Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit

microsoft.public.de.windows.vista.hardware






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 11-04-2009
Dirk Albiez
 

Posts: n/a
USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Hallo Experten,

ich habe hier noch einen zweiten Rechner stehen, auf dem mein bisheriges
Windows Vista Ultimate 64 Bit läuft. Bisher gab es auch nicht wirklich
Probleme mit dem Rechner (der PC ist von Juni 2007).

Als ich heute den PC gestartet habe, schien alles normal zu sein. Nun wollte
ich ein paar Word-Dokumente auf die externe Festplatte (Seagate FreeAgent
Pro, 320 GB, NTFS) kopieren, was aber nicht ging, da die Platte nicht
angezeigt wurde (Laufwerksbuchstabe ist normalerweise F.

Ich habe dann im Gerätemanager nachgesehen und die Platte zeigt ein gelbes
Ausrufungszeichen. Das bedeutet, dass kein Treiber geladen wurde (wozu auch,
die Platte hängt hinten am PC via USB dran). Auch ein neues Kabel brachte
nichts.

Dann habe ich das Laufwerk zum Testen an meinen Windows Vista (Business
32-Bit) Laptop angeschlossen und dort läuft die Platte einwandfrei. Somit
scheidet ein Defekt der Platte aus. Kann also nur am USB-Port liegen. Habe
dann verschiedene USB-Ports am Vista x64 PC versucht - es klickt ein paar
mal und dann wird angezeigt, dass die Installation der USB Festplatte
fehlgeschlagen ist.

Das einzige, was am USB-Port problemlos läuft ist mein Logitech Desktop Set
(Tastatur/Maus Kombi auf Bluetooth-Basis). Egal, was ich an den einzelnen
Ports anschließe, es passiert nur, dass es ein paarmal klick macht und dann
passiert nichts. Die Geräte werden erkannt, aber nicht installiert...

Heute morgen wollte ich etwas mehr Power haben

Der Rechner hat bis gestern Abend einwandfrei funktioniert.

Für Hinweise und Infos bin ich dankbar.

Gruß Dirk

Rechner Konfig (Kurzfassung)
ASUS Mainboard mit Intel ICH7 Chipsatz (I975x)
Grafikkarte ATI Radeon X1600 mit 256 MB Grafikspeicher
2 GB DDR2 Dualchannel RAM
1 x Samsung 250 GB S-ATA Platte (7.200 U/min, 8 MB Cache)
1 x DVD-ROM (IDE-Laufwerk)
1 x DVD-R/W (IDE-Laufwerk)
8 x USB 2.0 (6 x hinten, 2 x Vorne)
Betriebssystem Vista Ultimate 64-Bit




Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 11-04-2009
Dirk Albiez
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Hallo und guten Abend,

ich habe das Problem mittlerweile behoben, in dem ich ein Backup von vor
einer Woche mittels Acronis True Image 2010 Home aufgespielt habe.

Danach läuft der Rechner wieder wie er soll.

Gruß Dirk


Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 11-04-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Dirk Albiez wrote:
> ich habe das Problem mittlerweile behoben, in dem ich ein Backup von
> vor einer Woche mittels Acronis True Image 2010 Home aufgespielt habe.
>
> Danach läuft der Rechner wieder wie er soll.


Danke für das follow-up.
Hatte grad eine Sytemwiederherstellung empfehlen wollen. Aber mit
Acronis bist Du fein raus.

Rainald

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 11-05-2009
Dirk Albiez
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Hallo Rainald,

ich hatte auf dem betreffenden Rechner versucht, das neue Acronis True Image
2010 mit der Build-Nr. 6.0.29 zu installieren. Die Installation wurde vom
Setup-Programm abgebrochen mit der lapidaren Meldung, dass TrueImage Home
nicht installiert wurde.

Eine kurze Anfrage an den Acronis Support brachte die Ernüchterung, dass die
neue Build auch auf Vista x64 laufen muss (was aber nicht der Fall zu sein
scheint).

Fakt ist, dass bei meinem neuen Rechner (DELL XPS 720 vom März 2008) unter
Windows 7 Professional 32-Bit die neue Build problemlos läuft. Auf dem Vista
x64-PC läuft jetzt die vorherige Build 5.0.55 einwandfrei.

Das ist mir aber egal, welche Build da läuft - Vista x64 Bit läuft wieder
rund. :-)

Gruß Dirk





Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 11-05-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Dirk Albiez wrote:

[Acrinis builds]
> Das ist mir aber egal, welche Build da läuft - Vista x64 Bit läuft
> wieder rund. :-)


Das freut den Acronis-Fanatic*) <bg>
Danke für die Erläuterung. Gut zu wissen.

Rainald
*) Auch wenn OT:
Manchmal ist's fast ne Lebensversicherung ;-)
Grad gestern hatte ich ein Heidenproblem. Plötzlich war das gesamte
Verzeichnis ProgSafe weg, in dem sich rd. 20GB Downloads und Kopien von
Installations-CDs etc. befanden. Wohl dappicherweise versehentlich
gelöscht. Normalerweise Panik hoch3.
Acronis angeworfen, aus dem in der Nacht zuvor auf der externen Platte
automatisch erstellten inkrementellen Backup das verlorene Verzeichnis
wiederhergestellt und "d'r Kittel war g'flickt". Wieviel Arbeit ich in
eine zeitnahe Rekonstruktion hätte stecken müssen, vermag ich mir kaum
auszudenken. :-(





Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 11-05-2009
Ingo Böttcher
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Am Thu, 5 Nov 2009 09:54:04 +0100 schrieb Rainald Taesler:

> Grad gestern hatte ich ein Heidenproblem. Plötzlich war das gesamte
> Verzeichnis ProgSafe weg, in dem sich rd. 20GB Downloads und Kopien von
> Installations-CDs etc. befanden. Wohl dappicherweise versehentlich
> gelöscht. Normalerweise Panik hoch3.


Nö, normalerweise ein Rechtsklick auf den Ordner drüber und den gelöschten
Ordner aus den Vorgängerversionen wieder herstellen. Zwei, drei Klicks, ein
paar Sekunden kopieren, fertig.

Wird nur nicht so einfach, falls man eine Windows Home Version hat.

> wiederhergestellt und "d'r Kittel war g'flickt". Wieviel Arbeit ich in
> eine zeitnahe Rekonstruktion hätte stecken müssen, vermag ich mir kaum
> auszudenken. :-(


Wieviel Arbeit sich manch einer noch mit Acronis macht, obwohl die
Bordmittel doch schon helfen...

--
Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 11-06-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Ingo Böttcher wrote:
> Am Thu, 5 Nov 2009 09:54:04 +0100 schrieb Rainald Taesler:
>
>> Grad gestern hatte ich ein Heidenproblem. Plötzlich war das gesamte
>> Verzeichnis ProgSafe weg, in dem sich rd. 20GB Downloads und Kopien
>> von Installations-CDs etc. befanden. Wohl dappicherweise
>> versehentlich gelöscht. Normalerweise Panik hoch3.

>
> Nö, normalerweise ein Rechtsklick auf den Ordner drüber und den
> gelöschten Ordner aus den Vorgängerversionen wieder herstellen. Zwei,
> drei Klicks, ein paar Sekunden kopieren, fertig.


Natürlich zuerst versucht! Ganz von Dummbach bin ja nun auch wieder
nicht <bg>
Ging aber nicht, da in den Verzeichnis noch andere ****e Klopse liegen
(insgesamt rd.: 80GB) und das System nach ewigem Rödeln mit "nicht
genügend Speicherplatz" ausstieg :-( :-(
"Normalerweise" ist nicht stets und immer ;-)

> Wird nur nicht so einfach, falls man eine Windows Home Version hat.


Enterprise bei mir. ;-)

>> wiederhergestellt und "d'r Kittel war g'flickt". Wieviel Arbeit ich
>> in eine zeitnahe Rekonstruktion hätte stecken müssen, vermag ich mir
>> kaum auszudenken. :-(

>
> Wieviel Arbeit sich manch einer noch mit Acronis macht, obwohl die
> Bordmittel doch schon helfen...


Wie gesagt, die Bordmittel haben versagt.
Und "Arbeit" war das mit Acronis kaum. Es war ein Klacks.
Und ich bezweifle ganz arg, daß das das Zurückschreiben der
Schattenkopien des gesamten übergeordneten directory (80GB) schneller
gegangen wäre, als das gezielte Restore des einen subdirectory (20GB).
Zeit und Arbeit hätte ich gespart, wenn ich es garnicht erst mit den
"Bordmitteln" probiert hätte.

"Wieviel Arbeit sich manch einer macht", um Murks zu verzapfen aufgrund
von Ferndiagnose ohne Einblick ... <g,d&rf>

Rainald

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 11-06-2009
Michael Bormann
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Hallo Ingo Böttcher
Du meintest
[..]
> Nö, normalerweise ein Rechtsklick auf den Ordner drüber und den
> gelöschten Ordner aus den Vorgängerversionen wieder herstellen.
> Zwei, drei Klicks, ein paar Sekunden kopieren, fertig.
>
> Wird nur nicht so einfach, falls man eine Windows Home Version hat.
>

Shadowexplorer.com wäre eine Lösung für Mausbetreiber; k.A. ob auch für
64Bit geeignet
[..]

> Wieviel Arbeit sich manch einer noch mit Acronis macht, obwohl die
> Bordmittel doch schon helfen...


Die aber niemand kennt, und mangels Consolen-Erfahrung nicht versteht.
vssadmin /? die Erklärung kapiert kaum jemand.
Wenn Anwender 100 Zeichen - oder einen Absatz in Word löschen möchten,
hämmern die eben 100 x auf die Backspace-Taste, da wird mir übel.

--
mfg
Michael
Bitte nur in der NewsGroup antworten
www.mbormann.de

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 11-06-2009
Ingo Böttcher
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Am Fri, 6 Nov 2009 00:05:29 +0100 schrieb Rainald Taesler:

>> Nö, normalerweise ein Rechtsklick auf den Ordner drüber und den
>> gelöschten Ordner aus den Vorgängerversionen wieder herstellen. Zwei,
>> drei Klicks, ein paar Sekunden kopieren, fertig.

>
> Natürlich zuerst versucht! Ganz von Dummbach bin ja nun auch wieder
> nicht <bg>


Okay... ;-)

> Ging aber nicht, da in den Verzeichnis noch andere ****e Klopse liegen
> (insgesamt rd.: 80GB) und das System nach ewigem Rödeln mit "nicht
> genügend Speicherplatz" ausstieg :-( :-(


Man muss nicht den kompletten Ordner wieder herstellen. Es reicht, die
Vorgängerversion zu öffnen und die gewünschten Daten daraus einfach zu
kopieren. Für 20 GB muss ich nicht 80 GB zurücksichern.

> Und ich bezweifle ganz arg, daß das das Zurückschreiben der
> Schattenkopien des gesamten übergeordneten directory (80GB) schneller
> gegangen wäre, als das gezielte Restore des einen subdirectory (20GB).


Der Witz an den Schattenkopien ist ja gerade das gezielte Restore, auch
einzelner Dateien. Aber das kannst du dir ja einfach nochmal in Ruhe
anschauen.

--
Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 11-07-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: USB-Geräte werden nicht richtig erkannt unter Vista Ultimate 64-Bit
Ingo Böttcher wrote:
> Am Fri, 6 Nov 2009 00:05:29 +0100 schrieb Rainald Taesler:

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Zitat in Einleitungszeile Usenettiquette konform?? <bg,d&rf>

>>> Nö, normalerweise ein Rechtsklick auf den Ordner drüber und den
>>> gelöschten Ordner aus den Vorgängerversionen wieder herstellen.
>>> Zwei, drei Klicks, ein paar Sekunden kopieren, fertig.

>>
>> Natürlich zuerst versucht! Ganz von Dummbach bin ja nun auch wieder
>> nicht <bg>

>
> Okay... ;-)


Danke ;-)

Darf ich die Bitte anschließen, daß Du bei Unkenntnis der jeweiligen
Sachlage einen kleinen Grad an Hochnäsigkeit zurückdrehst?
(Du hattest gestern mehrere Postings diesen Stils losgelassen)

>> Ging aber nicht, da in den Verzeichnis noch andere ****e Klopse
>> liegen (insgesamt rd.: 80GB) und das System nach ewigem Rödeln mit
>> "nicht genügend Speicherplatz" ausstieg :-( :-(

>
> Man muss nicht den kompletten Ordner wieder herstellen. Es reicht, die
> Vorgängerversion zu öffnen und die gewünschten Daten daraus einfach zu
> kopieren. Für 20 GB muss ich nicht 80 GB zurücksichern.


Ja. Aber:
Du selber hattest in Deiner Besserwisserei (siehe Eigenzitat oben)
darauf abgestellt, daß
"normalerweise ein Rechtsklick auf den Ordner drüber"
der rechte Weg sei.

Unabhängig davon hätte aber auch die Rückholung der Schattenkopien nur
für den versehentlich verloren gegangenen Ordner nicht funktioniert, da
eben die dafür *zusätzlich* benötigten 20GB nicht frei waren.
Die Revitalisierung von Shadow-Copies arbeitet nunmal anders als das
Restore aus einem Backup (das sofort überschreibt). Befaß Dich doch mal
damit.

Vorsorglich - im Hinblick auf entsprechend Deines Stils evtl. zu
erwartende Häme à la "da muß man halt genügend Platz auf der Platte
freihalten" - hinzugefügt:
Die Organisation einer Ablage und das Freihalten von Speicherplatz will
ich nicht *hier* diskutiert haben.

>> Und ich bezweifle ganz arg, daß das das Zurückschreiben der
>> Schattenkopien des gesamten übergeordneten directory (80GB) schneller
>> gegangen wäre, als das gezielte Restore des einen subdirectory
>> (20GB).

>
> Der Witz an den Schattenkopien ist ja gerade das gezielte Restore,
> auch einzelner Dateien. Aber das kannst du dir ja einfach nochmal in
> Ruhe anschauen.


Es ging hier nicht um "einzelne" Dateien. Es ging um ein ganzes
directory mit rd. 20GB. Und das hatte keinen Platz auf der Platte.
Period.

Unabhängig davon:
Schon aus Forscherdrang schau ich mir gern an, was auch mit Bordmitteln
geht. Auch dies auch und gerade "mit Ruhe" ;-)
Aber warum muß mich mir eine Besserwisserei nach dem Motto "wär bei
genügend Aufwand an Grips auch anders gegangen" vorhalten lassen, wenn
ich schlicht und einfach berichtet hatte, daß mir ein Tool für rd. 30
Eier - das eh längst angeschafft war - verdammt gut geholfen hat?

Rainald




Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Offlinedateien werden unter Vista Business nicht richtig erstellt! Thorsten microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 3 03-08-2008 20:15
Offlinedateien werden unter Vista Business nicht richtig erstellt! Thorsten microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 0 01-23-2008 02:59
Offlinedateien werden unter Vista Business nicht richtig erstellt! Thorsten microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 0 01-23-2008 02:59
Offlinedateien werden unter Vista Business nicht richtig erstellt! Thorsten microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 0 01-23-2008 02:59
USB- und Firewire-Geräte werden nicht richtig erkannt king_pagel microsoft.public.de.windows.vista.hardware 0 10-17-2007 08:56




All times are GMT +1. The time now is 17:02.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120