Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Userverzeichnis auf anderem Laufwerk

microsoft.public.de.windows.vista.registry






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 02-11-2009
Friedhelm
 

Posts: n/a
Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
Hallo,

ich hatte früher unter XP mein Userverzeichnis nach D: verschoben und den
Registry-Eintrag
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
NT\CurrentVersion\ProfileList\S-1-5-21-4178281446-151190633-1675104254-1007]
den Eintrag des "ProfileImagePath" auf "D:\Friedhelm" geändert.

Nach den Neustart habe ich somit alle meine Daten auf der 2. Platte D:.

Bei Vista wird jedoch nach dem Neustart wieder unter C: ein Userverzeichnis
angelegt, welches nur das Unterverzeichnis "AppData" mit weiteren
Unterverzeichnissen enthält. Auf D: ist jedoch ebenfalls dieses Verzeichnis
vorhanden.

Wie bekomme ich es hin, dass das Userverzeichnis unter Vista (Business)
komplett auf D: ist, ohne Reste aus C: zu halten?

Gruß
Friedhelm

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 02-11-2009
Joachim Culmann
 

Posts: n/a
Re: Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
Friedhelm schrieb:
> Hallo,
>
> ich hatte früher unter XP mein Userverzeichnis nach D: verschoben und
> den Registry-Eintrag
> [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
> NT\CurrentVersion\ProfileList\S-1-5-21-4178281446-151190633-1675104254-1007]
>
> den Eintrag des "ProfileImagePath" auf "D:\Friedhelm" geändert.
>
> Nach den Neustart habe ich somit alle meine Daten auf der 2. Platte D:.
>
> Bei Vista wird jedoch nach dem Neustart wieder unter C: ein
> Userverzeichnis angelegt, welches nur das Unterverzeichnis "AppData" mit
> weiteren Unterverzeichnissen enthält. Auf D: ist jedoch ebenfalls dieses
> Verzeichnis vorhanden.
>
> Wie bekomme ich es hin, dass das Userverzeichnis unter Vista (Business)
> komplett auf D: ist, ohne Reste aus C: zu halten?
>
> Gruß
> Friedhelm


Hallo Friedhlem,
mach' dich mal mit dem Befehlszeilenkommando SETX vertraut. Damit kannst
du die Sysemvariabeln bzw. Registryeinträge dauerhaft ändern.

Grüße Culles
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 02-11-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
Friedhelm <news@knoll-essen.de> schrieb:

> ich hatte früher unter XP mein Userverzeichnis nach D: verschoben und
> den Registry-Eintrag
> [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
> NT\CurrentVersion\ProfileList\S-1-5-21-4178281446-151190633-1675104254-1007]
> den Eintrag des "ProfileImagePath" auf "D:\Friedhelm" geändert.
>
> Nach den Neustart habe ich somit alle meine Daten auf der 2. Platte
> D:.
>
> Bei Vista wird jedoch nach dem Neustart wieder unter C: ein
> Userverzeichnis angelegt, welches nur das Unterverzeichnis "AppData"
> mit weiteren Unterverzeichnissen enthält. Auf D: ist jedoch ebenfalls
> dieses Verzeichnis vorhanden.


Das war keine gute Idee von Dir.
http://blogs.technet.com/dmelanchtho...ows-vista.aspx

http://gborn.blogger.de/stories/861476/

Du kannst nur die blau angezeigten Unterordner Deines Benutzerprofils
problemlos verschieben, in dem Du per Rechtsklick "Eigenschaften"
des Ordners aufrufst und auf der Registerkarte "Pfad" die Schaltfläche
"Verschieben" benutzt.

Alle anderen Manipulationen, z.B. Änderungen in der Registry oder
der Umgebungsvariblen führen unter VISTA früher oder später zu
seltsamen Problemen.

--
Helmut Rohrbeck [MVP)
www.helmrohr.de/Feedback.htm
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 02-12-2009
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
Friedhelm:

> ich hatte früher unter XP mein Userverzeichnis nach D: verschoben und den
> Registry-Eintrag
> [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
> NT\CurrentVersion\ProfileList\S-1-5-21-4178281446-151190633-1675104254-1007]
> den Eintrag des "ProfileImagePath" auf "D:\Friedhelm" geändert.
>
> Nach den Neustart habe ich somit alle meine Daten auf der 2. Platte D:.


So einfach geht das nicht, denn durch diese Tat werden ja nicht die
unzähligen Einträge in der Registrierung geändert, die nach wie vor
auf C:\%userprofile% deuten. Das führt also zu Problemen.

hpm
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 02-12-2009
Friedhelm
 

Posts: n/a
Re: Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
Hallo,

erst einmal vielen Dank für eure Unterstützung.

Schade, dass es nicht so einfach klappt wie es unter XP möglich war.

Gibt es denn keine diversen Hilfstools (TweakVI oder so etwas in der
Richtung), womit dieses sauber klappt? Mit dem von Joachim genannten SETX
trau ich mir nicht zu, so etwas zu ändern.

Der Vorteil dieser Datenverschiebung ist aus meiner Sicht, dass ich meine
Datenpartition einfach und komplett regelmäßig sichern kann. Die
Systempartition wird nur bei Änderungen gesichert. Eine 3. Partition "TEMP"
braucht nicht gesichert werden. Hier sind die Umgebungsvariablen für System
und User sowie die temp. IE-Daten eingestellt. Das klappt übrigens sehr gut.

Gruß
Friedhelm

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 02-12-2009
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
Friedhelm:

> Schade, dass es nicht so einfach klappt wie es unter XP möglich war.


Das war auch unter XP so nicht möglich, denn auch da hat man
danach unzählige falsche Pfade in der Registrierung.

> Gibt es denn keine diversen Hilfstools (TweakVI oder so etwas in der
> Richtung), womit dieses sauber klappt?


Thomas D. hatte hier irgendwo mal eine Anleitung gepostet.
Wenn ich mich recht erinnere, unter Verwendung eines NTFS-Links.
Eventuell mal Gugel bemühen. Dürfte nicht schwer zu finden sein.

hpm
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 02-12-2009
Jürgen Karl
 

Posts: n/a
AW: Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
"Hans-Peter Matthess" <hpmwi@t-online.de> schrieb
>> Gibt es denn keine diversen Hilfstools (TweakVI oder so etwas in der
>> Richtung), womit dieses sauber klappt?

>
> Thomas D. hatte hier irgendwo mal eine Anleitung gepostet.
> Wenn ich mich recht erinnere, unter Verwendung eines NTFS-Links.
> Eventuell mal Gugel bemühen. Dürfte nicht schwer zu finden sein.
>

Lies mal
http://blogs.technet.com/dmelanchtho...ows-vista.aspx
auch wenn es sich nicht exakt um Dein Anliegen handelt.
Ich habe deshalb nur meine tatsächliche Daten (Eigene Bilder etc.), den
Downloadordner, die Outlookdateien und die Temp-Variablen auf andere
Laufwerke gesetzt.
Dein Vorhaben kann ab Vista nur Probleme produzieren.
Jürgen

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 02-17-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
Friedhelm schrieb:

> Schade, dass es nicht so einfach klappt wie es unter XP möglich war.


Auch unter XP war es alles andere als trivial, ein gesamtes
Userverzeichnis zu verlagern.

> Gibt es denn keine diversen Hilfstools (TweakVI oder so etwas in der
> Richtung), womit dieses sauber klappt? Mit dem von Joachim
> genannten SETX trau ich mir nicht zu, so etwas zu ändern.


Im Prinzip läßt sich mit einem NTFS-Link und dem Einsatz von Robocopy
machen, aber es bleibt auch damit eine Reihe von Problemen (wie sie u.a.
in dem mehrfach referenzierten Artikel von Daniel Melanchthon erwähnt
werden).
Nach intensiverem Probieren (lange Zeit her) mein Rat:
Finger weg davon!
Dies vor allem, weil es m.E. auch kaum ansatzweise einen Sinn ergibt,
das System so zu verbiegen.

> Der Vorteil dieser Datenverschiebung ist aus meiner Sicht, dass ich
> meine Datenpartition einfach und komplett regelmäßig sichern kann.


Dazu verlagert man die *Daten*. Und nur diese.
Zusätzlich das User-Verzeichnis zu verlagern bringt insoweit überhaupt
nichts.

> Die Systempartition wird nur bei Änderungen gesichert. Eine 3.
> Partition "TEMP" braucht nicht gesichert werden. Hier sind die
> Umgebungsvariablen für System und User sowie die temp. IE-Daten
> eingestellt. Das klappt übrigens sehr gut.


Also:
1.) Alle "Standard"-Ordner auf eine Daten-Partition verlagern (geht
unter Vista einfacher denn je [siehe Pfad unter "Eigenschaften" der
Standard-Ordner]).
2.) Alle evtl. von Programmen in den Tiefen des Userprofils abgelegten
*persönlichen* Daten (z.B. Outlook PSTs, WinMail Order, Kontakte etc.
ebenfalls auf die Datenpartition verlagern.
3.) Eine zusätzliche Partition für temporären Krams kann man sich
schenken.

Ansonsten die Hierarchie der Userprofil-Order in Ruhe lassen.
Für das, was dort - neben den erwähnten Daten-Ordnern - sonst noch
liegt, braucht es keine extra Sicherung.

Rainald
P.S. Siehe zum Thema auch "Axel Vahldiek: Umleitung - Persönliche Ordner
unter Vista verschieben"
c't-Archiv, 16/2008, Seite 164
http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2008/16/164_kiosk
(Klarer Rat, ein Userverzeichnis nicht zu verlegen, allenfalls bei einer
kompletten Neuinstallation)



Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 02-17-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Userverzeichnis auf anderem Laufwerk
Hans-Peter Matthess schrieb:

>> Schade, dass es nicht so einfach klappt wie es unter XP möglich
>> war.

>
> Das war auch unter XP so nicht möglich, denn auch da hat man
> danach unzählige falsche Pfade in der Registrierung.


JA!

>> Gibt es denn keine diversen Hilfstools (TweakVI oder so etwas in
>> der Richtung), womit dieses sauber klappt?

>
> Thomas D. hatte hier irgendwo mal eine Anleitung gepostet.


http://groups.google.com/group/micro...c308ec226c9e48

> Wenn ich mich recht erinnere, unter Verwendung eines NTFS-Links.


Du erinnerst Dich richtig ;-)
NTFS-Link und Robocopy.
Es bleibt aber auch damit ein elendes Gefrickel mit den standardmäßigen
Links (junctions), weil man die beim Kopieren ausklammern muß, um
zirkuläre Bezüge zu vermeiden. Daher auch die die Empfehlung von Thomas,
mit Neuinstallation und einem Dummy-User zu arbeiten.

Alles in allem: "Viel Lärm um Nichts". Denn die Sinnhaftigkeit
solcherart Verlegung hat NULL-Wert.

Rainald

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Gateway aus anderem Netz nutzen Dirk Lehmann microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 4 03-18-2008 00:21
Gateway aus anderem Netzwerk nutzen Dirk Lehmann microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 1 03-17-2008 15:15
Benutzerkontenordner auf anderem Laufwerk als C: Helge Daum microsoft.public.de.windows.vista.administration 1 02-03-2008 20:11
Vista parallel zu XP auf anderem Laufwerk installieren Hanuman microsoft.public.de.windows.vista.installation 1 12-27-2007 15:30
Article ID: 930194 Ein Computer verwendet ein SiI PATA, ein optisches verbundenes Laufwerk Chip nicht als ein Laufwerk erkennt, das nachdem Sie Windows Vista installieren aufgezeichnet unterstützt KBArticles German 0 10-22-2007 21:20




All times are GMT +1. The time now is 03:20.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120