Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Schon wieder Probleme mit Vista

microsoft.public.de.windows.vista.administration






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 02-23-2008
Sven Bockler
 

Posts: n/a
Schon wieder Probleme mit Vista
Ich habe schon wieder Probleme mit Vista.

Diesmal habe ich nichts installiert, auch keine Updates. Ich habe den
Rechner ganz normal runtergefahren und danach das Notebook zugeklappt. Also
wie immer.

Heute Morgen startet Vista mal wieder nicht. Der Bildschirm bleibt einfach
schwarz.

Es kommen noch die normalen Biosmeldungen, dann die Abfrage ob ich von CD
starten möchte. Wenn ich nun nicht angebe das ich von CD starten möchte
passiert einfach nichts mehr. Das geschieht mit und ohne CD im Laufwerk.

Also starte ich von Cd und lasse dann das System checken. Und das blöde
Vista (sorry, aber es ist einfach blöde, das System) sagt mir immer wieder,
das mein System einwandfrei gestartet wurde. Na klar, wurde es das, aber das
von CD. Checken möchte ich ja das auf Platte.

Wie dem auch sei, ich habe dann die Systemwiederherstellung aufgerufen und
ausgeführt. Trotzdem bleibt der Schirm schwarz, auch keine Aktivität auf der
Platte. Selbst meine Maus, die sonst rot leuchtet, bleibt aus.

Was mir noch nebenbei auffällt: Ich bekomme nur einen
Systemweiderherstellungspunkt angezeigt obwohl ich selber 2 manuell gemacht
hatte.

In das Eingabefenster kann ich auch und Daten auf der Platte C: einsehen
oder kopieren usw.

Also installiert habe ich definitiv nichts, runtergefahren ist er ganz
normal.

Was kann das sein bzw wie bringe ich das in Ordnung ohne Format?

Was ausser Systemwiederherstellung geht denn noch? Bitte helft mir das ich
nicht wieder formatieren und alles einrichten muss.


Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 02-23-2008
Sven Bockler
 

Posts: n/a
Re: Schon wieder Probleme mit Vista
Mir fällt da was ein:

Kann ich irgendwie die Registry auf c: finden und kopieren und nach einem
Format wieder zurückspielen?

Bitte nicht lachen, ist eine ernste Frage eines Unbedarften. Weil doch im
grunde die Registry das Herz von Windows ist.

Und meine Programme befinden sich zu 95% auf Laufwerk D:

Geht so was?


Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 02-23-2008
Sven Bockler
 

Posts: n/a
Re: Schon wieder Probleme mit Vista
Ich habe in der Zwischenzeit rausgefunden das man mit Bootrec einiges machen
kann.

Also habe ich Bootrec /scanos gestartet um mir anzeigen zu lassen, was an
Betriebssystemene gefunden wird. Es meldet mir das keine identifizierbaren
Windowsinstallationen vorhanden sind.

Auf die Platte c: kann ich allerdings zugreifen (unter dem Dos Fenster)

Weiß jemand Rat? Was ist wenn ich Bootrec /fixmbr oder Bootrec /Fixboot
mache? Zerschiesse ich dann mein Windows komplett? Oder kann ich es damit
retten?


Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 02-23-2008
Josef Zins
 

Posts: n/a
Re: Schon wieder Probleme mit Vista


Am 23.02.2008 12:43, Sven Bockler schrieb:


> Weiß jemand Rat? Was ist wenn ich Bootrec /fixmbr oder Bootrec /Fixboot
> mache? Zerschiesse ich dann mein Windows komplett? Oder kann ich es damit
> retten?


Ich hoffe für Dich dass Du da genau weist was Du tust.

Für mich gäbe es bei darartigen Problemen nur eine Vorgangsweise:
1. Windows völlig neu installieren (ich habe allerdings eine
Datensicherung). Im Zuge der Installation Platte neu partitionieren und
formatieren
2. Nach Installation gesamte Partition sichern
3. Anwendungsprogramme installieren
4. Daten von Sicherung zurückholen
5. Partition noch einmal sichern

Wenn sich dann noch immer Probleme zeigen, Notebook zurück zum
Hersteller bzw. Händler

--
Grüsse
Josef Zins



Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit,
Unsterblichkeit zu erlangen (Dalai Lama)
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 02-26-2008
Sven Bockler
 

Posts: n/a
Re: Schon wieder Probleme mit Vista
Danke für die Antwort.

"Josef Zins" <mia_taugts@gmx.net> schrieb im Newsbeitrag
news:OmD7aekdIHA.5560@TK2MSFTNGP04.phx.gbl...
>
>
> Am 23.02.2008 12:43, Sven Bockler schrieb:
>
>
>> Weiß jemand Rat? Was ist wenn ich Bootrec /fixmbr oder Bootrec /Fixboot
>> mache? Zerschiesse ich dann mein Windows komplett? Oder kann ich es damit
>> retten?

>
> Ich hoffe für Dich dass Du da genau weist was Du tust.


Nein, weiß ich eben nicht. Aber ich habe viel gegoogelt und versucht mich an
die Lösung heranzutasten.

Rausgefunden habe ich dann das Windows, weswegen auch immer, 2
Startpartitionen festgelegt hat. Eine in c: und eine in f:. Wobei f: bei mir
gar nicht existiert, zumindest nicht mehr. Es war eine 1 GB große Partition,
die versteckt war, und von der früheren Recoveryversion benutzt wurde.

Ich hatte aber seinerzeit c: formartiert und das System dann von meiner
"normalen" Vista Installations dvd, die ich mir extra zugelegt hatte damit
ich mehr wie nur neu formatieren kann, installiert.

Ich habe dann, nach Tips von der Microsoftseite, versucht diese Startdatei
so abzuändern, das eigentlich nur noch c: als Startpatition genommen wird.
So wie es ursprünglich auch war.

Aber was ich auch tat, Vista legte immer wieder die Startdatei so an das
diese beiden genannten Startpartitionen in der Startdatei waren.

Also habe ich dann doch irgendwann f: gelöscht, neu formatiert und
installiert. War ja nicht das erste Mal. Mal war es ein Update, dann wieder
weiß ich nicht was los war.


> Wenn sich dann noch immer Probleme zeigen, Notebook zurück zum Hersteller
> bzw. Händler
>


Ich glaube nicht das es am Notebook liegt. Irgendwie ist das Vista nicht
ausgereift.

Es kann ja sein, das Poweruser, die viel von Informatik verstehen die
Problematiken von Vista umgehen können. Aber der "normale" Nutzer wie ich
hat davon keine große Ahnung.

Auf der einen Seite wird Vista so sicher gemacht, das selbst ein
Administrator nicht alle Rechte bekommt. Damit er nur ja nichts falsch
machen kann. Auf der anderen Seite wird nur in den "höheren" Versionen die
Funktion Ordner per Paswort zu sichern eingebaut. Da ist die Sicherheit dann
plötzlich nicht mehr relevant.

Ich nutze seit einigen Jahren auf menem Standrechner XP (vorher 2000). Bei
beiden gab es mal irgendwelche Fehler. Aber das ich nur die Möglichkeit habe
durch Formatieren alles neu zu machen, das hate ich bislang nur bei Vista.
Dafür aber um so öfter.

Wenn ich den Rechner ganz normal abends runterfahre und nächsten Morgen
startet er dann nicht mehr ist das doch kompletter Mist. Ich hatte nichts
installiert oder an Einstellungen gebastelt.

Was aber am meisten nervt, ist die sogenannte Reparaturoption. Wenn ich,
nachdem Vista von Plate nicht mehr startet, von der DVD starte sollte Vista
doch die Version auf Platte auf Fehler untersuchen.

Aber diesmal wie beim letzten Mal bekomme ich die Meldung, das Vista
ordentlich und Fehlerfrei gestartet werden konnte. Ja klar, aber die Version
von DVD.

Das editieren von der Startdatei BCD ist sehr kompliziert (zumindest für
jemand wie mich). Bei der Prüfung nach dem Editieren meldet Vista dann das
eine installierte Version von Vista auf c: gefunden wurde. Beim Startversuch
wieder das gleiche wie vorher. Und plötzlich findet Vista keine installierte
Version mehr. Sie ist aber doch definitiv auf c: vorhanden.

Nein, ich denke nicht das es am Notebook liegt. Ich sehe mich jetzt
jedenfalls gezielt nach Alternativen zu Microsoft um. Ich möchte relativ
sicher sein, das mein System auch am Morgen startet. Und nicht jedesmal
Angst haben müssen es ist wieder soweit. Beim Googeln habe ich festgestellt,
das ich nicht der einzige bin, der Probleme mit Vista hat.





Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 02-26-2008
Josef Zins
 

Posts: n/a
Re: Schon wieder Probleme mit Vista

Hallo

ich glaube nicht, dass es an Vista liegt.
Ich habe gerade mehrere Rechner, darunter auch sogenannte
Billg-Notebooks (von Aldi) installiert und kann nur sagen, alles hat
perfekt funktioniert.
Von dem ganzen Herumprobiere mit Reperur usw. kann ich aus meiner Sicht
nur abraten.
Ich habe bereits unter XP noch nie mit einer Reperaturinstallation eine
defekte Installation retten können.
Es geht nichts über eine saubere Neuinstallation.

Dabei geht es auch nicht um Glauben, dass kein Hardwaredefekt vorliegt,
sondern um das Eingrenzen der möglichen Ursachen.

Deine Aversion gegen Vista ist zwar vielleicht verständlich, aber nicht
begründet. Sollte es ein Hardwareproblem sein, wird dein Problem mit
einem anderen Betriebssystem auch nicht kleiner.

Also noch einmal
1. Windows völlig neu installieren. Im Zuge der Installation Platte neu
partitionieren (formatieren alleine wird nicht reichen, wenn wie Du
schreibst eine F-Partition ausgewiesen wird, die gar nicht existiert)
und anschließend formatieren
2. Alle Treiber Schritt für Schritt installieren und überprüfen ob
Problem auftritt oder nicht
3. Nach Installation gesamte Partition sichern
4. Anwendungsprogramme installieren
5. Daten von Sicherung zurückholen
6. Partition noch einmal sichern

Wenn sich dann noch immer Probleme zeigen, Notebook zurück zum
Hersteller bzw. Händler


--
Grüsse
Josef Zins



Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit,
Unsterblichkeit zu erlangen (Dalai Lama)
Reply With Quote
  #7 (permalink)  
Old 02-26-2008
Daniel Melanchthon [MS]
 

Posts: n/a
Re: Schon wieder Probleme mit Vista
Sven Bockler wrote:
> Ich hatte aber seinerzeit c: formartiert und das System dann von
> meiner "normalen" Vista Installations dvd, die ich mir extra zugelegt
> hatte damit ich mehr wie nur neu formatieren kann, installiert.


Die 1GB versteckte Partition ist aber sehr wahrscheinlich die "aktive"
Partition gewesen und wird daher vom BIOS beim Start des Rechners
angesteuert. Deswegen liegen dort dann auch die Bootdateien, anders
kann der Rechner nicht booten. Du hättest einfach C: aktivieren sollen
vor der Installation.

> Ich glaube nicht das es am Notebook liegt. Irgendwie ist das Vista
> nicht ausgereift.


Das denke ich nicht. Der Fehler liegt hier in der nicht gewünschten
Partitionierung, die Du ja selbst in der Hand hasdt.

> Ich nutze seit einigen Jahren auf menem Standrechner XP (vorher
> 2000). Bei beiden gab es mal irgendwelche Fehler. Aber das ich nur
> die Möglichkeit habe durch Formatieren alles neu zu machen, das hate
> ich bislang nur bei Vista. Dafür aber um so öfter.


Das liegt aber vielleicht eher daran, dass Du als einziges
Fehlerbehebungsmittel "formatieren und neu machen" kennst. Wenn das
einzige Werkzeug ein Hammer ist, sehen alle Probleme wie Nägel aus.

> Wenn ich den Rechner ganz normal abends runterfahre und nächsten
> Morgen startet er dann nicht mehr ist das doch kompletter Mist. Ich
> hatte nichts installiert oder an Einstellungen gebastelt.


Das ist wohl war. Allerdings kann man ohne Detailinfos von Dir nur raten,
woran das liegen kann. Das kann sehr wohl ein Hardwareproblem sein...

> Was aber am meisten nervt, ist die sogenannte Reparaturoption. Wenn
> ich, nachdem Vista von Plate nicht mehr startet, von der DVD starte
> sollte Vista doch die Version auf Platte auf Fehler untersuchen.


Die Reparaturoption repariert die Startumgebung, nicht die
Vista-Installation.
Das steht da auch. Was Du suchst, ist die Systemwiederherstellung, die Du
da gleich daneben findest. Damit kannst Du einen
Systemwiederherstellungspunkt
auswählen von einem zeitpunkt, der vor dem Auftreten des Fehlers lag.

> Das editieren von der Startdatei BCD ist sehr kompliziert (zumindest
> für jemand wie mich).


Gegenfrage: Der BCD-Store ist nicht für das tägliche rumhantieren durch
Laien
geeignet. Was genau zwingt Dich denn, daran herumzuexperimentieren?

> Bei der Prüfung nach dem Editieren meldet Vista
> dann das eine installierte Version von Vista auf c: gefunden wurde.
> Beim Startversuch wieder das gleiche wie vorher. Und plötzlich findet
> Vista keine installierte Version mehr. Sie ist aber doch definitiv
> auf c: vorhanden.


Ohne zu wissen, was Du genau wo machst und an welchen Schrauben Du drehst,
kann man Dir schlecht helfen.

> Nein, ich denke nicht das es am Notebook liegt. Ich sehe mich jetzt
> jedenfalls gezielt nach Alternativen zu Microsoft um. Ich möchte
> relativ sicher sein, das mein System auch am Morgen startet. Und
> nicht jedesmal Angst haben müssen es ist wieder soweit. Beim Googeln
> habe ich festgestellt, das ich nicht der einzige bin, der Probleme
> mit Vista hat.


Du wirst selbstverständlich immer im Internet leute finden, die Probleme
mit "insert OS Deiner Wahl" haben, weil diese ihre Probleme beschreiben.
Diejenigen, die mit ihrem System zufrieden sind, werden eher seltener
darüber schreiben. Vor allem nicht, wenn sie ein Mainstream-OS einsetzen,
weil das einfach keinen interessiert.

Wie schon gesagt: Poste genauer Deine Probleme (nicht die Probleme Deiner
Lösung) und wir schauen, wie wir Dir helfen können, damit Dir Vista Spaß
macht.

Viele Grüße!
--
..aniel Melanchthon:.
http://blogs.technet.com/dmelanchthon
This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität!

Reply With Quote
  #8 (permalink)  
Old 02-26-2008
Sven Bockler
 

Posts: n/a
Re: Schon wieder Probleme mit Vista

"Daniel Melanchthon [MS]" <danielme@online.microsoft.com> schrieb im
Newsbeitrag news:e2hyIlIeIHA.4728@TK2MSFTNGP03.phx.gbl...
> Sven Bockler wrote:
>> Ich hatte aber seinerzeit c: formartiert und das System dann von
>> meiner "normalen" Vista Installations dvd, die ich mir extra zugelegt
>> hatte damit ich mehr wie nur neu formatieren kann, installiert.

>
> Die 1GB versteckte Partition ist aber sehr wahrscheinlich die "aktive"
> Partition gewesen und wird daher vom BIOS beim Start des Rechners
> angesteuert. Deswegen liegen dort dann auch die Bootdateien, anders
> kann der Rechner nicht booten. Du hättest einfach C: aktivieren sollen
> vor der Installation.
>


Ich habe vor dem Installieren von Vista c: komplett partitioniert. Von einer
anderen versteckten Partition war mir nichts bekannt.
Es lief ja auch alles. Bis auf einmal Vista nicht mehr starten wollte.

>> Ich glaube nicht das es am Notebook liegt. Irgendwie ist das Vista
>> nicht ausgereift.

>
> Das denke ich nicht. Der Fehler liegt hier in der nicht gewünschten
> Partitionierung, die Du ja selbst in der Hand hasdt.


Wie gesagt, ich wußte nicht einmal das es sie gibt.

>
>> Ich nutze seit einigen Jahren auf menem Standrechner XP (vorher
>> 2000). Bei beiden gab es mal irgendwelche Fehler. Aber das ich nur
>> die Möglichkeit habe durch Formatieren alles neu zu machen, das hate
>> ich bislang nur bei Vista. Dafür aber um so öfter.

>
> Das liegt aber vielleicht eher daran, dass Du als einziges
> Fehlerbehebungsmittel "formatieren und neu machen" kennst. Wenn das
> einzige Werkzeug ein Hammer ist, sehen alle Probleme wie Nägel aus.
>


Würde ich nicht so sehen. Vielmehr wird mir nicht mehr geboten wie
formatieren und neumachen. Systemwiederherstellung ging ja auch nicht.
Welche Möglichkeit hätte ich denn sonst gehabt?

>> Wenn ich den Rechner ganz normal abends runterfahre und nächsten
>> Morgen startet er dann nicht mehr ist das doch kompletter Mist. Ich
>> hatte nichts installiert oder an Einstellungen gebastelt.

>
> Das ist wohl war. Allerdings kann man ohne Detailinfos von Dir nur raten,
> woran das liegen kann. Das kann sehr wohl ein Hardwareproblem sein...
>

Eben. Ich kann auch nur raten was passiert ist. Ich habe definitiv nichts
verändert. Der Rechner lief den ganzen Abend ohne das ich ihn benutzte.
Hatte ich einfach vergessen. Dann habe ich ihn runtergefahren und nachdem er
sich ausgeschaltet hat den Deckel zugeklappt.

>> Was aber am meisten nervt, ist die sogenannte Reparaturoption. Wenn
>> ich, nachdem Vista von Plate nicht mehr startet, von der DVD starte
>> sollte Vista doch die Version auf Platte auf Fehler untersuchen.

>
> Die Reparaturoption repariert die Startumgebung, nicht die
> Vista-Installation.
> Das steht da auch. Was Du suchst, ist die Systemwiederherstellung, die Du
> da gleich daneben findest. Damit kannst Du einen
> Systemwiederherstellungspunkt
> auswählen von einem zeitpunkt, der vor dem Auftreten des Fehlers lag.


Das konnte ich eben nicht. Aber was nutzt es mir, wenn Vista nach dem Start
von DVD sagt, das es von DVD gestartet werden konnte? Das ist eigentlich
nicht die Information die ich benötigt hätte. Und ich kann mir auch nicht
vorstellen, das irgendein Anwender so eine Information benötigt.

Vielmehr wäre eine Information ob das System auf der Platte ok ist oder
zumindest ob etwas fehlt oder so.

>
>> Das editieren von der Startdatei BCD ist sehr kompliziert (zumindest
>> für jemand wie mich).

>
> Gegenfrage: Der BCD-Store ist nicht für das tägliche rumhantieren durch
> Laien
> geeignet. Was genau zwingt Dich denn, daran herumzuexperimentieren?
>


Zwingen tat mich nichts. Aber auf der Microsoftseite habe ich die
Fehlerbeschreibung zu meinem Problem gefunden und dazu ene Anleitung wie man
mit editieren dieser Datei Vista wieder dazu bringt von der eigentlchen
Partition zu starten. So ganz unbekannt scheint das Problem also bei MS auch
nicht zu sein.

>> Bei der Prüfung nach dem Editieren meldet Vista
>> dann das eine installierte Version von Vista auf c: gefunden wurde.
>> Beim Startversuch wieder das gleiche wie vorher. Und plötzlich findet
>> Vista keine installierte Version mehr. Sie ist aber doch definitiv
>> auf c: vorhanden.

>
> Ohne zu wissen, was Du genau wo machst und an welchen Schrauben Du drehst,
> kann man Dir schlecht helfen.


Wie schon gesagt, ich habe an keiner Schaube gedreht. Nur runtergefahren.
Beim letten Mal war es ein angeblich wichtiges Update, welches das nicht
starten verursacht hatte. MS riet dazu, auf dieses Update zu verzichten,
dann ging es. Da konnte ich allerdings auf die Systemwiederherstellung
zugreifen.

> Wie schon gesagt: Poste genauer Deine Probleme (nicht die Probleme Deiner
> Lösung) und wir schauen, wie wir Dir helfen können, damit Dir Vista Spaß
> macht.
>


Ja was soll ich da schreiben? Ich weiß nur, das Vista auf einmal nicht mehr
startete und sich auch nicht dazu übereden ließ, es wieder zu tun. Ich glabe
aber das ein versierter Anwender es vieleicht geschafft hätte. Nur habe ich
nicht das Fachwissen dazu.

Ich will Vista auch icht nur schlecht machen. Im Grunde finde ich es sogar
gut, sonst hätte ich nicht die Vollverson gekauft sondern einfach XP
installiert.

Nur finde ich das es einfach nicht zuverlässig ist wenn so etwas mehrfach
passiert.

Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Neuer Medion MD 8830 und schon Probleme Mario Klass microsoft.public.de.windows.vista.hardware 4 02-17-2008 12:34
FireWire-Netz - mit SP1 wieder möglich? Kai-Uwe v. d. Ohe microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk 3 11-09-2007 23:10
Article ID: 927393 Auf einem Computer mit Windows Vista treten Probleme im Zusammenhang mit der Energieverwaltung auf KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
MSP Datei wieder mit dem Installer öffnen Nicolas Bronke microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 12 10-21-2007 15:02
Vista gehorcht schon wieder nicht! Christoph Kögler microsoft.public.de.windows.vista.dateisystem 7 09-03-2007 21:24




All times are GMT +1. The time now is 16:28.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120