Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Boot manager "Einer für alles" gesucht.

microsoft.public.de.windows.vista.dateisystem






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 06-05-2008
Detlef K.
 

Posts: n/a
Boot manager "Einer für alles" gesucht.
Hallo,

ich hatte diese Anfrage auch schon unter Windows/Dateisystem gepostet, weil
es ja nicht ausschließlich um Vista geht, aber da schaut wohl keiner rein.

Eigentlich dachte ich, ich hätte einen Bootmanger gefunden, aber so richtig
dann doch nicht. Ich hoffe, ich bin in dieser Group richtig, weil es ja
eigentlich nicht um das Betreibssystem geht.

Folgende Situation:
1 Part aktiv Vista
1 Part Win Server 2003
1 Part Win Server 2003 (andere Variante)

Ich wollte mit dem Acronis OS Selector arbeiten. Prinzipiell funktioniert er
ja auch, aber:

Acronis bietet mir alle drei Betriebssysteme. Egal, welches ich wähle,
danach kommt die Auswahl

Vista
Server 2003

Wenn ich jetzt Vista wähle, startet Vista. Wenn ich aber Server 2003 wähle,
dann bekomme ich folgende Auswahl:

Server 2003
Server 2003 (zweite Variante)

Ich gehe davon aus, dass ich jetzt drei verschiedene Bootmanager in Reihe
geschaltet habe. Will ich aber nicht. Ein Bootmanager soll mir die Auswahl
aller drei Systeme gestatten und diese nach der Auswahl auch ohne weitere
Verzweigung anstandslos starten.

Hat jemand schon mal ähnliches produziert und kann mir vielleicht helfen?

Besten Dank.

Detlef K.

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 06-06-2008
Hermann Kropf
 

Posts: n/a
Re: Boot manager "Einer für alles" gesucht.
>

> Hat jemand schon mal ähnliches produziert und kann mir vielleicht helfen?
>
> Besten Dank.
>
> Detlef K.
>




Versuch es mal mit boot-us. Benutze ich mit 2 x Vista. Funktioniert
problemlos und ist bei Privatnutzung kostenlos.
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 06-06-2008
Detlef K.
 

Posts: n/a
RE: Boot manager "Einer für alles" gesucht.
Vielleicht sollte ich präzisieren: bei den drei aufeinander folgenden Menüs
handelt es sich um die Bootmanager

1. Acronis
2. Vista
3. Server 2003

Und ganz lästig ist, dass bei jedem neuen Betriebssystem, welches in einer
neuen Partition installiert wird, der MBR wieder überschrieben wird. Zur
Widerherstellung benötige ich dann zunächst die Vista-DVD zur Herstellung der
Startpartition und anschließend muss ich Acronis nochmal aktivieren, damit
der sich auch wieder in den MBR schreibt.

Detlef K.


"Detlef K." wrote:

> Hallo,
>
> ich hatte diese Anfrage auch schon unter Windows/Dateisystem gepostet, weil
> es ja nicht ausschließlich um Vista geht, aber da schaut wohl keiner rein.
>
> Eigentlich dachte ich, ich hätte einen Bootmanger gefunden, aber so richtig
> dann doch nicht. Ich hoffe, ich bin in dieser Group richtig, weil es ja
> eigentlich nicht um das Betreibssystem geht.
>
> Folgende Situation:
> 1 Part aktiv Vista
> 1 Part Win Server 2003
> 1 Part Win Server 2003 (andere Variante)
>
> Ich wollte mit dem Acronis OS Selector arbeiten. Prinzipiell funktioniert er
> ja auch, aber:
>
> Acronis bietet mir alle drei Betriebssysteme. Egal, welches ich wähle,
> danach kommt die Auswahl
>
> Vista
> Server 2003
>
> Wenn ich jetzt Vista wähle, startet Vista. Wenn ich aber Server 2003 wähle,
> dann bekomme ich folgende Auswahl:
>
> Server 2003
> Server 2003 (zweite Variante)
>
> Ich gehe davon aus, dass ich jetzt drei verschiedene Bootmanager in Reihe
> geschaltet habe. Will ich aber nicht. Ein Bootmanager soll mir die Auswahl
> aller drei Systeme gestatten und diese nach der Auswahl auch ohne weitere
> Verzweigung anstandslos starten.
>
> Hat jemand schon mal ähnliches produziert und kann mir vielleicht helfen?
>
> Besten Dank.
>
> Detlef K.
>

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 06-06-2008
Detlef K.
 

Posts: n/a
Re: Boot manager "Einer für alles" gesucht.
Werd ich machen, meld mich dann zurück.

dk

"Hermann Kropf" wrote:

> >
> > Hat jemand schon mal ähnliches produziert und kann mir vielleicht helfen?
> >
> > Besten Dank.
> >
> > Detlef K.
> >

>
>
>
> Versuch es mal mit boot-us. Benutze ich mit 2 x Vista. Funktioniert
> problemlos und ist bei Privatnutzung kostenlos

Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 06-06-2008
Detlef K.
 

Posts: n/a
Re: Boot manager "Einer für alles" gesucht.
Hallo Herrmann,

das Tool sieht eigentlich sehr gut aufgeräumt aus. Leider hat es dieselbe
Wirkung wie der Acronis OSS. Nach der Auswahl eines Systems wird zu den
Bootmanagern der Betriebssysteme gewechselt.

Danke trotzdem

Detlef K.

"Hermann Kropf" wrote:

> >
> > Hat jemand schon mal ähnliches produziert und kann mir vielleicht helfen?
> >
> > Besten Dank.
> >
> > Detlef K.
> >

>
>
>
> Versuch es mal mit boot-us. Benutze ich mit 2 x Vista. Funktioniert
> problemlos und ist bei Privatnutzung kostenlos

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 06-06-2008
Hermann Kropf
 

Posts: n/a
AW: Boot manager "Einer für alles" gesucht.
"Detlef K." <DetlefK@discussions.microsoft.com> schrieb im Newsbeitrag
news:9D1F916B-D4DA-48E0-8432-CBA6CB9FED7C@microsoft.com...
> Hallo Herrmann,
>
> das Tool sieht eigentlich sehr gut aufgeräumt aus. Leider hat es dieselbe
> Wirkung wie der Acronis OSS. Nach der Auswahl eines Systems wird zu den
> Bootmanagern der Betriebssysteme gewechselt.
>
> Danke trotzdem




Mit boot-us sind doch die anderen OS versteckt. Also bei jedem OS die
anderen systeme aus der eigenen bootkonfiguration löschen, so daß keine
Auswahl vorhanden ist. So hat es jedenfalls bei mir funktioniert.

Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 06-06-2008
G. Born
 

Posts: n/a
Re: Boot manager "Einer für alles" gesucht.

"Detlef K." schrieb
> Vielleicht sollte ich präzisieren: bei den drei aufeinander folgenden
> Menüs
> handelt es sich um die Bootmanager
>
> 1. Acronis
> 2. Vista
> 3. Server 2003
>
> Und ganz lästig ist, dass bei jedem neuen Betriebssystem, welches in einer
> neuen Partition installiert wird, der MBR wieder überschrieben wird. Zur
> Widerherstellung benötige ich dann zunächst die Vista-DVD zur Herstellung
> der
> Startpartition und anschließend muss ich Acronis nochmal aktivieren, damit
> der sich auch wieder in den MBR schreibt.


Ist hier schon verstanden worden. Aber ich tippe darauf, dass dir noch nicht
ganz klar ist, wie der Boot-Prozess und die Betriebssysteminstallation
normalerweise abläuft.

Der Bootlader verlagert (sofern das neue Betriebssystem die vorhandenen
erkennt) bei der Installation den alten MBR aus der Partitionstabelle in
einen von ihm verwalteten Bereich der Festplatte. Dann kopiert er seinen
eigenen Code in den MBR. Bei Mehrfach-Betriebssysteminstallationen wird also
eine Kette von Bootladern aufgebaut.

Beim Einschalten wird der MBR geladen und der Code ausgeführt. Dann stellt
der Bootlader üblicherweise das Auswahlmenü für die Betriebssysteme zur
Verfügung. Beim Vista-Bootlader wird dabei zwischen Vista-Installationen und
"Legacy-Installationen" entschieden.

Wurde eine Vista-Variante vom Benutzer gewählt, wird der betreffende
Ladeprozess angestoßen und das Betriebssystem gebootet. Wurde ein
Legacy-Windows (XP, Win Server 2003) gewählt, übergibt der Bootlader die
Kontrolle an das betreffende Ladeprogramm dieses Betriebssystems (welches
aus dem MBR der Festplatte in den vom Boot-Lader verwalteten Bereich
verschoben wurde). Und wenn dieser Lader eine Betriebssystemauswahl
vorsieht, wird dies auch wieder erscheinen.

Das ist imho auch bei anderen Boot-Managern so. Die einzige Lösung (hab ich
aber nie probiert): Du kannst versuchen, ob Du den Boot-Manager deiner Wahl
so konfigurieren kannst, dass die betreffenden Laderoutinen der
Betriebssystemvarianten direkt angesprungen werden. Bei Grub/Linux ist das
so zu lösen.

Du kannst auch mal einen Blick in diesen Artikel
http://www.tecchannel.de/pc_mobile/w...74/index6.html
werfen. Vielleicht lässt sich mit den betreffenden Einträgen (z. B. bcdedit
/set {legacy} path \ntldr ) was machen. Wie das mit dem "legacy os Win
Server 2003" verhält, kann ich nicht beurteilen.

Hier http://support.microsoft.com/kb/919529 gibt es auch noch ein paar Infos
zur Problematik.

Vielleicht hilft es aber weiter. Dass der MBR bei der Neuinstallation eines
OS überschrieben wird und Du diesen wieder restaurieren musst, wirst Du imho
auch mit einem anderen Boot-Manager nicht lösen können.

Gruß

G. Born
[Vista Blog: http://gborn.blogger.de]


Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 06-06-2008
Robert Fuchs
 

Posts: n/a
Re: Boot manager "Einer für alles" gesucht.
Seit meinem Umstieg auf Vista verwende ich BootIt NG:

http://www.terabyteunlimited.com/boo...generation.htm

Ist zwar nicht kostenlos, dafür funktioniert aber alles ;-)

mfg Robert

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 06-06-2008
Michael Bormann
 

Posts: n/a
Re: Boot manager "Einer für alles" gesucht.
Hallo Detlef K.
Du meintest

> Vielleicht sollte ich präzisieren: bei den drei aufeinander folgenden
> Menüs handelt es sich um die Bootmanager
>
> 1. Acronis
> 2. Vista
> 3. Server 2003
>
> Und ganz lästig ist, dass bei jedem neuen Betriebssystem, welches in
> einer neuen Partition installiert wird, der MBR wieder überschrieben
> wird. Zur Widerherstellung benötige ich dann zunächst die Vista-DVD
> zur Herstellung der Startpartition und anschließend muss ich Acronis
> nochmal aktivieren, damit der sich auch wieder in den MBR schreibt.
>


Du solltest dir mal überlegen: ein älteres System kann neuere nicht
versteheh wenn diese nach dem Neuen installiert werden - was erwartest du?

Davon ab kann der Vista Botmanager exakt deine Wünsche erfüllen - dur must
nur mit präziseren Informationen rausrücken.
Trenne dich von dem nutzlosen Acronis Bootmanager, bleibe bei dem von Vista
und beschäftige dich entweder mit BCDEDIT oder BootVistaPro (gibt noch
andere). Etwas must du jedenfalls verstehen - ältere OSes kennen nur sich
selbst und noch ältere - wie ist also deine Reihenfolge der Installation?

--
mfg
Michael
Bitte nur in der NewsGroup antworten
www.mbormann.de

Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 06-09-2008
Detlef K.
 

Posts: n/a
RE: Boot manager "Einer für alles" gesucht.
Danke für die zahlreichen Tipps.

Dass alte Systeme die neuen nicht verstehen, ist schon klar. Aber meist gibt
es Software, die genau diese Lücke ausfüllt. Das hatte ich von einem
Bootmanager erwartet. Auf keinen Fall hatte ich erwartet, dass die
Bootmanager noch genauso wie vor über 10 Jahren funktionieren und nicht
intelligenter geworden sind.

Ist natürlich klar, dass ich diese Teile (zumindest die externen) von der
Festplatte entfernt habe. Mit Bordmitteln hatte ich ja auch vorher schon
alles am Laufen. BCDEDIT und EditBCD etc. sind mir nicht fremd, Vistaboot
speichert seltsamerweise bei mir die Änderungen nicht. Meine
Erwartungshaltung war einfach eine andere: ich wollte mir die Sache
komfortabler gestalten, was sich jetzt natürlich wieder einmal als
Zeitverschwendung herausgestellt hat.

Trotzdem besten Dank an alle

Detlef K.


"Detlef K." wrote:

> Hallo,
>
> ich hatte diese Anfrage auch schon unter Windows/Dateisystem gepostet, weil
> es ja nicht ausschließlich um Vista geht, aber da schaut wohl keiner rein.
>
> Eigentlich dachte ich, ich hätte einen Bootmanger gefunden, aber so richtig
> dann doch nicht. Ich hoffe, ich bin in dieser Group richtig, weil es ja
> eigentlich nicht um das Betreibssystem geht.
>
> Folgende Situation:
> 1 Part aktiv Vista
> 1 Part Win Server 2003
> 1 Part Win Server 2003 (andere Variante)
>
> Ich wollte mit dem Acronis OS Selector arbeiten. Prinzipiell funktioniert er
> ja auch, aber:
>
> Acronis bietet mir alle drei Betriebssysteme. Egal, welches ich wähle,
> danach kommt die Auswahl
>
> Vista
> Server 2003
>
> Wenn ich jetzt Vista wähle, startet Vista. Wenn ich aber Server 2003 wähle,
> dann bekomme ich folgende Auswahl:
>
> Server 2003
> Server 2003 (zweite Variante)
>
> Ich gehe davon aus, dass ich jetzt drei verschiedene Bootmanager in Reihe
> geschaltet habe. Will ich aber nicht. Ein Bootmanager soll mir die Auswahl
> aller drei Systeme gestatten und diese nach der Auswahl auch ohne weitere
> Verzweigung anstandslos starten.
>
> Hat jemand schon mal ähnliches produziert und kann mir vielleicht helfen?
>
> Besten Dank.
>
> Detlef K.
>

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Darstellung ändern(ist jetzt alles "Fett") Mike microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 1 01-06-2008 07:06
RE:"Alles auswhlen" geht nicht Klaus Ruttkowski microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 4 11-23-2007 19:05
Article ID: 931274 Nachricht, die Sie empfangen, bevor Sie bei Windows Vista das Objekt der Systemsteuerung "Sie Zentrieren, Sichern und Wiederherzustellen" verwenden: "Label und Einfgung einer leer Diskette" KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
Lengthen time of "Windows Boot Manager"? Don J microsoft.public.windows.vista.general 6 09-22-2007 23:08
How lengthen time "Boot Manager" stays on screen. Don J microsoft.public.windows.vista.general 4 09-11-2007 22:03




All times are GMT +1. The time now is 04:40.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120