Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

mov Kompatibilitätsfrage

microsoft.public.de.windows.vista.multimedia






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 08-26-2008
Holger
 

Posts: n/a
mov Kompatibilitätsfrage
Bei konfektionierter Software muß Ultranormalverbraucher immer auf die
Abstimmung seiner Komponenten achten, das ist nicht neu. Neu ist für mich
allerdings die Vielzahl von Logos auf die man zu achten hat, das war bei Win
95 noch nicht. Spätestens seit Vista reicht es nicht mehr aus nur auf ein
Label zu achten. Man muß unterscheiden zwischen Basic, Premium, Ultimate und
32 oder 64 Bit. Da hat man schon einiges zu beachten. Umgekehrt gibt es den
Fall dass eine Vista Funktion beschrieben wird und sich auf der Suche nach
dieser rausstellt dass sie nur in der Ultimate Version zur Verfügung steht.
Durch die Mehrkernprozessoren kommt noch ein weiteres
Unterscheidungskriterium dazu, was ich erst realisiert habe seitdem ich
versuche "ffdshow" zu installieren. Mein PC kommt mit Quicktime, GOM oder dem
VLC Player nicht zurecht, er friert ein. Deshalb suchte ich nach einer
Erklärung, fand aber keine. Meine Versuch Apple über meine Erfahrung mit
Quicktime und Vista per Feedback Formular zu berichten schlug fehl. Das
verlinkte Feedbackformular ist gar nicht verlinkt oder es ist ver-linkt, je
nachdem was man in die Betonung an subjektiver Interpretation reinlegt.
Jedernfalls kann ich Apple meinen permanenten Quicktime Vista Winter so nicht
mitteilen. Auf der Suche nach Codecs für den WMPlayer kam ich auf "ffdshow"
und MP4Splitter, aber auch das fror. Weil ich auf der Download Website aber
las dass es verschiedene Versionen von ffdshow gibt, die nicht nur nach
Betriebssystem sondern auch nach CPU Architektur unterschieden wurden, kam
ich auf den Gedanken dass Apples Quicktime diese Differenz nicht bekannt
macht, entweder weil es unwichtig ist oder weil es einfacher ist die
Systemvoraussetzung mit dem OS abzuhaken. Nun muß ich das Problem, daß ich
mit Multiformatplayern auf meinem PC habe, besser eingrenzen lernen. Wo setzt
man überhaupt an, wenn diese Software-programme das System zum Absturz
bringen. Von Win98 kannte ich Blue und Blackscreens. Vista friert nur noch
ein wenn ein Player dazu kommt. Doch was ist die Ursache ? Muß man etwas
besonderes beachten was in keiner Installationsanweisung erwähnt wird oder
ist ein DualCore CPU gesondert zu betrachten, zu konfigurieren ? Gibt es
vielleicht spezielle, DualCore Mediaformat Player oder wo ist der Knackpunkt
zu suchen, wenn die Mediaplayer zum Problem für ein Vista System werden ? Es
läuft reibungslos, bis ein mov fähiger Player oder eine Erweiterung
installiert wird, dann muß man doch ohne Microsoft zu beauftragen der
Problemlösung näher kommen können, wenn man hier eine Frage stellt, oder
gibt es gar keine Support Alternative. Soll ich jemanden die Fenster outzen
damit er mir die Lösung sagt ? Vielleicht gibt es hier ja Leute die bei einer
Arbeitszeittauschbörse mitmachen und die wissen wie das funktioniert.

gruß
Holger

______________________________
Noch 20 Meter bis zum blauen Fleck.


Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 08-26-2008
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilittsfrage
Holger schrieb:

> Bei konfektionierter Software muß Ultranormalverbraucher immer auf die
> Abstimmung seiner Komponenten achten, das ist nicht neu. Neu ist für
> mich allerdings die Vielzahl von Logos auf die man zu achten hat, das
> war bei Win 95 noch nicht. Spätestens seit Vista reicht es nicht mehr
> aus nur auf ein Label zu achten. Man muß unterscheiden zwischen
> Basic, Premium, Ultimate und 32 oder 64 Bit. Da hat man schon einiges
> zu beachten. Umgekehrt gibt es den Fall dass eine Vista Funktion
> beschrieben wird und sich auf der Suche nach dieser rausstellt dass
> sie nur in der Ultimate Version zur Verfügung steht. Durch die
> Mehrkernprozessoren kommt noch ein weiteres Unterscheidungskriterium
> dazu, was ich erst realisiert habe seitdem ich versuche "ffdshow" zu
> installieren. Mein PC kommt mit Quicktime, GOM oder dem VLC Player
> nicht zurecht, er friert ein. Deshalb suchte ich nach einer
> Erklärung, fand aber keine. Meine Versuch Apple über meine Erfahrung
> mit Quicktime und Vista per Feedback Formular zu berichten schlug
> fehl. Das verlinkte Feedbackformular ist gar nicht verlinkt oder es
> ist ver-linkt, je nachdem was man in die Betonung an subjektiver
> Interpretation reinlegt. Jedernfalls kann ich Apple meinen
> permanenten Quicktime Vista Winter so nicht mitteilen. Auf der Suche
> nach Codecs für den WMPlayer kam ich auf "ffdshow" und MP4Splitter,
> aber auch das fror. Weil ich auf der Download Website aber las dass
> es verschiedene Versionen von ffdshow gibt, die nicht nur nach
> Betriebssystem sondern auch nach CPU Architektur unterschieden
> wurden, kam ich auf den Gedanken dass Apples Quicktime diese
> Differenz nicht bekannt macht, entweder weil es unwichtig ist oder
> weil es einfacher ist die Systemvoraussetzung mit dem OS abzuhaken.
> Nun muß ich das Problem, daß ich mit Multiformatplayern auf meinem PC
> habe, besser eingrenzen lernen. Wo setzt man überhaupt an, wenn diese
> Software-programme das System zum Absturz bringen. Von Win98 kannte
> ich Blue und Blackscreens. Vista friert nur noch ein wenn ein Player
> dazu kommt. Doch was ist die Ursache ? Muß man etwas besonderes
> beachten was in keiner Installationsanweisung erwähnt wird oder ist
> ein DualCore CPU gesondert zu betrachten, zu konfigurieren ? Gibt es
> vielleicht spezielle, DualCore Mediaformat Player oder wo ist der
> Knackpunkt zu suchen, wenn die Mediaplayer zum Problem für ein Vista
> System werden ? Es läuft reibungslos, bis ein mov fähiger Player oder
> eine Erweiterung installiert wird, dann muß man doch ohne Microsoft
> zu beauftragen der Problemlösung näher kommen können, wenn man hier
> eine Frage stellt, oder gibt es gar keine Support Alternative. Soll
> ich jemanden die Fenster outzen damit er mir die Lösung sagt ?
> Vielleicht gibt es hier ja Leute die bei einer Arbeitszeittauschbörse
> mitmachen und die wissen wie das funktioniert.


Einfach zu lang und zu nichtssagend, um darauf zu antworten.

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 08-26-2008
Peter Schultz
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilitätsfrage

"Holger" <Holger@discussions.microsoft.com> schrieb im Newsbeitrag
news:77C185B7-2B51-46BC-9512-D0C848009917@microsoft.com...
> Bei konfektionierter Software muß Ultranormalverbraucher immer auf die
> Abstimmung seiner Komponenten achten, das ist nicht neu. Neu ist für mich
> allerdings die Vielzahl von Logos auf die man zu achten hat, das war bei
> Win
> 95 noch nicht. Spätestens seit Vista reicht es nicht mehr aus nur auf ein
> Label zu achten. Man muß unterscheiden zwischen Basic, Premium, Ultimate
> und
> 32 oder 64 Bit. Da hat man schon einiges zu beachten. Umgekehrt gibt es
> den
> Fall dass eine Vista Funktion beschrieben wird und sich auf der Suche nach
> dieser rausstellt dass sie nur in der Ultimate Version zur Verfügung
> steht.
> Durch die Mehrkernprozessoren kommt noch ein weiteres
> Unterscheidungskriterium dazu, was ich erst realisiert habe seitdem ich
> versuche "ffdshow" zu installieren. Mein PC kommt mit Quicktime, GOM oder
> dem
> VLC Player nicht zurecht, er friert ein. Deshalb suchte ich nach einer
> Erklärung, fand aber keine. Meine Versuch Apple über meine Erfahrung mit
> Quicktime und Vista per Feedback Formular zu berichten schlug fehl. Das
> verlinkte Feedbackformular ist gar nicht verlinkt oder es ist ver-linkt,
> je
> nachdem was man in die Betonung an subjektiver Interpretation reinlegt.
> Jedernfalls kann ich Apple meinen permanenten Quicktime Vista Winter so
> nicht
> mitteilen. Auf der Suche nach Codecs für den WMPlayer kam ich auf
> "ffdshow"
> und MP4Splitter, aber auch das fror. Weil ich auf der Download Website
> aber
> las dass es verschiedene Versionen von ffdshow gibt, die nicht nur nach
> Betriebssystem sondern auch nach CPU Architektur unterschieden wurden, kam
> ich auf den Gedanken dass Apples Quicktime diese Differenz nicht bekannt
> macht, entweder weil es unwichtig ist oder weil es einfacher ist die
> Systemvoraussetzung mit dem OS abzuhaken. Nun muß ich das Problem, daß ich
> mit Multiformatplayern auf meinem PC habe, besser eingrenzen lernen. Wo
> setzt
> man überhaupt an, wenn diese Software-programme das System zum Absturz
> bringen. Von Win98 kannte ich Blue und Blackscreens. Vista friert nur noch
> ein wenn ein Player dazu kommt. Doch was ist die Ursache ? Muß man etwas
> besonderes beachten was in keiner Installationsanweisung erwähnt wird oder
> ist ein DualCore CPU gesondert zu betrachten, zu konfigurieren ? Gibt es
> vielleicht spezielle, DualCore Mediaformat Player oder wo ist der
> Knackpunkt
> zu suchen, wenn die Mediaplayer zum Problem für ein Vista System werden ?
> Es
> läuft reibungslos, bis ein mov fähiger Player oder eine Erweiterung
> installiert wird, dann muß man doch ohne Microsoft zu beauftragen der
> Problemlösung näher kommen können, wenn man hier eine Frage stellt, oder
> gibt es gar keine Support Alternative. Soll ich jemanden die Fenster
> outzen
> damit er mir die Lösung sagt ? Vielleicht gibt es hier ja Leute die bei
> einer
> Arbeitszeittauschbörse mitmachen und die wissen wie das funktioniert.
>
> gruß
> Holger



Deinstalliere deine Codec Packs und du hast keine Probleme mehr mit den
Media Player.


Gruß Peter

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 08-26-2008
Holger
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilitätsfrage


"Peter Schultz" wrote:

>
> "Holger" <Holger@discussions.microsoft.com> schrieb im Newsbeitrag
> news:77C185B7-2B51-46BC-9512-D0C848009917@microsoft.com...
> > Bei konfektionierter Software muß Ultranormalverbraucher immer auf die
> > Abstimmung seiner Komponenten achten, das ist nicht neu. Neu ist für mich
> > allerdings die Vielzahl von Logos auf die man zu achten hat, das war bei
> > Win
> > 95 noch nicht. Spätestens seit Vista reicht es nicht mehr aus nur auf ein
> > Label zu achten. Man muß unterscheiden zwischen Basic, Premium, Ultimate
> > und
> > 32 oder 64 Bit. Da hat man schon einiges zu beachten. Umgekehrt gibt es
> > den
> > Fall dass eine Vista Funktion beschrieben wird und sich auf der Suche nach
> > dieser rausstellt dass sie nur in der Ultimate Version zur Verfügung
> > steht.
> > Durch die Mehrkernprozessoren kommt noch ein weiteres
> > Unterscheidungskriterium dazu, was ich erst realisiert habe seitdem ich
> > versuche "ffdshow" zu installieren. Mein PC kommt mit Quicktime, GOM oder
> > dem
> > VLC Player nicht zurecht, er friert ein. Deshalb suchte ich nach einer
> > Erklärung, fand aber keine. Meine Versuch Apple über meine Erfahrung mit
> > Quicktime und Vista per Feedback Formular zu berichten schlug fehl. Das
> > verlinkte Feedbackformular ist gar nicht verlinkt oder es ist ver-linkt,
> > je
> > nachdem was man in die Betonung an subjektiver Interpretation reinlegt.
> > Jedernfalls kann ich Apple meinen permanenten Quicktime Vista Winter so
> > nicht
> > mitteilen. Auf der Suche nach Codecs für den WMPlayer kam ich auf
> > "ffdshow"
> > und MP4Splitter, aber auch das fror. Weil ich auf der Download Website
> > aber
> > las dass es verschiedene Versionen von ffdshow gibt, die nicht nur nach
> > Betriebssystem sondern auch nach CPU Architektur unterschieden wurden, kam
> > ich auf den Gedanken dass Apples Quicktime diese Differenz nicht bekannt
> > macht, entweder weil es unwichtig ist oder weil es einfacher ist die
> > Systemvoraussetzung mit dem OS abzuhaken. Nun muß ich das Problem, daß ich
> > mit Multiformatplayern auf meinem PC habe, besser eingrenzen lernen. Wo
> > setzt
> > man überhaupt an, wenn diese Software-programme das System zum Absturz
> > bringen. Von Win98 kannte ich Blue und Blackscreens. Vista friert nur noch
> > ein wenn ein Player dazu kommt. Doch was ist die Ursache ? Muß man etwas
> > besonderes beachten was in keiner Installationsanweisung erwähnt wird oder
> > ist ein DualCore CPU gesondert zu betrachten, zu konfigurieren ? Gibt es
> > vielleicht spezielle, DualCore Mediaformat Player oder wo ist der
> > Knackpunkt
> > zu suchen, wenn die Mediaplayer zum Problem für ein Vista System werden ?
> > Es
> > läuft reibungslos, bis ein mov fähiger Player oder eine Erweiterung
> > installiert wird, dann muß man doch ohne Microsoft zu beauftragen der
> > Problemlösung näher kommen können, wenn man hier eine Frage stellt, oder
> > gibt es gar keine Support Alternative. Soll ich jemanden die Fenster
> > outzen
> > damit er mir die Lösung sagt ? Vielleicht gibt es hier ja Leute die bei
> > einer
> > Arbeitszeittauschbörse mitmachen und die wissen wie das funktioniert.
> >
> > gruß
> > Holger

>
>
> Deinstalliere deine Codec Packs und du hast keine Probleme mehr mit den
> Media Player.
>
>
> Gruß Peter
>
>


Es sind gar keine Codec Packs installiert, jedenfalls habe ich keine
zusätzlich zum Media Player installiert. Aber der WMP spielt mir den Podcast
der Kanzlerin so nicht ab.

Holger

Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 08-27-2008
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilitätsfrage
Holger schrieb:

>> Deinstalliere deine Codec Packs und du hast keine Probleme mehr
>> mit den Media Player.

>
> Es sind gar keine Codec Packs installiert, jedenfalls habe ich keine
> zusätzlich zum Media Player installiert. Aber der WMP spielt mir
> den Podcast der Kanzlerin so nicht ab.


Hallo Holger,
zur Frau Bundeskanzlerin kann ich Dir momentan nicht helfen.

Aber Du könntest den potentiellen Helfern helfen, wenn Du ein wenig das
Posten übst ;-)

Lies mal hier:
"Wie zitiere ich im Usenet?"
http://learn.to/quote



Und wenn wir schon bei Regularien sind:

Bitte ändere den Absender auf Vorname + Nachname, wie es für die
NewsGroups von MS vorgesehen ist. *]



Rainald

*] "Posten Sie unter Ihrem Namen

Verwenden Sie beim Posten in den Newsgroups keinen chatüblichen
Nickname. Mit einem Realnamen erhöhen Sie die Chance auf eine Antwort,
denn viele User werten Nicknames in technisch ausgerichteten Newsgroups
als unpassend und unkommunikativ und lesen solche Postings nicht."

http://support.microsoft.com/default...de;ngnetikette

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 08-27-2008
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilitätsfrage
Peter,
sei doch bitte so gut, bei solchen Romanen zu kürzen.
Du beherrschst das doch ;-) ;-)

Rainald
P.S. Daß auch ich jetzt den ganzen Sermon mitschleppe, soll allein dazu
dienen, das Problem sinnfällig vor Augen zu führen.


Peter Schultz schrieb:

> "Holger" <Holger@discussions.microsoft.com> schrieb im Newsbeitrag
> news:77C185B7-2B51-46BC-9512-D0C848009917@microsoft.com...
>> Bei konfektionierter Software muß Ultranormalverbraucher immer auf
>> die Abstimmung seiner Komponenten achten, das ist nicht neu. Neu
>> ist für mich allerdings die Vielzahl von Logos auf die man zu
>> achten hat, das war bei Win
>> 95 noch nicht. Spätestens seit Vista reicht es nicht mehr aus nur
>> auf ein Label zu achten. Man muß unterscheiden zwischen Basic,
>> Premium, Ultimate und
>> 32 oder 64 Bit. Da hat man schon einiges zu beachten. Umgekehrt
>> gibt es den
>> Fall dass eine Vista Funktion beschrieben wird und sich auf der
>> Suche nach dieser rausstellt dass sie nur in der Ultimate Version
>> zur Verfügung steht.
>> Durch die Mehrkernprozessoren kommt noch ein weiteres
>> Unterscheidungskriterium dazu, was ich erst realisiert habe
>> seitdem ich versuche "ffdshow" zu installieren. Mein PC kommt mit
>> Quicktime, GOM oder dem
>> VLC Player nicht zurecht, er friert ein. Deshalb suchte ich nach
>> einer Erklärung, fand aber keine. Meine Versuch Apple über meine
>> Erfahrung mit Quicktime und Vista per Feedback Formular zu
>> berichten schlug fehl. Das verlinkte Feedbackformular ist gar
>> nicht verlinkt oder es ist ver-linkt, je
>> nachdem was man in die Betonung an subjektiver Interpretation
>> reinlegt. Jedernfalls kann ich Apple meinen permanenten Quicktime
>> Vista Winter so nicht
>> mitteilen. Auf der Suche nach Codecs für den WMPlayer kam ich auf
>> "ffdshow"
>> und MP4Splitter, aber auch das fror. Weil ich auf der Download
>> Website aber
>> las dass es verschiedene Versionen von ffdshow gibt, die nicht nur
>> nach Betriebssystem sondern auch nach CPU Architektur
>> unterschieden wurden, kam ich auf den Gedanken dass Apples
>> Quicktime diese Differenz nicht bekannt macht, entweder weil es
>> unwichtig ist oder weil es einfacher ist die Systemvoraussetzung
>> mit dem OS abzuhaken. Nun muß ich das Problem, daß ich mit
>> Multiformatplayern auf meinem PC habe, besser eingrenzen lernen.
>> Wo setzt
>> man überhaupt an, wenn diese Software-programme das System zum
>> Absturz bringen. Von Win98 kannte ich Blue und Blackscreens. Vista
>> friert nur noch ein wenn ein Player dazu kommt. Doch was ist die
>> Ursache ? Muß man etwas besonderes beachten was in keiner
>> Installationsanweisung erwähnt wird oder ist ein DualCore CPU
>> gesondert zu betrachten, zu konfigurieren ? Gibt es vielleicht
>> spezielle, DualCore Mediaformat Player oder wo ist der Knackpunkt
>> zu suchen, wenn die Mediaplayer zum Problem für ein Vista System
>> werden ? Es
>> läuft reibungslos, bis ein mov fähiger Player oder eine Erweiterung
>> installiert wird, dann muß man doch ohne Microsoft zu beauftragen
>> der Problemlösung näher kommen können, wenn man hier eine Frage
>> stellt, oder gibt es gar keine Support Alternative. Soll ich
>> jemanden die Fenster outzen
>> damit er mir die Lösung sagt ? Vielleicht gibt es hier ja Leute
>> die bei einer
>> Arbeitszeittauschbörse mitmachen und die wissen wie das
>> funktioniert.
>>
>> gruß
>> Holger

>
>
> Deinstalliere deine Codec Packs und du hast keine Probleme mehr mit
> den Media Player.
>
>
> Gruß Peter


Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 09-02-2008
Matthias Berke
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilittsfrage
Holger <Holger@discussions.microsoft.com> wrote:

> dazu, was ich erst realisiert habe seitdem ich versuche "ffdshow" zu
> installieren. Mein PC kommt mit Quicktime, GOM oder dem VLC Player
> nicht zurecht, er friert ein. Deshalb suchte ich nach einer
> Erklrung, fand aber keine. Meine Versuch Apple ber meine Erfahrung
> mit Quicktime und Vista per Feedback Formular zu berichten schlug
> fehl.


Wie ich dir hier in der Gruppe im "Thread-Topic: WMP ".ax" Datei" schon
mehrfach sagte, das Problem bei Deinem Vista 64Bit muss bei woanders
liegen.

Ein Nutzer hat hat mir Heute besttigt es funktioniert alles korrekt. Er
bezog sich wohl auf genannten Thread in dem Du unterstellst das mein
Tool "MP4Splitter" Dein 64bit-System geschrottet/gefreezt htte.

[zitat]
Diese "Schuld" musst du auf dich laden!
Ich kann, dank Deiner Programme MP4 und FLV Splitter, im MCE (!) alle
meine Filme, Videos und TV Beitrge bequem vom Sessel aus schauen.
Danke!
[/zitat]

Hier das System des Nutzers http://sgm.dyndns.tv/system.htm


Lass Dein System von den Profis prfen und poste dazu ein HijackThis-Log
http://hjt.klaffke.de/ in eines der in http://www.hijackthis.de/de
angegeben Foren. Wenn Dir von dort grnes Licht gegeben wird, dann:

1.)
Deinstalliere Quicktime-Vollversion.

2.)
Hole dir DirectShow Filter Manager und den DS-Filter Filmerit.
Bereinige damit deine Decoder/DSF-Engine.
http://www.der-wmp.de/index.htm#code...teln-reparatur
Zuerst mit Filmerit die Fehler (Error) beseitigen.
Folge einfach nur der bebilderte Anleitung, sie ist absolut
Selbsterklrend.

Sollte Nero installiert sein, bereinige die von Nero verbogene
DS-Filterengine
http://www.silent-dreams.de/index.html

Danach benutze DirectShow Filter Manager.
Damit nochmal nach Nero-Eintrgen suchen, Doppelklick drauf, den
Merrit auf (keine Nutzung) = 00200000 oder max. auf
(nur im absoluten Notfall benutzen) = 00300000 ndern und besttigen.

3.)
Dem WMP 11 die Dateitypen wieder zuordnen.
http://www.der-wmp.de/index.htm#ms-wmp

4.)
Aktualisiere DirectX
"DirectX-Endbenutzer-Runtimes Web Installer - Deutsch"
http://www.der-wmp.de/index.htm#directx

5.)
Installiere:

MPC-HC (Bildformate nach Installation deaktivieren)
http://www.der-wmp.de/index.htm#mpcvlc

Quicktime Alternative (MPC beim Installieren abwhlen)
http://www.free-codecs.com/download/...lternative.htm

Real Alternative (MPC beim Installieren abwhlen)
http://www.free-codecs.com/download/...lternative.htm

ffdshow fr 64bit, MP4Splitter und FLVSplitter.
http://www.der-wmp.de/index.htm#pluginwmp

Und wenn Du das alles nicht willst - installiere neu, falls Du kein
MasterBackup hast.

Matthias

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 09-03-2008
Holger
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilitätsfrage
Die Logfile Analyse ergab grünes Licht.

Ich habe danach "Filmerit" gestartet. Quicktime war längst deinstalliert.
Nero hab ich nicht. WMP Dateitypen zuordnen unnötig, sind nämlich zugeordnet.
DirectX könnte aktueller nicht sein.

Mich interessiert derzeit nur ffdshow und der MP4Splitter. Wofür brauch ich
FLVSplitter ?

Filmerit ergab einen Error. WDM Streaming TV Audio. No CLSID. Ich werde die
Datei installieren, vermutlich die Software für die Fernbedienung. Sonst
lagen keine Fehler vor.

Wofür ist der DirectShow Filter Manager ? Den werde ich als nächstes
installieren und dann auf ffdshow und MP4Splitter zurück-kommen.

mfg.
Holger
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 09-03-2008
Peter Schultz
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilitätsfrage

"Holger" <Holger@discussions.microsoft.com> schrieb im Newsbeitrag
news:09C55512-E511-4483-8FDF-76DD6F2D93FF@microsoft.com...
> Die Logfile Analyse ergab grünes Licht.
>
> Ich habe danach "Filmerit" gestartet. Quicktime war längst deinstalliert.
> Nero hab ich nicht. WMP Dateitypen zuordnen unnötig, sind nämlich
> zugeordnet.
> DirectX könnte aktueller nicht sein.
>
> Mich interessiert derzeit nur ffdshow und der MP4Splitter. Wofür brauch
> ich
> FLVSplitter ?
>
> Filmerit ergab einen Error. WDM Streaming TV Audio. No CLSID. Ich werde
> die
> Datei installieren, vermutlich die Software für die Fernbedienung. Sonst
> lagen keine Fehler vor.
>
> Wofür ist der DirectShow Filter Manager ? Den werde ich als nächstes
> installieren und dann auf ffdshow und MP4Splitter zurück-kommen.
>
> mfg.
> Holger





http://xvcd.intercom-services.de/software_downloads.htm


Gruß Peter

Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 09-03-2008
Holger
 

Posts: n/a
Re: mov Kompatibilitätsfrage
> Filmerit ergab einen Error. WDM Streaming TV Audio. No CLSID. Ich werde die
> Datei installieren, vermutlich die Software für die Fernbedienung. Sonst
> lagen keine Fehler vor.
>


Eine extra Fernbedienungsdatei.exe gibt es seit Erscheinen des neuen Treiber
wohl nicht mehr..

Was ist denn mit dem DirectShow Filter Manager, ist der überhaupt für Vista
geeignet ?

mf.
Holger
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off




All times are GMT +1. The time now is 15:37.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120