Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Partition verkleinern

microsoft.public.de.windows.vista.installation






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 08-04-2007
Erhard Glueck
 

Posts: n/a
Partition verkleinern
Hallo!

Habe neuen Rechner mit 500 GB Platte und könnte mit der
Festplattenverwaltung die Partition nur um ein paar GB verkleinern,
obwohl ich schon keine Auslagerungsdatei mehr habe
und auch die Wiederherstellung deaktiviert ist.

Und defragmentiert soweit als möglich habe.

Könnte mir vorstellen, wenn ich von DVD oder Flash booten würde, dass
ein defrag auf die normale Bootpartition losgelassen eine Hilfe wäre.

Habe aber keine Bootfähige VISTA DVD,
wo z.B. mit der Eingabeaufforderung defrag gestartet werden kann.

Danke für eure Tipps
Erhard

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 08-04-2007
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
Erhard Glueck schrieb:
> Hallo!
>
> Habe neuen Rechner mit 500 GB Platte und könnte mit der
> Festplattenverwaltung die Partition nur um ein paar GB verkleinern,
> obwohl ich schon keine Auslagerungsdatei mehr habe
> und auch die Wiederherstellung deaktiviert ist.
>
> Und defragmentiert soweit als möglich habe.
>
> Könnte mir vorstellen, wenn ich von DVD oder Flash booten würde, dass
> ein defrag auf die normale Bootpartition losgelassen eine Hilfe wäre.
>
> Habe aber keine Bootfähige VISTA DVD,
> wo z.B. mit der Eingabeaufforderung defrag gestartet werden kann.


Geht auch mit einer "Bootfähigen VISTA DVD" nicht.
Im Registry-Schlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Curr entVersion\RunOnce
eine neue Zeichenfolge "defrag" erstellen und als Wert zuweisen:
defrag.exe -c -w -f -v
Registry-Editor schließen und Rechner neu starten, dann werden
alle Laufwerke noch vor dem Laden des Benutzerprofils defragmentiert.

Start => Hilfe und Support aufrufen und in der Suchzeile eingeben:
Festplatte neu partitionieren
Das 1. angezeigte Thema
"1. Kann ich meine Festplatte neu partitionieren?" lesen.

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 08-04-2007
G.Born
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
>> Habe neuen Rechner mit 500 GB Platte und könnte mit der
>> Festplattenverwaltung die Partition nur um ein paar GB verkleinern,
>> obwohl ich schon keine Auslagerungsdatei mehr habe
>> und auch die Wiederherstellung deaktiviert ist.
>>
>> Und defragmentiert soweit als möglich habe.
>>
>> Könnte mir vorstellen, wenn ich von DVD oder Flash booten würde, dass
>> ein defrag auf die normale Bootpartition losgelassen eine Hilfe wäre.
>>
>> Habe aber keine Bootfähige VISTA DVD,
>> wo z.B. mit der Eingabeaufforderung defrag gestartet werden kann.


Ich interpretiere es so, dass Du Vista auf der 500 GB Partition installiert
hast und auch noch genügend freie Kapazität vorhanden ist. Neben dem Hinweis
von Helmut könnte der folgende Beitrag noch etwas an Hintergrundinfos
bringen: http://gborn.blogger.de/stories/794180/. Wenn dem so ist, wirst Du
ohne Partitionierungssoftware von Drittherstellern (z. B. Acronis Disk
Director Suite 10 solls wohl tun) i.d.R. nicht weiter kommen. Es sei denn,
Du schaffst es, Wiederherstellungspunkte und Schattenkopien auch noch zu
löschen.

Gruß

G. Born

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 08-05-2007
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
G.Born shared these words of wisdom:

>> http://gborn.blogger.de/stories/794180/. Wenn dem so ist, wirst Du

> ohne Partitionierungssoftware von Drittherstellern (z. B. Acronis
> Disk Director Suite 10 solls wohl tun) i.d.R. nicht weiter kommen.
> Es sei denn, Du schaffst es, Wiederherstellungspunkte und
> Schattenkopien auch noch zu löschen.


I know, I know .
Ich mag thread-hijacking selber wirklich nicht.

Gleichwohl die Frage:
Kann man da auch *umgekehrt* was machen?

In meiner grenzenlosen Naivität hatte ich gemeint, per Dual-Boot fahren
zu sollen (für den Fall, daß et allett nich klappen tun täte).
Dazu hatte ich eine Extra-Partition für XP angelegt. Die möchte ich nun
flachmachen und den damit freigewordenen Platz der *davor* liegenden
Partition zuweisen.

Läßt sich sowas mit Bordmitteln machen?
Ich denke (nach dem Lesen der einschlägigen Topics in der Hilfe [Hallo,
Helmut! <g>]) daß das bestimmt nicht geht.
Aber man weiß ja nie ;-)

Rainald
P.S. BTW: Ich habe hier immer noch "Partition Magic 8.0" (also ohne den
"Symandreck" Makel <bg>) herumliegen. Läßt sich das bei einem
Vista-System noch gebrauchen?
Bei zwei Katastrophen-Situationen unter XP (wo jeder befragte Experte
das Handtuch geworfen hatte) haben mir die DR-DOS Instrumente beste
Dienste geleistet, so daß ich insoweit sehr großes Vertrauen in puncto
verläßlichen Umgangs mit dem Partitions-Handling habe ;-)



Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 08-05-2007
G.Born
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
> Gleichwohl die Frage:
> Kann man da auch *umgekehrt* was machen?
>
> In meiner grenzenlosen Naivität hatte ich gemeint, per Dual-Boot fahren
> zu sollen (für den Fall, daß et allett nich klappen tun täte).
> Dazu hatte ich eine Extra-Partition für XP angelegt. Die möchte ich nun
> flachmachen und den damit freigewordenen Platz der *davor* liegenden
> Partition zuweisen.
>
> Läßt sich sowas mit Bordmitteln machen?
> Ich denke (nach dem Lesen der einschlägigen Topics in der Hilfe [Hallo,
> Helmut! <g>]) daß das bestimmt nicht geht.
> Aber man weiß ja nie ;-)


Ich könnte mir vorstellen, dass man mit ein wenig tricksen schon weiter
kommt.

1. Windows XP-Partition, die bei Dir offenbar "vor" der Vista-Partition
liegt, auf ca. 8 bis 16 MByte verkleinern (minimalster Wert, der geht).
Diese Partition zur Sicherheit belassen, um erst mal Probleme mit
verschobenen Partitionen zu umgehen.

2. Dann im frei gewordenen Bereich eine neue Partition anlegen - und
nachsehen, ob die neue Partition für die Vista-Aufnahme reicht.

3. System mit der Windows Installations-DVD booten und über die
Systemreparaturoptionen zur Eingabeaufforderung wechseln. Von dort kannst Du
mit einem alternativen Dateimanager (z.B. A43) versuchen, die Windows-Vista
Partition in die neue Partition zu kopieren.

4. Anschließend mit der Windows Installations-DVD nochmals booten und die
Systemstartreparaturoption aufrufen und prüfen lassen, ob ein neues Vista
gefunden wird. Dieses ggf. im Boot-Menü eintragen lassen.

5. System ohne Win DVD neu booten und nachsehen, ob sich die kopierte
Windows-Vista-Partition anwählen lässt. Wenn dies klappt, hast Du gewonnen.
In diesem Fall könntest Du das Boot-Menü bereinigen (z.B. mit VistaBootPro),
die zweite Vista-Partition freigeben und den entsprechenden freien Bereich
der ersten Partition am Ende zuschlagen.

Ich hab das aber nie getestet.

> P.S. BTW: Ich habe hier immer noch "Partition Magic 8.0" (also ohne den
> "Symandreck" Makel <bg>) herumliegen. Läßt sich das bei einem
> Vista-System noch gebrauchen?


Ich würde diese Version von Partition Magic persönlich nicht einsetzen. Geh
entweder auf die Acronis-Lösung oder schau Dir die Paragon
Partitionierungslösung an (die neueste Variante solls für Vista tun - hab
aber beide noch nicht getestet).

> Bei zwei Katastrophen-Situationen unter XP (wo jeder befragte Experte
> das Handtuch geworfen hatte) haben mir die DR-DOS Instrumente beste
> Dienste geleistet, so daß ich insoweit sehr großes Vertrauen in puncto
> verläßlichen Umgangs mit dem Partitions-Handling habe ;-)


Das Problem mit den *alten* Versionen der Partitionierungstools besteht
darin, dass die eventuell beim Verschieben von Partitionsinhalten die neuen
NTFS-Strukturen nicht 100% nachbilden. Dann kann es zu Kollateralschäden
kommen, in deren Folge die Partition neu formatiert und Vista halt neu
installiert werden muss. Mehr passiert eigentlich nicht.

Ist halt jetzt eine Interessensabwägung: Kauf einer Neuversion der o.g.
Partitionierungstools für ca. 30 Euro und ein paar Minuten Arbeit. Oder
Stnden Frickelei mit ungewissen Erfolgsaussichten.

Gruß

G. Born

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 08-05-2007
Erhard Glueck
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
"Helmut Rohrbeck" <helrohr@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:f92ut3.3e8.2@helmrohr.de...
> Erhard Glueck schrieb:
> Im Registry-Schlüssel
> HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Curr entVersion\RunOnce
> eine neue Zeichenfolge "defrag" erstellen und als Wert zuweisen:
> defrag.exe -c -w -f -v
> Registry-Editor schließen und Rechner neu starten, dann werden
> alle Laufwerke noch vor dem Laden des Benutzerprofils defragmentiert.



Danke Helmut,
aber ich denke, das ist immer noch zu spät,
da hier bereits die Registry offen ist.

Defrag müßte so zeitig wie chkdsk beim prüfen des offenen Volumes
beim nächsten Start passieren.

Aber wie parametriert man dies?

Danke für das Dazutun!
Erhard

Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 08-05-2007
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
G.Born shared these words of wisdom:

>> Dazu hatte ich eine Extra-Partition für XP angelegt. Die möchte ich
>> nun flachmachen und den damit freigewordenen Platz der *davor*
>> liegenden Partition zuweisen.
>>
>> Läßt sich sowas mit Bordmitteln machen?

>
> Ich könnte mir vorstellen, dass man mit ein wenig tricksen schon
> weiter kommt.


Hab Dank für Deine ausführliche Hilfestellung!
Ich hab jetzt ein schlechtes Gewissen, weil ich wohl nicht verständlich
genug gesagt hatte, worum es geht :-(

> 1. Windows XP-Partition, die bei Dir offenbar "vor" der
> Vista-Partition liegt, auf ca. 8 bis 16 MByte verkleinern
> (minimalster Wert, der geht).


Nein. Tut'se nicht. Da hab ich beim Aufsetzen des Systems schon
aufgepasst ;-)
Sie liegt ganz hinten (als vierte Partition) und der Platz soll der
*davorliegenden* Partition hinzugefügt werden.

> 3. System mit der Windows Installations-DVD booten und über die
> Systemreparaturoptionen zur Eingabeaufforderung wechseln. Von dort
> kannst Du mit einem alternativen Dateimanager (z.B. A43) versuchen,
> die Windows-Vista Partition in die neue Partition zu kopieren.


Ließe sich wohl auch mit einer BartPE-XP CD machen. Oder?

> 5. System ohne Win DVD neu booten und nachsehen, ob sich die kopierte
> Windows-Vista-Partition anwählen lässt. Wenn dies klappt, hast Du
> gewonnen. In diesem Fall könntest Du das Boot-Menü bereinigen (z.B.
> mit VistaBootPro), die zweite Vista-Partition freigeben und den
> entsprechenden freien Bereich der ersten Partition am Ende
> zuschlagen.


Letzteres ist eigentlich alles, was es in meinem Fall braucht. Und
*darauf* hat meine Frage gezielt. Also neu formuliert:
Kann man unter Vista mit Bordmitteln freien Platz am Ende der Platte an
die davor liegende Partition anhängen ohne die Daten zu verlieren?

>> P.S. BTW: Ich habe hier immer noch "Partition Magic 8.0" (also ohne
>> den "Symandreck" Makel <bg>) herumliegen. Läßt sich das bei einem
>> Vista-System noch gebrauchen?

>
> Ich würde diese Version von Partition Magic persönlich nicht
> einsetzen.


Danke!! Ich wird's bleiben lassen.

> Geh entweder auf die Acronis-Lösung oder schau Dir die
> Paragon Partitionierungslösung an (die neueste Variante solls für
> Vista tun - hab aber beide noch nicht getestet).


Ich denke ich werde mir Acronis zulegen. Man gönnt sich ja sonst nichts
;-)

> Das Problem mit den *alten* Versionen der Partitionierungstools
> besteht darin, dass die eventuell beim Verschieben von
> Partitionsinhalten die neuen NTFS-Strukturen nicht 100% nachbilden.
> Dann kann es zu Kollateralschäden kommen, in deren Folge die
> Partition neu formatiert und Vista halt neu installiert werden muss.


Herzlichen Dank für die Warnung. Werd mich dran halten.

> Mehr passiert eigentlich nicht.


LOL

> Ist halt jetzt eine Interessensabwägung: Kauf einer Neuversion der
> o.g. Partitionierungstools für ca. 30 Euro und ein paar Minuten
> Arbeit. Oder Stnden Frickelei mit ungewissen Erfolgsaussichten.


Ja, sicher lohnt sich das Basteln nicht.
Und hier vorliegend werd ich wohl erstmal den Gradausweg gehen:
Backup der Daten von Partition #3 auf eine externe Platte,
Löschen von Partition #3 und #4,
neue Partition mit dem gesamten freien Platz,
Backup zurückspielen.

Für allfällige künftige Wechselfälle des Lebens hab ich mir aber Dein
Kochrezept aufgehoben.

Rainald



Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 08-06-2007
G.Born
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
> Letzteres ist eigentlich alles, was es in meinem Fall braucht. Und
> *darauf* hat meine Frage gezielt. Also neu formuliert:
> Kann man unter Vista mit Bordmitteln freien Platz am Ende der Platte an
> die davor liegende Partition anhängen ohne die Daten zu verlieren?
>


Konkrete Frage, konkrete Antwort:

1: 4. Partition in der Datenträgerverwaltung löschen - dann sind die dort
vorhandenen Daten zwar weg, wolltest Du aber ja.

2: 3. Partition in der Datenträgerverwaltung anwählen und einfach
vergrößern - sollte dann den freien Speicherplatz am Ende der 3. Partition
zuschlagen.

Falls nein, hab ich was übersehen oder Dich falsch verstanden.

Gruß

G. Born

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 08-06-2007
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
G.Born shared these words of wisdom:

>> Letzteres ist eigentlich alles, was es in meinem Fall braucht. Und
>> *darauf* hat meine Frage gezielt. Also neu formuliert:
>> Kann man unter Vista mit Bordmitteln freien Platz am Ende der
>> Platte an die davor liegende Partition anhängen ohne die Daten zu
>> verlieren?

>
> Konkrete Frage, konkrete Antwort:
>
> 1: 4. Partition in der Datenträgerverwaltung löschen - dann sind die
> dort vorhandenen Daten zwar weg, wolltest Du aber ja.


Ja. Da liegt ja nur XP.

> 2: 3. Partition in der Datenträgerverwaltung anwählen und einfach
> vergrößern - sollte dann den freien Speicherplatz am Ende der 3.
> Partition zuschlagen.


Das klingt ja super gut!!

> Falls nein, hab ich was übersehen oder Dich falsch verstanden.


Nein, nein, hast mich schon richtig verstanden ;-).

Ich mach jetzt vorsichtshalber doch mal ein Backup von dem, was bleiben
soll. Und dann folge ich Deiner Wegbeschreibung.
Ich melde mich.

Ganz lieben Dank nochmal
Rainald

Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 08-06-2007
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Partition verkleinern
G.Born shared these words of wisdom:

> 2: 3. Partition in der Datenträgerverwaltung anwählen und einfach
> vergrößern - sollte dann den freien Speicherplatz am Ende der 3.
> Partition zuschlagen.


Been there, done so.
Ist ja die reine Hexerei! <bg>. Ne Affäre von Minuten. Und ich Dödel
stehle mir und - vor allem <!> - Andern ein vielfaches an Zeit
{grrrrrh}

Weiß gar nicht, wie ich Dir danken soll

Liebe Grüße
Rainald
P.S. So, nachdem das non paletti ist, geh ich erst mal ins "loacal
village pub" <g>

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Partition verkleinern Dietmar Wiegleb microsoft.public.de.windows.vista.administration 2 07-11-2007 09:06
Partition Help Brandon V microsoft.public.windows.vista hardware devices 4 05-15-2007 03:26
-- new partition -- Edmundo J. Davila microsoft.public.windows.vista.security 2 04-24-2007 03:12
Re: Datenträgerverwaltung: Volume verkleinern...? GBorn microsoft.public.de.windows.vista.dateisystem 0 04-09-2007 22:07
Partition =?Utf-8?B?dGVzdFZJU1RB?= microsoft.public.windows.vista.installation setup 5 02-05-2007 09:42




All times are GMT +1. The time now is 03:03.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120