Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads
Recommended Download



Welcome to the Microsoft Windows Vista Community Forums - Vistaheads, YOUR Largest Resource for Windows Vista related information.

You are currently viewing our boards as a guest which gives you limited access to view most discussions and access our other features. By joining our free community you will have access to post topics, communicate privately with other members (PM), respond to polls, upload content and access many other special features. Registration is fast, simple and absolutely free so , join our community today!

If you have any problems with the registration process or your account login, please contact us.

Driver Scanner

Roaming Profile -> Login schlägt fehl

microsoft.public.de.windows.vista.administration






Speedup My PC
Reply
  #1 (permalink)  
Old 02-08-2008
Rudolf Meier
 

Posts: n/a
Roaming Profile -> Login schlägt fehl
Hallo

Sowas hatte ich noch nie. Ich hab einen SBS2003 Server und Vista Business
Clients (alles 32 Bit). Beim ersten Login des Benutzers klappt alles super.
Beim zweiten schlägt das Login fehl. Angeblich wegen einem falschen Passwort
oder einem ungültigen Benutzernamen. Wenn ich dann aber lokal und auf dem
Server das Profil dieses Benutzers lösche, dann klappt's wieder. Ausserdem
gibt es einen Benutzer, bei dem's immer klappt (Name: "Team"). Einen anderen
habe ich nach "PB" umbenannt, weil der volle Name länger gewesen wäre (ca. 8
Zeichen) und ich das als mögliches Problem eingestuft hatte. Bei dem hat das
letzte Login jetzt auch geklappt. Allerdings nützte das gleiche Spielchen
bei einem anderen Benutzer nichts... kann mir einer sagen wo da das Problem
ist? Momentan sind die meisten Benutzer ausgesperrt und irgendwie finde ich
das nicht witzig...

Rudolf

Reply With Quote
Sponsored Links
  #2 (permalink)  
Old 02-08-2008
Mark Heitbrink [MVP]
 

Posts: n/a
Re: Roaming Profile -> Login schlägt fehl
Hi,

Rudolf Meier schrieb:
> Sowas hatte ich noch nie. Ich hab einen SBS2003 Server und Vista Business
> Clients (alles 32 Bit). Beim ersten Login des Benutzers klappt alles super.
> Beim zweiten schlägt das Login fehl. [...]


Asynchrones Startverhalten gilt auch für Vista
http://www.gruppenrichtlinien.de/Grundlagen/faq.htm#36

Tschö
Mark
--
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 02-09-2008
Rudolf Meier
 

Posts: n/a
Re: Roaming Profile -> Login schlägt fehl
Schuld war mal wieder das *#@&%¢ NetBT ... das ist so ein Scheiss, das
glaubt man kaum. Da hatte sich irgend einer eine Workgroup gebastelt, die so
hiess wie die Domäne und weil scheinbar alle Windows Versionen bevorzugt
NetBT verwenden und NICHT DNS, haben die natürlich jetzt alle auf die nicht
mehr existente Workstation zugreifen wollen.
Ich frage mich bloss, wann ich NetBT endlich mal abschalten kann.... aber
scheinbar braucht ja z.B. Exchange diesen Mist immernoch.... das macht mich
noch ganz irre sowas!!!

Rudolf

Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 02-09-2008
Nils Kaczenski [MVP]
 

Posts: n/a
Re: Roaming Profile -> Login schlägt fehl
Moin,

Rudolf Meier schrieb:
> Schuld war mal wieder das *#@&%¢ NetBT ... das ist so ein Scheiss, das
> glaubt man kaum.


ruhig, Brauner!

> Da hatte sich irgend einer eine Workgroup gebastelt,
> die so hiess wie die Domäne


die interessante Frage ist also: Warum konnte der das?

> und weil scheinbar alle Windows Versionen
> bevorzugt NetBT verwenden und NICHT DNS


Falsch.
[Chapter 7 - Host Name Resolution]
http://technet.microsoft.com/en-us/l.../bb727005.aspx

> haben die natürlich jetzt alle
> auf die nicht mehr existente Workstation zugreifen wollen.


"Natürlich" ist das nicht. Da läuft bzw. lief noch etwas anderes falsch.

> Ich frage mich bloss, wann ich NetBT endlich mal abschalten kann....


Technisch geht das seit acht Jahren (Release von Windows 2000). Ob es in
deinem Netzwerk geht, häng /ausschließlich/ vom Design und Aufbau deines
Netzwerks ab. Es gibt zahlreiche Netze, die schon seit Jahren problemlos
ohne NetBT arbeiten. Man kann das nur für größere Netzwerke nicht ohne
Weiteres allgemein empfehlen, weil es eben in vielen Fällen
Abhängigkeiten von der NetBIOS-Schnittstelle gibt.

> aber scheinbar braucht ja z.B. Exchange diesen Mist immernoch


Kommt drauf an. Welche Fälle das wirklich sind, ist ja dokumentiert:

[Exchange Server 2003 and Exchange 2000 Server require NetBIOS name
resolution for full functionality]
http://support.microsoft.com/default...b;en-us;837391

> macht mich noch ganz irre sowas!!!


Du solltest dich abplustern und beruhigen, das verlängert das Leben.
Deine Fehlersituation ist ärgerlich, aber die von dir vermuteten
Schuldigen können weniger dafür als du gerade denkst.


Schöne Grüße, Nils

--
Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/pr...Nils.Kaczenski
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 02-09-2008
Rudolf Meier
 

Posts: n/a
Re: Roaming Profile -> Login schlägt fehl
> Rudolf Meier schrieb:
>> Schuld war mal wieder das *#@&%¢ NetBT ... das ist so ein Scheiss, das
>> glaubt man kaum.

>
> ruhig, Brauner!


Na dazu sag ich jetzt mal nichts...


>> Da hatte sich irgend einer eine Workgroup gebastelt, die so hiess wie die
>> Domäne

>
> die interessante Frage ist also: Warum konnte der das?


Warum sollte er das nicht können? PC einschalten, umkonfigurieren und gut
ist... und irgendwann schnappt's der WINS sicher auf (der ist so
konfiguriert, wie ihn SBS beim Setup einrichtet). Klar, kann man sicher
irgendwie absichern und was weiss ich noch alles... aber dann frage ich
mich, wieso der standardmässig
im SBS so offen konfiguriert ist.


>> und weil scheinbar alle Windows Versionen bevorzugt NetBT verwenden und
>> NICHT DNS

>
> Falsch.
> [Chapter 7 - Host Name Resolution]
> http://technet.microsoft.com/en-us/l.../bb727005.aspx


Ja ja, kenn ich... alles Märchen. Du kannst z.B. nicht mal mehr das Netzwerk
nach PCs durchsuchen, wenn du's abschaltest ... und auch sonst gibt's
Einschränkungen. Ausserdem: Greif mal auf einen PC zu im Netzwerk, bei dem
du dich irgendwie anmelden musst... was schlägt dir Windows vor als Namen?
Richtig! den NetBIOS Namen der Domäne + den Benutzernamen... oder wenn du
dich anmeldest an deinem PC... was erscheint da? Anmelden an ... was? ...
richtig... NetBIOS Namen der Domäne... und DFS... das arbeitet
standardmässig wie? ... auch richtig... NetBIOS... gibt's noch andere
Beispiele? klar... haufenweise...


>> haben die natürlich jetzt alle auf die nicht mehr existente Workstation
>> zugreifen wollen.

>
> "Natürlich" ist das nicht. Da läuft bzw. lief noch etwas anderes falsch.


Nein, absolut gar nichts... ich hab den Mist aus dem WINS gelöscht und alles
läuft...


>> Ich frage mich bloss, wann ich NetBT endlich mal abschalten kann....

>
> Technisch geht das seit acht Jahren (Release von Windows 2000). Ob es in
> deinem Netzwerk geht, häng /ausschließlich/ vom Design und Aufbau deines
> Netzwerks ab. Es gibt zahlreiche Netze, die schon seit Jahren problemlos
> ohne NetBT arbeiten. Man kann das nur für größere Netzwerke nicht ohne
> Weiteres allgemein empfehlen, weil es eben in vielen Fällen Abhängigkeiten
> von der NetBIOS-Schnittstelle gibt.


eben... hatten wir oben schon... alles Märchen... wieso heute noch Programme
rauskommen, die mit NetBIOS arbeiten, das geht mir einfach nicht in den
Kopf...


>> aber scheinbar braucht ja z.B. Exchange diesen Mist immernoch

>
> Kommt drauf an. Welche Fälle das wirklich sind, ist ja dokumentiert:
>
> [Exchange Server 2003 and Exchange 2000 Server require NetBIOS name
> resolution for full functionality]
> http://support.microsoft.com/default...b;en-us;837391


Bitte! Da haben wir's ja... wieso soll ich auf Funktionalität verzichten,
nur weil ich ohne NetBIOS arbeiten will?? Erklärt mir das mal einer?


>> macht mich noch ganz irre sowas!!!

>
> Du solltest dich abplustern und beruhigen, das verlängert das Leben. Deine
> Fehlersituation ist ärgerlich, aber die von dir vermuteten Schuldigen
> können weniger dafür als du gerade denkst.


Ich hab wohl genug Beispiele geliefert, wieso sie doch was dafür können...
ich verstehe nicht, wieso man nicht eine Einstellung bauen kann im Sinne von
"Domäne auf reinen 2003er Betrieb hochstufen", damit man dann alles ohne
NetBT tun kann... aber scheinbar ist das zuviel verlangt.
Und von wegen "abregen" ... ich hab beim 2000er Server gehofft den Mist los
zu sein... dann beim 2003er ... und jetzt beim 2008er... und jedes Mal hängt
irgendwas noch von diesem Mist ab... also, was soll ich jetzt tun? Mich
darüber freuen??


Rudolf

Reply With Quote
  #6 (permalink)  
Old 02-09-2008
Nils Kaczenski [MVP]
 

Posts: n/a
Re: Roaming Profile -> Login schlägt fehl
Moin,

Rudolf Meier schrieb:
>> die interessante Frage ist also: Warum konnte der das?

> Warum sollte er das nicht können?


weil dazu lokale Adminrechte nötig sind.

> Klar, kann man sicher
> irgendwie absichern und was weiss ich noch alles... aber dann frage ich
> mich, wieso der standardmässig
> im SBS so offen konfiguriert ist.


Wie ich schon sagte: Du verdächtigst die falschen. Lokale Adminrechte
auf einem PC haben nichts mit dem SBS zu tun. Dafür viel mit ungünstigen
Verfahrensweisen.

> Ja ja, kenn ich... alles Märchen. Du kannst z.B. nicht mal mehr das
> Netzwerk nach PCs durchsuchen, wenn du's abschaltest ...


Äh - was ist dann das Märchen? Dass du eine NetBIOS-basierende Funktion
nicht nutzen kannst, wenn du NetBIOS abschaltest, liegt irgendwie auf
der Hand.

Nicht umsonst versteckt Windows seit XP die alte Netzwerkumgebung, so
gut es geht. Um in einem NetBIOS-losen Netzwerk nach Ressourcen zu
suchen, gibt es Werkzeuge wie DNS oder Active Directory. Wenn deine
Applikationen das nicht können, ist das nicht die Schuld von Windows.

> Ausserdem: Greif mal auf einen PC zu im
> Netzwerk, bei dem du dich irgendwie anmelden musst... was schlägt dir
> Windows vor als Namen? Richtig! den NetBIOS Namen der Domäne + den
> Benutzernamen...


Ja. Und? Seit Windows 2000 gibt es die UPN-Anmeldung.

> Nein, absolut gar nichts... ich hab den Mist aus dem WINS gelöscht und
> alles läuft...


Wie ich oben schon sagte: Gegen falsche Verfahrensweisen kann dich ein
Betriebssystem nicht schützen.

> eben... hatten wir oben schon... alles Märchen... wieso heute noch
> Programme rauskommen, die mit NetBIOS arbeiten, das geht mir einfach
> nicht in den Kopf...


Du hast da irgendwie ein Vorurteil, glaube ich.
Natürlich gibt es haufenweise Programme, die nicht ordentlich
geschrieben sind. Aber mit deinen etwas wilden Verdächtigungen hat das
wenig zu tun.

> Bitte! Da haben wir's ja... wieso soll ich auf Funktionalität
> verzichten, nur weil ich ohne NetBIOS arbeiten will?? Erklärt mir das
> mal einer?


Musst du ja nicht. Ursache deines Problems war nicht NetBIOS, sondern
Layer 8. Man könnte auch sagen: PEBCAK.

Um mit NetBIOS richtig und ohne großen Ärger umzugehen, setzt du WINS
ein und fertig. Fehler, die durch menschliches Tun erfolgen, wirst du
auch bei abgeschaltetem NetBIOS antreffen.

> Ich hab wohl genug Beispiele geliefert, wieso sie doch was dafür
> können...


Nein, nicht ein einziges.

EOD für mich.


Schöne Grüße, Nils

--
Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/pr...Nils.Kaczenski
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are Off

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Vista Aktivierung schlägt fehl FSDV microsoft.public.de.windows.vista.administration 1 02-08-2008 01:47
Netzwerkdruckerinstallation schlägt fehl Erich Seidenschmiedt microsoft.public.de.windows.vista.hardware 3 02-04-2008 23:55
Update schlägt fehl - warum? Ralf Schulz microsoft.public.de.windows.vista.sonstiges 11 01-11-2008 02:12
Article ID: 930891 Sobald Sie 64-BITDVD von Windows Vista innerhalb eines 32-Bit-Betriebssystem einlegen, schlägt der Vorgang fehl KBArticles German 0 10-22-2007 21:20
uddate schlägt fehl guenter nowack microsoft.public.de.windows.vista.installation 1 07-28-2007 14:48




All times are GMT +1. The time now is 06:13.




Driver Scanner - Free Scan Now

Vistaheads.com is part of the Heads Network. See also XPHeads.com , Win7Heads.com and Win8Heads.com.


Design by Vjacheslav Trushkin for phpBBStyles.com.
Powered by vBulletin® Version 3.6.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.0 RC 2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120