Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9

microsoft.public.de.windows.vista.sicherheit






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 05-30-2009
Kurt Bauer
 

Posts: n/a
Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
Hallo,
Habe Windows Vista Service Pack 2 erfolgreich aufgespielt, anschließend
Antivir version 8 Premium gelöscht und Version 9 Premium, wie von Avira
empfohlen installiert.
Folgendes Problem tritt auf:
Sowohl beim update wie bei der Systemprüfung wird ein unmittelbarer Neustart
des Computers durchgeführt. Allerdings meldet Antivir, dass der Update
erfolgreich war.
Beim Neustart des Computers erscheint kurzzeitig ein bluescreen mit der in
Englisch abgefassten Meldung, dass der Computer vorsichthalber schnell
abgeschaltet wurde.
Von Avira habe ich bisher keine Lösung des Problems erhalten
Woran könnte es liegen und was müsste geändert werden?
Danke im Vorraus
Kurt

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 06-03-2009
Christoph Schneegans
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
Kurt Bauer schrieb:

> Beim Neustart des Computers erscheint kurzzeitig ein bluescreen
> mit der in Englisch abgefassten Meldung, dass der Computer
> vorsichthalber schnell abgeschaltet wurde.


Wie man die Ursachen von Bluescreens ermittelt, steht in
<http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2004/10/110>. Da aber offenbar
ein Zusammenhang mit "AntiVir" besteht, würde ich diese Software
ganz schnell entfernen. Warum glaubst du überhaupt, ein sog.
"Antivirenprogramm" zu benötigen? Die Dinger schützen bekanntlich
nicht zuverlässig vor Schadsoftware.

--
<http://schneegans.de/web/xhtml/> · Klare Antworten zu XHTML

Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 06-03-2009
Matthias F.
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
"Christoph Schneegans" <Christoph@Schneegans.de> schrieb im Newsbeitrag
news:78nc5rF1n3nm7U1@mid.individual.net...
> Kurt Bauer schrieb:
>
>> Beim Neustart des Computers erscheint kurzzeitig ein bluescreen
>> mit der in Englisch abgefassten Meldung, dass der Computer
>> vorsichthalber schnell abgeschaltet wurde.

>
> Wie man die Ursachen von Bluescreens ermittelt, steht in
> <http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2004/10/110>. Da aber offenbar
> ein Zusammenhang mit "AntiVir" besteht, würde ich diese Software
> ganz schnell entfernen. Warum glaubst du überhaupt, ein sog.
> "Antivirenprogramm" zu benötigen? Die Dinger schützen bekanntlich
> nicht zuverlässig vor Schadsoftware.
>
> --
> <http://schneegans.de/web/xhtml/> · Klare Antworten zu XHTML
>
>


Gerade kommerzielle Software schützt wunderbar davor. Bei unvorsichtigen
Nutzern ist ein solches Programm deshalb sehr zu empfehlen.
Und Vorsorge ist bekanntlich besser als Nachsorge, denn wenn sich Schädlinge
einmal eingeschlichen haben, wird man sie oft schwer wieder los.

>Woran könnte es liegen und was müsste geändert werden?
>Danke im Vorraus
>Kurt


Die Software scheint schlicht einfach noch kompatibel zu sein.

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 06-03-2009
Christoph Schneegans
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
"Matthias F." schrieb:

>> Warum glaubst du überhaupt, ein sog. "Antivirenprogramm" zu
>> benötigen? Die Dinger schützen bekanntlich nicht zuverlässig vor
>> Schadsoftware.

>
> Gerade kommerzielle Software schützt wunderbar davor.


Unsinn. Die Erkennungsrate bei neuen Schädlingen ist unterirdisch
schlecht; laut c't 12/2009 erwischt die Heuristik durchschnittlich
gerade einmal 40%. (Alle getesteten Programme waren "kommerziell".)

Statt eines sog. "Antivirenprogramms" müssen deshalb wirksame
Maßnahmen umgesetzt werden. Dazu gehören:

• Keine administrativen Rechte für die tägliche Arbeit.

• Alle Sicherheits-Updates installieren. Mit Windows Update und
Secunia Personal Software Inspector geht das sehr bequem.

• Abschalten aktiver Inhalte (u.a. JavaScript, ActiveX) im Browser.

• E-Mails als schlichten Text lesen.

<news:gpbv1v$hkn$00$1@news.t-online.com> nennt noch weitere Punkte.

> Und Vorsorge ist bekanntlich besser als Nachsorge, denn wenn sich
> Schädlinge einmal eingeschlichen haben, wird man sie oft schwer
> wieder los.


Ein kompromittiertes System läßt sich überhaupt nicht zuverlässig
säubern, vgl.
<http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc512587.aspx>.

--
<http://schneegans.de/web/xhtml/> · Klare Antworten zu XHTML

Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 06-03-2009
Matthias F.
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
"Christoph Schneegans" <Christoph@Schneegans.de> schrieb im Newsbeitrag
news:78nvp9F1jiva0U1@mid.individual.net...
> "Matthias F." schrieb:
>
>>> Warum glaubst du überhaupt, ein sog. "Antivirenprogramm" zu
>>> benötigen? Die Dinger schützen bekanntlich nicht zuverlässig vor
>>> Schadsoftware.

>>
>> Gerade kommerzielle Software schützt wunderbar davor.

>
> Unsinn. Die Erkennungsrate bei neuen Schädlingen ist unterirdisch
> schlecht; laut c't 12/2009 erwischt die Heuristik durchschnittlich
> gerade einmal 40%. (Alle getesteten Programme waren "kommerziell".)
>
> Statt eines sog. "Antivirenprogramms" müssen deshalb wirksame
> Maßnahmen umgesetzt werden. Dazu gehören:
>
> • Keine administrativen Rechte für die tägliche Arbeit.
>
> • Alle Sicherheits-Updates installieren. Mit Windows Update und
> Secunia Personal Software Inspector geht das sehr bequem.
>
> • Abschalten aktiver Inhalte (u.a. JavaScript, ActiveX) im Browser.
>
> • E-Mails als schlichten Text lesen.



Normalerweise brauchen "Virenlabore" 2-4 Stunden um auf neue Schädlinge zu
reagieren, so steht es jedenfalls oft geschrieben.
Um die (aus meiner Zeit eher geringe) Zeit dazwischen zu überbrücken hilft
die Heuristik.

Nichts desto trotz empfiehlt sich parallel neben "brain.exe" ein
Virenprogramm zu installieren

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 06-03-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
Christoph Schneegans <Christoph@Schneegans.de> typed:
> • Abschalten aktiver Inhalte (u.a. JavaScript, ActiveX) im Browser.

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ ^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Meinst Du das im Ernst? Hast Du es auf Deinem Rechner gemacht?
"Bei Bedarf fragen" reicht doch eigentlich? Die Einstellungen
bieten da ein gutes Spektrum.

Nein, ich verwende kein "Virenschutzprogramm", Placebo, unnötige
Systembremse ;-)

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
PM: www.helmrohr.de/Feedback.htm
Neu: http://www.helmrohr.de/
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 06-03-2009
Michael Bormann
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
Hallo Christoph Schneegans
Du meintest

> "Matthias F." schrieb:
>
>>> Warum glaubst du überhaupt, ein sog. "Antivirenprogramm" zu
>>> benötigen? Die Dinger schützen bekanntlich nicht zuverlässig vor
>>> Schadsoftware.

>>

Nichts kann vor allem schützen, auch Brainx.0 nicht. Oder erkennst du sofort
beim ansehen einer Datei deren Schadpotential - eher nicht weil das niemand
kann.

>> Gerade kommerzielle Software schützt wunderbar davor.

>
> Unsinn. Die Erkennungsrate bei neuen Schädlingen ist unterirdisch
> schlecht; laut c't 12/2009 erwischt die Heuristik durchschnittlich
> gerade einmal 40%. (Alle getesteten Programme waren "kommerziell".)
>


Du hast das Ergebnis der c't bestens gefiltert und bist demnach auch ein
Statistikfälscher., sechs der Scanner waren laut Tabelle gut - die
schlechten waren auch hervorgehoben: populistische Meinungsmache
deinerseits.

> Statt eines sog. "Antivirenprogramms" müssen deshalb wirksame
> Maßnahmen umgesetzt werden. Dazu gehören:
>
> • Keine administrativen Rechte für die tägliche Arbeit.
>

Wir sind hier in Vista - da poppt die UAC auf - also merkt der User da was
weil er nicht der Admin wie in XP ist?

> • Alle Sicherheits-Updates installieren. Mit Windows Update und
> Secunia Personal Software Inspector geht das sehr bequem.
>

Updates installieren die meisten Benutzer - der Rest kommt auch noch sofern
die Hersteller das anbieten.
btw: Acrobat bietet es eben nicht an, sondern bleibt bei der fatalen
Version - kein Benutzerfehler sondern der Anbieter ist gefordert.

> • Abschalten aktiver Inhalte (u.a. JavaScript, ActiveX) im Browser.
>

ActiveX:= OK sofern IE, aber JScript kannst du vergessen.

> • E-Mails als schlichten Text lesen.
>

eher unbekanntes gleich löschen- gar nicht erst lesen.

>> Und Vorsorge ist bekanntlich besser als Nachsorge, denn wenn sich
>> Schädlinge einmal eingeschlichen haben, wird man sie oft schwer
>> wieder los.

>
> Ein kompromittiertes System läßt sich überhaupt nicht zuverlässig
> säubern, vgl.
> <http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc512587.aspx>.


Wenn du schon behauptest, ein AV-Scanner ist unnötig, dann lassen sich auch
befallene Systeme wieder reaktivieren - kommt auf den Befall an. Also
Vorsorge ist besser als bohren - oder doch nicht?

--
mfg
Michael
Bitte nur in der NewsGroup antworten
www.mbormann.de

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 06-03-2009
Christoph Schneegans
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
"Matthias F." schrieb:

> Normalerweise brauchen "Virenlabore" 2-4 Stunden um auf neue
> Schädlinge zu reagieren, so steht es jedenfalls oft geschrieben.


Unglaublich schnell, nicht? In
<http://www.heise.de/ct/Antiviren-Programme--/artikel/126552> wird
erklärt, wie das funktioniert: "Wie wir später erfuhren, hatte
anscheinend ein AV-Hersteller die Datei versehentlich als
Schadprogramm eingestuft und mit diesem Vermerk an die anderen
weitergegeben. Und die erstellten dann offenbar ohne weitere Prüfung
schnell mal eben eine Signatur für den angeblichen Bösewicht."

--
<http://schneegans.de/sv/> · Schema-Validator für XML

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 06-03-2009
Christoph Schneegans
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
Helmut Rohrbeck schrieb:

>> • Abschalten aktiver Inhalte (u.a. JavaScript, ActiveX) im
>> Browser.

>
> Meinst Du das im Ernst? Hast Du es auf Deinem Rechner gemacht?


Ich surfe seit Jahren grundsätzlich mit deaktiviertem JavaScript,
ja. Das geht im großen und ganzen sehr gut. Es gibt auch Sites, die
sich _ohne_ JavaScript besser bedienen lassen, etwa weil die Seiten
schneller laden oder weil nervige Pop-Ups gar nicht erst erscheinen.
Ggf. läßt sich JavaScript in Opera mittels F12 bequem aktivieren.

> "Bei Bedarf fragen" reicht doch eigentlich?


Ist *das* *dein* Ernst? Auf manchen Sites würdest du dutzende Male
gefragt werden, ob du die Ausführung erlauben willst.

--
<http://schneegans.de/web/xhtml/> · Klare Antworten zu XHTML

Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 06-03-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Windows Vista Service Pack 2- Antivir Version 9
Christoph Schneegans <Christoph@Schneegans.de> typed:
> Helmut Rohrbeck schrieb:
>
>>> • Abschalten aktiver Inhalte (u.a. JavaScript, ActiveX) im
>>> Browser.

>>
>> Meinst Du das im Ernst? Hast Du es auf Deinem Rechner gemacht?

>
> Ich surfe seit Jahren grundsätzlich mit deaktiviertem JavaScript,
> ja. Das geht im großen und ganzen sehr gut. Es gibt auch Sites, die
> sich _ohne_ JavaScript besser bedienen lassen, etwa weil die Seiten
> schneller laden oder weil nervige Pop-Ups gar nicht erst erscheinen.
> Ggf. läßt sich JavaScript in Opera mittels F12 bequem aktivieren.
>
>> "Bei Bedarf fragen" reicht doch eigentlich?

>
> Ist *das* *dein* Ernst? Auf manchen Sites würdest du dutzende Male
> gefragt werden, ob du die Ausführung erlauben willst.


Na ja, ich benutze die "Standardeinstellungen" für die Sicherheitszone
"Internet" und Internet Explorer 8, andere Browser nur zum Testen.
Die Abfragen für sicherheitsrelevante Vorgänge halten sich in Grenzen
und stören nicht, wenn man sich daran gewöhnt hat.

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
PM: www.helmrohr.de/Feedback.htm
Neu: http://www.helmrohr.de/
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Re: Net Framework Version 1.0 Service Pack 3 rrich1234 microsoft.public.windowsupdate 1 01-27-2009 23:50
microsoft net framework service pack 1 version 3.o sonja microsoft.public.windowsupdate 2 11-15-2008 23:16
.Net Framework version 1.1 service pack 1 jakobbs@gmail.com microsoft.public.windowsupdate 2 06-30-2008 02:12
Vista Service Pack 1 - stand alone version gareth microsoft.public.windowsupdate 2 03-22-2008 22:31
Disponibilité RC SP1 Refresh : Nouvelle version du Service Pack 1 de Vista ... Qui, Que, Quoi ... microsoft.public.fr.windows.vista.general 12 01-15-2008 20:48




All times are GMT +1. The time now is 05:13.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120