Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Partition läuft voll

microsoft.public.de.windows.vista.dateisystem






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 02-28-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Partition läuft voll
Auf meinem leicht angedätschen System (Systemwiederherstellung
funktioniert nicht mehr, Rechtschreibprüfung von WiMail ebenso) habe ich
seit rd. 2 Wochen eine Erscheinung der dritten Art:
Eine eigentlich "freie" Partition läuft von selber voll.

Da ich testhalber Win7 installeren will, habe ich auf meiner 300GB
Festplatte Platz freigeräumt und als letzte auf der Platte die Partition
G: mit 23.5GB erstellt und mit NFTS formatiert. Damit hat die Platte
keinen "unzugeordneten" Platz mehr.

Es befinden sich keine Verzeichnisse auf der Partition außer
"$recycle.bin" und "System Volume Information". Beide zusammen halten
129KB.
Gleichwohl wird unter "Eigenschaften" angezeigt, daß nur 12.3 von 23.5GB
frei sind.
Im Laufe der Tage läuft die Platte praktisch ganz voll und beim
Systemstart kommt die Warnmeldung, daß G: voll sei und Speicherplatz
freigegeben werden solle.

Ich habe die Partition mehrfach gelöscht und neu formatiert. Unmittelbar
danach sind jedes Mal ca. 12GB belegt.

Was könnte der Grund sein hierfür?
Legt das System evtl. dort die Schattenkopien ab?
An den Einstellungen für den Speicherort von Schattenkopien hab ich
nichts geändert.

TIA
Rainald








Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 02-28-2009
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
Rainald Taesler:

> Was könnte der Grund sein hierfür?


Was sagt denn dein famoses Treesize dazu? Das behauptet doch,
sowas analysieren zu können? Was sagt chkdsk dazu?

> Legt das System evtl. dort die Schattenkopien ab?
> An den Einstellungen für den Speicherort von Schattenkopien hab ich
> nichts geändert.


Da die Systemwiederherstellung eh nicht funktioniert, deaktiviere
sie doch mal incl. der Schattenkopien. Ebenso:
Win-R > msconfig
Unter "Systemstart" alle Nicht-Windows-Tasks deaktivieren
Unter "Dienste" alle Microsoft Dienste ausblenden und
die verbleibenden deaktivieren > Booten.
Falls die Probleme damit behoben sind, die deaktivierten Tasks/Dienste
einzeln wieder aktivieren, um den Verursacher feststellen zu können.
Malware ist hoffentlich nicht der Grund.

hpm
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 02-28-2009
Wolfgang Bauer
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
Rainald Taesler wrote:

> Ich habe die Partition mehrfach gelöscht und neu formatiert. Unmittelbar
> danach sind jedes Mal ca. 12GB belegt.


> Was könnte der Grund sein hierfür?
> Legt das System evtl. dort die Schattenkopien ab?
> An den Einstellungen für den Speicherort von Schattenkopien hab ich
> nichts geändert.


Es ließe sich doch feststellen was da in diese Partition geschrieben
ist.

Aber ich kann jetzt nicht an mich halten. Du gibst jedem Tips der
Systemordner verschieben will anstatt zu sagen laß die Finger davon. Du
siehst doch selbst bei Dir wozu das letztenendes führt.

Die Rechtschreibprüfung geht nicht, die Systemwiederherstellung geht
nicht und nun wird noch eine frisch angelegte Partition vollgeschrieben
und Du weißt nicht warum.

Installiere Vista wirklich neu und laß die Systemordner da wo sie sind,
dann funktioniert auch alles wieder.

Freundliche Grüße
Wolfgang
--
http://www.wolfgang-bauer.at
40tude-Dialog DER Newsreader unter Windows http://dialog.datalist.org/
Newsgruppe news:de.comm.software.40tude-dialog
40tude-Dialog Scriptwerkstatt http://4ds.siteboard.eu/
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 02-28-2009
Hans-Peter Matthess
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
Wolfgang Bauer:

> Aber ich kann jetzt nicht an mich halten. Du gibst jedem Tips der
> Systemordner verschieben will anstatt zu sagen laß die Finger davon. Du
> siehst doch selbst bei Dir wozu das letztenendes führt.


Ich glaube, du verwexelst da was. Vom Verschieben der Profilordner
sollte man besser die Finger lassen. Das Verschieben diverser
User Shell Ordner wie z.B. "Dokumente" bzw. "Eigene Dateien"
usw. hingegen ist harmlos und mit Bordmitteln auch vorgesehen.

hpm
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 02-28-2009
Joachim Reiter
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
* On 28.02.2009 16:59 Hans-Peter Matthess wrote:
> Wolfgang Bauer:


>> Aber ich kann jetzt nicht an mich halten. Du gibst jedem Tips der
>> Systemordner verschieben will anstatt zu sagen laß die Finger davon. Du
>> siehst doch selbst bei Dir wozu das letztenendes führt.


> Ich glaube, du verwexelst da was. Vom Verschieben der Profilordner
> sollte man besser die Finger lassen. Das Verschieben diverser
> User Shell Ordner wie z.B. "Dokumente" bzw. "Eigene Dateien"
> usw. hingegen ist harmlos und mit Bordmitteln auch vorgesehen.


Was mich allerdings *absolut verwundert*...

In seinem Posting schreibt Reinald ganz oben, dass
u.a. Systemwiederherstellung nicht geht, und zum Schluß fragt er, ob
Schattenkopien evtl. alles zumüllen?!
Sehr komisch, Das!
--
Gruß... Joachim
www.hobbyecke-pc.de - My own hobby, especially incl. Usenet
For information about my System look header 'X-System:'
http://4ds.siteboard.eu/ - Die Script-Werkstatt für 40tude-Dialog, KN u.a.
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 02-28-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
Joachim Reiter schrieb:

>> Ich glaube, du verwexelst da was. Vom Verschieben der Profilordner
>> sollte man besser die Finger lassen. Das Verschieben diverser
>> User Shell Ordner wie z.B. "Dokumente" bzw. "Eigene Dateien"
>> usw. hingegen ist harmlos und mit Bordmitteln auch vorgesehen.


Was verwundert, soweit es um die *Standard*-Ordner zur Dateiablage
geht??
Es ist in der Tat systemseitig vorgesehen, daß dem User die Freiheit
eingeräumt wird, seine Sachen dort zu lagern, wo er sie haben will. Und
so hat man für die Standarad-Ordner (und nur für diese) ja den ebenso
bequemen wie effizienten Weg der Ämnderung des Pfades eingebaut (so daß
man nicht mehr gezwungen ist, in den Tiefen WindowsNT herumzuwühlen wie
ehedem).
Und hast Du nicht neulich gesagt, das Du das inzwischen auch genutzt
hast (unter Berufung auf meine Erläterungen)?

> In seinem Posting schreibt Reinald ganz oben, dass
> u.a. Systemwiederherstellung nicht geht, und zum Schluß fragt er, ob
> Schattenkopien evtl. alles zumüllen?!
> Sehr komisch, Das!


In der Tat sehr komisch. Ich kann seit einer Weile weder
Wiederherstellungspunkte anlegen, noch etwas zu systemseitig gesetzten
Punkten zurückfahren. Immer Fehler 0x80070005.

Und weil's so komisch ist, habe ich hier ja gefragt - dies ganz bewußt,
bevor ich ein Image über's System jage (was ansteht). Möchte halt
ergründen, was das sein könnte.

Rainald

Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 02-28-2009
Wolfgang Bauer
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
Hans-Peter Matthess wrote:
> Wolfgang Bauer:


>> Aber ich kann jetzt nicht an mich halten. Du gibst jedem Tips der
>> Systemordner verschieben will anstatt zu sagen laß die Finger davon. Du
>> siehst doch selbst bei Dir wozu das letztenendes führt.


> Ich glaube, du verwexelst da was. Vom Verschieben der Profilordner
> sollte man besser die Finger lassen. Das Verschieben diverser
> User Shell Ordner wie z.B. "Dokumente" bzw. "Eigene Dateien"
> usw. hingegen ist harmlos und mit Bordmitteln auch vorgesehen.


Ich habe einen Ordner 'Dokumente' selbst auf E: angelegt. Dahin sichern
z.B. die Officeprogramme ihre Dateien, dorthin schreibt auch mein
Mailclient seine Dateien. Das Verzeichnis-
C:\Users\$Benutzer\Documents\ ist leer, warum soll ich es versieben?

Reinald hat sich auf jeden Fall etwas kaputt gemacht sonst würde alles
funktionieren.

Freundliche Grüße
Wolfgang
--
http://www.wolfgang-bauer.at
40tude-Dialog DER Newsreader unter Windows http://dialog.datalist.org/
Newsgruppe news:de.comm.software.40tude-dialog
40tude-Dialog Scriptwerkstatt http://4ds.siteboard.eu/
Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 02-28-2009
Joachim Reiter
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
* On 28.02.2009 18:19 Rainald Taesler wrote:
> Joachim Reiter schrieb:


>>> Ich glaube, du verwexelst da was. Vom Verschieben der Profilordner
>>> sollte man besser die Finger lassen. Das Verschieben diverser
>>> User Shell Ordner wie z.B. "Dokumente" bzw. "Eigene Dateien"
>>> usw. hingegen ist harmlos und mit Bordmitteln auch vorgesehen.


> Was verwundert, soweit es um die *Standard*-Ordner zur Dateiablage
> geht??
> Es ist in der Tat systemseitig vorgesehen, daß dem User die Freiheit
> eingeräumt wird, seine Sachen dort zu lagern, wo er sie haben will. Und
> so hat man für die Standarad-Ordner (und nur für diese) ja den ebenso
> bequemen wie effizienten Weg der Ämnderung des Pfades eingebaut (so daß
> man nicht mehr gezwungen ist, in den Tiefen WindowsNT herumzuwühlen wie
> ehedem).
> Und hast Du nicht neulich gesagt, das Du das inzwischen auch genutzt
> hast (unter Berufung auf meine Erläterungen)?


Na, eben darum habe ich Obiges nicht gemeint - das kam ja nicht von mir!
Natürlich nutze ich das auch, seitdem ich dies, wie Du richtig sagst, mal
geschrieben hatte, es jetzt für mich auch nutzen zu wollen.

Das, was mich verwunderte ist...

>> In seinem Posting schreibt Reinald ganz oben, dass
>> u.a. Systemwiederherstellung nicht geht, und zum Schluß fragt er, ob
>> Schattenkopien evtl. alles zumüllen?!
>> Sehr komisch, Das!


> In der Tat sehr komisch. Ich kann seit einer Weile weder
> Wiederherstellungspunkte anlegen, noch etwas zu systemseitig gesetzten
> Punkten zurückfahren. Immer Fehler 0x80070005.


> Und weil's so komisch ist, habe ich hier ja gefragt - dies ganz bewußt,
> bevor ich ein Image über's System jage (was ansteht). Möchte halt
> ergründen, was das sein könnte.


....dass ja die Wiederherstellung ja nichts zumüllen könnte (eigentlich),
wenn sie doch, wie Du ja schriebst, nicht mehr geht.

Und wie Du ja zu gibst, ist es ja auch komisch - womit ich allerdings
*tatsächlich* meine, das etwas geht, was nicht gehen kann.
Ich meinte bestimmt nicht Dich komisch zu finden ;-)
--
Gruß... Joachim
www.hobbyecke-pc.de - My own hobby, especially incl. Usenet
For information about my System look header 'X-System:'
http://4ds.siteboard.eu/ - Die Script-Werkstatt für 40tude-Dialog, KN u.a.
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 02-28-2009
Wolfgang Bauer
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
Rainald Taesler wrote:

> In der Tat sehr komisch. Ich kann seit einer Weile weder
> Wiederherstellungspunkte anlegen, noch etwas zu systemseitig gesetzten
> Punkten zurückfahren. Immer Fehler 0x80070005.


,--
¦ Error: 0x80070005 - When trying to create a manual restore point the following error message may be displayed - Access is Denied
¦
¦ 1. This can be do to the System Volume Information Folder attributes being set to Read-only.
¦
¦ The System Volume Information Folder is where Vista holds restore points or shadow copies.
¦
¦ For Windows Vista using the NTFS File System.
¦
¦ * Click Start then My Computer.
¦ * On the Tools menu Then Folder Options.
¦ * On the View tab, click “Show hidden files and folders”.
¦ * Clear the Hide protected operating system files (Recommended) check box. Click Yes when you are prompted to confirm the change.
¦ * Click OK.
¦ * Right-click the System Volume Information folder in the root folder, and then click Properties.
¦ * If the Read-only attibutes is checked, uncheck it and click, OK
¦ * Now try creating a restore point.
¦
¦ Warning: Remember to hide the hidden System Files when done.
¦
¦ 2. This error occurs because the recovery partition is enabled for File Backup or System Restore and is almost full. To work around this, do not select D:\ as a backup source. Also, go to System Protection in Control Panel and make sure that D:\ is not enabled for restore points.
`----

Freundliche Grüße
Wolfgang
--
http://www.wolfgang-bauer.at
40tude-Dialog DER Newsreader unter Windows http://dialog.datalist.org/
Newsgruppe news:de.comm.software.40tude-dialog
40tude-Dialog Scriptwerkstatt http://4ds.siteboard.eu/
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 02-28-2009
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Partition läuft voll
Wolfgang Bauer schrieb:

>> Ich habe die Partition mehrfach gelöscht und neu formatiert.
>> Unmittelbar danach sind jedes Mal ca. 12GB belegt.

>
>> Was könnte der Grund sein hierfür?
>> Legt das System evtl. dort die Schattenkopien ab?
>> An den Einstellungen für den Speicherort von Schattenkopien hab ich
>> nichts geändert.

>
> Es ließe sich doch feststellen was da in diese Partition geschrieben
> ist.


Wie denn, bitteschön??
Ich sagte doch schon, daß es dort nur die beiden Systemordner gibt und
daß die *nichts* beinhalten.

> Aber ich kann jetzt nicht an mich halten.


Ich bin unlängst gerüffelt worden, man müsse ja nicht zu allem und jedem
schreiben.
Ich bin da wohl nicht der Einzige, auf den das zutrifft.

> Du gibst jedem Tips der Systemordner verschieben will anstatt
> zu sagen laß die Finger davon. Du siehst doch selbst bei Dir
> wozu das letztenendes führt.


Mit Verlaub, da Du hier außer einem deplazierten Ton absolut nichts
beizutragen hast und offensichtlich mangels Sachkunde die Dinge
verwechselst, kann ich nur sagen: Mit Verlaub, rechter Schmnarrn!
Was das Verlagern von Ordnern angeht, habe ich Tips einzig zu den
Standard-Ordnern zur *Dateiablage* unter Vista gegeben. Das ist
systemseitig vorgesehn und man hat sich bei MS schon was gedacht, als
man die neue Funktionalität in den "Eigenschaften"- Dialog eingebaut
hat.
Vor der Verlagerung von Sytemordnern, insbes. den Profil-Ordnern, habe
ich hingegen stets nachdrücklich gewarnt.

> Die Rechtschreibprüfung geht nicht, die Systemwiederherstellung geht
> nicht und nun wird noch eine frisch angelegte Partition
> vollgeschrieben und Du weißt nicht warum.


Genau.
Und ausschließlich zu Letzterem habe ich *hier* gefragt. Denn ich möchte
geklärt haben, wie es zu einem so merkwürdiges Phänomen kommen kann.

> Installiere Vista wirklich neu und laß die Systemordner da wo sie
> sind, dann funktioniert auch alles wieder.


Das System werde ich wegen der Troubles mit der Systemwiederhestellung
(ohne die ich nicht arbeiten mag) sowieso mit einem Image überbügeln.
Die Systemordner bleiben da, wo Vista sie hingesetzt hat. Ich werde den
Teufel tun, an den Profilen herumzuschrauben.
Die Ablageordner freilich bleiben, wo ich sie hingesetzt habe. Denn von
deren Speicherort geht keinerlei Störung aus.

Mit Gruß und Verweis auf Helmit Rohrbecks Pinguin[1]

Rainald
[1] http://www.helmrohr.de/Guides/Advice_deu.htm

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Speichplatz voll jutta nies microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 4 09-15-2008 21:59
Festplatte läuft und läuft und ... Franz microsoft.public.de.windows.vista.hardware 6 02-14-2008 11:32
Vista und die Platte läuft und läuft und läuft ... Karl Kraus microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 14 10-20-2007 21:32
Programm Data macht Festplatte voll Norbert Lutz microsoft.public.de.windows.vista.installation 3 07-23-2007 19:58
Festplatte mit unsichtbaren Daten voll! Alexander Gabriel microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 7 05-01-2007 20:26




All times are GMT +1. The time now is 04:26.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120