Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Frust mit Vista

microsoft.public.de.windows.vista.bedienung






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 04-26-2007
Traber Roland
 

Posts: n/a
Frust mit Vista
Hallo NG

Ich habe soeben einen ersten PC mit Vista (testweise) ausgerüstet.

Hat ja alles geklappt - nach viel Geduld mit der Update-Installation.

Aber besonders toll finde ich Vista nun doch nicht. Viele gewohnte Befehle sind nicht mehr auffindbar. So habe ich im Moment extrem grosse Symbole auf dem Desktop und schnalle nicht, wie ich die kleiner bringen kann. Wenn ich auf einen Musikordner gehe, fehlt der einfache Befehl "Alle wiedergeben" im Taskpad. Den Desktophintergrund auf "einfach nur blau" einzustellen scheint ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Vielleicht bin ich extrem - weil ich nach 20 Minuten suchen die Suche aufgebe. Meine Kunden (ich betreue ca. 600 PC's in verschiedenen KMU-Netzwerken) sind mit Recht noch viel extremer: die werden nicht mal 5 Minuten nach dem suchen, was sie erwarten.

Wo also ist der Knopf, wo man Vista veranlassen kann, sich wenigstens ähnlich wie XP zu verhalten? Unbestritten ist, dass Vista besser und schneller ist. Wenn aber M$ seine neuen Systeme an Apple angleichen will, wird M$ damit Schiffbruch erleiden. Der bisherige Weg war doch gut, und so gut - oder anders - wie Apple kann MS nicht werden (ich bin übrigens kein Fan von Apple). Also bitte: auf der bisherigen Schiene wie XP weiterfahren; das macht uns IT-Betreuern das Leben auch etwas einfacher. Aero ist ja auch eine gute Idee - aber wo ist der Bezug zu XP???
Alle paar Jahre wieder komplett von Vorne anzufangen ist ja auch nicht lustig - und vor Allem wer bezahlt das? Angesichts der Lizenzkosten von Vista werde ich meinen Netzwerkkunden empfehlen, vorerst bei XP Pro zu bleiben.

Vielleicht hat jemand von Euch NG'lers ein paar gute Argumente, warum man auf Vista wechseln sollte; welche auch die Lizenzkosten rechtfertigen? Den Argumenten sollten auch Lösungen zu obigen (einfachen) Fragen beiliegen...

Liebe Grüsse von Roland

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 04-26-2007
Traber Roland
 

Posts: n/a
AW: Frust mit Vista
OK- Alle wiedergeben habe ich jetzt bei der Musik gefunden - nach Umstellen des Ordners über Ansicht..
Die restlichen Fragen bleiben aber...

--------------------------

Hallo NG

Ich habe soeben einen ersten PC mit Vista (testweise) ausgerüstet.

Hat ja alles geklappt - nach viel Geduld mit der Update-Installation.

Aber besonders toll finde ich Vista nun doch nicht. Viele gewohnte Befehle sind nicht mehr auffindbar. So habe ich im Moment extrem grosse Symbole auf dem Desktop und schnalle nicht, wie ich die kleiner bringen kann. Wenn ich auf einen Musikordner gehe, fehlt der einfache Befehl "Alle wiedergeben" im Taskpad. Den Desktophintergrund auf "einfach nur blau" einzustellen scheint ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Vielleicht bin ich extrem - weil ich nach 20 Minuten suchen die Suche aufgebe. Meine Kunden (ich betreue ca. 600 PC's in verschiedenen KMU-Netzwerken) sind mit Recht noch viel extremer: die werden nicht mal 5 Minuten nach dem suchen, was sie erwarten.

Wo also ist der Knopf, wo man Vista veranlassen kann, sich wenigstens ähnlich wie XP zu verhalten? Unbestritten ist, dass Vista besser und schneller ist. Wenn aber M$ seine neuen Systeme an Apple angleichen will, wird M$ damit Schiffbruch erleiden. Der bisherige Weg war doch gut, und so gut - oder anders - wie Apple kann MS nicht werden (ich bin übrigens kein Fan von Apple). Also bitte: auf der bisherigen Schiene wie XP weiterfahren; das macht uns IT-Betreuern das Leben auch etwas einfacher. Aero ist ja auch eine gute Idee - aber wo ist der Bezug zu XP???
Alle paar Jahre wieder komplett von Vorne anzufangen ist ja auch nicht lustig - und vor Allem wer bezahlt das? Angesichts der Lizenzkosten von Vista werde ich meinen Netzwerkkunden empfehlen, vorerst bei XP Pro zu bleiben.

Vielleicht hat jemand von Euch NG'lers ein paar gute Argumente, warum man auf Vista wechseln sollte; welche auch die Lizenzkosten rechtfertigen? Den Argumenten sollten auch Lösungen zu obigen (einfachen) Fragen beiliegen...

Liebe Grüsse von Roland

---------------------------------------

Hallo NG

Ich habe soeben einen ersten PC mit Vista (testweise) ausgerüstet.

Hat ja alles geklappt - nach viel Geduld mit der Update-Installation.

Aber besonders toll finde ich Vista nun doch nicht. Viele gewohnte Befehle sind nicht mehr auffindbar. So habe ich im Moment extrem grosse Symbole auf dem Desktop und schnalle nicht, wie ich die kleiner bringen kann. Wenn ich auf einen Musikordner gehe, fehlt der einfache Befehl "Alle wiedergeben" im Taskpad. Den Desktophintergrund auf "einfach nur blau" einzustellen scheint ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Vielleicht bin ich extrem - weil ich nach 20 Minuten suchen die Suche aufgebe. Meine Kunden (ich betreue ca. 600 PC's in verschiedenen KMU-Netzwerken) sind mit Recht noch viel extremer: die werden nicht mal 5 Minuten nach dem suchen, was sie erwarten.

Wo also ist der Knopf, wo man Vista veranlassen kann, sich wenigstens ähnlich wie XP zu verhalten? Unbestritten ist, dass Vista besser und schneller ist. Wenn aber M$ seine neuen Systeme an Apple angleichen will, wird M$ damit Schiffbruch erleiden. Der bisherige Weg war doch gut, und so gut - oder anders - wie Apple kann MS nicht werden (ich bin übrigens kein Fan von Apple). Also bitte: auf der bisherigen Schiene wie XP weiterfahren; das macht uns IT-Betreuern das Leben auch etwas einfacher. Aero ist ja auch eine gute Idee - aber wo ist der Bezug zu XP???
Alle paar Jahre wieder komplett von Vorne anzufangen ist ja auch nicht lustig - und vor Allem wer bezahlt das? Angesichts der Lizenzkosten von Vista werde ich meinen Netzwerkkunden empfehlen, vorerst bei XP Pro zu bleiben.

Vielleicht hat jemand von Euch NG'lers ein paar gute Argumente, warum man auf Vista wechseln sollte; welche auch die Lizenzkosten rechtfertigen? Den Argumenten sollten auch Lösungen zu obigen (einfachen) Fragen beiliegen...

Liebe Grüsse von Roland

Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 04-26-2007
Helmut Rohrbeck
 

Posts: n/a
Re: Frust mit Vista
Traber Roland schrieb:
> Ich habe soeben einen ersten PC mit Vista (testweise) ausgerüstet.
>
> Hat ja alles geklappt - nach viel Geduld mit der Update-Installation.
>
> Aber besonders toll finde ich Vista nun doch nicht. Viele gewohnte
> Befehle sind nicht mehr auffindbar. So habe ich im Moment extrem
> grosse Symbole auf dem Desktop und schnalle nicht, wie ich die
> kleiner bringen kann. Wenn ich auf einen Musikordner gehe, fehlt der
> einfache Befehl "Alle wiedergeben" im Taskpad. Den Desktophintergrund
> auf "einfach nur blau" einzustellen scheint ebenfalls ein Ding der
> Unmöglichkeit zu sein.
>
> Vielleicht bin ich extrem - weil ich nach 20 Minuten suchen die Suche
> aufgebe. Meine Kunden (ich betreue ca. 600 PC's in verschiedenen

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
> KMU-Netzwerken) sind mit Recht noch viel extremer: die werden nicht
> mal 5 Minuten nach dem suchen, was sie erwarten.


Dann solltest Du Dich doch ein wenig mehr mit VISTA beschäftigen, denn
neue PCs werden von den Herstellern ja jetzt damit geliefert, und schon
Dein Job erlaubt es Dir sicher nicht, einfach den Kopf in den Sand zu
stecken!

Start=>Hilfe und Support anklicken, in der Suchzeile eingeben:
Desktopsymbole Größe ändern
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Als Thema 1. Wird angezeigt: "Einblenden, Ausblenden und Ändern der Größe
von Desktopsymbolen" Da liest man dann:
,-- [ So ändern Sie die Größe von Desktopsymbolen ]
| Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop,
| zeigen Sie auf Ansicht, und klicken Sie auf Große Symbole,
| Mittelgroße Symbole oder Klassische Symbole.
| (Klassische Symbole sind am kleinsten.)
`--------
Das scheint mir doch recht einfach zu sein.

Auch zu Deinen weiteren Fragen findest Du auf diese Weise sofort Antwort.

--
Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 04-26-2007
Christine Heinrich
 

Posts: n/a
Re: Frust mit Vista
Traber Roland schrieb am 27.04.2007:

> Hat ja alles geklappt - nach viel Geduld mit der Update-Installation.


Wieso das?

> Aber besonders toll finde ich Vista nun doch nicht. Viele gewohnte
> Befehle sind nicht mehr auffindbar.


Die Suche funktioniert.

> So habe ich im Moment extrem grosse Symbole auf dem Desktop
> und schnalle nicht, wie ich die kleiner bringen kann.


STRG-Taste + Scrollrad

> Wenn ich auf einen Musikordner gehe, fehlt
> der einfache Befehl "Alle wiedergeben" im Taskpad.


In der Symbolleiste auf "Alle wiedergeben" klicken.

> Den Desktophintergrund auf "einfach nur blau" einzustellen scheint
> ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.


Rechtsklick => Anpassen => Desktophintergrund => Bildpfad => Einfarbig

> Vielleicht bin ich extrem - weil ich nach 20 Minuten suchen die
> Suche aufgebe.


Wie gesagt, die Suche funktioniert.

> Meine Kunden (ich betreue ca. 600 PC's in verschiedenen
> KMU-Netzwerken) sind mit Recht noch viel extremer: die werden nicht
> mal 5 Minuten nach dem suchen, was sie erwarten.


Um die Antworten auf deine Fragen zu finden, braucht es keine 5
Minuten.

> Wo also ist der Knopf, wo man Vista veranlassen kann, sich
> wenigstens ähnlich wie XP zu verhalten?


Wenn du ein Betriebssystem willst, das sich wie XP verhält, bleib halt
bei XP.

> Vielleicht hat jemand von Euch NG'lers ein paar gute Argumente,
> warum man auf Vista wechseln sollte; welche auch die Lizenzkosten
> rechtfertigen? Den Argumenten sollten auch Lösungen zu obigen
> (einfachen) Fragen beiliegen...


Neugierde, Lust auf was Neues.... ;-)

--
Gruß Christine
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 04-27-2007
Peter Flindt
 

Posts: n/a
Re: Frust mit Vista
"Traber Roland" <roland@traberedv.ch> wrote in message
news:FdGIKKFiHHA.3684@bdc.neunforn.traberedv.ch...
>Vielleicht hat jemand von Euch NG'lers ein paar gute Argumente, warum man
>auf Vista wechseln sollte; welche auch die Lizenzkosten >rechtfertigen? Den
>Argumenten sollten auch Lösungen zu obigen (einfachen) Fragen beiliegen...
>Liebe Grüsse von Roland


Zu dem letzten Punkt, zu den anderen hast du ja bereits schon Antworten
bekommen, anscheinend machst du das ja beruflich, also vergleich das Ganze
doch am besten mit dem Umstieg von 98 auf XP, da war auch einiges neu und
die neuen Funktionen ließen sich auch nicht zurücksetzen. Nach 1-2 Monaten
gab es da auch keine größeren Probleme seitens der "normalen User" wenn
etwas neu ist, ist es eben so.
(Soll natürlich auch Leute gebn die generell alles neue Anlehnen... )

Peter

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 04-27-2007
Klaus Urban
 

Posts: n/a
Re: Frust mit Vista
Hallo Roland,

Traber Roland schrieb:
[..]
>Unbestritten ist, dass Vista besser

Ja,
aber die Abfrage nach Admin-Rechten finde ich nicht so gut. Daran hat
man sich schnell gewöhnt und ruck-zuck ist die Sicherheit dahin.

> und schneller ist.

Nein,
ich habe hier gerade ein Asus-Notebook (2*512 MB Ram) mit
vorinstalliertem Vista Home Basic. Weil der Kunde aber lieber XP-Home
wollte, habe ich XP-Home installiert. Danach war das Notebook deutlich
schneller.
[..]

Klaus
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 04-27-2007
Hans-Leo Rohleder
 

Posts: n/a
Re: Frust mit Vista
Ein gutes Argument pro Vista habe ich gerade erlebt: Totalabsturz, weil ich im System herumgefummelt habe: So schnell hat sich noch kein System selbst wiederhergestellt! Geduld brauchte man schon immer!

Gruß HLR

"Traber Roland" <roland@traberedv.ch> schrieb im Newsbeitrag news:FPlDH9EiHHA.3684@bdc.neunforn.traberedv.ch...
Hallo NG

Ich habe soeben einen ersten PC mit Vista (testweise) ausgerüstet.

Hat ja alles geklappt - nach viel Geduld mit der Update-Installation.

Aber besonders toll finde ich Vista nun doch nicht. Viele gewohnte Befehle sind nicht mehr auffindbar. So habe ich im Moment extrem grosse Symbole auf dem Desktop und schnalle nicht, wie ich die kleiner bringen kann. Wenn ich auf einen Musikordner gehe, fehlt der einfache Befehl "Alle wiedergeben" im Taskpad. Den Desktophintergrund auf "einfach nur blau" einzustellen scheint ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Vielleicht bin ich extrem - weil ich nach 20 Minuten suchen die Suche aufgebe. Meine Kunden (ich betreue ca. 600 PC's in verschiedenen KMU-Netzwerken) sind mit Recht noch viel extremer: die werden nicht mal 5 Minuten nach dem suchen, was sie erwarten.

Wo also ist der Knopf, wo man Vista veranlassen kann, sich wenigstens ähnlich wie XP zu verhalten? Unbestritten ist, dass Vista besser und schneller ist. Wenn aber M$ seine neuen Systeme an Apple angleichen will, wird M$ damit Schiffbruch erleiden. Der bisherige Weg war doch gut, und so gut - oder anders - wie Apple kann MS nicht werden (ich bin übrigens kein Fan von Apple). Also bitte: auf der bisherigen Schiene wie XP weiterfahren; das macht uns IT-Betreuern das Leben auch etwas einfacher. Aero ist ja auch eine gute Idee - aber wo ist der Bezug zu XP???
Alle paar Jahre wieder komplett von Vorne anzufangen ist ja auch nicht lustig - und vor Allem wer bezahlt das? Angesichts der Lizenzkosten von Vista werde ich meinen Netzwerkkunden empfehlen, vorerst bei XP Pro zu bleiben.

Vielleicht hat jemand von Euch NG'lers ein paar gute Argumente, warum man auf Vista wechseln sollte; welche auch die Lizenzkosten rechtfertigen? Den Argumenten sollten auch Lösungen zu obigen (einfachen) Fragen beiliegen...

Liebe Grüsse von Roland

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 04-27-2007
A. Winkler
 

Posts: n/a
Re: Frust mit Vista

"Traber Roland" <roland@traberedv.ch> schrieb im Newsbeitrag
news:FPlDH9EiHHA.3684@bdc.neunforn.traberedv.ch...
Hallo NG

Ich habe soeben einen ersten PC mit Vista (testweise) ausgerüstet.

Hat ja alles geklappt - nach viel Geduld mit der Update-Installation.

Aber besonders toll finde ich Vista nun doch nicht. Viele gewohnte Befehle
sind nicht mehr auffindbar. So habe ich im Moment extrem grosse Symbole auf
dem Desktop und schnalle nicht, wie ich die kleiner bringen kann. Wenn ich
auf einen Musikordner gehe, fehlt der einfache Befehl "Alle wiedergeben" im
Taskpad. Den Desktophintergrund auf "einfach nur blau" einzustellen scheint
ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Vielleicht bin ich extrem - weil ich nach 20 Minuten suchen die Suche
aufgebe. Meine Kunden (ich betreue ca. 600 PC's in verschiedenen
KMU-Netzwerken) sind mit Recht noch viel extremer: die werden nicht mal 5
Minuten nach dem suchen, was sie erwarten.

Wo also ist der Knopf, wo man Vista veranlassen kann, sich wenigstens
ähnlich wie XP zu verhalten? Unbestritten ist, dass Vista besser und
schneller ist. Wenn aber M$ seine neuen Systeme an Apple angleichen will,
wird M$ damit Schiffbruch erleiden. Der bisherige Weg war doch gut, und so
gut - oder anders - wie Apple kann MS nicht werden (ich bin übrigens kein
Fan von Apple). Also bitte: auf der bisherigen Schiene wie XP weiterfahren;
das macht uns IT-Betreuern das Leben auch etwas einfacher. Aero ist ja auch
eine gute Idee - aber wo ist der Bezug zu XP???
Alle paar Jahre wieder komplett von Vorne anzufangen ist ja auch nicht
lustig - und vor Allem wer bezahlt das? Angesichts der Lizenzkosten von
Vista werde ich meinen Netzwerkkunden empfehlen, vorerst bei XP Pro zu
bleiben.

Vielleicht hat jemand von Euch NG'lers ein paar gute Argumente, warum man
auf Vista wechseln sollte; welche auch die Lizenzkosten rechtfertigen? Den
Argumenten sollten auch Lösungen zu obigen (einfachen) Fragen beiliegen...

Liebe Grüsse von Roland

Hallo,

Deine Fragen sind ja schon größtenteils beantwortet worden. Wechseln auf
Vista ist nur sinnvoll, wenn man über die nötige Hardware verfügt. Man muß
entweder seinen Alt-Rechner aufrüsten oder sich gleich ein neues System
kaufen. Daß Vista auf dem gleichen System schneller ist als XP ist ein
Märchen, denn allein Aero verbraucht eine Menge Ressourcen. So ist Vista mit
512 MB Speicher eine Qual für den Anwender, das Gleiche gilt für ältere
Grafikkarten, langsame Festplatten, etc..

Die Denkansätze für die Sicherheit sind gut, aber nahezu jede
Computerzeitschrift beschreibt zur Zeit detailliert, wie man die UAC oder
den Defender ausschaltet. Da die UAC einige User nervt, außerdem Zeit
kostet, werden sie wohl viele Benutzer ausschalten, womit die Sicherheit
futsch ist.

Hinzu kommt, daß viele Leute gerne spielen und möglicherweise auch ältere
Spiele einsetzen wollen. Hier gibt es massive Probleme bei der
Soundwiedergabe, da unter Vista die Software nicht mehr so einfach auf die
Hardware zugreifen darf - EAX, Gameports, etc..

Wer gerne experimentiert und Neuem gegenüber aufgeschlossen ist, hat sicher
seine Freude an Vista. Wer seine Gewohnheiten schwer ändern kann und auf
seine gewohnte Software dringend angewiesen ist, sollte einstweilen lieber
noch bei XP bleiben.

Gruß
Andreas

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 04-27-2007
Dieter Brauch
 

Posts: n/a
Re: Frust mit Vista
A. Winkler schrieb:

Unlesbares.

Wenn man sich schon unbedingt als Vollquottel betätigen muß, weil man zu
doof ist irgendwelche Usenet-Gepflogenheiten zu kapieren, dann sollte
man zumindest an Zitatzeichen erkennen können was Fullquote und was
eigener Beitrag ist.

Aber doofe Vollquottel wissen anscheinend nicht mal was Zitatzeichen
sind. Solche Exemplare kommen sofort ins Killfile, wobei ich bezweifle
daß ein doofer Vollquottel, der keine Zitatzeichen kennt, überhaupt weiß
was ein Killfile ist. Falls Du jetzt beleidigt bist kannst Du es den
anderen erzählen, ich lese Dich nie mehr.

Geh sterben!
Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 04-27-2007
Michael H. Fischer
 

Posts: n/a
Re: Frust mit Vista
Dieter Brauch erbrach am 27. Apr 2007:

> Aber doofe Vollquottel wissen anscheinend nicht mal was Zitatzeichen
> sind. Solche Exemplare kommen sofort ins Killfile, wobei ich bezweifle
> daß ein doofer Vollquottel, der keine Zitatzeichen kennt, überhaupt weiß
> was ein Killfile ist. Falls Du jetzt beleidigt bist kannst Du es den
> anderen erzählen, ich lese Dich nie mehr.
>
> Geh sterben!


Dann geh du voran. *Du* bist genau der richtige, um andere anzupflaumen.
Wer sich so wie du als Faker betätigt, um andere Poster zu diffamieren und
dabei auch noch auffliegt, ist nun wirklich der letzte, der hier jemals
wieder die Finger bewegen sollte.

http://groups.google.de/group/micros...3403628ac07b20

Andreas hilft anderen freundlich, du dagegen bist schlicht und einfach ein
sozial herausgeforderter Volli**ot.

<angewidert>

Michael H. Fischer
--
Freeware und Antworten rund um NT/W2K/XP: http://www.derfisch.de/
Neu: http://www.freewi.de Das Freeware_wiki
Windows Tuning Mythen: http://www.derfisch.de/Tuning-Mythen.html
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Re: Win XP Treiber mit Windows Vista Ingo Böttcher microsoft.public.de.windows.vista.administration 2 04-29-2007 13:09
Re: Win XP Treiber mit Windows Vista Roy Coorne microsoft.public.de.windows.vista.administration 0 04-28-2007 00:44
Probs mit Favoriten Peter Thaleikis microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 0 04-23-2007 06:13
Netzwerkdrucker an Windows98SE mit Vista nutzen gerald234@arcor.de microsoft.public.de.windows.vista.administration 0 04-15-2007 16:55
Netwerkdrucker von Windows98SE mit Vista nutzen gerald234@arcor.de microsoft.public.windows.vista.print fax scan 0 04-15-2007 16:54




All times are GMT +1. The time now is 14:07.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120