Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Verbindung zum Drucker dauert sehr sehr lange

microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 02-18-2009
Peter Fassl
 

Posts: n/a
Verbindung zum Drucker dauert sehr sehr lange
Hallo,

mich beschäftigt folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Mit dem BS Vista verläuft der Vebindungsausfbau zu einem Drucker
(KonicaMinolta 5430DL), der an einem anderen Rechner (XP) im Netzwerk
(befindet sich in der gleichen Arbeitsgruppe) hängt sehr sehr langsam.

Das Verhalten ist sowohl beim Starten von Word zu erkennen, wenn der Drucker
als Standardrucker definiert ist (Das Dokument wird erst dann geöffnet wenn
die Verbindung zum Drucker aufgebaut werden konnte. Meldung in der
Statusleiste von Word während Verbindungsaufbau: "Verbindung mit Drucker wird
hergestellt Drücken Sie ESC, um den Vorgang abzubrechen"), als auch, wenn
versucht wird den Drucker in der Druckerauswahl auszuwählen und anschließend
zu drucken. Bis das Dokument endgültig gedruckt wird, vergehen bis zu 3 min.

Die aktuellen Treiber wurden bereits installiert, sowohl auf dem XP-Rechner,
an dem der Drucker angeschlossen ist, als auch auf dem Vista-Rechner. Der
Drucker hängt an einem XP-Rechner. Dort kann man zwar auch zusätzliche
Treiber für andere BS installieren, jedoch leider nicht für Vista!

Ich vermute dahinter ein Vista-Problem, denn XP- bzw. 2000-Rechner in der
gleichen Arbeitsgruppe haben diese Probleme nicht, nur die Vista-Rechner.

Ich weiß mittlerweile nicht mehr weiter und wäre um jede Hilfe wirklich sehr
dankbar.

Vielen Dank bereits im voraus.
Grüße Peter

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 02-19-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Verbindung zum Drucker dauert sehr sehr lange
Peter Fassl <PeterFassl@discussions.microsoft.com> schrieb:

> mich beschäftigt folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand
> weiterhelfen. Mit dem BS Vista verläuft der Vebindungsausfbau zu
> einem Drucker (KonicaMinolta 5430DL), der an einem anderen Rechner
> (XP) im Netzwerk (befindet sich in der gleichen Arbeitsgruppe) hängt
> sehr sehr langsam.
>
> Das Verhalten ist sowohl beim Starten von Word zu erkennen, wenn der
> Drucker als Standardrucker definiert ist (Das Dokument wird erst dann
> geöffnet wenn die Verbindung zum Drucker aufgebaut werden konnte.
> Meldung in der Statusleiste von Word während Verbindungsaufbau:
> "Verbindung mit Drucker wird hergestellt Drücken Sie ESC, um den
> Vorgang abzubrechen"), als auch, wenn versucht wird den Drucker in
> der Druckerauswahl auszuwählen und anschließend zu drucken. Bis das
> Dokument endgültig gedruckt wird, vergehen bis zu 3 min.
>
> Die aktuellen Treiber wurden bereits installiert, sowohl auf dem
> XP-Rechner, an dem der Drucker angeschlossen ist, als auch auf dem
> Vista-Rechner. Der Drucker hängt an einem XP-Rechner. Dort kann man
> zwar auch zusätzliche Treiber für andere BS installieren, jedoch
> leider nicht für Vista!


Muss auf dem XP-Rechner auch nicht installiert sein.

> Ich vermute dahinter ein Vista-Problem, denn XP- bzw. 2000-Rechner in
> der gleichen Arbeitsgruppe haben diese Probleme nicht, nur die
> Vista-Rechner.


Scheint eher PEBKAC zu sein. Hast Du in den Eigenschaften des
Druckers auf dem VISTA-Rechner unter "Erweitert" die Optionen
"Immer verfügbar"
"Über Spooler drucken..."
"Drucken sofort beginnen"
"Druckaufträge im Spooler zuerst drucken"
"Erweiterte Druckfunktionen aktivieren"
*aktiviert*?
Unter "Anschluss" ist bei mir auf dem VISTA Rechner "LPT1:"
eingestellt, das ist der Port, an den der Drucker beim
XP-Rechner angeschlossen ist.

Sind im Ordner "C:\Windows\System32\spool\prtprocs\w32x86"
die DLLs für den Druckprozessor vorhanden?
Gibt es im Ordner "C:\Windows\System32\spool\SERVERS"
einen (leeren) Unterordner mit dem Computernamen des XP-Computers,
an dem der Drucker angeschlossen ist?

Mit diesen Einstellungen druckt bei mir ein Canon-Drucker an einem
XP-Rechner über WLAN vom Notebook aus Druckaufträge genau so schnell,
wie vom XP-Rechner. Word 2007 startet sofort, auch wenn der PC mit
dem angeschlossenen Canon-Drucker(Standard) nicht eingeschaltet
ist und der Drucker nicht verfügbar ist. Die von Dir erwähnte
Meldung in der Statusleiste erscheint nie.

Wenn Du dieses Problem bei Dir nicht vermeiden kannst, definiere
den "Microsoft XPS Document Writer" als Standard, der ist immer
verfügbar und den Minolta-Drucker kannst Du dennoch zum Drucken
auswählen, wenn er bereit ist.

--
Helmut Rohrbeck [MVP)
www.helmrohr.de/Feedback.htm
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 02-19-2009
Peter Fassl
 

Posts: n/a
Re: Verbindung zum Drucker dauert sehr sehr lange
Hallo Helmut,

vielen Dank für Deine Tipps.

Die Einstellungen in den Druckereigenschaften auf dem Vista-Rechner stimmen
mit Deinen überein. Sie sind zwar grau hinterlegt und können somit nicht
bearbeitet werden, aber ich denke das ist normal, weil diese Eigenschaften
nur an dem Rechner einstellbar sind, an dem der Drucker auch physikalisch
dranhängt.
Der Drucker hängt an einer USB-Schnittstelle am XP-Rechner, deshalb ist in
den Eigenschaften auf dem Vista-Rechner bei Anschluss USB-Anschluss
aktiviert, ansonsten passt wie gesagt alles.

Auch die DLLs und die leeren Unterordner mit dem Computernamen sind vorhanden.

Das hat also leider nichts gebracht, aber trotzdem Danke für Deine
Bemühungen, vielleicht hast Du ja weitere Vorschläge?

Gruß Peter

"Helmut Rohrbeck" wrote:

> Peter Fassl <PeterFassl@discussions.microsoft.com> schrieb:
>
> > mich beschäftigt folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand
> > weiterhelfen. Mit dem BS Vista verläuft der Vebindungsausfbau zu
> > einem Drucker (KonicaMinolta 5430DL), der an einem anderen Rechner
> > (XP) im Netzwerk (befindet sich in der gleichen Arbeitsgruppe) hängt
> > sehr sehr langsam.
> >
> > Das Verhalten ist sowohl beim Starten von Word zu erkennen, wenn der
> > Drucker als Standardrucker definiert ist (Das Dokument wird erst dann
> > geöffnet wenn die Verbindung zum Drucker aufgebaut werden konnte.
> > Meldung in der Statusleiste von Word während Verbindungsaufbau:
> > "Verbindung mit Drucker wird hergestellt Drücken Sie ESC, um den
> > Vorgang abzubrechen"), als auch, wenn versucht wird den Drucker in
> > der Druckerauswahl auszuwählen und anschließend zu drucken. Bis das
> > Dokument endgültig gedruckt wird, vergehen bis zu 3 min.
> >
> > Die aktuellen Treiber wurden bereits installiert, sowohl auf dem
> > XP-Rechner, an dem der Drucker angeschlossen ist, als auch auf dem
> > Vista-Rechner. Der Drucker hängt an einem XP-Rechner. Dort kann man
> > zwar auch zusätzliche Treiber für andere BS installieren, jedoch
> > leider nicht für Vista!

>
> Muss auf dem XP-Rechner auch nicht installiert sein.
>
> > Ich vermute dahinter ein Vista-Problem, denn XP- bzw. 2000-Rechner in
> > der gleichen Arbeitsgruppe haben diese Probleme nicht, nur die
> > Vista-Rechner.

>
> Scheint eher PEBKAC zu sein. Hast Du in den Eigenschaften des
> Druckers auf dem VISTA-Rechner unter "Erweitert" die Optionen
> "Immer verfügbar"
> "Über Spooler drucken..."
> "Drucken sofort beginnen"
> "Druckaufträge im Spooler zuerst drucken"
> "Erweiterte Druckfunktionen aktivieren"
> *aktiviert*?
> Unter "Anschluss" ist bei mir auf dem VISTA Rechner "LPT1:"
> eingestellt, das ist der Port, an den der Drucker beim
> XP-Rechner angeschlossen ist.
>
> Sind im Ordner "C:\Windows\System32\spool\prtprocs\w32x86"
> die DLLs für den Druckprozessor vorhanden?
> Gibt es im Ordner "C:\Windows\System32\spool\SERVERS"
> einen (leeren) Unterordner mit dem Computernamen des XP-Computers,
> an dem der Drucker angeschlossen ist?
>
> Mit diesen Einstellungen druckt bei mir ein Canon-Drucker an einem
> XP-Rechner über WLAN vom Notebook aus Druckaufträge genau so schnell,
> wie vom XP-Rechner. Word 2007 startet sofort, auch wenn der PC mit
> dem angeschlossenen Canon-Drucker(Standard) nicht eingeschaltet
> ist und der Drucker nicht verfügbar ist. Die von Dir erwähnte
> Meldung in der Statusleiste erscheint nie.
>
> Wenn Du dieses Problem bei Dir nicht vermeiden kannst, definiere
> den "Microsoft XPS Document Writer" als Standard, der ist immer
> verfügbar und den Minolta-Drucker kannst Du dennoch zum Drucken
> auswählen, wenn er bereit ist.
>
> --
> Helmut Rohrbeck [MVP)
> www.helmrohr.de/Feedback.htm
>

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 02-19-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Verbindung zum Drucker dauert sehr sehr lange
Peter Fassl <PeterFassl@discussions.microsoft.com> schrieb:

> Die Einstellungen in den Druckereigenschaften auf dem Vista-Rechner
> stimmen mit Deinen überein. Sie sind zwar grau hinterlegt und können
> somit nicht bearbeitet werden, aber ich denke das ist normal, weil
> diese Eigenschaften nur an dem Rechner einstellbar sind, an dem der
> Drucker auch physikalisch dranhängt.


Nein. Hier können sie auch von meinem VISTA Notebook aus eingestellt
werden, wenn der XP-Rechner läuft und der Drucker eingeschaltet ist.

> Der Drucker hängt an einer USB-Schnittstelle am XP-Rechner, deshalb
> ist in den Eigenschaften auf dem Vista-Rechner bei Anschluss
> USB-Anschluss aktiviert, ansonsten passt wie gesagt alles.


Wenn der Drucker per USB angeschlossen ist, funktioniert die
"Bidirektionale Unterstützung" evtl. nicht, die sich auf der
Registerkarte "Anschluss" aktivieren lässt. Das bedeutet, das
keine Statusmeldungen des freigegebenen Druckers auf dem VISTA
Rechner verfügbar sind. Deshalb dauert die Suche nach dem
Drucker sehr lange, und Word erkennt nicht, ob er bereit ist.

Hier ist der Drucker mit einem parallelen Druckerkabel an der
LPT1-Druckerschnittstelle des XP-Rechners angeschlossen, dann
benimmt er sich auf dem VISTA-System so, als sei er direkt
angeschlossen und druckt tadellos. Schau nach, ob Dein Drucker
und Dein XP-Rechner eine parallele Druckerschnittstelle haben,
dann lässt sich Dein Problem mit einem geeigneten Kabel lösen.

--
Helmut Rohrbeck [MVP)
www.helmrohr.de/Feedback.htm
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 02-19-2009
Peter Fassl
 

Posts: n/a
Re: Verbindung zum Drucker dauert sehr sehr lange


"Helmut Rohrbeck" wrote:

> Peter Fassl <PeterFassl@discussions.microsoft.com> schrieb:
>
> > Die Einstellungen in den Druckereigenschaften auf dem Vista-Rechner
> > stimmen mit Deinen überein. Sie sind zwar grau hinterlegt und können
> > somit nicht bearbeitet werden, aber ich denke das ist normal, weil
> > diese Eigenschaften nur an dem Rechner einstellbar sind, an dem der
> > Drucker auch physikalisch dranhängt.

>
> Nein. Hier können sie auch von meinem VISTA Notebook aus eingestellt
> werden, wenn der XP-Rechner läuft und der Drucker eingeschaltet ist.


Das geht hier bei uns leider nicht, von keinem Rechner aus, nur von dem
Rechner an dem der Drucker dranhängt. Merkwürdig ist weiterhin, dass die
Sicherheitseinstellungen (Berechtigungen der Benutzer) nicht an diesem
XP-Rechner zu sehen sind, geschweige denn geändert werden können. Aber an
allen anderen Rechnern im Netz können diese Einstellungen eingesehen (nicht
geändert) werden.

> > Der Drucker hängt an einer USB-Schnittstelle am XP-Rechner, deshalb
> > ist in den Eigenschaften auf dem Vista-Rechner bei Anschluss
> > USB-Anschluss aktiviert, ansonsten passt wie gesagt alles.

>
> Wenn der Drucker per USB angeschlossen ist, funktioniert die
> "Bidirektionale Unterstützung" evtl. nicht, die sich auf der
> Registerkarte "Anschluss" aktivieren lässt. Das bedeutet, das
> keine Statusmeldungen des freigegebenen Druckers auf dem VISTA
> Rechner verfügbar sind. Deshalb dauert die Suche nach dem
> Drucker sehr lange, und Word erkennt nicht, ob er bereit ist.
>
> Hier ist der Drucker mit einem parallelen Druckerkabel an der
> LPT1-Druckerschnittstelle des XP-Rechners angeschlossen, dann
> benimmt er sich auf dem VISTA-System so, als sei er direkt
> angeschlossen und druckt tadellos. Schau nach, ob Dein Drucker
> und Dein XP-Rechner eine parallele Druckerschnittstelle haben,
> dann lässt sich Dein Problem mit einem geeigneten Kabel lösen.
>

Das hört sich schlüssig an und wir haben auch von anderer Seite mittlerweile
einen Hinweis bekommen, dass es wirklich mit dem LPT-Anschluss funktionieren
könnte. Jedoch hat der Drucker nur USB-Anschluss.

Ich werde nun den Drucker als richtigen Netzwerkdrucker ins Netz hängen,
dies ist sicherer, als ein dementsprechendes Adapterkabel zu besorgen und
dann zu hoffen, dass es mit LPT funktioniert. Wenn der Drucker im Netz hängt,
werden die Probleme doch hoffentlich nicht mehr auftreten und ein
Netzwerkdrucker bringt ja auch weitere Vorteile.

Vielen Dank nochmal für Deine Unterstützung.

Peter
> --
> Helmut Rohrbeck [MVP)
> www.helmrohr.de/Feedback.htm
>

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 02-19-2009
Peter Fassl
 

Posts: n/a
Re: Verbindung zum Drucker dauert sehr sehr lange


"Peter Fassl" wrote:

>
>
> "Helmut Rohrbeck" wrote:
>
> > Peter Fassl <PeterFassl@discussions.microsoft.com> schrieb:
> >
> > > Die Einstellungen in den Druckereigenschaften auf dem Vista-Rechner
> > > stimmen mit Deinen überein. Sie sind zwar grau hinterlegt und können
> > > somit nicht bearbeitet werden, aber ich denke das ist normal, weil
> > > diese Eigenschaften nur an dem Rechner einstellbar sind, an dem der
> > > Drucker auch physikalisch dranhängt.

> >
> > Nein. Hier können sie auch von meinem VISTA Notebook aus eingestellt
> > werden, wenn der XP-Rechner läuft und der Drucker eingeschaltet ist.

>
> Das geht hier bei uns leider nicht, von keinem Rechner aus, nur von dem
> Rechner an dem der Drucker dranhängt. Merkwürdig ist weiterhin, dass die
> Sicherheitseinstellungen (Berechtigungen der Benutzer) nicht an diesem
> XP-Rechner zu sehen sind, geschweige denn geändert werden können. Aber an
> allen anderen Rechnern im Netz können diese Einstellungen eingesehen (nicht
> geändert) werden.
>
> > > Der Drucker hängt an einer USB-Schnittstelle am XP-Rechner, deshalb
> > > ist in den Eigenschaften auf dem Vista-Rechner bei Anschluss
> > > USB-Anschluss aktiviert, ansonsten passt wie gesagt alles.

> >
> > Wenn der Drucker per USB angeschlossen ist, funktioniert die
> > "Bidirektionale Unterstützung" evtl. nicht, die sich auf der
> > Registerkarte "Anschluss" aktivieren lässt. Das bedeutet, das
> > keine Statusmeldungen des freigegebenen Druckers auf dem VISTA
> > Rechner verfügbar sind. Deshalb dauert die Suche nach dem
> > Drucker sehr lange, und Word erkennt nicht, ob er bereit ist.
> >
> > Hier ist der Drucker mit einem parallelen Druckerkabel an der
> > LPT1-Druckerschnittstelle des XP-Rechners angeschlossen, dann
> > benimmt er sich auf dem VISTA-System so, als sei er direkt
> > angeschlossen und druckt tadellos. Schau nach, ob Dein Drucker
> > und Dein XP-Rechner eine parallele Druckerschnittstelle haben,
> > dann lässt sich Dein Problem mit einem geeigneten Kabel lösen.
> >

> Das hört sich schlüssig an und wir haben auch von anderer Seite mittlerweile
> einen Hinweis bekommen, dass es wirklich mit dem LPT-Anschluss funktionieren
> könnte. Jedoch hat der Drucker nur USB-Anschluss.
>
> Ich werde nun den Drucker als richtigen Netzwerkdrucker ins Netz hängen,
> dies ist sicherer, als ein dementsprechendes Adapterkabel zu besorgen und
> dann zu hoffen, dass es mit LPT funktioniert. Wenn der Drucker im Netz hängt,
> werden die Probleme doch hoffentlich nicht mehr auftreten und ein
> Netzwerkdrucker bringt ja auch weitere Vorteile.
>
> Vielen Dank nochmal für Deine Unterstützung.
>
> Peter
> > --
> > Helmut Rohrbeck [MVP)
> > www.helmrohr.de/Feedback.htm
> >


Zur Info:
Ich konnte das Problem lösen.
Und zwar hatte der Vista-Rechner anscheinend Probleme mit der Namensauflösung.
Der Drucker wurde nun neu eingerichtet und zwar nicht über die Netzwerksuche
und dem Computernamen, sondern mit \\IP-Adresse\Druckerfreigabename. Somit
verläuft die Verbindung in normaler Geschwindigkeit.

Ich vermute allerdings, dass die ein anderes Kabel mit Anschluss an LPT oder
eben den Drucker als Netzwerkdrucker einzurichten ebenfalls erfolgreich
gewesen wären.

Wollte dies nur nochmal berichten, damit auch andere mit gleichem Problem
einen Lösungsweg haben.

Vielen Dank für die Unterstützung.
Gruß
Peter
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Netzwerkdrucker - Verbindung zum Drucker dauert ewig Rainer Rose microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 1 11-30-2008 22:22
Sehr lange Dauer bis zum Erscheinen der "Großen Symbole" Probleme beim Suchen von Bildern microsoft.public.de.windows.vista.hardware 2 11-23-2008 22:12
Beim ersten Mal dauert Start von Windows Mail sehr lange Axel Gller microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 3 05-17-2008 19:58
Defender braucht sehr lange... HPI microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 0 04-22-2008 11:45
Visa Verzeichnisse lschen dauert sehr lange tomcat microsoft.public.de.windows.vista.dateisystem 0 09-18-2007 15:12




All times are GMT +1. The time now is 10:23.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120