Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Automatisch Systemwiederherstellungspunkt setzten

microsoft.public.de.windows.vista.administration






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 02-22-2008
David Meier
 

Posts: n/a
Automatisch Systemwiederherstellungspunkt setzten
Hallo!

Also ich bin mit meinem Latein am Ende, ich hoffe, hier "werde ich geholfen"
!

Folgende Situation:
---------------------------------------------------------------
Ein von mir sehr geschätztes Feature in WinVista sind die "Vorherigen
Versionen". Diese werden ja bekanntlich zusammen mit den
Systemwiederherstellungspunkten mit angelegt. Da ich eine höhere Frequenz der
Anlegung dieser Punkte erreichen wollte, habe ich folgende Sachen bereits
ausprobiert:
Änderung folgender Registry-Keys:
---------------------------------------------------------------
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore

RPGlobalInterval auf 3600 (Dezimal)
RPSessionInterval auf 1800 (Dezimal)
---------------------------------------------------------------
Die Zeiten sind extra recht kurz gewählt, nur um zu Prüfen, ob sie überhaupt
etwas beeinflussen. Das alleine hat jedoch gar nichts gebracht.
Wiederherstellungpunkte wurden weiterhin max. 1mal am Tag generiert, und das
leider auch nicht immer.

Als nächstes habe ich mir die Einstellungen im Aufgabenplaner vorgenommen.
Eine Änderung der Frequenz dort brachte allerding auch nichts. Es wurde zwar
immer vermerkt, dass die Systemwiederherstellunspunkt-Generierung
durchgeführt wurde, dass wurde sie jeodch nicht.
Dann habe ich die Systemwiederherstellung testweise deaktiviert und wieder
aktiviert. Dadurch wurden natürlich alle Wiederherstellungspunkte gelöscht.
Habe ich jetzt den Aufgabenplaner auf eine bestimmt Uhrzeit eingestellt, hat
er doch tatsächlich einen Wiederherstellungspunkt erstellt. Ich hatte
eingestellt, dass er alle 10min nen Wiederherstellungspunkt erstellen soll
(nur zu Testzwecken!!!). Aber außer dem ersten, hat er keine mehr gemacht.
Dienste sind natürlich alle gestartet und ansonsten hab ich auch nichts
verändert. Manuell Wiederherstellungspunkte anlegen funktioniert ohne
Probleme. (!!!)

Ich hab das jetzt alles den ganzen Tag ausprobiert. Mir scheint es nun, dass
ich Windows einfach nicht dazu bewegen kann, öfters als alle 24h einen
W.-Punkt zu setzen. Die Änderungsmöglichkeiten zeigen ja keine Wirkung.

---------------------------------------------------------------------

Zu meiner Frage:

Kann mir jemand bei meinem Problem helfen. Hat von euch jemand erfahrung
beim Ändern der Einstellungen. Funktioniert es bei euch, den
Wiederherstellungspunkt-Rythmus zu ändern? Habt Ihr sonst noch Tipps?

Danke für jede Hilfe,

David!

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 02-23-2008
David Meier
 

Posts: n/a
RE: Automatisch Systemwiederherstellungspunkt setzten
Hm, da sich hier wohl niemadn damit auskennt hab ich selber doch nich was
dazu gefunden. Hoffe das kann denen helfen, die eine ähnliche Frage wie ich
hatten:

Anscheinend scheint Vista wirklich intern nur 1 automatischen
Wiederherstellungspunkt pro Tag zuzulassen. Die angesprochenen
Registryeinträge sind meinen Informationen nach völlig unwirksam und nur zu
Kompatibilitätszwecken noch in der Registry vorhanden!

Quelle:
http://forum.soft32.com/win4/System-...ict171909.html

Zitat:
"
Jill Zoeller [MSFT]:

I believe System Restore has some logic built in so that only one restore
point is created daily. Don't quote me on this because I don't remember the
specific details on how many, but I do recall that if you are creating a
bunch of manual restore points, the system may skip the automatic one if you
already have one created that day. My advice is to let the system sit for a
few days and not create manual restore points. See what happens. "
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 02-24-2008
Thomas D.
 

Posts: n/a
Re: Automatisch Systemwiederherstellungspunkt setzten
Hallo David,

nach meinem Verstndnis hat die Funktion "Vorherige Versionen" keinen
groen Sinn. Als was ich sie sehe, versuche ich spter zu beantworten. Erst
einmal mchte ich ausfhren wieso ich der Meinung bin, du versuchst diese
Funktion fr etwas zu nutzen, wofr sie *nicht* gedacht ist:


Wenn ich dich richtig verstehe versuchst du durch geringe
Wiederherstellungspunkt-Erstellungs-Intervalle Mittels Schattenkopien und
"Vorherige Versionen" eine Art Versionierung/Backup zu erzeugen.

Warum "Vorherige Versionen" nicht fr Backups und oder Versionierungen
gedacht sind:

Das kann man imho an zwei Worten festmachen: Verlsslichkeit fehlt

Ich verstehe Backup als etwas, auf das ich mich verlassen mchte.
Nachdem ich ein Backup erzeugt habe wei ich, welche Daten in welcher
Version dort enthalten sind.

Genau das wei ich bei "Vorherigen Versionen" nicht.
Augenscheinlich wird eine neue vorherige Version mit der Erstellung eines
neuen Systemwiederherstellungspunktes erzeugt - augenscheinlich:

Sofern ausreichend Speicher fr die Schattenkopien verfgbar ist, mag dies
der Fall sein. Sobald der Speicher sich zu Ende neigt, fangen die Probleme
an:

Wir wissen, dass Systemwiederherstellungspunkte Vorrang haben.
D.h. wenn es gilt 300MB als "Vorherige Version" zu erzeugen und 200MB fr
einen neuen Systemwiederherstellungspunkt erforderlich sind, aber nur 200MB
frei sind, wird nur der Systemwiederherstellungspunkt definitiv erzeugt.
Weiter wird versucht Speicher frei zumachen, indem bspw. alte "Vorherige
Versionen" gelscht werden, damit eben auch hier die neue Version
vorgehalten werden kann. Ob dies aber auch endgltig passiert, wissen wir
nicht - das ist optional.

Es ist leider auch nicht bekannt, nach welchen Regeln alte Kopien entfernt
werden. So kann es bspw. sein, dass einfach keine neue Kopie erzeugt wird
bzw. nur teilweise (du weit also nicht, was "gesichert" wurde), bzw. von
einem Ordner X alte Versionen gelscht werden, obwohl du diese bspw. gerne
behalten wrdest und lieber von Ordner Y freigeben wrdest. Ist gar kein
Speicher mehr frei und muss ein groer Systemwiederherstellungspunkt
erzeugt werden, kannst du also gleich zahlreiche "Versionen" verlieren.

Auch gibt es logische Hrden: Der Computer kann nicht wissen, was du fr
wichtig/unwichtig erachtest: Stelle dir vor du bist Hobby-Filmer und
schneidest deine Videos am Computer. Wo speicherst du deine Daten? Sehr
wahrscheinlich an Orten die durch "Vorherige Versionen" 'mitgeschtzt'
werden. Da so eine Videodatei im Vergleich zu einem Word-Dokument oder
einer Bilddatei recht gro ist, wirst du dir so sehr schnell den Speicher
der fr Schattenkopien allgemein reserviert ist "zumllen" (es gibt zwar
die Mglichkeit Verzeichnisse/Dateien aus zunehmen [1], aber bezweifle ob
das die Lsung sein kann wre).


Wofr ich "Vorherige Versionen" halte wollte ich noch erzhlen:
Ich wei es nicht genau
Derzeit ist es fr mich, eben auf Grund der Tatsache, dass ich mich nicht
darauf verlassen kann (ich wei nicht wann und was fr wie lange davon
tatschlich abgedeckt ist), ein reines Spielzeug. Eher nur ein GUI Aufsatz,
um allgemein auf Schattenkopien zugreifen zu knnen.

Es mag manchmal nicht notwendig sein ein Backup einzulegen um Daten
wiederherzustellen, weil die "Vorherige Version" hier die gewnschte Datei
in gewnschter Version noch listet - dann ist es eine Zeitersparnis (gerade
in Firmen ist so der Anruf beim Administrator nicht immer notwendig). Aber
es ist fr mich kein Werkzeug.


Siehe auch:
===========
[1] http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa819132.aspx


--
Gre,
Thomas
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 02-24-2008
David Meier
 

Posts: n/a
Re: Automatisch Systemwiederherstellungspunkt setzten
danke für den Kommentar.

Aber dazu sollte ich noch sagen, dass ich nicht vorhatte, mich auf
"Vorherige Versionen" als Backup-Werkzeug zu verlassen. Dazu sichere ich
meine Daten regelmäßig und mache Komplette Backups.
Es ist nur manchmal ein praktisches Feature, nur waren die Zeiten zwischen
automatischen Punkten gerne ma über 2 Tage, und daher hatte ich versucht,
dieses Intervall zu verkürzen.


"Thomas D." wrote:

> Hallo David,
>
> nach meinem Verständnis hat die Funktion "Vorherige Versionen" keinen
> großen Sinn. Als was ich sie sehe, versuche ich später zu beantworten. Erst
> einmal möchte ich ausführen wieso ich der Meinung bin, du versuchst diese
> Funktion für etwas zu nutzen, wofür sie *nicht* gedacht ist:
>
>
> Wenn ich dich richtig verstehe versuchst du durch geringe
> Wiederherstellungspunkt-Erstellungs-Intervalle Mittels Schattenkopien und
> "Vorherige Versionen" eine Art Versionierung/Backup zu erzeugen.
>
> Warum "Vorherige Versionen" nicht für Backups und oder Versionierungen
> gedacht sind:
>
> Das kann man imho an zwei Worten festmachen: Verlässlichkeit fehlt
>
> Ich verstehe Backup als etwas, auf das ich mich verlassen möchte.
> Nachdem ich ein Backup erzeugt habe weiß ich, welche Daten in welcher
> Version dort enthalten sind.
>
> Genau das weiß ich bei "Vorherigen Versionen" nicht.
> Augenscheinlich wird eine neue vorherige Version mit der Erstellung eines
> neuen Systemwiederherstellungspunktes erzeugt - augenscheinlich:
>
> Sofern ausreichend Speicher für die Schattenkopien verfügbar ist, mag dies
> der Fall sein. Sobald der Speicher sich zu Ende neigt, fangen die Probleme
> an:
>
> Wir wissen, dass Systemwiederherstellungspunkte Vorrang haben.
> D.h. wenn es gilt 300MB als "Vorherige Version" zu erzeugen und 200MB für
> einen neuen Systemwiederherstellungspunkt erforderlich sind, aber nur 200MB
> frei sind, wird nur der Systemwiederherstellungspunkt definitiv erzeugt.
> Weiter wird versucht Speicher frei zumachen, indem bspw. alte "Vorherige
> Versionen" gelöscht werden, damit eben auch hier die neue Version
> vorgehalten werden kann. Ob dies aber auch endgültig passiert, wissen wir
> nicht - das ist optional.
>
> Es ist leider auch nicht bekannt, nach welchen Regeln alte Kopien entfernt
> werden. So kann es bspw. sein, dass einfach keine neue Kopie erzeugt wird
> bzw. nur teilweise (du weißt also nicht, was "gesichert" wurde), bzw. von
> einem Ordner X alte Versionen gelöscht werden, obwohl du diese bspw. gerne
> behalten würdest und lieber von Ordner Y freigeben würdest. Ist gar kein
> Speicher mehr frei und muss ein großer Systemwiederherstellungspunkt
> erzeugt werden, kannst du also gleich zahlreiche "Versionen" verlieren.
>
> Auch gibt es logische Hürden: Der Computer kann nicht wissen, was du für
> wichtig/unwichtig erachtest: Stelle dir vor du bist Hobby-Filmer und
> schneidest deine Videos am Computer. Wo speicherst du deine Daten? Sehr
> wahrscheinlich an Orten die durch "Vorherige Versionen" 'mitgeschützt'
> werden. Da so eine Videodatei im Vergleich zu einem Word-Dokument oder
> einer Bilddatei recht groß ist, wirst du dir so sehr schnell den Speicher
> der für Schattenkopien allgemein reserviert ist "zumüllen" (es gibt zwar
> die Möglichkeit Verzeichnisse/Dateien aus zunehmen [1], aber bezweifle ob
> das die Lösung sein kann wäre).
>
>
> Wofür ich "Vorherige Versionen" halte wollte ich noch erzählen:
> Ich weiß es nicht genau
> Derzeit ist es für mich, eben auf Grund der Tatsache, dass ich mich nicht
> darauf verlassen kann (ich weiß nicht wann und was für wie lange davon
> tatsächlich abgedeckt ist), ein reines Spielzeug. Eher nur ein GUI Aufsatz,
> um allgemein auf Schattenkopien zugreifen zu können.
>
> Es mag manchmal nicht notwendig sein ein Backup einzulegen um Daten
> wiederherzustellen, weil die "Vorherige Version" hier die gewünschte Datei
> in gewünschter Version noch listet - dann ist es eine Zeitersparnis (gerade
> in Firmen ist so der Anruf beim Administrator nicht immer notwendig). Aber
> es ist für mich kein Werkzeug.
>
>
> Siehe auch:
> ===========
> [1] http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa819132.aspx
>
>
> --
> Grüße,
> Thomas
>

Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 02-25-2008
Achim Sens
 

Posts: n/a
Re: Automatisch Systemwiederherstellungspunkt setzten
Thomas D. schrieb:

>Warum "Vorherige Versionen" nicht fr Backups und oder
>Versionierungen gedacht sind:
>
>Das kann man imho an zwei Worten festmachen: Verlsslichkeit fehlt


Das Argument und die Tatsache, dass man sie nicht abschalten kann, ohne
dabei auch die Systemwiederherstellung zu verlieren, ist der grte
Murks dabei.
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
automatisch afsluiten/ slaapstand maxi microsoft.public.nl.windows.vista 3 11-19-2007 10:02
Article ID: 930381 Datentrger in Windows Vista setzten wie das Erstellen und das Verwenden eines Kennworts zurck KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
Systemwiederherstellungspunkt erstellen nicht mehr mglich (0x80070032) ?! Sascha Braeckle microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 0 09-21-2007 17:14
Hintergrund automatisch wechseln Helmut Wippermller microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 0 04-08-2007 21:47




All times are GMT +1. The time now is 07:35.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120