Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Eigene Dateien (Userordner) verschieben

microsoft.public.de.windows.vista.administration






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 05-11-2008
Manfred G. Riegler
 

Posts: n/a
Eigene Dateien (Userordner) verschieben
Hi NG!

Hab grad hier gestöbert, das Problem wurde zwar angesprochen, aber nicht
restlos ausgeschöpft. Daher die Frage:
In XP und 2000 konnte man den standardmäßig in C:\Dokumente und
Einstellungen\... befindlichen Ordner Eigene Dateien ganz einfach auf eine
andere Partition verschieben - was (wie ich meine) einfach ein MUSS ist, da
beim Neuaufsetzen doch alles weg ist.
Bei Vista gibts nun diesen Ordner nimmer, sondern einen Userordner, wo ich
aber keinen Pfad finde! Ich muß dazu sagen, es ist nicht mein Rechner, ich
wollt das bei einem Freund einstellen - ich selber arbeit noch mit dem
"guten alten" XP. Ich hab selber noch sehr wenig Ahnung von Vista - außer
daß alles viel komplizierter und versteckt ist!
Wie also kann ich diesen Userordner nach D: verschieben, um keinen
Datenverlust beim eventuellen Aufsetzen von C: zu haben?
Außerdem: gibts bei Vista kein Outlook Express mehr? Find ich net!

Danke für Hilfe

Gruß Manfred

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 05-12-2008
Aimo Grosse
 

Posts: n/a
Re: Eigene Dateien (Userordner) verschieben
Hallo Manfred,

Userordner bleibt auf Systempartition. Die Unterordner Dateien, Bilder,
Musik, Kontakte, .... kann man über die Eigenschaften -> Pfad woanders
hinpacken (siehe Eintrag ein Stück weiter unten von Cecil Köhling vom
10.05.2008).

Outlook Express heißt unter Vista Windows Mail.
--

Schöne Grüße aus dem hohen Norden

Aimo Grosse

Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 05-14-2008
Damien Thorne
 

Posts: n/a
Re: Eigene Dateien (Userordner) verschieben
"Manfred G. Riegler" <mgriegler@aon.at> schrieb im Newsbeitrag
news:48274e0e$0$2150$91cee783@newsreader02.highway .telekom.at...
> Hi NG!
>
> Hab grad hier gestöbert, das Problem wurde zwar angesprochen, aber nicht
> restlos ausgeschöpft. Daher die Frage:
> In XP und 2000 konnte man den standardmäßig in C:\Dokumente und
> Einstellungen\... befindlichen Ordner Eigene Dateien ganz einfach auf eine
> andere Partition verschieben - was (wie ich meine) einfach ein MUSS ist,
> da beim Neuaufsetzen doch alles weg ist.


Man MUSS nicht formatieren um Neuaufzusetzen - dann ist auch nur das weg was
man selber löscht.

dt

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 05-15-2008
Manfred G. Riegler
 

Posts: n/a
Re: Eigene Dateien (Userordner) verschieben

"Damien Thorne" erklärte:
>>
>> In XP und 2000 konnte man den standardmäßig in C:\Dokumente und
>> Einstellungen\... befindlichen Ordner Eigene Dateien ganz einfach auf
>> eine andere Partition verschieben - was (wie ich meine) einfach ein MUSS
>> ist, da beim Neuaufsetzen doch alles weg ist.

>
> Man MUSS nicht formatieren um Neuaufzusetzen - dann ist auch nur das weg
> was man selber löscht.
>

Ok, also bei Vista kann man neu aufsetzen ohne zu formatieren? Oder meinst
du die Systemwiederherstellung, wie sie bei XP war, also mit CD booten,
weiter wie Neuaufsetzen bis die Partitionen angezeigt werden, dann
Wiederherstellung des Systems, wo das ganze Betriebssystem neu
drübergefahren wird, aber alle Einstellungen erhalten bleiben? Geht das bei
Vista noch?
Nichtsdestotrotz (blödes Wort auch...) ist löschen oft doch erwünscht, weil
sich ein Virus irgendwo ganz tief ins System eingegraben hat, und so ist
garantiert, daß ALLES weg ist! Aber eben auch die eigenen Dateien (bzw.
Userordner heißt das ja jetzt), wenn sie auf C: liegen bleiben. Und DAS will
ich verhindern!
Ich frag mich allen Ernstes, warum Microsoft jetzt ein Auto baut, wo Gas
links, Bremse rechts und Kupplung in der Mitte ist, wo doch mit der
bisherigen Anordnung alle recht gut zurecht kommen - wenn ihr versteht, was
ich meine .....
Noch eine Frage - oder hab ich die eh schon gestellt??? Hab das Original
nimmer! Gibts bei Vista noch ein Outlook Expreß? Man kann schimpfen drüber,
was man will, aber es kann einiges, das Outlook (bisher??) nicht konnte, zB
Konten exportieren und importieren, was bei Neueinrichtung auch viel Arbeit
erspart!

Gruß Manfred

Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 05-16-2008
Aimo Grosse
 

Posts: n/a
Re: Eigene Dateien (Userordner) verschieben
> Noch eine Frage - oder hab ich die eh schon gestellt??? Hab das Original
> nimmer! Gibts bei Vista noch ein Outlook Expreß?


NEIN. Heißt jetzt Windows Mail. Kann aber auch Konten exportieren und
importieren.
--

Schöne Grüße aus dem hohen Norden

Aimo Grosse

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 05-16-2008
Manfred G. Riegler
 

Posts: n/a
Re: Eigene Dateien (Userordner) verschieben

"Aimo Grosse" erklärte
>> Gibts bei Vista noch ein Outlook Expreß?

>
> NEIN. Heißt jetzt Windows Mail. Kann aber auch Konten exportieren und
> importieren.


Aha, danke! Muß ich mir ansehen ,was das wieder kann und was net!

Gruß aus dem schönen Wien!
Manfred

Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 05-17-2008
Aimo Grosse
 

Posts: n/a
Re: Eigene Dateien (Userordner) verschieben
Das gleiche wie OE.
--

Schöne Grüße aus dem hohen Norden

Aimo Grosse

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 05-17-2008
Damien Thorne
 

Posts: n/a
Re: Eigene Dateien (Userordner) verschieben
"Manfred G. Riegler" <mgriegler@aon.at> schrieb im Newsbeitrag
news:482ca55a$0$18812$91cee783@newsreader01.highwa y.telekom.at...
>
> "Damien Thorne" erklärte:
>>>
>>> In XP und 2000 konnte man den standardmäßig in C:\Dokumente und
>>> Einstellungen\... befindlichen Ordner Eigene Dateien ganz einfach auf
>>> eine andere Partition verschieben - was (wie ich meine) einfach ein MUSS
>>> ist, da beim Neuaufsetzen doch alles weg ist.

>>
>> Man MUSS nicht formatieren um Neuaufzusetzen - dann ist auch nur das weg
>> was man selber löscht.
>>

> Ok, also bei Vista kann man neu aufsetzen ohne zu formatieren? Oder meinst
> du die Systemwiederherstellung, wie sie bei XP war, also mit CD booten,
> weiter wie Neuaufsetzen bis die Partitionen angezeigt werden, dann
> Wiederherstellung des Systems, wo das ganze Betriebssystem neu
> drübergefahren wird, aber alle Einstellungen erhalten bleiben? Geht das
> bei Vista noch?


Letzteres geht bei Vista meines Wissens leider nicht mehr.
Zum Thema Formatieren: Du schreibst, dass eine eigene Partition für den
Benutzerdatenordner notwendig ist weil ja sonst beim Neuaufsetzen alles weg
ist.
Dem habe ich widersprochen da Neuaufsetzen nicht zwangsläufig formatieren
erfordert - auch wenn das viele so handhaben. Auch wenn man keinerlei
Einstellungen übernehmen und ein sauberes System will muss man deswegen
nicht formatieren.


> Nichtsdestotrotz (blödes Wort auch...) ist löschen oft doch erwünscht,
> weil sich ein Virus irgendwo ganz tief ins System eingegraben hat, und so
> ist garantiert, daß ALLES weg ist! Aber eben auch die eigenen Dateien
> (bzw. Userordner heißt das ja jetzt), wenn sie auf C: liegen bleiben. Und
> DAS will ich verhindern!


Was macht Dich so sicher dass besagte Schadsoftware sich nicht auch auf
der Datenpartition eingenistet hat? Einerseits auf Verdacht alles
niederbügeln
aber andererseits dieses Risiko ignorieren? Ist aus meiner Sicht wenig
konsequent.

> Ich frag mich allen Ernstes, warum Microsoft jetzt ein Auto baut, wo Gas
> links, Bremse rechts und Kupplung in der Mitte ist, wo doch mit der
> bisherigen Anordnung alle recht gut zurecht kommen - wenn ihr versteht,
> was ich meine .....


Vielleicht solltest nicht unbedingt von Dir auf alle anderen schließen.
Wenn beim Alten ohnehin alles passt, wozu dann was Neues?

dt

Reply With Quote
  #9 (permalink)  
Old 05-21-2008
Manfred G. Riegler
 

Posts: n/a
Re: Eigene Dateien (Userordner) verschieben

"Damien Thorne" erklärte

> Dem habe ich widersprochen da Neuaufsetzen nicht zwangsläufig formatieren
> erfordert - auch wenn das viele so handhaben. Auch wenn man keinerlei
> Einstellungen übernehmen und ein sauberes System will muss man deswegen
> nicht formatieren.


Back to XP (2000): aber es kommt ja die Meldung, ob ein zweites System
aufgesetzt werden soll oder so? Jedenfalls find ich es sauberer, zu
formatieren und komplett neu aufzusetzen. Ist halt Philosophie, wenn du so
willst....
>
> Was macht Dich so sicher dass besagte Schadsoftware sich nicht auch auf
> der Datenpartition eingenistet hat? Einerseits auf Verdacht alles
> niederbügeln aber andererseits dieses Risiko ignorieren? Ist aus meiner
> Sicht wenig konsequent.


Natürlich läuft parallel dazu ein tiefer Virenscan. Aber Programme - und
Viren - sind doch fast immer auf C: - in Windows und Unterordnern bzw
Programme!
>
>> Ich frag mich allen Ernstes, warum Microsoft jetzt ein Auto baut, wo Gas
>> links, Bremse rechts und Kupplung in der Mitte ist, wo doch mit der
>> bisherigen Anordnung alle recht gut zurecht kommen - wenn ihr versteht,
>> was ich meine .....

>
> Vielleicht solltest nicht unbedingt von Dir auf alle anderen schließen.
> Wenn beim Alten ohnehin alles passt, wozu dann was Neues?
>

Doch nicht rübergekommen! Um beim Auto zu bleiben: natürlich kann man einen
Käfer Bj 53 nicht mit einem Auto von heute vergleichen, da gibts el.
Fensterheber, Klima, Automatikgetriebe, ABS, Slipregler, Einspritzung usw
usw usw - aber immer noch ist Kupplung links und Gas rechts!!! Aber bei
Windows werden grundlegende Dinge verändert, DAS versteh ich nicht. Darum -
return zu Vista: also kann man den Userordner nicht auf D: (oder eine andere
Partition) verlegen? Damit verliert er für mich jedwede Sinnhaftigkeit! UND:
ich bleib bei XP, solang es geht....

Lg Manfred


Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Freigabe Eigene Dateien Manfred microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 0 01-29-2008 22:40
Article ID: 930128 Fehlermeldung: wenn Sie versuchen, auf die Ordner Eigene Dateien, Eigene Musik, Eigene Bilder und Eigene Videos in Windows Vista zuzugreifen: "Access is Denied" KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
Ordner Eigene Dateien? Horst Stolz microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 32 09-04-2007 18:46
Eigene Symbolleisten im Startmenü auf Desktop verschieben (Vista Home Premium) Patrick Scheppler microsoft.public.de.windows.vista.bedienung 18 07-30-2007 00:54
Ordnersymbole von Eigene Dateien weg beim verschieben auf NAS Lauf fabsas microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 2 04-12-2007 15:58




All times are GMT +1. The time now is 11:47.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120