Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Größe der Icons auf dem Desktop

microsoft.public.de.windows.vista.bedienung






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 06-18-2007
Christof Zottmann
 

Posts: n/a
Größe der Icons auf dem Desktop
Nachdem ich mich durchgerungen habe, Vista mal anzutesten, stehe ich
schon vor einigen Problemen, angefangen damit, dass mir die
Desktop-Icons viel zu groß sind (trotz Auflösung 1280x1024). Wo kann
man dass den einstellen?

Dann habe ich noch ein Problem mit dem Windows Explorer. Bisher war
ich gewohnt, wenn ich in der linken Hälfte des Explorers im Treeview
mit den Cursor-Tasten in der Ordnerstruktur auf bzw. ab bewegt habe,
dass dann der Inhalt des jeweils angezeigten Ordners (also rechts)
angezeigt wurde. Jetzt muss ich vorher erst noch Enter drücken, damit
dies geschieht. Gibt es für dieses Verhalten Abhilfe?

Alles in Allem ist meine Meinung zu Vista eher verhalten. Schneller
geht damit eigentlich so gut wie nichts (ich spreche jetzt von der
Bedienung), eher im Gegenteil. Die Geplanten Taks habe ich ewig
gesucht, weil die jetzt anders heißen und unter Verwaltung versteckt
sind. Software heißt jetzt Programme und Funktionen etc. Dass man sich
erst einarbeiten muss, ist zwar klar, warum man aber zwanghaft alles
anders machen muss und bewährte Dinge abschafft bzw. umbenennt,
verstehe ich nicht. Wenn man langfristig nicht gezwungen wäre, auf
Vista (bzw. einen seiner Nachfolger) umzusteigen, würde ich XP
weiterhin bevorzugen.
Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 06-18-2007
Thomas D.
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
Christof Zottmann schrieb:
> Nachdem ich mich durchgerungen habe, Vista mal anzutesten, stehe ich
> schon vor einigen Problemen, angefangen damit, dass mir die
> Desktop-Icons viel zu groß sind (trotz Auflösung 1280x1024). Wo kann
> man dass den einstellen?


STRG+Mausrad.

--
Grüße,
Thomas
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 06-18-2007
Franz Marksteiner
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
Christof Zottmann wrote:
> Nachdem ich mich durchgerungen habe, Vista mal anzutesten, stehe ich
> schon vor einigen Problemen, angefangen damit, dass mir die
> Desktop-Icons viel zu groß sind (trotz Auflösung 1280x1024). Wo kann
> man dass den einstellen?
>
> Dann habe ich noch ein Problem mit dem Windows Explorer. Bisher war
> ich gewohnt, wenn ich in der linken Hälfte des Explorers im Treeview
> mit den Cursor-Tasten in der Ordnerstruktur auf bzw. ab bewegt habe,
> dass dann der Inhalt des jeweils angezeigten Ordners (also rechts)
> angezeigt wurde. Jetzt muss ich vorher erst noch Enter drücken, damit
> dies geschieht. Gibt es für dieses Verhalten Abhilfe?
>
> Alles in Allem ist meine Meinung zu Vista eher verhalten. Schneller
> geht damit eigentlich so gut wie nichts (ich spreche jetzt von der
> Bedienung), eher im Gegenteil. Die Geplanten Taks habe ich ewig
> gesucht, weil die jetzt anders heißen und unter Verwaltung versteckt
> sind. Software heißt jetzt Programme und Funktionen etc. Dass man sich
> erst einarbeiten muss, ist zwar klar, warum man aber zwanghaft alles
> anders machen muss und bewährte Dinge abschafft bzw. umbenennt,
> verstehe ich nicht. Wenn man langfristig nicht gezwungen wäre, auf
> Vista (bzw. einen seiner Nachfolger) umzusteigen, würde ich XP
> weiterhin bevorzugen.


Da das mit dem Mausrad erst seit Vista ist kann man das niemandem verdenken,
aber bei Ratlosigkeit auch mal das Kontextmenü zu öffnen könnte man schon
verlangen... ;-)


--
Kind regards,
Franz Marksteiner

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 06-18-2007
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
Christof Zottmann schrieb:
> Nachdem ich mich durchgerungen habe, Vista mal anzutesten, stehe ich
> schon vor einigen Problemen, angefangen damit, dass mir die
> Desktop-Icons viel zu groß sind (trotz Auflösung 1280x1024). Wo kann
> man dass den einstellen?


Rechtsklick auf den Desktop=>Ansicht...

> Dann habe ich noch ein Problem mit dem Windows Explorer. Bisher war
> ich gewohnt, wenn ich in der linken Hälfte des Explorers im Treeview
> mit den Cursor-Tasten in der Ordnerstruktur auf bzw. ab bewegt habe,
> dass dann der Inhalt des jeweils angezeigten Ordners (also rechts)
> angezeigt wurde. Jetzt muss ich vorher erst noch Enter drücken, damit
> dies geschieht. Gibt es für dieses Verhalten Abhilfe?


Benutze die Maus.

> Alles in Allem ist meine Meinung zu Vista eher verhalten. Schneller
> geht damit eigentlich so gut wie nichts (ich spreche jetzt von der
> Bedienung), eher im Gegenteil. Die Geplanten Taks habe ich ewig
> gesucht, weil die jetzt anders heißen und unter Verwaltung versteckt
> sind. Software heißt jetzt Programme und Funktionen etc. Dass man sich
> erst einarbeiten muss, ist zwar klar, warum man aber zwanghaft alles
> anders machen muss und bewährte Dinge abschafft bzw. umbenennt,
> verstehe ich nicht. Wenn man langfristig nicht gezwungen wäre, auf
> Vista (bzw. einen seiner Nachfolger) umzusteigen, würde ich XP
> weiterhin bevorzugen.


Dann mach das doch und bleibe bei XP, wenn es Dir so schwer fällt,
sich an ein neues Betriebssystem zu gewöhnen. Das "Durchringen zum
Antesten" zeigt, dass Du es nicht wirklich willst, sondern lieber
beim Altbewährten bleibst.

Wenn Du noch jünger als 75 Jahre bist, solltest Du vom "Antesten"
zum "Lernen" übergehen, es ist immer besser, *mit der Zeit zu gehen*
und auf dem aktuellen Stand zu sein! ;-)

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 06-19-2007
Christof Zottmann
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
On Mon, 18 Jun 2007 21:06:22 +0200, Helmut Rohrbeck <helrohr@gmx.net>
wrote:

>> Dann habe ich noch ein Problem mit dem Windows Explorer. Bisher war
>> ich gewohnt, wenn ich in der linken Hälfte des Explorers im Treeview
>> mit den Cursor-Tasten in der Ordnerstruktur auf bzw. ab bewegt habe,
>> dass dann der Inhalt des jeweils angezeigten Ordners (also rechts)
>> angezeigt wurde. Jetzt muss ich vorher erst noch Enter drücken, damit
>> dies geschieht. Gibt es für dieses Verhalten Abhilfe?

>
>Benutze die Maus.


Eher XP. Bin kein Mausschubser. Mit der Tastatur bin ich erheblich
schneller.


>Dann mach das doch und bleibe bei XP, wenn es Dir so schwer fällt,
>sich an ein neues Betriebssystem zu gewöhnen. Das "Durchringen zum
>Antesten" zeigt, dass Du es nicht wirklich willst, sondern lieber
>beim Altbewährten bleibst.


Ich will es nicht wirklich, weil es nicht wirklich besser ist. Nichts
ist mehr da, wo es mal war, vieles wird zwanghaft umbenannt. Einige
Dinge gefallen mir gut, gleicht aber die Dinge, die mir nicht
gefallen, leider nicht aus.

Z. B. der Explorer:
Mit 4x Tab-Taste drücken konnte man alle 4 Bereiche schnell anwählen,
inkl. der Adressleiste (ich lasse den Pfad komplett anzeigen). Wenn
ich also einen Pfad benötige, drücke ich so oft auf Tab, bis ich in
der Adressleiste bin und dann Strg+C. Bei Vista muss ich mit der Maus
in den weißen Teil der Adressleiste klicken, damit sich die neue
Anzeige in einen Pfad ändern, den ich dann mit Strg+C kopieren kann.
Die Idee mit diesen Pfad-Menüs (oder wie immer die auch heißen) finde
ich gut, behindern mich aber beim schnellen arbeiten.


>Wenn Du noch jünger als 75 Jahre bist, solltest Du vom "Antesten"
>zum "Lernen" übergehen, es ist immer besser, *mit der Zeit zu gehen*
>und auf dem aktuellen Stand zu sein! ;-)


Gebe ich Dir prinzipiell recht, man muss aber auch die Zeit dazu
finden... Bezüglich lernen möchte ich Dir sagen, dass das nicht
bedeutet, dass ich jeden Mist, den MS fabriziert (Beispiel Ribbons in
Office), akzeptieren muss. Das Problem dabei ist nur, dass man auf
Dauer nicht an Windows und Office vorbei kommt.

Der Explorer-Bug, denn auf den Du so lapidar mit "Benutze die Maus"
geantwortet hast, zeigt nur umso mehr, dass sich Windows und Office
immer mehr zu Mausschubser-Software hinentwickelt. Früher waren diese
Produkte zu 100 % (oder zumindest nahezu 100 %) mit der Tastatur
bedienbar. Klar, für leute, die im Zweifinger-System tippen, geht das
mit der Maus schneller, der Profi arbeitet vorwiegend mit Tastatur
(jetzt werden einige aufschreien).

Mal einige Beispiele, die bestimmt einige nicht wissen, die aber das
Arbeiten erheblich beschleunigen:
Win-Taste + E Explorer
Win-Taste + F Suchfenster
Win-Taste + Pause Systemeigenschaften
Win-Taste + L Computer sperren bzw. schnelle Benutzer-
umschaltung

Optisch ist die Vista-GUI ja ganz ansehbar, trotzdem vermisse ich die
Möglichkeit, auf XP-Style umzustellen, das wäre ein schöner
Zwischenschritt zwischen Vista-Style und Klassikansicht gewesen.

Ach ja:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klickibunti
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 06-19-2007
Christof Zottmann
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
On Mon, 18 Jun 2007 17:03:31 +0200, "Franz Marksteiner"
<franzmarksteiner@gmail.com> wrote:

>Da das mit dem Mausrad erst seit Vista ist kann man das niemandem verdenken,
>aber bei Ratlosigkeit auch mal das Kontextmenü zu öffnen könnte man schon
>verlangen... ;-)


Also das mit dem Mausrad kenne ich schon lange, aber halt nicht vom
Desktop. Da kam ich erst gar nicht auf die Idee, das hier zu
probieren. Mit dem Kontextmenü gebe ich Dir Recht (Asche auf mein
Haupt). Ich habe natürlich im Kontextmenü nachgesehen, aber halt im
Menüpunkt "Anpassen", nicht bei Ansicht.
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 06-19-2007
Sebastian Kindt
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
Hallo,

wenn du so ein "Tastaturfreak" :-D bist dann wundert es mich das du
überhaupt den Windows Explorer nimmst und nicht den total commander. Der ist
dafür doch um längen besser geeignet.

Mfg

Sebastian Kindt
"Christof Zottmann" <zottmann.n-o-s_p-a_m@ernst-gun.de> schrieb im
Newsbeitrag news:u4ff731s435nct4ei5olcsqng8kcfr8ifn@4ax.com...
On Mon, 18 Jun 2007 21:06:22 +0200, Helmut Rohrbeck <helrohr@gmx.net>
wrote:

>> Dann habe ich noch ein Problem mit dem Windows Explorer. Bisher war
>> ich gewohnt, wenn ich in der linken Hälfte des Explorers im Treeview
>> mit den Cursor-Tasten in der Ordnerstruktur auf bzw. ab bewegt habe,
>> dass dann der Inhalt des jeweils angezeigten Ordners (also rechts)
>> angezeigt wurde. Jetzt muss ich vorher erst noch Enter drücken, damit
>> dies geschieht. Gibt es für dieses Verhalten Abhilfe?

>
>Benutze die Maus.


Eher XP. Bin kein Mausschubser. Mit der Tastatur bin ich erheblich
schneller.


>Dann mach das doch und bleibe bei XP, wenn es Dir so schwer fällt,
>sich an ein neues Betriebssystem zu gewöhnen. Das "Durchringen zum
>Antesten" zeigt, dass Du es nicht wirklich willst, sondern lieber
>beim Altbewährten bleibst.


Ich will es nicht wirklich, weil es nicht wirklich besser ist. Nichts
ist mehr da, wo es mal war, vieles wird zwanghaft umbenannt. Einige
Dinge gefallen mir gut, gleicht aber die Dinge, die mir nicht
gefallen, leider nicht aus.

Z. B. der Explorer:
Mit 4x Tab-Taste drücken konnte man alle 4 Bereiche schnell anwählen,
inkl. der Adressleiste (ich lasse den Pfad komplett anzeigen). Wenn
ich also einen Pfad benötige, drücke ich so oft auf Tab, bis ich in
der Adressleiste bin und dann Strg+C. Bei Vista muss ich mit der Maus
in den weißen Teil der Adressleiste klicken, damit sich die neue
Anzeige in einen Pfad ändern, den ich dann mit Strg+C kopieren kann.
Die Idee mit diesen Pfad-Menüs (oder wie immer die auch heißen) finde
ich gut, behindern mich aber beim schnellen arbeiten.


>Wenn Du noch jünger als 75 Jahre bist, solltest Du vom "Antesten"
>zum "Lernen" übergehen, es ist immer besser, *mit der Zeit zu gehen*
>und auf dem aktuellen Stand zu sein! ;-)


Gebe ich Dir prinzipiell recht, man muss aber auch die Zeit dazu
finden... Bezüglich lernen möchte ich Dir sagen, dass das nicht
bedeutet, dass ich jeden Mist, den MS fabriziert (Beispiel Ribbons in
Office), akzeptieren muss. Das Problem dabei ist nur, dass man auf
Dauer nicht an Windows und Office vorbei kommt.

Der Explorer-Bug, denn auf den Du so lapidar mit "Benutze die Maus"
geantwortet hast, zeigt nur umso mehr, dass sich Windows und Office
immer mehr zu Mausschubser-Software hinentwickelt. Früher waren diese
Produkte zu 100 % (oder zumindest nahezu 100 %) mit der Tastatur
bedienbar. Klar, für leute, die im Zweifinger-System tippen, geht das
mit der Maus schneller, der Profi arbeitet vorwiegend mit Tastatur
(jetzt werden einige aufschreien).

Mal einige Beispiele, die bestimmt einige nicht wissen, die aber das
Arbeiten erheblich beschleunigen:
Win-Taste + E Explorer
Win-Taste + F Suchfenster
Win-Taste + Pause Systemeigenschaften
Win-Taste + L Computer sperren bzw. schnelle Benutzer-
umschaltung

Optisch ist die Vista-GUI ja ganz ansehbar, trotzdem vermisse ich die
Möglichkeit, auf XP-Style umzustellen, das wäre ein schöner
Zwischenschritt zwischen Vista-Style und Klassikansicht gewesen.

Ach ja:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klickibunti


Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 06-19-2007
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
"Sebastian Kindt" <info@sebastian-kindt.de.entfernedies> schrieb im
Newsbeitrag news:eVXUAvmsHHA.208@TK2MSFTNGP06.phx.gbl...

> wenn du so ein "Tastaturfreak" :-D bist dann wundert es mich das du
> überhaupt den Windows Explorer nimmst und nicht den total commander. Der
> ist dafür doch um längen besser geeignet.


.... und nicht nur dafür <bg>

Rainald

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 06-21-2007
Mike Mueller
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
Am Tue, 19 Jun 2007 13:47:38 +0200 schrieb Christof Zottmann:

> Bei Vista muss ich mit der Maus in den weißen Teil der Adressleiste
> klicken, damit sich die neue Anzeige in einen Pfad ändern, den ich dann
> mit Strg+C kopieren kann. Die Idee mit diesen Pfad-Menüs (oder wie immer
> die auch heißen) finde ich gut, behindern mich aber beim schnellen
> arbeiten.


Tja auch Tastaturfetischisten können eben noch hinzulernen. Du kannst
weiterhin ohne Maus arbeiten:

Im Explorer bringt die F4 in die Adresszeile und ändert die Ansicht in
Pfadansicht. Strg+A markiert diese und Strg+C bringt die Markierung in die
Zwischenablage. Dabei kann der Finger gleich auf Strg bleiben. Geht ganz
fix - oder?

Alternativ öffnet Shift+Menü das Kontextmenü und wenn sich die Markierung
in der rechten Explorerhälfte befindet, findet sich dann &Als Pfad
kopieren... Warum das leider nur rechts und nicht links funktioniert weiß
wohl nur Billy-Boy :-(

--
cu - Mike
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 06-22-2007
Christof Zottmann
 

Posts: n/a
Re: Größe der Icons auf dem Desktop
On Thu, 21 Jun 2007 19:24:09 +0200, Mike Mueller
<IIGWOATVINMJ@spammotel.com> wrote:

>Tja auch Tastaturfetischisten können eben noch hinzulernen. Du kannst
>weiterhin ohne Maus arbeiten:
>
>Im Explorer bringt die F4 in die Adresszeile und ändert die Ansicht in
>Pfadansicht. Strg+A markiert diese und Strg+C bringt die Markierung in die
>Zwischenablage. Dabei kann der Finger gleich auf Strg bleiben. Geht ganz
>fix - oder?


Das ist ein guter Tip. Das mit F4 kannte ich noch gar nicht. Danke,
wird mir zukünftig viel Zeit sparen.


>Alternativ öffnet Shift+Menü das Kontextmenü und wenn sich die Markierung
>in der rechten Explorerhälfte befindet, findet sich dann &Als Pfad
>kopieren...


Shift+Menü: Ist das neu?

>Warum das leider nur rechts und nicht links funktioniert weiß
>wohl nur Billy-Boy :-(

Nicht mal der, wetten? Apropos Billy-Boy, von denen habe ich noch
einige in meiner Schublade liegen... ;-)

Woher weist Du eigentlich von der Existenz dieser Shortcuts? Doch
sicher nicht selbst herausgefunden, vor allem nicht Shift+Menü?
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Vista Business Probleme nach dem Reaktivieren aus dem Ruhezustand Sebastian Kindt microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 2 05-15-2008 21:36
Re: Vista Business Probleme nach dem Reaktivieren aus dem Ruhezustand Thomas D. microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 0 06-15-2007 14:16
Verknüpfungen auf Vista-Desktop Heinz Meisel microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 3 04-03-2007 20:35
Desktop Icons Dave Parker microsoft.public.windows.vista.general 2 03-01-2007 13:41
Icons corrupted (Not Desktop Icons) Poh Tze Siang microsoft.public.windows.vista.general 1 03-01-2007 02:59




All times are GMT +1. The time now is 20:53.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120