Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"

microsoft.public.de.windows.vista.administration






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 10-17-2008
Jan Sjöholm
 

Posts: n/a
Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
Hallo,

leider habe ich den Versuch gemacht, von XP auf Vista umzusteigen, seit
Tagen kämpfe ich jetzt mit Datenverlusten. Der Höhepunkt dieser Aktionen
war, dass nach dem Löschen einer Vista-Übungsinstallation zum Zwecke der
endgültigen Neuinstallation die Daten auf Laufwerk D: verschwunden waren.
Der ursächliche Zusammenhang war wohl, dass ich im Systemordner
"Benutzerdateien" diverse Unterordner (z.B. "Dokumente") über den
Eigenschaften-Dialog auf D: verschoben habe. Wie kann es passieren, dass
also beim Löschen einer Vista-Partition mittels eines Partitionierungstools
(BootIT NG) Datenverzeichnisse auf einer *anderen* Partition ebenfalls
verschwinden???

Aber zu meinem konkreten Problem:

Ich habe also im Dialog "Desktop anpassen" die "Benutzerdateien" angehakt,
es befindet sich
daher korrekterweise das entsprechende Icon mit dem Namen des aktuellen
Benutzerkontos ("Eltern") mit all den Unterverzeichnissen wie "Dokumente"
oder "Favoriten" auf dem Desktop.

Nach einem (erneuten) Versuch, Unterverzeichnisse in diesem Systemordner
"Eltern" von der Boot- auf die Datenpartition zu verlinken
("Eigenschaften"/"Pfad"/"Verschieben"), ist jetzt das Ergebnis, dass sich
beim Öffenen von "Eltern" ein Ordner namens "Daten" zeigt. Dieser Ordner
wiederum zeigt beim Öffnen den Inhalt des entsprechend benannten
Verzeichnisses auf Partition D: an - aber "Daten" ist weder eine Verknüpfung
noch ein physikalischer Unterordner von C:\Users\Eltern, es taucht auch
nicht auf der Kommandozeile unter C:\Users\Eltern als "Verbindung" auf. Aber
dennoch, wenn ich "Daten" in "Eltern" lösche, verschwindet "Daten" auf D:,
wenn ich "Daten" umbenenne, heißt "Daten" auf D: ebenfalls anders.

Was ich eigentlich bräuchte ist eine ganz normale Verknüpfung - oder noch
besser: ein Hardklink - im Systemordner "Eltern" zum Datenordner auf LW D:.
Wie kann ich diesen Ordner "Daten" aus "Eltern" rauskriegen und stattdessen
eine solche Verknüpfung erstellen? Und warum enden die unter XP so
problemlos funktionierenden Pfadänderungen der "Eigenen Dateien" bei Vista
in einem solchen Chaos?

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.

MfG
Jan

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 10-17-2008
Ingo Böttcher
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
Am Fri, 17 Oct 2008 16:08:17 +0200 schrieb Jan Sjöholm:

> Eigenschaften-Dialog auf D: verschoben habe. Wie kann es passieren, dass
> also beim Löschen einer Vista-Partition mittels eines Partitionierungstools
> (BootIT NG) Datenverzeichnisse auf einer *anderen* Partition ebenfalls
> verschwinden???


Das solltest du wohl eher den Hersteller des anderen Programmes fragen.

> daher korrekterweise das entsprechende Icon mit dem Namen des aktuellen
> Benutzerkontos ("Eltern") mit all den Unterverzeichnissen wie "Dokumente"
> oder "Favoriten" auf dem Desktop.


Jup, ist hier auch so.

> beim Öffenen von "Eltern" ein Ordner namens "Daten" zeigt. Dieser Ordner
> wiederum zeigt beim Öffnen den Inhalt des entsprechend benannten
> Verzeichnisses auf Partition D: an


Das ist ja auch der gewünschte Effekt, oder?

> Was ich eigentlich bräuchte ist eine ganz normale Verknüpfung - oder noch
> besser: ein Hardklink - im Systemordner "Eltern" zum Datenordner auf LW D:.


Warum? Wenn ein Programm oder ein Elternteil auf "Dokumente" zugreift,
landet das automatisch im passenden Ordner, d.h. auf D:. Und wer direkt im
Explorer oder an der Kommandozeile ist, sollte schon wissen, wo die Dateien
wirklich liegen, oder?

> Wie kann ich diesen Ordner "Daten" aus "Eltern" rauskriegen und stattdessen
> eine solche Verknüpfung erstellen?


Was möchtest du damit bewirken?

> problemlos funktionierenden Pfadänderungen der "Eigenen Dateien" bei Vista
> in einem solchen Chaos?


Chaos kann ich da nicht entdecken und unter XP war die Funktion doch auch
nicht anders, nur dass es dort einen Ordner "Eigene Dateien" gab und nicht
mehrere, verschiedene.

--
Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 10-18-2008
Jan Sjöholm
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
> Das solltest du wohl eher den Hersteller des anderen Programmes fragen.

Das Partitionierungs-Tool greift beim Überschreiben einer Partition
definitiv nicht auf eine andere Partition zu, um dort gezielt Verzeichnisse
zu löschen.

> > beim Öffenen von "Eltern" ein Ordner namens "Daten" zeigt. Dieser Ordner
> > wiederum zeigt beim Öffnen den Inhalt des entsprechend benannten
> > Verzeichnisses auf Partition D: an

>
> Das ist ja auch der gewünschte Effekt, oder?


Im Prinzip schon. Nur zeigte der Unterordner Daten zwar auf die richtige
Partition, also die mit den Benutzerdaten, aber auf eine falsche
Verzeichnisebene. Und ich habe diesen "Link" nicht manipulieren können, ich
bekam ihn nirgends angezeigt - weder mit dir /ah auf der Kommandozeile noch
im Explorer. Ich musste also 20GB aus "Daten" auf LW D: in ein
Sicherungsverzeichnis kopieren, dann "Daten" aus "Eltern" rauslöschen (womit
es dann auch auf LW D: verschwand) und anschließend das Sicherungsverzeichnis
wieder in "Daten" umbenennen.

Ich habe letztlich das komplette Profil von "Eltern" gelöscht und durch
Neuanmeldung mit dem gleichnamigen Account den Systemordner "Benutzerdateien"
im Urzustand neu anlegen lassen und konnte anschließend erneut und diesmal
korrekt Pfade verbiegen. Dabei fiel mir übrigens auf, dass die desktop.ini
eine Rolle zu spielen scheint: beim Umlegen des Pfades eines Unterordners von
"Eltern" wurde ich wie üblich gefragt, ob ich den Inhalt des alten
Speicherortes auf den neuen verschieben wolle, und da ich dies bejahte, kam
dann noch die Frage nach dem Überschreiben der desktop.ini. Das Ergebnis
meiner Umbiegeaktion war optisch jeweils ein anderes, je nachdem ob ich "ja"
oder "nein" antwortete.
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 10-19-2008
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
Jan Sjöholm schrieb:

[...]
> Dabei
> fiel mir übrigens auf, dass die desktop.ini eine Rolle zu spielen
> scheint:


JA. Die Desktop.ini handelt u.a. die Übersetzung der Namen der
Standardverzeichnisse.

Rainald

Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 10-20-2008
Jan Sjöholm
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"


"Rainald Taesler" wrote:

> Jan Sjöholm schrieb:
>
> [...]
> > Dabei
> > fiel mir übrigens auf, dass die desktop.ini eine Rolle zu spielen
> > scheint:

>
> JA. Die Desktop.ini handelt u.a. die Übersetzung der Namen der
> Standardverzeichnisse.
>
> Rainald
>




http://support.microsoft.com/default...DE;NGNetikette

Alles weißt du auch nicht, du platterst nur alles nach

Thanx
Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 10-20-2008
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
Jan Sjöholm schrieb:

>>> Dabei
>>> fiel mir übrigens auf, dass die desktop.ini eine Rolle zu spielen
>>> scheint:

>>
>> JA. Die Desktop.ini handelt u.a. die Übersetzung der Namen der
>> Standardverzeichnisse.
>>

>
> http://support.microsoft.com/default...DE;NGNetikette


Was soll das??
Worauf willst Du - Muster an Umgangsformen, das Du wohl zu sein meinst -
hinaus?

Rainald

Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 10-20-2008
Jan Sjöholm
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
Der Beitrag ist nicht von mir, Reinald. Achte einfach auf den Sprachstil
dieses Trottels, der sich hier eingehackt hat. Das dürfte ein Linux-Freak
sein - die sind im Hacken systembedingt geschult ;-)

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 10-20-2008
Ingo Böttcher
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
Am Mon, 20 Oct 2008 19:10:35 +0200 schrieb Rainald Taesler:

> Was soll das??
> Worauf willst Du - Muster an Umgangsformen, das Du wohl zu sein meinst -
> hinaus?


Ich vermute mal, er will trollen und man sollte ihn einfach ignorieren.

--
Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 10-20-2008
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
Jan Sjöholm schrieb:

> Der Beitrag ist nicht von mir, Reinald. Achte einfach auf den
> Sprachstil dieses Trottels, der sich hier eingehackt hat. Das
> dürfte ein Linux-Freak sein - die sind im Hacken systembedingt
> geschult ;-)


Nun also schon das zweite Mal, daß mir unter Deinem Namen jemand echt
hundsdämlich daherkommt.
Sehr, sehr komisch das Ganze ...

Rainald

Reply With Quote
  #10 (permalink)  
Old 10-20-2008
Rainald Taesler
 

Posts: n/a
Re: Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"
Ingo Böttcher schrieb:

> Am Mon, 20 Oct 2008 19:10:35 +0200 schrieb Rainald Taesler:
>
>> Was soll das??
>> Worauf willst Du - Muster an Umgangsformen, das Du wohl zu sein
>> meinst - hinaus?

>
> Ich vermute mal, er will trollen und man sollte ihn einfach
> ignorieren.


Er sagt aber doch, daß er's nicht wär ...
Rainald

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Vista Fehlermeldung: "Windows Explorer funktioniert nicht mehr" Jakob Kehlringer microsoft.public.de.windows.vista.dateisystem 3 01-29-2008 08:27
Article ID: 938723 "Hibernates" or "hibernation" appears instead of "sleeps" or "sleep" in Power Options in the Traditional Chinese (CHT) version of Windows Vista KBArticles English 0 10-22-2007 20:00
"Energie sparen" funktioniert nur per manuellem Klick, nicht nach Marco microsoft.public.de.windows.vista.administration 4 06-10-2007 21:30
Fehlermeldung "Windows Media Player funktioniert nicht mehr" Chris microsoft.public.de.windows.vista.multimedia 0 05-20-2007 10:24




All times are GMT +1. The time now is 05:14.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120