Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Sporadischer Abbruch der Internetverbindung

microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 02-20-2009
Jörn Hinrichs
 

Posts: n/a
Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Hallo NG,

habe mit meinem System:

Windows Vista Ultimate 32Bit SP1, alle Updates
Asrock ALiveNF6G-GLAN 6150 Sockel AM2+ (aktuelles BIOS)
AMD Phenom X3 8450 boxed AM2+ 3x 2.10GHz
500GB 3,5" Seagate/Maxtor ST(M)3500320AS SATA 7200rpm 32MB
4096MB DDR2RAM A-DATA Extreme edt. Vitesta PC1066 CL5 Kit

Windows-IP-Konfiguration
Hostname . . . . . . . . . . . . : PhenomX3
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking Controller
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-66-88-A0-4A
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 20. Februar 2009 19:54:55
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 13. März 2009 19:54:54
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

folgendes Problem:

Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig davon
wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder da.

Folgende Lösungsversuche habe ich erfolglos versucht:
IPV6 deaktiviert
BIOS auf die aktuelle Version.
BIOS auf optimal Default
ALLE Treiber aktualisiert.
Andere NIC eingebaut
Power Management der NIC abgeschaltet
Personal Firewall (ZoneAlarm) abgeschaltet
Energiesparmodus von Vista abgeschaltet

Außer einem Virenscanner (NOD32) keine weiteren Sicherheits-oder
Optimierungstools vorhanden.
Mit diesem Rechner bestand das Problem seit der Installation schon immer (>6
Monate)
Da ich mittlerweile umgezogen bin, ist auch sämtliche nachgelagerte
Hardware getauscht (Netzwerkkabel, DSL-Router, NTBA, Splitter, TAE-Dose)
ohne Erfolg.

Meldung der Diagnose und Reparaturfunktion von Windows: "Es wurden keine
Probleme mit der Internetverbindung ermittelt"
IMHO keine relevanten Einträge in der Ereignisanzeige
Keine fehlerhaften Geräte im Gerätemanager.
Nun habe ich keine Ideen mehr, bin aber für jeden Hinweis dankbar.
Danke & Gruß

Jörn

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 02-20-2009
Petra Meyer
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Hallo,

TCP/IPv4 / Eigenschaften / Registerkarte Allgemein /IP-Adresse automatisch
beziehen aktivieren/Standardgateway: 192.168.2.1 eintragen und folgenden DNS
Server verwenden: 192.168.2.1
Die IP-Adresse 192.168.2.101 (Bevorzugt), warum wurde diese noch zusätzlich
eigetragen, wenn über DHCP beziehen aktiviert ist?

Gruß Petra
"Jörn Hinrichs" <j.hinrichs@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
news:A8142909-3506-4DAA-8D53-05919852C7F4@microsoft.com...
> Hallo NG,
>
> habe mit meinem System:
>
> Windows Vista Ultimate 32Bit SP1, alle Updates
> Asrock ALiveNF6G-GLAN 6150 Sockel AM2+ (aktuelles BIOS)
> AMD Phenom X3 8450 boxed AM2+ 3x 2.10GHz
> 500GB 3,5" Seagate/Maxtor ST(M)3500320AS SATA 7200rpm 32MB
> 4096MB DDR2RAM A-DATA Extreme edt. Vitesta PC1066 CL5 Kit
>
> Windows-IP-Konfiguration
> Hostname . . . . . . . . . . . . : Pheno
> Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
> Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
> IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
> WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
> Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
> Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
> Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking Controller
> Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-66-88-A0-4A
> DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
> Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
> IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
> Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
> Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 20. Februar 2009 19:54:55
> Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 13. März 2009 19:54:54
> Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
> DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
> DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
> NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
>
> folgendes Problem:
>
> Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
> Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig davon
> wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
> Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder
> da.
>
> Folgende Lösungsversuche habe ich erfolglos versucht:
> IPV6 deaktiviert
> BIOS auf die aktuelle Version.
> BIOS auf optimal Default
> ALLE Treiber aktualisiert.
> Andere NIC eingebaut
> Power Management der NIC abgeschaltet
> Personal Firewall (ZoneAlarm) abgeschaltet
> Energiesparmodus von Vista abgeschaltet
>
> Außer einem Virenscanner (NOD32) keine weiteren Sicherheits-oder
> Optimierungstools vorhanden.
> Mit diesem Rechner bestand das Problem seit der Installation schon immer
> (>6 Monate)
> Da ich mittlerweile umgezogen bin, ist auch sämtliche nachgelagerte
> Hardware getauscht (Netzwerkkabel, DSL-Router, NTBA, Splitter, TAE-Dose)
> ohne Erfolg.
>
> Meldung der Diagnose und Reparaturfunktion von Windows: "Es wurden keine
> Probleme mit der Internetverbindung ermittelt"
> IMHO keine relevanten Einträge in der Ereignisanzeige
> Keine fehlerhaften Geräte im Gerätemanager.
> Nun habe ich keine Ideen mehr, bin aber für jeden Hinweis dankbar.
> Danke & Gruß
>
> Jörn
>


Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 02-20-2009
Matthias Reuter
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
* Jörn Hinrichs wrote:

> Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
> Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig
> davon wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
> Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder da.


Aktiv/Inaktiv ist das Stichwort, denke ich. Es gibt Provider die
schalten bei Inaktivität der Verbindung sobald die Gegenstelle es mert
ab. T-Com ist dafür bekannt. Testen kannst du das ganze in dem du deinen
Rechner permanent aufs Internet zu greifen lässt.

z.b. ein längeren Download über Stunden oder richte eine VoIP Client ein
wenn du hast der ständig die Verbindung halten muss.

Ich hatte mit der T-Com das gleiche Problem. Durch Zufall[1] habe ich
dann bemerkt das die Verbindung bis zur Zwangstrennung stabil war.

Bis bald, _MR_

________________________________
[1] nach Einrichtung einer VoIP Verbindung
--
~~~ http://www.rechner-forum.de ~~~ Hilfe bei Rechnerproblemen!
~~~ http://jabbernews.de ~~~ Unser Blog zu Jabber- und Internetnews,
freie Software und freie Formate naeher gebracht
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 02-20-2009
Jörn Hinrichs
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Hallo Petra,

vielen Dank erst einmal für Deine Antwort.

Wenn ich die IP-Adresse automatisch beziehen lasse, kann ich keinen
Standardgateway eintragen (ausgegraut) und wenn ich für den Eintrag das DHCP
temporär deaktiviere, verschwindet nach dem aktivieren der eingegebene
Standardgateway wieder.

Ich denke der Eintrag "IPv4-Adresse . . . . . . . . . . :
192.168.2.101(Bevorzugt)" bedeutet, dass dies die Adresse ist, die der
Router per DHCP Lease dem Rechner zugewiesen hat, ich selbst habe keine IP
vergeben und in TCP/IPv4 / Eigenschaften ist dort auch keine eingetragen.

Gruß

Jörn


"Petra Meyer" <josh33@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:eSPp9z5kJHA.1184@TK2MSFTNGP04.phx.gbl...
> Hallo,
>
> TCP/IPv4 / Eigenschaften / Registerkarte Allgemein /IP-Adresse automatisch
> beziehen aktivieren/Standardgateway: 192.168.2.1 eintragen und folgenden
> DNS Server verwenden: 192.168.2.1
> Die IP-Adresse 192.168.2.101 (Bevorzugt), warum wurde diese noch
> zusätzlich eigetragen, wenn über DHCP beziehen aktiviert ist?
>
> Gruß Petra
> "Jörn Hinrichs" <j.hinrichs@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:A8142909-3506-4DAA-8D53-05919852C7F4@microsoft.com...
>> Hallo NG,
>>
>> habe mit meinem System:
>>
>> Windows Vista Ultimate 32Bit SP1, alle Updates
>> Asrock ALiveNF6G-GLAN 6150 Sockel AM2+ (aktuelles BIOS)
>> AMD Phenom X3 8450 boxed AM2+ 3x 2.10GHz
>> 500GB 3,5" Seagate/Maxtor ST(M)3500320AS SATA 7200rpm 32MB
>> 4096MB DDR2RAM A-DATA Extreme edt. Vitesta PC1066 CL5 Kit
>>
>> Windows-IP-Konfiguration
>> Hostname . . . . . . . . . . . . : Pheno
>> Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
>> Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
>> IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
>> WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
>> Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
>> Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
>> Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking Controller
>> Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-66-88-A0-4A
>> DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
>> Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
>> IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
>> Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
>> Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 20. Februar 2009 19:54:55
>> Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 13. März 2009 19:54:54
>> Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>> DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>> DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>> NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
>>
>> folgendes Problem:
>>
>> Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
>> Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig
>> davon wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
>> Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder
>> da.
>>
>> Folgende Lösungsversuche habe ich erfolglos versucht:
>> IPV6 deaktiviert
>> BIOS auf die aktuelle Version.
>> BIOS auf optimal Default
>> ALLE Treiber aktualisiert.
>> Andere NIC eingebaut
>> Power Management der NIC abgeschaltet
>> Personal Firewall (ZoneAlarm) abgeschaltet
>> Energiesparmodus von Vista abgeschaltet
>>
>> Außer einem Virenscanner (NOD32) keine weiteren Sicherheits-oder
>> Optimierungstools vorhanden.
>> Mit diesem Rechner bestand das Problem seit der Installation schon immer
>> (>6 Monate)
>> Da ich mittlerweile umgezogen bin, ist auch sämtliche nachgelagerte
>> Hardware getauscht (Netzwerkkabel, DSL-Router, NTBA, Splitter, TAE-Dose)
>> ohne Erfolg.
>>
>> Meldung der Diagnose und Reparaturfunktion von Windows: "Es wurden keine
>> Probleme mit der Internetverbindung ermittelt"
>> IMHO keine relevanten Einträge in der Ereignisanzeige
>> Keine fehlerhaften Geräte im Gerätemanager.
>> Nun habe ich keine Ideen mehr, bin aber für jeden Hinweis dankbar.
>> Danke & Gruß
>>
>> Jörn
>>

>


Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 02-20-2009
Jörn Hinrichs
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Hallo Matthias,

vielen Dank für Deine Antwort, allerdings kann es das in diesem Fall nicht
sein, darum habe ich auch geschrieben "unabhängig davon
wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin." Ich greife per
Remotesteuerung auf den Rechner zu und plötzlich passiert das, bzw. was ich
vergaß zu erwähnen, ein anderer Rechner am selben Router per WLAN verbunden
funktioniert zur selben Zeit Problemlos.

Gruß

Jörn

"Matthias Reuter" <nospamforever@yahoo.de> schrieb im Newsbeitrag
news:87tz6oes1h.fsf@news.jabbernews.de...
>* Jörn Hinrichs wrote:
>
>> Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
>> Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig
>> davon wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
>> Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder
>> da.

>
> Aktiv/Inaktiv ist das Stichwort, denke ich. Es gibt Provider die
> schalten bei Inaktivität der Verbindung sobald die Gegenstelle es mert
> ab. T-Com ist dafür bekannt. Testen kannst du das ganze in dem du deinen
> Rechner permanent aufs Internet zu greifen lässt.
>
> z.b. ein längeren Download über Stunden oder richte eine VoIP Client ein
> wenn du hast der ständig die Verbindung halten muss.
>
> Ich hatte mit der T-Com das gleiche Problem. Durch Zufall[1] habe ich
> dann bemerkt das die Verbindung bis zur Zwangstrennung stabil war.
>
> Bis bald, _MR_
>
> ________________________________
> [1] nach Einrichtung einer VoIP Verbindung
> --
> ~~~ http://www.rechner-forum.de ~~~ Hilfe bei Rechnerproblemen!
> ~~~ http://jabbernews.de ~~~ Unser Blog zu Jabber- und Internetnews,
> freie Software und freie Formate naeher gebracht


Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 02-20-2009
Petra Meyer
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Hallo Jörn,

ok, dann wurde die IP von DHCP vergeben.
Diagnose-und Reparatur hast Du schon getestet und alles ok.
Netzwerkkabel des Computers zum Router prüfen, eventuell mal alle
Kabelverbindungen austauschen und testen.
Sind mehrere Computer im Netzwerk vorhanden und ist deren Verbindung stabil?
Was zeigt der Router an, bricht DSL eventuell manchmal ab?
Ist die IP-Adresse über ping zu erreichen?
Versuch einer statischen IP-Adressierung.
Vielleicht besteht auch ein Problem bei der Leasezuweisung und Erneuerung
vom DHCP Server, dann die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten benutzen
und den Befehl: ipconfig/release , danach: ipconfig / renew eingeben um das
lease zu erneuern.

Gruß Petra


"Jörn Hinrichs" <j.hinrichs@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
news:OctRS95kJHA.1248@TK2MSFTNGP03.phx.gbl...
> Hallo Petra,
>
> vielen Dank erst einmal für Deine Antwort.
>
> Wenn ich die IP-Adresse automatisch beziehen lasse, kann ich keinen
> Standardgateway eintragen (ausgegraut) und wenn ich für den Eintrag das
> DHCP temporär deaktiviere, verschwindet nach dem aktivieren der
> eingegebene Standardgateway wieder.
>
> Ich denke der Eintrag "IPv4-Adresse . . . . . . . . . . :
> 192.168.2.101(Bevorzugt)" bedeutet, dass dies die Adresse ist, die der
> Router per DHCP Lease dem Rechner zugewiesen hat, ich selbst habe keine IP
> vergeben und in TCP/IPv4 / Eigenschaften ist dort auch keine eingetragen.
>
> Gruß
>
> Jörn
>
>
> "Petra Meyer" <josh33@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
> news:eSPp9z5kJHA.1184@TK2MSFTNGP04.phx.gbl...
>> Hallo,
>>
>> TCP/IPv4 / Eigenschaften / Registerkarte Allgemein /IP-Adresse
>> automatisch beziehen aktivieren/Standardgateway: 192.168.2.1 eintragen
>> und folgenden DNS Server verwenden: 192.168.2.1
>> Die IP-Adresse 192.168.2.101 (Bevorzugt), warum wurde diese noch
>> zusätzlich eigetragen, wenn über DHCP beziehen aktiviert ist?
>>
>> Gruß Petra
>> "Jörn Hinrichs" <j.hinrichs@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
>> news:A8142909-3506-4DAA-8D53-05919852C7F4@microsoft.com...
>>> Hallo NG,
>>>
>>> habe mit meinem System:
>>>
>>> Windows Vista Ultimate 32Bit SP1, alle Updates
>>> Asrock ALiveNF6G-GLAN 6150 Sockel AM2+ (aktuelles BIOS)
>>> AMD Phenom X3 8450 boxed AM2+ 3x 2.10GHz
>>> 500GB 3,5" Seagate/Maxtor ST(M)3500320AS SATA 7200rpm 32MB
>>> 4096MB DDR2RAM A-DATA Extreme edt. Vitesta PC1066 CL5 Kit
>>>
>>> Windows-IP-Konfiguration
>>> Hostname . . . . . . . . . . . . : Pheno
>>> Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
>>> Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
>>> IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
>>> WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
>>> Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
>>> Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
>>> Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking
>>> Controller
>>> Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-66-88-A0-4A
>>> DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
>>> Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
>>> IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
>>> Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
>>> Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 20. Februar 2009 19:54:55
>>> Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 13. März 2009 19:54:54
>>> Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>>> DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>>> DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>>> NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
>>>
>>> folgendes Problem:
>>>
>>> Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
>>> Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig
>>> davon wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
>>> Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder
>>> da.
>>>
>>> Folgende Lösungsversuche habe ich erfolglos versucht:
>>> IPV6 deaktiviert
>>> BIOS auf die aktuelle Version.
>>> BIOS auf optimal Default
>>> ALLE Treiber aktualisiert.
>>> Andere NIC eingebaut
>>> Power Management der NIC abgeschaltet
>>> Personal Firewall (ZoneAlarm) abgeschaltet
>>> Energiesparmodus von Vista abgeschaltet
>>>
>>> Außer einem Virenscanner (NOD32) keine weiteren Sicherheits-oder
>>> Optimierungstools vorhanden.
>>> Mit diesem Rechner bestand das Problem seit der Installation schon immer
>>> (>6 Monate)
>>> Da ich mittlerweile umgezogen bin, ist auch sämtliche nachgelagerte
>>> Hardware getauscht (Netzwerkkabel, DSL-Router, NTBA, Splitter, TAE-Dose)
>>> ohne Erfolg.
>>>
>>> Meldung der Diagnose und Reparaturfunktion von Windows: "Es wurden
>>> keine Probleme mit der Internetverbindung ermittelt"
>>> IMHO keine relevanten Einträge in der Ereignisanzeige
>>> Keine fehlerhaften Geräte im Gerätemanager.
>>> Nun habe ich keine Ideen mehr, bin aber für jeden Hinweis dankbar.
>>> Danke & Gruß
>>>
>>> Jörn
>>>

>>

>


Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 02-21-2009
Manfred Schmidt
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Jörn Hinrichs schrieb:
> Hallo NG,
>
> habe mit meinem System:
>
> Windows Vista Ultimate 32Bit SP1, alle Updates
> Asrock ALiveNF6G-GLAN 6150 Sockel AM2+ (aktuelles BIOS)
> AMD Phenom X3 8450 boxed AM2+ 3x 2.10GHz
> 500GB 3,5" Seagate/Maxtor ST(M)3500320AS SATA 7200rpm 32MB
> 4096MB DDR2RAM A-DATA Extreme edt. Vitesta PC1066 CL5 Kit
>
> Windows-IP-Konfiguration
> Hostname . . . . . . . . . . . . : PhenomX3
> Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
> Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
> IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
> WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
> Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
> Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
> Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking Controller
> Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-66-88-A0-4A
> DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
> Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
> IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
> Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
> Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 20. Februar 2009 19:54:55
> Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 13. März 2009 19:54:54
> Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
> DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
> DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
> NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
>
> folgendes Problem:
>
> Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
> Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig
> davon wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
> Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder da.
>
> Folgende Lösungsversuche habe ich erfolglos versucht:
> IPV6 deaktiviert
> BIOS auf die aktuelle Version.
> BIOS auf optimal Default
> ALLE Treiber aktualisiert.
> Andere NIC eingebaut
> Power Management der NIC abgeschaltet
> Personal Firewall (ZoneAlarm) abgeschaltet
> Energiesparmodus von Vista abgeschaltet
>
> Außer einem Virenscanner (NOD32) keine weiteren Sicherheits-oder
> Optimierungstools vorhanden.
> Mit diesem Rechner bestand das Problem seit der Installation schon immer
> (>6 Monate)
> Da ich mittlerweile umgezogen bin, ist auch sämtliche nachgelagerte
> Hardware getauscht (Netzwerkkabel, DSL-Router, NTBA, Splitter, TAE-Dose)
> ohne Erfolg.
>
> Meldung der Diagnose und Reparaturfunktion von Windows: "Es wurden
> keine Probleme mit der Internetverbindung ermittelt"
> IMHO keine relevanten Einträge in der Ereignisanzeige
> Keine fehlerhaften Geräte im Gerätemanager.
> Nun habe ich keine Ideen mehr, bin aber für jeden Hinweis dankbar.
> Danke & Gruß
>
> Jörn
>

Guten Morgen,

dann kann es fast nur am WLAN selbst liegen. Wenn es vom ersten Tag an
ist und der Rechner neu gekauft, würde ich erst einmal prüfen, wessen
Treibe und WLAN-Software bzw. Routersoftware auf dem Rechner war bzw. ist.
Hatte vor einiger Zeit bei einem neuen Laptop dieses Problem, da
werkelte gmeinsam mit dem vistaeignen Treiber munter der vom Hersteller
mit. Ergebnis das selbe wie bei Dir. Erst nach Deinstallation der
Herstellersoftware vom Rechner war das Problem behoben.
Wenn möglich nur den Vista-Treiber nutzen.
Hier war nur der Unterschied, du konntest die Uhr danach stellen, nach
30 min musste der WLAN Zugang neu gestartet werden und lief dann 30 min.
Ein zweiter Rechner auch über WLAN hatte diese Probleme überhaupt nicht.

Auch kann es an der Kanalbelegung des WLAN liegen. Hier mal nachsehen,
wer alles in Deiner Umgebung auf welchem Kanal liegt. Überlagerungen in
größere Menge auf einem Kanal, kann durchaus Einfluss darauf haben.

Vielleicht hilfts

Manfred
Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 02-21-2009
Jörn Hinrichs
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Guten Morgen Manfred,

Danke für Deine Antwort, allerdings der Rechner der das Problem hat ist per
LAN angeschlossen, der Rechner (Notebook) der das Problem NICHT hat ist per
WLAN angeschlossen.

Gruß

Jörn

"Manfred Schmidt" <manfred@mschmidt-erfurt.de> schrieb im Newsbeitrag
news:uz02rG$kJHA.1184@TK2MSFTNGP04.phx.gbl...
> Jörn Hinrichs schrieb:
>> Hallo NG,
>>
>> habe mit meinem System:
>>
>> Windows Vista Ultimate 32Bit SP1, alle Updates
>> Asrock ALiveNF6G-GLAN 6150 Sockel AM2+ (aktuelles BIOS)
>> AMD Phenom X3 8450 boxed AM2+ 3x 2.10GHz
>> 500GB 3,5" Seagate/Maxtor ST(M)3500320AS SATA 7200rpm 32MB
>> 4096MB DDR2RAM A-DATA Extreme edt. Vitesta PC1066 CL5 Kit
>>
>> Windows-IP-Konfiguration
>> Hostname . . . . . . . . . . . . : PhenomX3
>> Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
>> Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
>> IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
>> WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
>> Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
>> Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
>> Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking Controller
>> Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-66-88-A0-4A
>> DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
>> Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
>> IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
>> Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
>> Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 20. Februar 2009 19:54:55
>> Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 13. März 2009 19:54:54
>> Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>> DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>> DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>> NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
>>
>> folgendes Problem:
>>
>> Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
>> Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig
>> davon wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
>> Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder
>> da.
>>
>> Folgende Lösungsversuche habe ich erfolglos versucht:
>> IPV6 deaktiviert
>> BIOS auf die aktuelle Version.
>> BIOS auf optimal Default
>> ALLE Treiber aktualisiert.
>> Andere NIC eingebaut
>> Power Management der NIC abgeschaltet
>> Personal Firewall (ZoneAlarm) abgeschaltet
>> Energiesparmodus von Vista abgeschaltet
>>
>> Außer einem Virenscanner (NOD32) keine weiteren Sicherheits-oder
>> Optimierungstools vorhanden.
>> Mit diesem Rechner bestand das Problem seit der Installation schon immer
>> (>6 Monate)
>> Da ich mittlerweile umgezogen bin, ist auch sämtliche nachgelagerte
>> Hardware getauscht (Netzwerkkabel, DSL-Router, NTBA, Splitter, TAE-Dose)
>> ohne Erfolg.
>>
>> Meldung der Diagnose und Reparaturfunktion von Windows: "Es wurden keine
>> Probleme mit der Internetverbindung ermittelt"
>> IMHO keine relevanten Einträge in der Ereignisanzeige
>> Keine fehlerhaften Geräte im Gerätemanager.
>> Nun habe ich keine Ideen mehr, bin aber für jeden Hinweis dankbar.
>> Danke & Gruß
>>
>> Jörn
>>

> Guten Morgen,
>
> dann kann es fast nur am WLAN selbst liegen. Wenn es vom ersten Tag an ist
> und der Rechner neu gekauft, würde ich erst einmal prüfen, wessen Treibe
> und WLAN-Software bzw. Routersoftware auf dem Rechner war bzw. ist.
> Hatte vor einiger Zeit bei einem neuen Laptop dieses Problem, da werkelte
> gmeinsam mit dem vistaeignen Treiber munter der vom Hersteller mit.
> Ergebnis das selbe wie bei Dir. Erst nach Deinstallation der
> Herstellersoftware vom Rechner war das Problem behoben.
> Wenn möglich nur den Vista-Treiber nutzen.
> Hier war nur der Unterschied, du konntest die Uhr danach stellen, nach 30
> min musste der WLAN Zugang neu gestartet werden und lief dann 30 min. Ein
> zweiter Rechner auch über WLAN hatte diese Probleme überhaupt nicht.
>
> Auch kann es an der Kanalbelegung des WLAN liegen. Hier mal nachsehen, wer
> alles in Deiner Umgebung auf welchem Kanal liegt. Überlagerungen in
> größere Menge auf einem Kanal, kann durchaus Einfluss darauf haben.
>
> Vielleicht hilfts
>
> Manfred


Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 02-21-2009
Jörn Hinrichs
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Hallo Petra,

wie in der Anfangsbeschreibung erwähnt, habe ich das Netzwerkkabel bereits
getauscht, die Verbindung zum Router (Ping) funktioniert auch dann noch,
wenn das Internet schon nicht mehr geht.
Ja es ist wie in meinem Beitrag 20.02.2009 22:35 erwähnt ein weiterer
Rechner (sogar per WLAN) am selben Router der in der Zeit einwandfrei online
bleibt.
Ich habe die letzte Nacht mal Scandisk laufen lassen (aufgrund von
Ideenmangel :-)), ich warte jetzt also darauf, dass es nochmal auftritt und
dann werde ich es mal ohne DHCP versuchen.

Danke und Gruß

Jörn


"Petra Meyer" <josh33@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:uNSBuV6kJHA.4132@TK2MSFTNGP04.phx.gbl...
> Hallo Jörn,
>
> ok, dann wurde die IP von DHCP vergeben.
> Diagnose-und Reparatur hast Du schon getestet und alles ok.
> Netzwerkkabel des Computers zum Router prüfen, eventuell mal alle
> Kabelverbindungen austauschen und testen.
> Sind mehrere Computer im Netzwerk vorhanden und ist deren Verbindung
> stabil?
> Was zeigt der Router an, bricht DSL eventuell manchmal ab?
> Ist die IP-Adresse über ping zu erreichen?
> Versuch einer statischen IP-Adressierung.
> Vielleicht besteht auch ein Problem bei der Leasezuweisung und Erneuerung
> vom DHCP Server, dann die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten
> benutzen und den Befehl: ipconfig/release , danach: ipconfig / renew
> eingeben um das lease zu erneuern.
>
> Gruß Petra
>
>
> "Jörn Hinrichs" <j.hinrichs@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:OctRS95kJHA.1248@TK2MSFTNGP03.phx.gbl...
>> Hallo Petra,
>>
>> vielen Dank erst einmal für Deine Antwort.
>>
>> Wenn ich die IP-Adresse automatisch beziehen lasse, kann ich keinen
>> Standardgateway eintragen (ausgegraut) und wenn ich für den Eintrag das
>> DHCP temporär deaktiviere, verschwindet nach dem aktivieren der
>> eingegebene Standardgateway wieder.
>>
>> Ich denke der Eintrag "IPv4-Adresse . . . . . . . . . . :
>> 192.168.2.101(Bevorzugt)" bedeutet, dass dies die Adresse ist, die der
>> Router per DHCP Lease dem Rechner zugewiesen hat, ich selbst habe keine
>> IP vergeben und in TCP/IPv4 / Eigenschaften ist dort auch keine
>> eingetragen.
>>
>> Gruß
>>
>> Jörn
>>
>>
>> "Petra Meyer" <josh33@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
>> news:eSPp9z5kJHA.1184@TK2MSFTNGP04.phx.gbl...
>>> Hallo,
>>>
>>> TCP/IPv4 / Eigenschaften / Registerkarte Allgemein /IP-Adresse
>>> automatisch beziehen aktivieren/Standardgateway: 192.168.2.1 eintragen
>>> und folgenden DNS Server verwenden: 192.168.2.1
>>> Die IP-Adresse 192.168.2.101 (Bevorzugt), warum wurde diese noch
>>> zusätzlich eigetragen, wenn über DHCP beziehen aktiviert ist?
>>>
>>> Gruß Petra
>>> "Jörn Hinrichs" <j.hinrichs@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
>>> news:A8142909-3506-4DAA-8D53-05919852C7F4@microsoft.com...
>>>> Hallo NG,
>>>>
>>>> habe mit meinem System:
>>>>
>>>> Windows Vista Ultimate 32Bit SP1, alle Updates
>>>> Asrock ALiveNF6G-GLAN 6150 Sockel AM2+ (aktuelles BIOS)
>>>> AMD Phenom X3 8450 boxed AM2+ 3x 2.10GHz
>>>> 500GB 3,5" Seagate/Maxtor ST(M)3500320AS SATA 7200rpm 32MB
>>>> 4096MB DDR2RAM A-DATA Extreme edt. Vitesta PC1066 CL5 Kit
>>>>
>>>> Windows-IP-Konfiguration
>>>> Hostname . . . . . . . . . . . . : Pheno
>>>> Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
>>>> Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
>>>> IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
>>>> WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
>>>> Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
>>>> Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
>>>> Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking
>>>> Controller
>>>> Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-66-88-A0-4A
>>>> DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
>>>> Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
>>>> IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
>>>> Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
>>>> Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 20. Februar 2009
>>>> 19:54:55
>>>> Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 13. März 2009 19:54:54
>>>> Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>>>> DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>>>> DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
>>>> NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
>>>>
>>>> folgendes Problem:
>>>>
>>>> Immer wenn ich online bin, bricht die Internetverbindung ab.
>>>> Das kann mal nach 15 Min. sein, oder auch erst nach 2-3h, unabhängig
>>>> davon wie aktiv / inaktiv ich gerade im Internet bin.
>>>> Wenn ich den PC dann neu starte ist die Verbindung (erst einmal) wieder
>>>> da.
>>>>
>>>> Folgende Lösungsversuche habe ich erfolglos versucht:
>>>> IPV6 deaktiviert
>>>> BIOS auf die aktuelle Version.
>>>> BIOS auf optimal Default
>>>> ALLE Treiber aktualisiert.
>>>> Andere NIC eingebaut
>>>> Power Management der NIC abgeschaltet
>>>> Personal Firewall (ZoneAlarm) abgeschaltet
>>>> Energiesparmodus von Vista abgeschaltet
>>>>
>>>> Außer einem Virenscanner (NOD32) keine weiteren Sicherheits-oder
>>>> Optimierungstools vorhanden.
>>>> Mit diesem Rechner bestand das Problem seit der Installation schon
>>>> immer (>6 Monate)
>>>> Da ich mittlerweile umgezogen bin, ist auch sämtliche nachgelagerte
>>>> Hardware getauscht (Netzwerkkabel, DSL-Router, NTBA, Splitter,
>>>> TAE-Dose) ohne Erfolg.
>>>>
>>>> Meldung der Diagnose und Reparaturfunktion von Windows: "Es wurden
>>>> keine Probleme mit der Internetverbindung ermittelt"
>>>> IMHO keine relevanten Einträge in der Ereignisanzeige
>>>> Keine fehlerhaften Geräte im Gerätemanager.
>>>> Nun habe ich keine Ideen mehr, bin aber für jeden Hinweis dankbar.
>>>> Danke & Gruß
>>>>
>>>> Jörn
>>>>
>>>

>>

>


Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 02-21-2009
Manfred Schmidt
 

Posts: n/a
Re: Sporadischer Abbruch der Internetverbindung
Jörn Hinrichs schrieb:
> Guten Morgen Manfred,
>
> Danke für Deine Antwort, allerdings der Rechner der das Problem hat ist
> per LAN angeschlossen, der Rechner (Notebook) der das Problem NICHT hat
> ist per WLAN angeschlossen.
>
> Gruß
>
> Jörn
>


Hallo Jörn,


hast Du mal den Kleinen per LAN angeschlossen und tritt der Fehler dann
dort auch auf? Versuch ist es wert, da kannst Du auch gleich die
Einstellungen mal vergleichen.
---
Dann liegt es vermutlich an den Einstellungen Deiner Netzwerkkarte.
Leider kann ich von hier nichts dazu sagen, da ich bisher mit deiner
Karte nichts zu tun hatte. Da gibts es aber bestimmt noch jemanden der
genaueres dazu hat.

Auf Hilfe von Anderen hoffend, guten Nacht

Manfred
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
WOW - sporadischer Blackscreen christianha microsoft.public.de.windows.vista.spiele 3 07-25-2008 08:31




All times are GMT +1. The time now is 06:19.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120