Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Vista und Datenträgerüberprüfung - geht nicht

microsoft.public.de.windows.vista.dateisystem






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 01-04-2009
R. Brandner
 

Posts: n/a
Vista und Datenträgerüberprüfung - geht nicht
Dear all,

Vistas Datenträgerüberprüfung ist schon irgendwie witzig:

Ich habe einen Rechner mit 5 Festplatten drin. 1 Bootplatte, mehrere
Datenplatten, und eine sogenannte "spare system disk". Da ich mit einigen
von den Platten (Samsung HD501LJ) schon *gaaaaanz* schlechte Erfahrungen
gemacht habe, möchte ich hin und wieder (also jede Woche mindestens ein mal)
eine Datenträgerüberprüfung von Vista aus durchführen. Also in den Explorer,
Laufwerksbuchstabe rechts klicken, Eigenschaften klicken, Tools klicken,
Button "Jetzt prüfen" klicken. Beide Häckchen setzten und Button "Starten"
klicken und los geht's...... Äh, eher nicht, denn es kommt die Meldung:
"Datenträger kann nicht überprüft werden, wenn er in Verwendung ist."

Hmm, ok, also den Resourcenmonitor anfahren und beim Datenträger
reinschauen...... Hmmm, alles greift auf C:\irgendwas zu, aber nicht auf die
Platte, die ich prüfen will.

Was nun?????

P.S.: ich kenne den Thread über die USB Platten, die sich nicht entfernen
lassen wollen, mit dem selben Fehler. Hier handelt es sich um *interne*
SATA-II Platten. Allerdings ist das Verhalten recht ähnlich. Direkt nach dem
Booten geht es, nach 15 Minuten hat irgendwas alle Platten im Griff. Dies
verhindert auch, dass die Platten nicht mehr gestoppt werden, wenn sie 60
Minuten nicht benutzt werden. Mich würde nur interessieren, welcher Prozeß
oder was auch immer die Festplatten im Griff hat.
Auf den Festplatten läuft eine geplante Aufgabe: defrag, jeden Mittwoch.

Vielen Dank Tipps, Tricks, etc.

R.B.



Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 01-04-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Vista und Datenträgerüberprüfung - geht nicht
R. Brandner <rbrandner@web.de> schrieb:

> Auf den Festplatten läuft eine geplante Aufgabe: defrag, jeden
> Mittwoch.


Da hast Du die gesuchte Antwort. Die Aufgabe startet erst nach
10 Minuten Leerlauf, wird bei Aktivität unterbrochen und nach
erneutem Leerlauf fortgesetzt. Kann mehrere Tage aktiv sein.
Wird Dir nach Anzeige der Meldung nicht angeboten, die Prüfung
beim nächsten Systemstart auszuführen?

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 01-04-2009
R. Brandner
 

Posts: n/a
Re: Vista und Datenträgerüberprüfung - geht nicht

"Helmut Rohrbeck" <helrohr@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:gjre42.3o8.3@helmrohr.de...
> R. Brandner <rbrandner@web.de> schrieb:
>
>> Auf den Festplatten läuft eine geplante Aufgabe: defrag, jeden
>> Mittwoch.

>
> Da hast Du die gesuchte Antwort. Die Aufgabe startet erst nach
> 10 Minuten Leerlauf, wird bei Aktivität unterbrochen und nach
> erneutem Leerlauf fortgesetzt. Kann mehrere Tage aktiv sein.
> Wird Dir nach Anzeige der Meldung nicht angeboten, die Prüfung
> beim nächsten Systemstart auszuführen?


Ja. Das kann ich auch auswählen und beim nächsten booten macht er die
Prüfung dann auch. Bis ich den Rechner dann verwenden kann, dauert es mehr
als 4 Stunden (3x 500 GB Platte, 1x 750 GB Platte, demnächst noch 2x 1TB
Platte)!

Das ist nicht, was ich will. Ich will, während ich mit dem Rechner arbeite,
dass er im Hintergrund die Platte prüft, die ich gerade nicht benötige.

Werde mal die Defrag Aufgabe aussetzen und dann mal nachschauen. Morgen weiß
ich mehr.

Insofern erstmal vielen Dank für den Tipp.
R.B.

>
> --
> Helmut Rohrbeck [MVP]
> http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
> Mail nur über das Kontaktformular
> auf meiner Webseite!


Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 01-04-2009
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Vista und Datenträgerüberprüfung - geht nicht
R. Brandner <rbrandner@web.de> schrieb:

> "Helmut Rohrbeck" <helrohr@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
> news:gjre42.3o8.3@helmrohr.de...
>> R. Brandner <rbrandner@web.de> schrieb:
>>
>>> Auf den Festplatten läuft eine geplante Aufgabe: defrag, jeden
>>> Mittwoch.

>>
>> Da hast Du die gesuchte Antwort. Die Aufgabe startet erst nach
>> 10 Minuten Leerlauf, wird bei Aktivität unterbrochen und nach
>> erneutem Leerlauf fortgesetzt. Kann mehrere Tage aktiv sein.
>> Wird Dir nach Anzeige der Meldung nicht angeboten, die Prüfung
>> beim nächsten Systemstart auszuführen?

>
> Ja. Das kann ich auch auswählen und beim nächsten booten macht er die
> Prüfung dann auch. Bis ich den Rechner dann verwenden kann, dauert es
> mehr als 4 Stunden (3x 500 GB Platte, 1x 750 GB Platte, demnächst
> noch 2x 1TB Platte)!
>
> Das ist nicht, was ich will. Ich will, während ich mit dem Rechner
> arbeite, dass er im Hintergrund die Platte prüft, die ich gerade
> nicht benötige.
>
> Werde mal die Defrag Aufgabe aussetzen und dann mal nachschauen.
> Morgen weiß ich mehr.


Unter Verwaltung => Aufgabenplanung => Aufgabenplanungsbibliothek
=> Microsoft => Windows => Defrag kannst Du die Aufgabe deaktivieren
und wieder aktivieren. In der Systemsteuerung kannst Du unter
Indizierungsoptionen die Indizierung anhalten.

--
Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 01-05-2009
Joachim Culmann
 

Posts: n/a
Re: Vista und Datenträgerüberprüfung - geht nicht
Hallo,
durch das Befehlszeilenkommando

chkdsk Laufwerksbuchstabe: /F /X >
"c:\CHKDSK_%date:~6,4%%date:~3,2%%date:~0,2%_% time
:~0,2%%time:~3,2%.log"


kannst du die Datenträgerprüfung starten, da alle offene Bezüge auf den
angegebenen Datenträger ungültig werden.
Der Schwanz hinter dem Größer-Zeichen dient nur zur Ausgabe einer
Protokolldatei im Verzeichnis c, deren Namen den Sicherungszeitpunkt
beinhaltet.


Du kannst dir natürlich in der Aufgabenplanung eine entsprechende
Aufgabe erstellen, damit dies im Hintergrund automatisch abläuft. Eine
Problem habe ich durch diese Vorgehensweise mit anderen Programmen noch
nicht festgestellt.

Grüße Culles
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 01-05-2009
R. Brandner
 

Posts: n/a
Re: Vista und Datenträgerüberprüfung - geht nicht
"Helmut Rohrbeck" <helrohr@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:gjri2g.64.1@helmrohr.de...
> R. Brandner <rbrandner@web.de> schrieb:
>
>> "Helmut Rohrbeck" <helrohr@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
>> news:gjre42.3o8.3@helmrohr.de...
>>> R. Brandner <rbrandner@web.de> schrieb:

[----- Snipp -----]
>> Werde mal die Defrag Aufgabe aussetzen und dann mal nachschauen.
>> Morgen weiß ich mehr.

>
> Unter Verwaltung => Aufgabenplanung => Aufgabenplanungsbibliothek
> => Microsoft => Windows => Defrag kannst Du die Aufgabe deaktivieren
> und wieder aktivieren. In der Systemsteuerung kannst Du unter
> Indizierungsoptionen die Indizierung anhalten.


Defrag Aufgabe deaktiviert, Neustart. Indexer ist fertig, die Schaltfläche
für Indizierung anhalten ist ausgegraut. Indiziert wird sowieso nur auf
Laufwerk C:

Laufwerk Y: ist immer noch in Benutzung, Datenträgerüberprüfung nur nach
Neustart möglich (was ich aber nicht will!).

Wer oder was hat das Teil nur im Griff???
Wie kann ich sehen, welcher Prozess das Laufwerk zugreift?

Könnte es sein, dass der Norton die Finger drauf hat?
Einfach die Kommandozeilenversion mit erzwungener Invalidierung von Bezügen
ist mir erstmal zu heikel.

Wenn Vista mir sagt, dass da jemand die Finger auf dem Dateisystem hat, muss
es doch möglich sein, daß Vista mir auch sagt, wer. Falls nicht, ist das
doch ein bug von Vista (evtl. eine sogenannte "dangling reference", was aber
bedeuted, dass Vista hier kein korrektes "house keeping" macht).

Vielen Dank,
R.B.

>
> --
> Helmut Rohrbeck [MVP]
> http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
> Mail nur über das Kontaktformular
> auf meiner Webseite!


Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Flash geht auf einmal nicht mehr und läßt sich nicht neu installieren Michael Berg microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 3 04-16-2008 23:14
WAN 64bit geht, 32bit geht NICHT (LAN ok) ? Tanguero microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 3 02-18-2008 09:31
VPN Verbindung geht nicht unter Vista Peter Mairhofer microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 5 01-07-2008 17:06
PPTP unter Vista geht nicht schrippe microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 1 10-01-2007 19:28
E-Mailversand unter Vista geht nicht Stefan Zimmerer microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 12 07-30-2007 17:09




All times are GMT +1. The time now is 22:43.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120