch einmal in
microsoft.public.de.internetexplorer fragen... Kai und Ottmar haben
eventuell noch eine Idee.


--
Grüße
Thomas
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 12-07-2009
G.Born
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Thomas D. schrieb:

danke für die Infos & sorry für die verzögerte Rückmeldung - gibt ein
paar dringendere Baustellen hier ;-).
>
> G.Born schrieb:
>> Add-Ons kann ich ausschließen, da ich alles mal versuchsweise deaktiviert
>> habe (wobei nur Flash, Java und ein FDM-Hilfselement installiert sind.

>
> Add-Ons kannst Du nur dann ausschließen, wenn Du den Browser im sicheren
> Modus getestet hast. Es gibt weit mehr Störenquellen, als die
> deaktivierbaren Add-Ons.


Hab's auch mit -extoff probiert - gleiches Bild

>
> Da es in einem anderen Profil am selben Rechner klappt, evtl. mal alle
> Punkte aus dieser Hilfe (inkl. des Zurücksetzen des Browsers) ausprobieren:
>
> http://windows.microsoft.com/de-DE/w...ernet-Explorer


Hab ich zur SIcherheit nochmals abgeackert - obwohl ich die typische
Ansätze vorher alle selbst bereits durchgeackert hatte.

> Was mich noch interessieren würde:
> Du kannst ja - auch wenn der Filter abgeschaltet ist - grundsätzlich jede
> Seite einzeln prüfen lassen, wenn ich mich nicht irre. Klappt denn das?


Auch dort meldet die Überprüfung, dass die Seite keine Bedrohung
darstellt. Es könnte natürlich sein, dass die Testseite
http://www.mozilla.com/firefox/its-a-trap.html einfach nicht mehr als
Bedrohung in der Datenbank geführt wird. Aber das wäre imho
unbefriedigend, da der Anwender jeglicher Testmöglichkeit beraubt wird.
Zudem zeigt der IE 8 in anderen Profilen ja die erwartete Warnung.


>> Was ist IL?

>
> Integrity Level.


Ähm, danke - hätte ich jetzt auch selbst drauf kommen - war aber
irgendwie auf einem anderen "Planeten" ;-).

> Du sprichst jetzt wahrscheinlich die Datenschutz-Bedenken an. Das ist ein
> anderes Thema ;-)


Naja, ich nutze hier Iron - in der Hoffnung, dass der Entwickler alles
G-spezifische aus dem Sourcecode entfernt hat. Chrom hat es ein einziges
Mal auf eine SSD beim Eee PC 701 geschafft, weil ich wusste, dass ich
die Testintallation nach 2 Tagen eh für Linux platt machen musste ;-).

> Rein vom technischen Standpunkt ist Chrome eine der modernsten nativen
> Windows-Anwendungen. Die separaten Prozesse pro Tab, Drag&Drop von Tab usw.
> oder die Aero Snap-Funktionen hat Google Chrome schon lange vor Windows 7
> implementiert - kurz um, so hätte ich es mir beim IE8 gewünscht.
>
> Auch hat Chrome sehr schnell die Windows 7 Features unterstützt - Mozilla
> wollte diese mit 3.6 realisieren, hat sich aber auf Grund von Problemen
> erst einmal davon verabschiedet.
>
> Im Unternehmen ist der IE aber in meinen Augen weiterhin ungeschlagen,
> alleine schon wegen der zentralen Verwaltung Mittels GPO und WSUS,
> wohingegen Chrome sich ja leider ins Benutzerprofil installiert und leider
> auch noch einen eigenen Updater auf per-User-Prozessbasis mitbringt...


Zumindest bei Iron gibt es portable Versionen, die nicht mehr
installiert werden müssen.

> Keine Ursache. Eventuell auch einmal in
> microsoft.public.de.internetexplorer fragen... Kai und Ottmar haben
> eventuell noch eine Idee.


Muss mal sehen, ich werde noch einmal einen Registry-Export von HKCU aus
zwei Profilen durchführen und probieren, ob ich da noch irgend etwas aus
dem Differenzabbild bzgl. IE 8 rausfinde.

--
Gruß

G. Born

Blogs: http://blog.borncity.com
Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 12-08-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
G.Born <gb@discussions.microsoft.com> typed:
> Auch dort meldet die Überprüfung, dass die Seite keine Bedrohung
> darstellt. Es könnte natürlich sein, dass die Testseite
> http://www.mozilla.com/firefox/its-a-trap.html einfach nicht mehr als
> Bedrohung in der Datenbank geführt wird. Aber das wäre imho
> unbefriedigend, da der Anwender jeglicher Testmöglichkeit beraubt wird.
> Zudem zeigt der IE 8 in anderen Profilen ja die erwartete Warnung.


Was soll's? Die Microsoft Datenbank enthält eben die Testseite von
Mozilla nicht, denn diese ist ja harmlos. Die Überprüfung erfolgt
doch keineswegs anhand einer *zentralen Datenbank* aller Phishing
Webseiten und sonstiger, als gefährlich eingestufter Seiten, sondern
benutzt als Kriterium die Datenbank des Browserherstellers oder eine
zusätzliche Liste von einer Sicherheitssuite, die der Anwender
installiert hat, z. B. den "McAfee SiteAdvisor", ein AddOn für den
IE oder Firefox. Dieser beanstandet z. B. seit Jahren meine Webseite
http://www.helmrohr.de/ - weil es ein Script zum Download gab, das
mit dem "Microsoft Script Encoder" verschlüsselt wurde:
http://www.microsoft.com/downloads/d...displaylang=de
Obwohl das beanstandete Script danach wieder als unverschlüsselte
Version im Home-Page-Verzeichnis gespeichert wurde und McAfee gebeten
wurde, seine Bewertung zu korrigieren (20008), wird meine Webseite
weiter als "gefährlich" eingestuft ;-)
http://www.helmrohr.de/Guides/McAfeeErr.htm

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
PM: www.helmrohr.de/Feedback.htm
http://www.helmrohr.de/
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 12-09-2009
Thomas D.
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Hallo,

Helmut Rohrbeck schrieb:
> Was soll's? Die Microsoft Datenbank enthält eben die Testseite von
> Mozilla nicht, denn diese ist ja harmlos.


Du irrst. Die Testseite von Mozilla wird in der
Microsoft-Smartfilter-Datenbank gelistet.


> Die Überprüfung erfolgt doch keineswegs anhand einer *zentralen
> Datenbank* aller Phishing Webseiten und sonstiger, als gefährlich
> eingestufter Seiten, sondern benutzt als Kriterium die Datenbank des
> Browserherstellers oder eine zusätzliche Liste von einer
> Sicherheitssuite, die der Anwender installiert hat [...]


Das kannst Du doch nicht verallgemeinern. Jeder Anbieter einer
Anti-Phishing-Lösung hat hier ein anderes Vorgehen:

Der IE bspw. nutzt einen rein URL-basieren Reputations-Dienst. D.h. jede
URL wird an Microsft übertragen und gegen eine Datenbank die bei Microsoft
liegt geprüft. Microsoft sendet auf die Anfrage dann ein "OK" oder "BAD"
zurück.
Auch der Opera verwendet ein rein online gestützten "Fraud"-Schutz, d.h.
die URLs werden übertragen.

Mozilla geht hier einen anderen Weg:
Ab Firefox 3 lädt der Browser alle 30 Minuten eine Datenbank herunter und
prüft somit jede URL lokal dagegen (es werden, anders als beim IE, also
keine URLs versendet).
Gleiches macht Google Chrome.

So ähnlich arbeiten jetzt auch die Lösungen der Hersteller von
Sicherheitsprodukten. Manche erhalten mit den täglichen Updates neue
Listen, manche prüfen in Echtzeit...


Weswegen einzelne Dienste jetzt eine Seite als "böse" führen, sprich vor
dem Besuch warnen, hängt jetzt natürlich von dem Betreiber des jeweiligen
Dienstes ab. Längst warnt man nicht mehr nur vor reinen Phishing-Seiten,
sondern auch vor Seiten, wo bspw. "böse Software" liegt.

Hier sehe ich eher das Problem in der Kommunikation:
Mir ist jetzt nur der Opera Browser bekannt, welcher ausführlich darstellt,
weswegen er vor einer URL warnt. Unter anderem verwendet Opera PhishTank,
wo jeder mitmachen kann (die Plattform ist moderiert).


--
Grüße
Thomas
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 12-09-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: [Win7] Smartscreen-Filter Bug?
Thomas D. <dnr@discussions.microsoft.com> typed:
> Hallo,
>
> Helmut Rohrbeck schrieb:
>> Was soll's? Die Microsoft Datenbank enthält eben die Testseite von
>> Mozilla nicht, denn diese ist ja harmlos.

>
> Du irrst. Die Testseite von Mozilla wird in der
> Microsoft-Smartfilter-Datenbank gelistet.


Wo siehst Du das?

>> Die Überprüfung erfolgt doch keineswegs anhand einer *zentralen
>> Datenbank* aller Phishing Webseiten und sonstiger, als gefährlich
>> eingestufter Seiten, sondern benutzt als Kriterium die Datenbank des
>> Browserherstellers oder eine zusätzliche Liste von einer
>> Sicherheitssuite, die der Anwender installiert hat [...]

>
> Das kannst Du doch nicht verallgemeinern. Jeder Anbieter einer
> Anti-Phishing-Lösung hat hier ein anderes Vorgehen:
>
> Der IE bspw. nutzt einen rein URL-basieren Reputations-Dienst. D.h. jede
> URL wird an Microsft übertragen und gegen eine Datenbank die bei Microsoft
> liegt geprüft. Microsoft sendet auf die Anfrage dann ein "OK" oder "BAD"
> zurück.


....und weshalb wird die Mozilla-Testseite
http://www.mozilla.com/firefox/its-a-trap.html
dann vom IE8 mit aktiviertem "SmartScreen-Filter" nicht beanstandet?

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
PM: www.helmrohr.de/Feedback.htm
http://www.helmrohr.de/
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
[WIN7] True Image 2009 Win7 kompatibel? Horst Stolz microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 12 10-31-2009 23:43
Bug: SmartScreen Filter causes downloads to fail when no net acces Mike Bednarek microsoft.public.internetexplorer.general 1 09-03-2009 04:42
Smartscreen Filter - .uk.com domains - Big problem?! Simon microsoft.public.internetexplorer.general 3 08-26-2009 14:23
Anti-Malware protection with IE8’s SmartScreen Filter (FYI) PA Bear [MS MVP] microsoft.public.internetexplorer.general 0 03-26-2009 03:39
How to find out SmartScreen Filter is turned on and running ? Patrick microsoft.public.internetexplorer.general 3 03-23-2009 22:20




All times are GMT +1. The time now is 16:56.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120